epfa

User
Beiträge
2
  • #1

Premiummitgliedschaft

Hallo,
ich wurde von einem sehr netten Mann angeschrieben, der auch schon meinte er sei kein Premiummitglied. Nun wollte ich mit ihm eine gemeinsame Lösung finden um weiter in Kontakt zu bleiben. Woran erkenne ich, dass er die Nachricht noch lesen konnte oder nicht?

Vielen Dank für die Antwort
 

Peabody

Moderator
Beiträge
53
  • #2
Hallo epfa,

generell ist es so: Wenn ein Basis-Mitglied die erste Nachricht eines Premium-Mitgliedes erhält, kann das Basis-Mitglied diese erste Nachricht lesen und auch einmalig darauf antworten. Darüber hinaus ist jedoch leider keine Kommunikation möglich.

Wenn Du als Premium-Mitglied ihm daraufhin noch eine weitere Nachricht schickst, kann Dein Gegenübers diese leider nicht mehr lesen. Dies erkennst du auch am ungeöffneten Briefumschlag neben deiner abgeschickten Nachricht.

Um weiterhin mit dem von Dir erwähnten Mitglied in Kontakt bleiben zu können, müsste dieses eine Premium-Mitgliedschaft erwerben.

Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend.
Peabody
 

Saibot

User
Beiträge
551
  • #3
Wenn Du als Premium-Mitglied ihm daraufhin noch eine weitere Nachricht schickst, kann Dein Gegenübers diese leider nicht mehr lesen. Dies erkennst du auch am ungeöffneten Briefumschlag neben deiner abgeschickten Nachricht.

Ist denn das tatsächlich so? Meines Wissens kann das Basis-Mitglied die weiteren Nachrichten des Premium-Mitglieds noch anklicken, daraufhin erscheint die Nachricht aber nur in einem verschwommenen Zustand und ist somit unlesbar. Aber sobald das Basis-Mitglied die (dann verschwommene) Nachricht anklickt, erscheint doch der Briefumschlag bei den gesendeten Nachrichten trotzdem als geöffnet. Liege ich damit falsch?

Nein, ich fange jetzt nicht wieder damit an, dass es für Parship simpel wäre, dieses Dilemma zu lösen. Ihr wisst ja selber, dass ihr mit dieser Nicht-Kennzeichnung von Basis-Mitgliedern euren Premium-Mitgliedern mal so überhaupt keinen Gefallen tut...
 
  • Like
Reactions: nonamespls, Ronzheimer, Soisses und 2 Andere

epfa

User
Beiträge
2
  • #4
Guten abend und danke ihr beiden für eure schnelle Antwort.
Also ich habe ihm drei Nachrichten geschickt und da war immer der Briefumschlag geöffnet. Aber dann ist es so wie ich mir das schon fast gedacht habe. Hm, doof.
Das heisst ja, mir bleibt wirklich nur abzuwarten ob er Premiummitglied wird oder nicht. Freundlicherweise hat er sich mit seinem vollen Namen verabschiedet. Vielleicht komme ich ja damit irgendwo weiter...
 

Peabody

Moderator
Beiträge
53
  • #6
Ist denn das tatsächlich so? Meines Wissens kann das Basis-Mitglied die weiteren Nachrichten des Premium-Mitglieds noch anklicken, daraufhin erscheint die Nachricht aber nur in einem verschwommenen Zustand und ist somit unlesbar. Aber sobald das Basis-Mitglied die (dann verschwommene) Nachricht anklickt, erscheint doch der Briefumschlag bei den gesendeten Nachrichten trotzdem als geöffnet. Liege ich damit falsch?

Guten Morgen zusammen,

ich habe mich noch einmal beim Kundenservice schlau gemacht. Tatsächlich ist es so, dass der Briefumschlag bereits als geöffnet angezeigt wird auch wenn die Nachricht nur angeklickt wurde. Dies passiert unabhängig davon , ob die Nachricht auch gelesen werden konnte.

Also: Schande über mein Haupt für die falsche Information.

Habt ein schönes Wochenende.
Peabody
 
  • Like
Reactions: lisalustig and Tone

IPv6

User
Beiträge
2.529
  • #7
...tatsächlich ist es so, dass der Briefumschlag bereits als geöffnet angezeigt wird auch wenn die Nachricht nur angeklickt wurde. Dies passiert unabhängig davon , ob die Nachricht auch gelesen werden konnte.

Und genaus das ist die Krux an der Sache:
Das kann keiner ahnen und geht dann von Desinteresse aus und der/die ist dann ein/e ganz Unhöfliche/r.

JEDER geht davon aus, sobald das Briefsymbol gelesen anzeigt, dass das Gegenüber es auch gelesen hat...
 

