Do_

User
Beiträge
134
  • #31
"Dabei habe ich auch keine Probleme damit, einfach mal 20 vielversprechende Kontakte mit Lächelklicks zu verbrennen."
Warum bzw. wozu wenn du eh schon weisst, dass es nichts bringt?

Es hätte ja klappen können, ich wollte es zumindest ausprobieren. Der Vorteil des Lächelklicks ist ja, dass die Dame mit einem einzigen Klick antworten könnte... wenn sie denn wollte. Darauf würde dann meine erste echte Nachricht folgen. So zumindest meine theoretische Überlegung.

Ändert sich für dich etwas durch dieses Fazit / diesen Strang?
Bleibt es beim Computerspiel und wer oder was (oder wie viele) ist der Endgegner?

Ich empfinde das Feedback schon als sehr hilfreich. Außerdem würde es mich freuen, falls meine Gedanken und Erfahrungen jemand anderem weiterhelfen.

Noch läuft das Spiel und es bleibt sehr spannend. Aber ich habe nur noch ein Herz übrig und mit jedem neuen Anschreiben könnte es für mich heißen: „Game Over“.

[ ♥ _ _ _ _ ]
 

Do_

User
Beiträge
134
  • #32
schreib nicht aufwendig, nur einfach, einen netten Satz zu dem Profil oder dem Foto oder zu dir selber, wo es eine Verbindung zu der Frau gibt

Danke für deinen konstruktiven Vorschlag!

Der Aufwand ist natürlich gering. Nur ein einfacher netter Satz. Aber ich rechne nicht wirklich damit, dass das eine besonders gute Methode ist.

Erstens verzichte ich ja auf die Begrüßung. Das finde ich ein wenig unhöflich und habe deshalb bisher nur wenig damit experimentiert.

Zweitens liefere ich hier keine einfache Antwortmöglichkeit mit. Bisher habe ich gute Erfahrungen damit gemacht, eine offene und einfach zu beantwortende Frage als Teil der ersten Nachricht zu senden. Bei deiner Methode muss die Dame dagegen tatsächlich nachdenken, was sie mir zurückschreiben soll.

Aber Versuch macht kluch. Ich schreibe mal fünf Damen an und würde mich sehr über dein Feedback freuen. Hast du es dir so vorgestellt?

IoC4hsE.png
 

lila_lila

User
Beiträge
424
  • #33
Es hätte ja klappen können, ich wollte es zumindest ausprobieren. Der Vorteil des Lächelklicks ist ja, dass die Dame mit einem einzigen Klick antworten könnte... wenn sie denn wollte. Darauf würde dann meine erste echte Nachricht folgen. So zumindest meine theoretische Überlegung.



Ich empfinde das Feedback schon als sehr hilfreich. Außerdem würde es mich freuen, falls meine Gedanken und Erfahrungen jemand anderem weiterhelfen.

Noch läuft das Spiel und es bleibt sehr spannend. Aber ich habe nur noch ein Herz übrig und mit jedem neuen Anschreiben könnte es für mich heißen: „Game Over“.

[ ♥ _ _ _ _ ]
Hm, du hast Recht, es hätte mit einem Lächelklick klappen können. Weisst du was, ich nehme das mit. Derzeit ist mein Profil eingefroren, aber nach der wieder aktivierung werde ich das mal anders handhaben.

Lass das mal mit dem GameOver. Die Liebe ist viel zu schön um sich ihr abzuwenden. Ausserdem kann sie nichts dafür, dass online dating ein Arschloch ist. Und bald ist eh Frühling.
 

MartinJ

User
Beiträge
42
  • #35
Ich finds schon hart, dass die Frau es von der "Gelungenheit" des Anschreibens abhängig macht, ob sie antwortet oder nicht....

Ist doch ein Münzwurf, was der einen gefällt findet die andere richtig müllig.

