Beiträge
142
Likes
6
  • #1

Premium-Mitgliedschaft / Basis-Mitgliedschaft

Es ist bei Parship nicht zulässig, im Profil einen Hinweis bezüglich der Art der Mitgliedschaft einzufügen.

Ein solcher Hinweis wäre jedoch wichtig, dass die Frauen, die mir schreiben, wissen, dass ich ihnen zurzeit nicht antworten kann.

Ich möchte wissen, warum ein solcher Hinweis nicht zulässig ist.

Gruß
Connaissance
 
Beiträge
84
Likes
0
  • #2
Warum das nicht zulässig ist? Ich denke, dann würde es einfach sehr schnell klar werden, dass es zu viele Basismitglieder gibt. Das ist unschön für die Statistik.

Ich habe allerdings eher schlechte Erfahrungen gemacht mit dem Expertenrat,- mein letzter Beitrag wurde gelöscht. Ein zweiter zum Thema gar nicht erst veröffnetlicht. Ich habe stattdessen eine Mail bekommen mit einer absolut nicht zufriedenstellenden Antwort. Das ist mir etwas zu viel Zensur...
Daher ist hier schon ganz richtig! ;)
 
Beiträge
142
Likes
6
  • #3
Zitat von lilo:
Ich habe allerdings eher schlechte Erfahrungen gemacht mit dem Expertenrat,- mein letzter Beitrag wurde gelöscht. Ein zweiter zum Thema gar nicht erst veröffnetlicht. Ich habe stattdessen eine Mail bekommen mit einer absolut nicht zufriedenstellenden Antwort. Das ist mir etwas zu viel Zensur...
Daher ist hier schon ganz richtig! ;)
@lilo:

Ich sehe das genauso. Deshalb habe ich meine Frage in dieser Rubrik veröffentlicht.

Wahrscheinlich gibt es sehr viele Basismitglieder. Diesen Sachverhalt will das Management von Parship vermutlich verschleiern.

Woanders kam von einem Moderator die Antwort "Über unser Geschäftsmodell wird hier nicht diskutiert". Das ist schon eine ziemlich heftige Aussage gemäß dem Motto "Kritik an Parship wollen wir hier nicht lesen".

Gruß
Connaissance
 
  • Like
Reactions: lone rider
Beiträge
173
Likes
15
  • #4
Ein solcher Hinweis ermöglicht es Trittbrettfahrern ein grundsätzlich kostenpflichtiges Modell zu nutzen - ich melde solche Profile prinzipiell, immerhin zahle ich für solche User mit.

Ehrlich gesagt ist bei den ganzen webmail-Adressen und Facebook-Profilen die ich bekommen habe auch nie ein annähernd sinnvoller Kontakt entstanden - also ist auch die Qualität dieser Profile eher fragwürdig, war wiederum die Seriosität der Seite schädigt.
 
Beiträge
142
Likes
6
  • #5
@Arthur:

Ich sehe das anders.

Denn mir geht es nur darum, dass die Frauen wissen, dass ich zurzeit eine Basis-Mitgliedschaft habe. Weil sie das nicht wissen, wundern sie sich, warum sie keine Antworten auf ihre Nachrichten bekommen.

Der Hinweis würde nichts daran ändern, dass man nach drei Tagen keine Nachrichten mehr lesen und verschicken kann.

Gruß
Connaissance
 
D

Deleted member 4363

  • #6
Zitat von Connaissance:
@Arthur:

Ich sehe das anders.

Denn mir geht es nur darum, dass die Frauen wissen, dass ich zurzeit eine Basis-Mitgliedschaft habe. Weil sie das nicht wissen, wundern sie sich, warum sie keine Antworten auf ihre Nachrichten bekommen.

Der Hinweis würde nichts daran ändern, dass man nach drei Tagen keine Nachrichten mehr lesen und verschicken kann.

Gruß
Connaissance
Du könntest dein Profil auf unsichtbar stellen. Dann gibt es gar keine Probleme:)
 
Beiträge
173
Likes
15
  • #7
Zitat von Connaissance:
Denn mir geht es nur darum, dass die Frauen wissen, dass ich zurzeit eine Basis-Mitgliedschaft habe. Weil sie das nicht wissen, wundern sie sich, warum sie keine Antworten auf ihre Nachrichten bekommen.
Okay, dumme Frage aber: na und? Was machst du dann hier wenn du nicht innert 3 Tagen auf eine Mail antworten kannst? Das Frage ich mich ehrlich bei all den UserInnen die alle drei Wochen mal online sind. Entweder man sucht ernsthaft und nimmt sich auch die Zeit dafür, oder man lässt es - das beinhaltet dann aber auch, dass man ein wenig Geld in die Hand nimmt und sich mal Premium zulegt.
 