Xeshra

User
Beiträge
2.894
  • #9
Mann soll doch endlich einmal aufhören mit dem Getue und dem Kunden einfach volle Transparenz geben, aber echt...
 

BS1962

User
Beiträge
1.233
  • #10
Hallo Zusammen, ich bin seit ca. 6 Wochen bei PS - und neu im Forum.
Ich bin also nicht die Einzige, die es nicht so toll findet, dass man den Unterschied zwischen Premium- und Basis-Mitgliedschaft nicht erkennen kann. Das weiß ich allerdings auch erst seit kurzem. Vielleicht hilft es ja, wenn sich Viele darüber "beschweren".
 

IPv6

User
Beiträge
2.529
  • #11
Man kann in der ersten und einzigen Nachricht auf das Anschreiben kommunizieren, dass man Basismitglied ist und keine weitere Mail des Schreibers gelesen werden kann. Dann weiß er wenigstens Bescheid. Ich mach das so.
Ja, aber nur wenn der Parshipper dieses Problem kennt! Aber woher soll der Neuling das wissen, wenn er nicht gerade direkt auf diesen Thread stösst?
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #12
Ja, aber nur wenn der Parshipper dieses Problem kennt!
Danach kennt er es. Ansonsten hilft es, sich die AGB´s durchzulesen.

Gleichwohl hast Du natürlich Recht, wer neu ist, wundert sich bzw. ist verärgert. PS wird an seiner Philosophie diesbezüglich nichts ändern. Warum auch. Wer hier aktiv schreiben und antworten will, muss Premium sein. Und Nichtpremium sollen durch Anschreiben von Premium inspiriert werden, eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abzuschließen. Das ist das Geschäftsmodell.

Wenn Premium gleich pfiffiger Weise eine anderweitige Kontaktmöglichkeit bei der ersten Nachricht mitsendet, dann kann auch in jedem Falle weiter kommuniziert werden. Ansonsten ist es eben so, wie es ist - und das sorgt für Frust der zahlenden Mitglieder, die dies nicht tun....
 
  • Like
Reactions: TPT

Saibot

User
Beiträge
551
  • #13
Hallo Zusammen, ich bin seit ca. 6 Wochen bei PS - und neu im Forum.
Ich bin also nicht die Einzige, die es nicht so toll findet, dass man den Unterschied zwischen Premium- und Basis-Mitgliedschaft nicht erkennen kann. Das weiß ich allerdings auch erst seit kurzem. Vielleicht hilft es ja, wenn sich Viele darüber "beschweren".

Bis auf Parship selbst findet das glaub ich niemand so wirklich toll. Du bekommst auch eine Antwort mit Erklärung, wenn du dich beim Kundenservice schriftlich beschweren möchtest, warum es Parship nicht für notwendig hält Premium- und Basismitglieder zu kennzeichnen oder einen Suchfilter anzubieten.

Da erklären sie, dass sie jedem die Möglichkeit geben wollen, den Service von Parship zunächst unverbindlich und kostenlos zu testen. Dazu gehört auch, die Resonanz auf das eigene Profil zu sehen. Dies wäre nicht möglich, wenn Parship kostenlose Basis-Mitglieder kennzeichnen würden, da diese dann ja möglicherweise überhaupt nicht mehr angeschrieben werden würden. Und das ja Basis-Mitglieder auch die erste Nachricht von einem Premium-Mitglied lesen und sogar darauf einmalig antworten können. Und das sich ja viele Basis-Mitglieder nach einer Testphase für ein Premiumabo entscheiden und danach ja unlimitiert Nachrichten hin- und hergeschickt werden können.

Die Nichtkennzeichnung von Basis- und Premiummitgliedern ist aus wirtschaftlicher Sicht sehr sinnvoll. Mit dieser Maßnahme bekommen auch Basis-Mitglieder zum Teil jede Menge Nachrichten zugesendet. Klappt bestimmt recht häufig, dass jemand neugierig wird und danach doch schneller dazu verleitet wird, Konto- oder Kreditkartennummer zu senden und ein Abo abzuschließen. Kundenzufriedenheit? Bei einer Online-Partnervermittlung nicht so wichtig, die Neukundengewinnung ist das was zählt...
 

Soisses

User
Beiträge
523
  • #14
Dies wäre nicht möglich, wenn Parship kostenlose Basis-Mitglieder kennzeichnen würden, da diese dann ja möglicherweise überhaupt nicht mehr angeschrieben werden würden.

Dass das Marketing-Geblubber ist, wissen wir doch alle.

Ich würde das durchaus tun. Aber dann weiß ich wenigstens, was zu erwarten ist. Wenn dann doch was kommt, weiß ich auch, dass ich gerade jemanden dazu bewogen habe viel Geld in die Hand zu nehmen, um mit mir zu schreiben.
 