Auf der andere Seite sollten sich die Damen auch mal daran besinnen, wie oft sie sich selbst die Mühe geben, von sich aus anzuschreiben...ah richtig, gar nicht, das ist ja offenbar verboten ;-)

@Do_ : Mit einer Antwortquote von 10% biste eigentlich noch gut bedient aus meiner Sicht. Würde mich auch nicht als völligen Versager bezeichnen (Aktuar, Studium, durchschnittliches Aussehen, 1,73m groß, Gehalt über 100K) aber das nützt mir auch nix, Antworten gibts nur wenn Weihnachten und Ostern zusammenfällt und dabei ists egal, wie oder was man schreibt.

==> große Lust hab ich eigentlich auch nicht mehr auf diesen Affenzirkus bei dem die Frau glaubt, sie wäre eine Art "besserer Mensch" als der Mann...
 
  • Like
Reactions: abendball and Nicefarrier

Hoppel

User
Beiträge
952
  • #36
@Do_ puh, wenn du so statistisch, statisch, ohne Engagement und fantasielos Frauen anschreibst, dann nimmst du in Kauf aufgrund dessen schon gekickt zu werden. So hast du nicht wenige Kontakte verbrannt und du, lieber Do_, wirst nie erfahren, ob das mit deinem(!) Anschreiben nicht anders verlaufen hätte können.

Natürlich kannst du, verehrter Do_, dir Strategien ausdenken, nur, letztendlich liegt es weniger an denen, sondern wie du, geschätzter Do_, die mit Leben füllst! Das meint dein Wesen und du hast ja schon zu verstehen bekommen, dass dein Auftritt im Forum besser ankommt als deine Kontaktversuche.

Man muss bei den Kontakten nicht supervorsichtig herumeiern - im Sinne von nichts verkehrt machen, ja sich anbiedern. Wen soll denn das hinter dem Ofen hervorlocken? Stell klar wie du bist und tu nicht so. Ein Anschreiben kann schon Gehalt haben. Smalltalk übe ich durchaus in freundlicher Absicht mit der Kassiererin im Markt, aber nicht, wenn das meine potentielle Lebensgefährtin sein könnte. Wüsste ich dann nichts zu sagen, dann ließe ich es!

OD ist ein mühsames Geschäft und es geht um einen passenden Kontakt. Das siehst du keiner an! Du hast nur die Option ihr zu zeigen, dass du dich für sie interessierst. Du weißt ja selbst nicht ob zu recht und musst ihr überlassen ob sie dich, deinen Auftritt ansprechend findet, ihr Konsens findet. Dein Interesse wird sie sinnvoller ansprechen als schmeichelndes Duzen und Benamsen ihrer in Wolken schwebend beschriebenen Hochduftigkeit.

BTW, in deinem Alter habe ich mangels Wissen/Erfahrung/ausstehender Entwicklung nicht weniges anders gesehen als heute. Mein Geschreibsel muss sowieso nicht zu dir passen. Wenn es dich anregen kann, gut und wenn nicht ..., ist's auch gut. In jedem Fall wünsche ich dir viel Glück!

Oder du machst es wie ich, lässt dich anschreiben. War ursprünglich keine Absicht, aber ich habe gleich etwas ziemlich richtig gemacht. Nur, so ein Profil geht nicht taktisch, auf Statistik/Empirie/Regeln/Theorien/sonst was basierend, obwohl ich da Talente habe und mich das in so mancher Betrachtung "verführt" hat. Mein Mittel war/wäre/ist, ich schreibe und lasse meine Gefühle zu, bringe sie zum Ausdruck. War auf zwei recht unterschiedlichen Datingportalen sehr erfolgreich.
Ist auch kein universeller Tipp und empfiehlt sich beispielsweise nicht für Menschen, die mehr oder weniger lustvoll und variantenreich herumpregeln.
 
  • Like
Reactions: Nicefarrier and Luzi100

Do_

User
Beiträge
134
  • #39
Hm, du hast Recht, es hätte mit einem Lächelklick klappen können. Weisst du was, ich nehme das mit. Derzeit ist mein Profil eingefroren, aber nach der wieder aktivierung werde ich das mal anders handhaben.