Beiträge
3.987
Likes
2.903
  • #8
Zitat von Connaissance:
Ich möchte wissen, warum ein solcher Hinweis nicht zulässig ist.
Diese Frage kann dir nur der Betreiber selbst beantworten. Und warum sollte er das beantworten? Es sind halt seine Bedingungen, entweder man lässt sich darauf ein oder man lässt es. Was sollen dir also die Antworten von uns bringen? Das wird keine Änderung bringen, denke ich.
Ich habe zu meiner aktiven PS-Zeit öfter mal gesehen, dass solche Hinweise in der Sprechblase standen. Vielleicht versuchst du das mal?
 
Beiträge
84
Likes
0
  • #9
Einmal kannst du doch zurückschreiben und da kannst du das dann auch erwähnen.

@Arthur: Ging mir übrigens genauso. Alle, die mir, weil Basis, eine Mailadresse durchgegeben haben, entpuppten sich als absolute Deppen. Zum Davonlaufen!
Ich gehe gar nicht mehr drauf ein. Scheint schon was dran zu sein, dass man es ernster meint, wenn man dafür viel Geld bezahlt hat.
 
Beiträge
46
Likes
0
  • #10
Zitat von Connaissance:
Es ist bei Parship nicht zulässig, im Profil einen Hinweis bezüglich der Art der Mitgliedschaft einzufügen.
Ich möchte wissen, warum ein solcher Hinweis nicht zulässig ist.
na warum wohl?
weil dann hier "jeder" ins profil schreibt "bin nur basismitglied, schreibe bitte an xyz . de
und die die bezahlen sind die dummen!!!

hätte aber nicht gedacht, dass das so genau geprüft wird...
aber wohl gerade eben bei den basismitgliedern...!!!

gruß
 
Beiträge
142
Likes
6
  • #11
Ich hatte schon eine Premium-Mitgliedschaft, die mich damals circa 360 Euro (für ein Jahr) gekostet hat. Für dieses Geld kann ich zwanzig Mal zum Speed-Dating gehen und lerne somit 140 (zwanzig mal sieben) Frauen gleich persönlich kennen. Das ist für mich im Moment interessanter.

Gruß
Connaissance
 
  • Like
Reactions: lone rider
Beiträge
12.442
Likes
6.579
  • #12
Ich lerne gerade eine Frau im Langsamdating kennen und finde das auch nicht langweilig. :)
 
Beiträge
1.001
Likes
19
  • #13
viel Erfolg!!!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
12.442
Likes
6.579
  • #14
Was heisst das nun wieder?? :-¦
 
Beiträge
1.001
Likes
19
  • #16
Muß wohl ein Hauch von na ja ?Eifersucht gewesen sein :-( egal.
 
Beiträge
173
Likes
15
  • #17
Zitat von lilo:
@Arthur: Ging mir übrigens genauso. Alle, die mir, weil Basis, eine Mailadresse durchgegeben haben, entpuppten sich als absolute Deppen. Zum Davonlaufen!
Ich gehe gar nicht mehr drauf ein. Scheint schon was dran zu sein, dass man es ernster meint, wenn man dafür viel Geld bezahlt hat.
Ja leider, so sind mir zwei ganz tolle Frauen und viele nicht so tolle Damen verloren gegangen - die Letzte hätte ich nach dem Profil her vom Fleck weg geheiratet, aber da die Kommunikation dann überhaupt nicht funktioniert hat, bin ich dazu übergegangen Antworten mit "du findest mich als Schneggele xyz auf Facebook oder zimttigerente 85 auf einer GeMeingefährlich eXtremen Seit(d)e" sofort zu verabschieden.
 
Beiträge
2.685
Likes
1.045
  • #18
Zitat von Connaissance:
Ich hatte schon eine Premium-Mitgliedschaft, die mich damals circa 360 Euro (für ein Jahr) gekostet hat. Für dieses Geld kann ich zwanzig Mal zum Speed-Dating gehen und lerne somit 140 (zwanzig mal sieben) Frauen gleich persönlich kennen. Das ist für mich im Moment interessanter.

Gruß
Connaissance

Und wo bitte ist jetzt genau dein Problem? Du hast doch für dich eine - andere / bessere - Lösung gefunden, was stört dich denn das Handling hier noch?
 