  • Like
Reactions: Tone

PS86

User
Beiträge
24
  • #15
Da erklären sie, dass sie jedem die Möglichkeit geben wollen, den Service von Parship zunächst unverbindlich und kostenlos zu testen. Dazu gehört auch, die Resonanz auf das eigene Profil zu sehen. Dies wäre nicht möglich, wenn Parship kostenlose Basis-Mitglieder kennzeichnen würden, da diese dann ja möglicherweise überhaupt nicht mehr angeschrieben werden würden.
Hätte man aber auch mit einem mehrtägigen Probe-Abo lösen können, das dann einfach auf einen Basis-Account umgestellt wird, wenn kein Premium-Abo abgeschlossen wird.

Ich sehe wirklich nicht ein, warum ich für so viel Geld auch noch neue Mitglieder locken soll. Führt bei mir eher dazu, dass ich wahrscheinlich keine Studentinnen/“keine Angabe“ mehr anschreiben werde, egal wie gut das Profil passt. Ich bin mir bewusst, dass ich mir selbst keinen Gefallen tue, weil ich von einem Basis-Account ausgehe und diese Frauen stigmatisiere. Vielleicht hat die eine oder andere Studentin doch einen Premium-Account, Parship will es mir halt nicht verraten. :) Meine Zeit mit fruchtlosen Kontaktversuchen will ich aber auch nicht verschwenden. Wenn ich in jede Nachricht sicherheitshalber eine Kontaktmöglichkeit hinterlasse, hat das wie genau diese Damen in zahlende Mitglieder verwandelt?

Außerdem: Wer geht denn davon aus, dass vor allem die (jungen und attraktiven) Damen Parship so nötig haben und sich nach einer netten Nachricht einen Premium-Account klicken werden? Bisschen Neugier, Spieltrieb, Marktwert testen ist auch mit dem Basis-Account befriedigt. Dank der zahlenden Kundschaft.
Ich dachte eigentlich, dass ich mit dem Abo diese Sorte Frauen nicht (häufig) antreffen würde :)

Die Nichtkennzeichnung von Basis- und Premiummitgliedern ist aus wirtschaftlicher Sicht sehr sinnvoll. Mit dieser Maßnahme bekommen auch Basis-Mitglieder zum Teil jede Menge Nachrichten zugesendet. Klappt bestimmt recht häufig, dass jemand neugierig wird und danach doch schneller dazu verleitet wird, Konto- oder Kreditkartennummer zu senden und ein Abo abzuschließen. Kundenzufriedenheit? Bei einer Online-Partnervermittlung nicht so wichtig, die Neukundengewinnung ist das was zählt...

Nun ja, mein Geld haben sie ja schon. Aber das ist ein Grund, warum ich mein Abo nach einem Jahr nicht mehr verlängern werde. Gleichzeitig werde ich diese Partnerbörse auch nicht weiterempfehlen können.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20013 and Saibot

Saibot

User
Beiträge
551
  • #16
Nun ja, mein Geld haben sie ja schon. Aber das ist ein Grund, warum ich mein Abo nach einem Jahr nicht mehr verlängern werde. Gleichzeitig werde ich diese Partnerbörse auch nicht weiterempfehlen können.
Das wäre die einzige Sprache, die dieses Unternehmen verstehen würde. Kündigen, nicht weiterempfehlen. Erst beim massiven Umsatzeinbruch würde sich das Unternehmen gezwungen sehen, etwas an ihrer Plattform zu verändern, zum Vorteil der Abonnenten.

Aber so einfach ist das nicht. Wer gibt schon im Freundes- und Bekanntenkreis gerne zu, dass man bei Parship nach einem Partner sucht, und dann womöglich noch erfolglos war. Dumme Sprüche sind da doch vorprogrammiert. Das weiß auch Parship. Die Erfolglosen halten schon allein aus Scham ihre Klappe. So lange die Neukundengewinnung so gut klappt ist doch alles gut. Und genau so lange wird Parship an der eigenen Plattform auch absolut nichts verändern...
 
Zuletzt bearbeitet:

Wirdbesser

User
Beiträge
1.415
  • #18
Meine Kollegen, mit denen ich enger zusammenarbeite, wissen dass ich Single und auf der Suche bin. Meine Freunde ja sowieso.
Scham, wenn die Suche erfolglos war? Nö. Die hören sich interessiert die spannenden Geschichten an. Ist doch in gewisser Hinsicht unterhaltsam.
Heutzutage ist die online-Suche völlig normal und man trifft auf alle Arten von Menschen.
 
  • Like
Reactions: fafner and Inge21