Lass das mal mit dem GameOver. Die Liebe ist viel zu schön um sich ihr abzuwenden. Ausserdem kann sie nichts dafür, dass online dating ein Arschloch ist. Und bald ist eh Frühling.

Hey du!

Das hört sich gut an. Es würde mich freuen, wenn du alsbald von einem Lächelklicker positiv überrascht wirst.

So negativ meinte ich das "Game Over" tatsächlich auch gar nicht. Ein Spielende dadurch, dass ich mein Herz an jemanden verliere, wäre doch der bestmögliche Ausgang meiner Onlinedating-Eskapaden.

Schade wäre es, wenn das Spiel durch Ablauf des Zeitlimits endet. =D
 
  • Like
Reactions: lila_lila

Do_

User
Beiträge
134
  • #41
Ich finds schon hart, dass die Frau es von der "Gelungenheit" des Anschreibens abhängig macht, ob sie antwortet oder nicht....

Ist doch ein Münzwurf, was der einen gefällt findet die andere richtig müllig.

Auf der andere Seite sollten sich die Damen auch mal daran besinnen, wie oft sie sich selbst die Mühe geben, von sich aus anzuschreiben...ah richtig, gar nicht, das ist ja offenbar verboten ;-)

@Do_ : Mit einer Antwortquote von 10% biste eigentlich noch gut bedient aus meiner Sicht. Würde mich auch nicht als völligen Versager bezeichnen (Aktuar, Studium, durchschnittliches Aussehen, 1,73m groß, Gehalt über 100K) aber das nützt mir auch nix, Antworten gibts nur wenn Weihnachten und Ostern zusammenfällt und dabei ists egal, wie oder was man schreibt.

==> große Lust hab ich eigentlich auch nicht mehr auf diesen Affenzirkus bei dem die Frau glaubt, sie wäre eine Art "besserer Mensch" als der Mann...

Hallo Martin,

ich finde die Abläufe beim Onlinedating auch nicht schön. Aber die Regeln haben weder wir aufgestellt noch die Frauen.

Als Mann bist du gezwungen, möglichst viel und auf die bestmögliche Art anzuschreiben. Denn die anderen Männer machen es genauso.

Als Frau bekommst du i. d. R. wohl zu viele Anfragen und weißt gar nicht auf was du zuerst antworten sollst. Dass Frauen dann zumeist nicht auch noch von sich aus Kontakte anschreiben, kannst du ihnen wohl kaum vorwerfen. Erschwerend kommt hinzu, dass die klassische Rollenverteilung ja auch eine Kontaktaufnahme durch den Mann vorsieht...

Wir müssen das Spiel so spielen, wie es nun mal ist. Es ist wie auf einem Sitzkonzert, bei dem die Ersten aufstehen, dann immer mehr und dann fast alle. Bleib nicht sitzen und ärgere dich darüber, dass du nichts siehst. Pass dich den Regeln des Spiels an und genieße das Konzert.
 

Do_

User
Beiträge
134
  • #42
@Do_ puh, wenn du so statistisch, statisch, ohne Engagement und fantasielos Frauen anschreibst, dann nimmst du in Kauf aufgrund dessen schon gekickt zu werden. So hast du nicht wenige Kontakte verbrannt und du, lieber Do_, wirst nie erfahren, ob das mit deinem(!) Anschreiben nicht anders verlaufen hätte können.

Natürlich kannst du, verehrter Do_, dir Strategien ausdenken, nur, letztendlich liegt es weniger an denen, sondern wie du, geschätzter Do_, die mit Leben füllst! Das meint dein Wesen und du hast ja schon zu verstehen bekommen, dass dein Auftritt im Forum besser ankommt als deine Kontaktversuche.

Man muss bei den Kontakten nicht supervorsichtig herumeiern - im Sinne von nichts verkehrt machen, ja sich anbiedern. Wen soll denn das hinter dem Ofen hervorlocken? Stell klar wie du bist und tu nicht so. Ein Anschreiben kann schon Gehalt haben. Smalltalk übe ich durchaus in freundlicher Absicht mit der Kassiererin im Markt, aber nicht, wenn das meine potentielle Lebensgefährtin sein könnte. Wüsste ich dann nichts zu sagen, dann ließe ich es!