Beiträge
10
Likes
3
  • #19
Mich ärgert es auch besonders das Mann schreibt und schreibt und keine Antwort kommt weil die Damen einfach nich Antworten können.
Das der Betreiber nich will das man seine Statistik durchschaut iss mir auch klar.
Es gäbe aber auch eine Möglichkeit mit der Kennzeichnung Basis oder Premium noch mehr Geld zu verdienen indem er den Premiummitgliedern eine Möglichkeit einräumt Basismitgliedern diese 3 Tagemitgliedschaft zu "sponsern".
schönen Sonntag
Bandit
 
Beiträge
10
Likes
0
  • #20
Man kann doch an dem %-Satz der Vollständigkeit des Profils ableiten, wer Basismitglied oder nicht. Ich gehe davon aus, dass zahlende Mitglieder ihr Profil mind. zu 80 % ausfüllen.
Basismitglieder liegen bei ca. 30 bis 60 %
 
Beiträge
1.307
Likes
35
  • #21
Zitat von martin24:
Man kann doch an dem %-Satz der Vollständigkeit des Profils ableiten, wer Basismitglied oder nicht. Ich gehe davon aus, dass zahlende Mitglieder ihr Profil mind. zu 80 % ausfüllen.
Basismitglieder liegen bei ca. 30 bis 60 %
Da "liegst" du leider falsch. Viele Profile, auch von zahlenden Migliedern, sind nur mit 30-50% ausgefüllt. Meine Erkenntnis aus fast 6 Mon PS.
 
Beiträge
40
Likes
1
  • #22
Wahrscheinlich gibt es sehr viele Basismitglieder. Diesen Sachverhalt will das Management von Parship vermutlich verschleiern.


Damit hast Du Deine Frage schon selbst beantwortet. Keine Singlebörse will zugeben, wieviele Mitglieder tatsächlich Premium sind. Und da sich ja hier alle 11 Minuten einer verliebt (haha!!), wäre das bei der geringen Zahl an zahlenden Mitgliedern sicher sehr wahrscheinlich...
 
  • Like
Reactions: lone rider
Beiträge
46
Likes
0
  • #24
Zitat von martin24:
Man kann doch an dem %-Satz der Vollständigkeit des Profils ableiten, wer Basismitglied oder nicht. Ich gehe davon aus, dass zahlende Mitglieder ihr Profil mind. zu 80 % ausfüllen.
Basismitglieder liegen bei ca. 30 bis 60 %
bei 5 anworten und 3 fotos ist man doch schon bei 70-80%
also ich weiß nicht, ob das wirklich ein zeichen sein soll für basis oder premium???
würde mich aber schon mal interessieren wie hier die verteilung ist!?!?

VG
 
Beiträge
142
Likes
6
  • #25
Ich habe am vergangenen Sonntag zum ersten Mal am Speed-Dating teilgenommen. Das war ganz entspannt und locker.

Bei Parship bin ich inzwischen wieder Premium-Mitglied. Ich habe die Premium-Mitgliedschaft zu einem sehr günstigen Preis bekommen.

Gruß
Connaissance
 
Beiträge
22
Likes
4
  • #26
Na dann werfe ich einfach mal nen paar zahlen in den raum...
Gemäss den (veralteten) uahlen auf wikipedia dürften es ca. 1-1,5% premiummitglieder sein... Oder so 110'000 - 135'000 mitglieder von damals 11 mio mithliedern (über alle länder). Kann sich natürlich in den letzten jahren geändert haben.aber ich techne mal nicht damit, dass es plötzlich 50% sind... Und wenn doch müsste ich doch schnellstens such so ne seite aus dem bodenstampfen. Wäre nen sehr luktatives geschäft bei den pteisen, wobei das ist es jetzt schon. (ca. 350'000 umsatz pro mitarbeiter als dienstleistungsbetrieb)...
 
G

Gast

  • #27
Zitat von vesalius:
Keine Singlebörse will zugeben, wieviele Mitglieder tatsächlich Premium sind. Und da sich ja hier alle 11 Minuten einer verliebt (haha!!), wäre das bei der geringen Zahl an zahlenden Mitgliedern sicher sehr wahrscheinlich...
:D You made my day!

@Connaissance
Ich finde es manchmal witzig, zu lesen, wie andere dann das System umgehen. Einer schrieb oben in seine Denkblase: Derzeit blind und stumm. Das ging durch. Und ich wusste sofort, was er meint.

Pech haben solche nur, wenn jemand vorbeikommt, der sie "anzeigt".

@Arthur
Trittbrettfahrer, die Du mitfinanzierst? Dazu fällt mir ein, dass jedes Basismitglied die Teilnehmer-Zahlen hochpusht und die Statistik schönt. "Wir" haben somit also auch einen Nutzen für den Betreiber.

