Beiträge
6
Likes
0
  • #16
Eine einzelne Rose

ist sicher nicht verkehrt. Habe ich auch schon mal bekommen und das fand ich sehr charmant.
Wir treffen uns doch, weil wir uns "irgendwie" sympathisch sind und so ist eine kleine Aufmerksamkeit nichts, das mir "zu intim" oder zu früh wäre.
 
Beiträge
10
Likes
0
  • #17
@Lisita
Genau. Ungezwungen ist das richtige Wort. Ich bin nie auf die Idee gekommen zum ersten Date ein Geschenk mitzubringen. Ich würde das als irgendwie verkrampft empfinden.

Warum habe ich gerade eine Bild von Heinz Erhardt, Trude Herr und einer riesigen Packung Pralinen vor Auge?
Wobei man die Pralinen ja dann noch beim Date verputzen könnte ;)
 
Beiträge
135
Likes
0
  • #18
Originell war die Frage

Polaris hat nicht gefragt, ob er ein Präsent mitbringen soll, sondern welches bei Frauen gut ankommt. Ich selbst würde nichts mitbringen, aber es kann ja durchaus sein, dass es Frauen gibt, die das schätzen (wie misty63). Der Herzapfel ist doch sehr originell?
 
Beiträge
46
Likes
0
  • #19
Endlich jemand der meinen Gedanken versteht, danke
 
Beiträge
220
Likes
1
  • #20
Okay, Polaris ... wenn du auf die Frage "Welches Präsent soll ich mitbringen?" die Antwort "Keins." nicht akzeptieren magst, kann ich's nicht ändern.
Viel Glück also bei der Geschenke-Auswahl. Vielleicht hilft es dir trotzdem zu wissen, dass manche Frauen einfach überhaupt kein Präsent wollen - jedenfalls nicht beim ersten Date.
Weitere Gedanken in dieser Richtung scheinen hier nicht erwünscht zu sein. Allen Geschenke-Freunden deshalb noch viel Spass beim Weiterdiskutieren.
Ciao, Lisita
 
Beiträge
135
Likes
0
  • #21
Bussi :)

Lisita, mich, und sicher so manch anderen Mann, beruhigt es ungemein, dass man sich nicht auch noch unbedingt über ein kleines Geschenk zum ersten Date Gedanken machen muss. Da gibt es genug anderes, wie ein frisches Hemd anziehen, zum Beispiel ;-).

Ohnehin bin ich im schenken zu bestimmten Ereignissen (Geburtstag, Weihnachten, Jahrestag,...) nicht so gut und verteile das lieber auf Gelegenheiten im Jahr.
 
Beiträge
192
Likes
1
  • #22
das frische Hemd aber bitte auch bügeln. :)
 
Beiträge
7
Likes
0
  • #23
Hm, also ich erwarte kein Präsent und würde auch keins mitbringen, aber als ich in der Vergangenheit mal eines bekommen habe, fand ich das schon eine anrührende Geste. Und ja, ich finde es toll, wenn der Mann sich Mühe gibt, ein wenig Kavalier und Gentleman zu sein. Liegt aber vielleicht auch an meinem Alter (43)...
 
Beiträge
46
Likes
0
  • #24
@lititsia
Natürlich ist die Antwort "keins" eine Antwort, die sogar beherzigen werde, zu mal das ja Sinn diese Frage war. Ich verstehe nur nicht diese Umstänlichen Reden und das gegenseitige Zerreden Texte andere. Mein Gott die Frage ist klar gestellt: Als Mögliche ANTWORTEN sehe ich hier einzelne Rose, oder auch Keins, das ist hilfreich, auch gerade für jemanden , der diese Thema als Aussenstehender liest. WAs hier einigen, aber auch mir an den Kopf geworfen wird ist schon sehr abenteuerlich. Ich erwarte Antworten die Diskutiert werden und keine Meinungen zur FRagestellung, weil das zeigt eindeutig, das es nur um Krawall geht, nicht um gegenseitiges helfen. Bedauerlich
 
Beiträge
404
Likes
1
  • #25
@polaris,
darf ich gegenfragen, was für ein geschenk von der frau du beim ersten date erwartest oder worüber du dich freuen würdest?
 
Beiträge
607
Likes
0
  • #26
Geschenke, über die ich mich gefreut habe:
Himbeeren aus eigenem Garten, die wir gemeinsam gegessen haben;
hausgemachte schokolierte Kaffeebohnen aus einem Café in seinem Wohnort,
von denen ich bei einem Telefonat geschwärmt hatte;
das Buch eines Autors, über den wir schriftlich gefachsimpelt hatten;
eine Taschenlampe (weil ich eher praktisch als romantisch veranlagt bin);
Kräutertee, weil ich am Tag des Dates leicht erkältet war.

will sagen: alles Dinge, die einen persönlichen Bezug hatten zu mir oder zu uns.
und im finanziellen Rahmen waren sie auch.

die Idee mit dem neumodischen Mixtape finde ich großartig.
das war schon vor 20 Jahren die schönste Aufmerksamkeit,
die ich mir vorstellen konnte und ist es auch bis heute geblieben.
 
Beiträge
444
Likes
1
  • #27
Bloß nicht!

Ich fände es total übertrieben, wenn ein Mann zum ersten Date ein Präsent mitbringt. Geschenke so "ins Blaue hinein" (er kennt mich ja zu dem Zeitpunkt noch gar nicht) wirken auf mich so, als hätte er es bitternötig, als würde er sich Sympathie durch das Geschenk erkaufen wollen.
 
Beiträge
2.959
Likes
1.883
  • #28
Schwer geplättet

von Meinungen hier.

Man trifft doch keine Unbekannte. Also hat man längst irgendwo eine Kleinigkeit herausgehört, die beweist, dass man zugehört hat. Warum soll das nicht gehen?
 
Beiträge
72
Likes
0
  • #29
Ich als Frau sage: Warum kein Präsent??
Ich finde das eine nette Geste! Und ich gehe nicht davon aus, dass ich mich mit jemandem treffe, mit dem ich vorher noch gar keinen Kontakt (per Mail, telefonisch) hatte.

Ich habe das Gefühl, dass viele Frauen die hier so vehement gegen ein Mitbringsel (und mehr sollte es ja nicht sein) sind, Angst haben, der Mann könnte es gleich zu ernst meinen. Ein kleines Geschenk ist doch kein Heiratsantrag sondern nur eine Aufmerksamkeit!

Für mich ist ein Mitbringsel eine schöne Sache, egal ob der Mann oder die Frau es mitbringt.

Nur sollte es den Rahmen nicht übersteigen, ein Brilliantring wäre vielleicht too much :)
 
Beiträge
897
Likes
5
  • #30
AW: Präsent beim ersten Date

Ich erwarte kein Mitbringsel beim ersten Date. Ein Mann hat mir ein Minipralinenschächtelchen mit einem auf unseren bisherigen Kontakt persönlichen Spruch drauf geschrieben mitgebracht. Das fand ich total nett und ich habe mich sehr gefreut :)