OD ist ein mühsames Geschäft und es geht um einen passenden Kontakt. Das siehst du keiner an! Du hast nur die Option ihr zu zeigen, dass du dich für sie interessierst. Du weißt ja selbst nicht ob zu recht und musst ihr überlassen ob sie dich, deinen Auftritt ansprechend findet, ihr Konsens findet. Dein Interesse wird sie sinnvoller ansprechen als schmeichelndes Duzen und Benamsen ihrer in Wolken schwebend beschriebenen Hochduftigkeit.

BTW, in deinem Alter habe ich mangels Wissen/Erfahrung/ausstehender Entwicklung nicht weniges anders gesehen als heute. Mein Geschreibsel muss sowieso nicht zu dir passen. Wenn es dich anregen kann, gut und wenn nicht ..., ist's auch gut. In jedem Fall wünsche ich dir viel Glück!

Oder du machst es wie ich, lässt dich anschreiben. War ursprünglich keine Absicht, aber ich habe gleich etwas ziemlich richtig gemacht. Nur, so ein Profil geht nicht taktisch, auf Statistik/Empirie/Regeln/Theorien/sonst was basierend, obwohl ich da Talente habe und mich das in so mancher Betrachtung "verführt" hat. Mein Mittel war/wäre/ist, ich schreibe und lasse meine Gefühle zu, bringe sie zum Ausdruck. War auf zwei recht unterschiedlichen Datingportalen sehr erfolgreich.
Ist auch kein universeller Tipp und empfiehlt sich beispielsweise nicht für Menschen, die mehr oder weniger lustvoll und variantenreich herumpregeln.

Vielen Dank für deine Ratschläge. Mein Vorgehen "statistisch, statisch, ohne Engagement und phantasielos" zu nennen ist ein bisschen hart. Aber ich weiß, dass du es gut meinst.

Ich habe leider tatsächlich die Erfahrung gemacht, dass das allseits gepriesene, individuelle und persönliche Anschreiben nicht besonders gut ankommt. Wenn ich also eine Frau wirklich interessant finde, wenn mich ein Profil neugierig macht und ich die Person dahinter total gerne kennenlernen will, dann schreibe ich garantiert nicht eine solche Nachricht. Ich schreibe stattdessen nach dem Schema, das sich bisher am besten bei mir bewährt hat. Und das ist Schema F.

Parship empfiehlt ja Folgendes:

Zitat von Parship:
Mehr Erfolg hast du mit einem Text, der ihr drei Fragen stellt, die sie leicht beantworten kann. Reihe deine Fragen aber nicht stichpunktartig aneinander, wenn du eine Frau anschreibst, sondern bastle ein paar nette Sätze darum. So kannst du auch schon ein bisschen über dich selbst preisgeben, Vertrauen wecken und ihr das Antworten leichter machen.

Diese Art Anschreiben war bei mir überhaupt nicht erfolgreich! Und ja, ich habe einige Kontakte damit verbrannt.

Mein Problem ist beim Onlinedating genau wie im echten Leben die erste Kontaktaufnahme. Wenn ich eine Person erst einmal ein wenig kenne und wir auf der gleichen Wellenlänge sind, dann kann ich stundenlang mit ihr reden. Oder auch chatten. Und ich meine dabei richtige Gespräche, gewiss keinen belanglosen Small Talk. Bis dahin hangele ich mich halt an meinen einstudierten Abläufen entlang. Vielleicht bist du ein Naturtalent, ich bin es sicher nicht.