Und: als Stufen von grau zwischen schwarz und weiß, sind die Gründe der Basismitglieder sicher so vielfältig wie das Leben selbst. Magst Du einen (an)hören? Ohne gleich ein Urteil zu fällen?

Als ich hier zahlendes Mitglied war, bekam ich massenweise (sic!) Nachrichten. Oh, ooh, was war denn da los? Eine Endvierzigerin mit akademischem Abschluss - bekanntermaßen die Loserinnen des Singlemarktes - die viele Nachrichten bekommt? Ja, es gab einen Grund. Und als ich das im Forum kommunizieren wollte, wurde es zensiert respektive gar nicht erst veröffentlicht. Die Zuschriften kamen nämlich von romance scammern. Die hatten hier damals in nennenswertem Umfang Premiumanmeldungen durchgeführt - laut Presse taten sie das über Kreditkartenbetrug. Diese Profile lasen sich auch so. Ich habe mir die Finger wund getippt beim Melden solcher Members damals (die einzigen, die ich melde, weil die Menschen wirklich Schaden zufügen können!). Dass diese "deutschsprachigen" Profile überhaupt eine Freischaltungskontrolle passieren konnten, war für mich ein echter Skandal und Ausbund an Schlamperei. Deutschtexte aus Übersetzungsmaschinen sollte jeder Mitarbeiter sofort erkennen, oder?

Das ist und war für mich der Grund, dieses Angebot hier in Frage zu stellen. Getestet habe ich es nach ein paar Jahren Abstand jetzt wieder mal (für drei Tage). Scammer haben keine mehr geschrieben. Nur die üblichen Verdächtigen, die auf der Suche nach dem human Fastfood-Happen für zwischendurch waren... Und dafür zahle ich persönlich nicht mehr Hunderte Euro.

Mal sehen, ob ich jetzt wieder zensiert werde :D

PS
Als ich in einer Privatnachricht das für mich herrliche Buch Der weiße ***** Wumbaba erwähnen wollte, wurde auch der Buchtitel in der Nachricht nicht durchgestellt/zensiert??! Ich hatte eine dreitägige (angebliche Voll)Mitgliedschaft gewonnen (sic!) Und dann kann ich nicht einmal einen Buchtitel schreiben??? Das schreckt mich persönlich noch einmal mehr ab...

PPS
Axel Hacke, "Der weiße Schwarze Wumbaba" (so heißt es nicht ganz, aber siehe bitte PS) ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #28
Zitat von Schneeship:
PS
Als ich in einer Privatnachricht das für mich herrliche Buch Der weiße ***** Wumbaba erwähnen wollte, wurde auch der Buchtitel in der Nachricht nicht durchgestellt/zensiert??! Ich hatte eine dreitägige (angebliche Voll)Mitgliedschaft gewonnen (sic!) Und dann kann ich nicht einmal einen Buchtitel schreiben??? Das schreckt mich persönlich noch einmal mehr ab...

PPS
Axel Hacke, "Der weiße Schwarze Wumbaba" (so heißt es nicht ganz, aber siehe bitte PS) ^^
Jede seriöse Internetplattform hat eine eingebaute Sperre, damit nicht rassistisches Gedankengut verbreitet werden kann. Auf dem Index stehen ( auch für Premiums) aus nachvollziehbaren Gründen Worte, die dazu geeignet sind. Die üblichen Abkürzungen gewisser Gruppierungen gehören dazu, ebenso wie der Name dieses schnauzbärtigen Diktators und natürlich auch das N-Wort. Mich würden Seiten abschrecken, wo man solche Worte unzensiert versenden kann.
 
G

Gast

  • #29
@Bauhaus
Mir ist erst durch das Schreiben hier im Forum klar geworden, was da überhaupt der Stein des Anstoßes war. Ich verwende dieses ge*** Wort auch nicht in meinem täglichen Sprachgebrauch. Das Buch heißt so. Mein Schreiben hatte einen Bezug zum Profil und dem, was ein Mitglied geliked hatte. Und als ich nur den Vor- und Nachnamen des Autors schrieb, ging die Nachricht auch nicht durch...
 
Beiträge
1.010
Likes
62
  • #30
Zitat von Schneeship:
Und als ich nur den Vor- und Nachnamen des Autors schrieb, ging die Nachricht auch nicht durch...
Parship setzt wohl den zusätzlichen Index für Schnuppermitglieder, damit sie keine Kontaktdaten versenden können. Nachnamen, Telefonnummern und Mailadressen gehören dazu. Die Software wendet an, worauf sie programmiert wurde. Inhalte kann sie ja nicht verstehen, ob das nun dein Name oder ein Autor ist.