Beiträge
18
  • #61
AW: Prinzip Hoffnung?

Zitat von FrauMeier:
Ich habe aus all den zeilen den Eindruck eines feinfühligen und lebensbewußten Menschen.

Da ist so viel Empathie drin und verantwortungsbewußter Auseinandersetzung.

Wenn ich die Möglichkeit hätte, mein profil diesbezüglich zu ergänzen würde ich schreiben bei "Wen möchten Sie gern einmal treffen" - das Wandelröschen :)

wie schön :)
 
Beiträge
31
  • #62
AW: Prinzip Hoffnung?

Hi,

ich bin ganz gerührt. Ich hätte nie gedacht, dass man in einem Forum so viel positive und hilfreiche Resonanz erfahren kann und auch nicht, dass es einem so gut tut fremden Menschen zu schreiben oder sie zu lesen. Aber es tut gut.
Seltsam ist auch, dass mir in den letzten Tagen auch im "echten Leben" so unerwartet so viel liebes gesagt wurde.
Das ist schön. Balsam für die Seele, auch wenn ich nicht weiß, warum mir das grad passiert. Ich hinterfrage es aber einfach mal nicht. ;-)

Danke! :)

Lg
wandelröschen
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
402
  • #63
AW: Prinzip Hoffnung?

Ich schließe mich meinen Vorrednerin an und sage, schaut sehr genau bei den Profilen, wie bedürftig stellt sich jemand da, hat er daneben auch was zu bieten, ist er über seinen Mikrokosmos hinaus wirklich interessiert, was muss eine Frau leisten, damit ER sich wohl fühlt ?

Als Aktive in einem der größten MG-Clubs Deutschlands mit internationalen Verbindungen kann ich nur empfehlen...erweitert den Horizont und trefft Männer in real life...in welchem Club auch immer, es muss nur authentisch sein...prügelt ihn über Fahrrad, Joggen, Bergsteigen, Segeln, Reiten, Golf...etc. und es wird schnell offensichtlich, ist er nur ein Frauenversteher oder ist er sexy mit männlichen Eigenschaften ?

Ein Treffen, das über mehrere Tage geht, erspart mails, Telefon und weitere Befindlichkeiten, die jeder klugen Frau zu denken geben...außer sie versteht das Spiel der Manipulation zwischen „high heels“ und „Mutti“, nur wer möchte schon einen depressiven „player“ zu Hause ?
 
Beiträge
31
  • #64
AW: Prinzip Hoffnung?

Hi Nele,
also irgendwie versteh ich nicht, was dein Beitrag mit meinem Thema zu tun hat. Hast du vielleicht irrtümlich im falschen Thema geantwortet?
Lg
wandelröschen
 
Beiträge
402
  • #65
AW: Prinzip Hoffnung?

@wandelröschen
ich versuche es klarer nach deinem Eingangspost. Vielleicht hätten die Hinweise, die deine Vernunft gegeben hat, wie du es beschreibst, innerhalb einer kürzeren Zeitspanne mit längeren Treffen und unterschiedlichen Situationen einen scheußlichen Liebeskummer verhindert. Ich plädiere halt für ein längeres Beisammensein mit Aktivitäten oder Unternehmungen, wo ich Hinweise (auch Bauchgefühl genannt) geballter wahrnehme, sie lassen sich dann fast nicht mehr mit Hoffnung überdecken.

Während ich so darüber nachdenke, sage ich um so mehr NEIN zum Prinzip Hoffnung, aber ja zur Vorfreude, Sehnsucht, Freude. Diese drei können mir nicht vermiest werden, da gab schon einige Versuche in der Vergangenheit, sowohl bei parship als auch im richtigen Leben. Seit ich ein paar Schalter bei mir umgelegt habe, auf mich höre, ist nicht mehr möglich, alte Wunden auf zu reißen, weil ich mich von bestimmten Mustern verabschiedet habe, die absolut nicht zu mir passen.

Außerdem steht einem Kummer auf der Stirn geschrieben und du wirst nicht unbedingt hübscher, deine Ausstrahlung geht gegen null, das Selbstwertgefühl ist unter dem Teppich. Dein Thema ist sehr gut und bestärkt mich, einen gesunden Weg weiter zu gehen.
 
Beiträge
31
  • #66
AW: Prinzip Hoffnung?

Hi nele,
ich denke ich verstehe was du meinst, aber was du schreibst, passt trotzdem nicht zu meiner Geschichte. Macht aber nichts, ich habe ja wenig dazu geschrieben.
Ich weiß nicht ob du meinen Thread zu Ende gelesen hast, oder nur den Eingangsbeitrag. Ich bin jedenfalls thematisch und emotional schon ganz woanders. ;-)
Lg
wandelröschen