Mit meinem Profil wurde ich jetzt ein halbes Jahr lang nicht angeschrieben und ich werde sicher auch nicht darauf warten. Es ist tatsächlich mehr oder minder ein Abwehrprofil, mit dem ich vielleicht eher aussiebe. Denn das Profil ist hemmungslos ehrlich. Ich bin ein introvertierter Nerd – nicht nur, aber auch. Und genau das steht in meinem Profil. Natürlich in Bonbonpapier eingewickelt, aber es steht dort.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: abendball

MartinJ

User
Beiträge
42
  • #43
Hallo Martin,

ich finde die Abläufe beim Onlinedating auch nicht schön. Aber die Regeln haben weder wir aufgestellt noch die Frauen.

Als Mann bist du gezwungen, möglichst viel und auf die bestmögliche Art anzuschreiben. Denn die anderen Männer machen es genauso.

Als Frau bekommst du i. d. R. wohl zu viele Anfragen und weißt gar nicht auf was du zuerst antworten sollst. Dass Frauen dann zumeist nicht auch noch von sich aus Kontakte anschreiben, kannst du ihnen wohl kaum vorwerfen. Erschwerend kommt hinzu, dass die klassische Rollenverteilung ja auch eine Kontaktaufnahme durch den Mann vorsieht...

Wir müssen das Spiel so spielen, wie es nun mal ist. Es ist wie auf einem Sitzkonzert, bei dem die Ersten aufstehen, dann immer mehr und dann fast alle. Bleib nicht sitzen und ärgere dich darüber, dass du nichts siehst. Pass dich den Regeln des Spiels an und genieße das Konzert.
Ja, wie ein Vorwerk-Staubsauger-Vertreter...der wird auch nicht nach der Anzahl der verkauften Geräte bezahlt, sondern an wie viele Türen geklingelt wurde....

Da Gieskannenmethode das einzige ist, was übrig bleibt stellt sich nun die Gegenfrage, ob es das ist, was die Frauen wirklich wollen...allerdings induzieren sie GENAU dieses Verhalten und eine Art "Scheiß Egal"-Mentalität....

Man muss übrigens nirgends mitspielen, sehe ich zumindest so und an "menschen- oder männerverachtende Regeln" kann ich mich schlecht anpassen bzw. will das nicht, denn zu was führt das denn?
Sie wird immer wissen, dass es nach ihrer Nase gehen muss, sonst steht der Nächste gleich vor der Tür und das ist wohl ein System, was keinem Kerl so supi gefällt.....

Umgekehrt finde ich es auch total schwierig an den Profilen bzw. Texten zu erkennen, welche Lady was taugen könnte....steht doch eh immer der gleiche Plastik von Urlaub, Reisen und Sport drin, den man als Kerl einfach ignorieren bzw. überlesen muss ;-)
 
  • Like
Reactions: abendball and Nicefarrier

MartinJ

User
Beiträge
42
  • #44
...eigentlich ist das hier das gleiche wie Tinder, nur dass die Mädels bei Tinder im Mittel weitaus besser ausschauen, zumindest mal liken und ich würde 500€ drauf wetten, dass es auf GENAU die gleichen Kriterien ankommt:

- groß
- sportlich
- Rest egal

...jetzt kommt bestimmt irgendwer auf die Idee, dass das doch gar nicht stimmt und Intelligenz zählt...Nein, tut es nicht, bzw. Intelligenz ist nicht meßbar und relativ, jeder ist per Definition k-l-u-k wie Homer Simpson sagen würde....klar, er darf schon intelligenter sein als sie, aber auch nur ein bisschen, aber jede Frau, egal ob sie 1,60m oder 1,75m groß ist, sie hätte dennoch gern einen großen Kerl ab 1,85....Irgendwann stand offenbar ja mal in der BRAVO, dass nur große Männer gute Männer sind, so zumindest meine Vermutung, was natürlich keine Frau zugeben würde (klar, Frauen wollen ja auch keinen Sex und schauen keine Pornos....ist schon klar) ;-)

Es gibt für Tinder übrigens ne Studie in der festgestellt wurde, dass 80% der weiblichen Likes auf 20% der "attraktivsten Männer" entfallen und das wird hier genauso sein....die sind dann im Schlaraffenland, verhalten sich wie die Axt im Wald und verprellen die Mädels weil sie die notwendige "Macht" haben....

....eigentlich macht Online-Dating wohl nur Sinn, wenn man zu dieser erhabenen Gruppe gehört
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: abendball and liegestuhl

liegestuhl

User
Beiträge
913
  • #45
  • Like
Reactions: abendball and fraumoh

MartinJ

User
Beiträge
42
  • #46
Geld nicht vergessen, werter @MartinJ !
Wer Geld hat, hat auch Macht. Und Macht wirkt auf Frauen sexy. Und es verspricht auch ein tolles Leben. Champagner statt Selters! Darum haben auch die Geldheinis, die weder groß noch sportlich sind, meistens sehr attraktive Damen, die auch mindestens 20 Jahre jünger sind. :cool:
Kommt auf den "Stack" an, wobei es in aller Regel auch egal ist, ob der selbst verdient/erarbeitet ist oder von Papi/Mami stammt....muss halt da sein

Aber so ganz glaube ich das nicht....ich verdiene 100K, ist dennoch egal...Reisen (mehr interessiert die Frauenwelt heute ja nicht mehr) ist viel zu billig, dennoch wählt man grün (man finde den Fehler im Bild) und Ammersee oder Starnberger reicht nicht, in Hanoi ist das Wasser ja viel nasser, die Sonne viel sonniger, die Luftfeutigkeit viel angenehmer und das Essen viel viel leckerer als hier im schönen München....irre Welt einfach

Glaube Geld & beruflicher Erfolg spielt erst ab 40+ eine Rolle, dann wenn Bälger von tollen Kerlen am Start sind und sie sich die jungen Jahre mit Sportstudenten und dergleichen vergnügt hat.....
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: abendball and liegestuhl

MartinJ

User
Beiträge
42
  • #47
Bei Sons of Anarchy (sau coole Serie) sagt die Gemma (Peggy Bundy) was super schlaues:

"Männer wollen geliebt werden, Frauen umworben bzw. begehrt werden"

....und genau diese Möglichkeit schafft Online-Dating durch die Heerscharen an Männern, die geliebt werden wollen...leider zählt als man als Mann heute nix mehr, sie kann 3 Kinder von 5 Kerlen haben und ist dennoch abgehoben bis hinter beide Ohren obwohl ihr "Marktwert" 0 und einfach 0 ist....
 
  • Like
Reactions: abendball and liegestuhl

liegestuhl

User
Beiträge
913
  • #48
Glaube Geld & beruflicher Erfolg spielt erst ab 40+ eine Rolle, dann wenn Bälger von tollen Kerlen am Start sind und sie sich die jungen Jahre mit Sportstudenten und dergleichen vergnügt hat.....
Ich will es mal so sagen, werter @MartinJ : Die jungen und besonders attraktiven Damen mögen sich ja nicht bewusst vornehmen, einen reichen Kerl zu angeln, aber sehr bewusst stellen sie ihre hohen Ansprüche in punkto spaßorientierten Lifestyle. Und der kostet Geld! Über das Geld verfügt aber nicht der Krankenpfleger oder Sozialarbeiter.

Je attraktiver die Dame, desto wohlhabender der Partner! :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara and fraumoh

MartinJ

User
Beiträge
42
  • #49
Ich will es mal so sagen, werter @MartinJ : Die jungen und besonders attraktiven Damen mögen sich ja nicht bewusst vornehmen, einen reichen Kerl zu angeln, aber sehr bewusst stellen sie ihre hohen Ansprüche in punkto spaßorientierten Lifestyle. Und der kostet Geld! Über das Geld verfügt aber nicht der Krankenpfleger oder Sozialarbeiter.

Je attraktiver die Dame, desto wohlhabender der Partner! :cool:
Der Krankenpfleger und der Sozialarbeiter sind genau dann gut, wenn sie groß sind...Miete zahlen müssen sie ja nicht können

==> Würde es darauf ankommen, was der Kerl aus seinem Leben macht, wäre ich schon lange verheiratet mit ner schlanken Blondinen (zum Glück wird zur Figur ja in 95 von 100 Fällen keine Angabe gemacht), mit schönen Brü****, Knackpo und nem Herz aus purem Gold

Heute zählt halt Scheiße in den Augen der Frauen....aber bitte liebe mitlesende Damenwelt, mehr Arroganz tuts auch (obwohl weit weg von diesem Ideal) und bloß auf Nachrichten nicht antworten, wenn man das denn kann (30 Euro sind ja vieeeeeeeel Geld im Monat, komisch, mein Depot schwankt jeden Tag 2.000 bis 5.000 Euro, aber gute Männer gibts ja offenbar wie Sand am Meer)
 
  • Like
Reactions: abendball, liegestuhl and LouA.

Luzi100

User
Beiträge
971
  • #50
Geld nicht vergessen, werter @MartinJ !
Wer Geld hat, hat auch Macht. Und Macht wirkt auf Frauen sexy. Und es verspricht auch ein tolles Leben. Champagner statt Selters! Darum haben auch die Geldheinis, die weder groß noch sportlich sind, meistens sehr attraktive Damen, die auch mindestens 20 Jahre jünger sind. :cool:
Jeder halt was er will..
Deine 20 Jahre jüngeren Osteuropäerinnen stehen ja vermutlich auch nicht auf deinen männlichen Körper oder deine liebevolle Art?
Sonst würden sie wohl nicht nach kurzer Zeit das Handtuch werfen.

...eigentlich ist das hier das gleiche wie Tinder, nur dass die Mädels bei Tinder im Mittel weitaus besser ausschauen, zumindest mal liken und ich würde 500€ drauf wetten, dass es auf GENAU die gleichen Kriterien ankommt:

- groß
- sportlich
..."Fast wia im richtigen Leben".. (Polt)

Warum sollte es denn im OD anders laufen?
Es ist genau das gleiche, wie im "richtigen Leben". Nur komprimierter, und für viele deprimierender.
Da helfen auch @Hoppel s und andere gut gemeinte Ratschläge nix.
OD potenziert das Negative wie das Positive.

An sich selbst "arbeiten" ist vielleicht ein Ratschlag. Also, positiver, lockerer, netter, offener werden... Naja, schwierig..
Keine vorgefertigten Antworten, sondern wie @Hoppel schreibt: was dir gerade wichtig ist.
Wenn das Geld, Geld und nochmal Geld ist, naja, was erwartest du dann von "Den Frauen"?
 
Zuletzt bearbeitet:

MartinJ

User
Beiträge
42
  • #51
Jeder halt was er will..
Deine 20 Jahre jüngeren Osteuropäerinnen stehen ja vermutlich auch nicht auf deinen männlichen Körper oder deine liebevolle Art?
Sonst würden sie wohl nicht nach kurzer Zeit das Handtuch werfen.


..."Fast wia im richtigen Leben".. (Polt)

Warum sollte es denn im OD anders laufen?
Es ist genau das gleiche, wie im "richtigen Leben". Nur komprimierter, und für viele deprimierender.
Da helfen auch @Hoppel s und andere gut gemeinte Ratschläge nix.
OD potenziert das Negative wie das Positive.

An sich selbst "arbeiten" ist vielleicht ein Ratschlag. Also, positiver, lockerer, netter, offener werden... Naja, schwierig..
Keine vorgefertigten Antworten, sondern wie @Hoppel schreibt: was dir gerade wichtig ist. Was dich wirklich interessiert.
Und wenn das Online-Games sind, dann ist das so.
Und dann nimm sie mit dahin, was dich interessiert.
Was mir wichtig ist, das darf ich nicht schreiben....

Dazu zählt halt nicht lecker Kaffee trinken gehen ;-)

Und warum den Mädels in den Arsch kriechen....irgendwas müssen die auch mal leisten außer aus der Masse der Bewerber wählen und sich dann doch für den Spagallo mit 1,85m+ entscheiden....
 

Megara

User
Beiträge
13.361
  • #52
  • Like
Reactions: maxim, koerschgen and fraumoh

MartinJ

User
Beiträge
42
  • #53
Furchtbar.Jetzt ist aber mal gut.Bei dieser negativen Einstellung muss Mann sich über gar nichts wundern!!!
Arroganz pur....keine Sachlichkeit, einfach nur neeeee, ich Frau, ich die Ansprüche stelle, sehr guter Post der all meine Thesen belegt....

Du bist kein besserer oder "begehrterer Mensch" auch wenn dir das Parship vielleicht vorgaukelt...

Erzähl doch mal von deinem letzten Urlaub, das interessiert bestimmt jeden, besonders den Verzweifelten, der denkt sich auch nix dabei, dass die geilen Urlaube mit geilen Typen verbracht wurden....

Früher war das alles anders, heute ist Parship halt Instagram-Plastik geworden, keine Sau und wirklich keine Sau interessiert sich wirklich für die geilen Urlaube/Reisen und sonst steht ja meist nix im Profil
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: abendball and liegestuhl

Luzi100

User
Beiträge
971
  • #54
Arroganz pur....keine Sachlichkeit, einfach nur neeeee, ich Frau, ich die Ansprüche stelle, sehr guter Post der all meine Thesen belegt....

Du bist kein besserer oder "begehrterer Mensch" auch wenn dir das Parship vielleicht vorgaukelt...

Erzähl doch mal von deinem letzten Urlaub, das interessiert bestimmt jeden, besonders deinen nächsten Freund....Frauen können ja gut davon schwafeln obwohl es keine Sau interessiert....
.. Tja, wie gesagt: alles potenziert.
Eigentlich ist OD gar nicht so schlecht.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25040

MartinJ

User
Beiträge
42
  • #55
Mehr Urlaub bitte, mehr Plastik und vor allem weniger Antworten bitte...

Frauen sind ja Engel, Männer Schweine wie Farin Urlaub mal festgestellt und besungen hat....(letzter Satz in dem Lied: Frauen aber auch)
 

Luzi100

User
Beiträge
971
  • #57
"O"nline "D"ating
 

Wischfee

User
Beiträge
66
  • #58
Ei, was ein Gejammer! Ich könnt ja auch zetern, dass die halbwegs interessanten Männer meiner Altersklasse mehr auf 20 Jahre jünger schielen :) Aber wenn ich hier noch länger die Profile lese, könnte sich der Eindruck verfestigen, eigentlich lebt es sich auch ohne Mann ganz gut. Und Martin, wenn du so ein tüchtiger Dutt bist, dann guck dich doch mal bei den Mädels in deiner Nähe um... Vielleicht überzeugst du ja persönlich mehr... Obwohl das nun für mich schwer vorstellbar ist. Und wer ein OD (Online-Dating)-Portal mit einem Versandhauskatalog zur prompten Wunscherfüllung bei Barzahlung verwechselt, ist auch irgendwo selbst schuld an seinem Elend!
 
  • Like
Reactions: lotuskern, Deleted member 26452, evelyn_75 und 2 Andere

Bastille

User
Beiträge
2.869
  • #59
  • Like
Reactions: maxim, Deleted member 25040, fraumoh und ein anderer User

Luzi100

User
Beiträge
971
  • #60
Ich bin ja gerne im Auftrag des...
Naja, egal.
Also,
Liebe Single-Männer,
ich habe mal so eine Statistik gelesen, in der es ungefähr darum ging (keine Quelle vorhanden):
Ein Mann könnte sich ca. 80% aller Frauen als potentielle (Sex-?) Partnerin vorstellen. Bei Frauen ist das genau umgekehrt.
Ich denke, sogar noch weniger.
Was daraus zu folgern ist, darüber denke ich noch nach.
Allerdings sollte klar sein, dass Männer nun einmal lernen müssen, mit Zurückweisungen umzugehen.
Rein statistisch.
Ist doof, ist aber so. Und die Weigerung, dies zu akzeptieren ist maximal unsexy.
Ist halt leider so.