Beiträge
11
Likes
2
  • #1

Pornographie und ausschließlich Sex über Parship?

Hallo,

habe mich vor kurzem wohl leichtgläubig in einen Mann verliebt, der in einer anderen Stadt wohnt, in der ich oft beruflich zu tun habe - nur während der Korrespondenz ein einziges Mal ganz kurz - und der mir in der Monate währenden Korrespondenz dargelegt hat, er suche Zweisamkeit, Verbindlichkeit (Sex mag er auch, gut). Dann, gleich kurz nach dem ersten romantischen Treffen, hat er aber die unglaublichsten Dinge von mir gefordert (habe mich nicht drauf eingelassen, war aber entsetzt). Ich habe sein Profil verabschiedet , würde ihn aber eigentlich gerne melden. Jemand, der solche Dinge sagt und schreibt gehört wohl nicht auf Parship. Bitte um Eure Einschätzung zu folgenden Sätzen:


- Ich könne nur Bussi-Bussi Sex.
- Ich müsse Highheels und Kleider tragen, sonst würde er sich mit mir genieren. Er sei regelmäßig in "Gesellschaften" unterwegs.
- Ich solle sein Sperma schlucken.
- Ich könne mir seiner Treue gewiss sein, wenn ich ihn "voll und ganz befriedige".
- Ich solle nackt in seinem Atelier herumlaufen.
- Er wolle Nacktfotos von mir machen. (Ein Freund von ihm erwähnte, dass er ja wohl immer Nacktfotos von den Frauen machen würde.)
- Ich solle ihm die Füße massieren (erotische Massage).
- Wenn ich nicht immer in seiner Stadt sei, könne er ja noch eine andere Frau haben.
- Ich könne doch noch einen Ersatzmann in meiner Stadt haben.
- Ich bräuchte doch sowieso zwei Männer, einen für das Geschlecht und einen für den Mund.
- Die ganze Korrespondenz (in der er mir seinen Wunsch nach Verbindlichkeit und Zweisamkeit darlegte) würde ja eh jetzt nicht mehr zählen.
- Ich sei doch eine freie Frau und könne ja noch andere Männer daten.
- Zu seinem Nachbarn sagte er, nach dem dieser mir einen Handkuss zuwarf: Handküsse seien doch nur etwas für Ehefrauen.
- Als ich zwei Kosmetiktaschen von anderen Frauen im Badezimmer sah und ihn fragte, wem die gehörten, sagte er zu mir, er wisse es nicht, wäre mir keine Rechenschaft schuldig und ich würde auch noch andere Dinge finden können, wie zum Beispiel pornographisches Material.

Habe ihm mehrmals gesagt, dass ich nicht die Richtige für ihn sei und wollte Schluss machen und er hat dagegengehalten und meinte, es sei doch alles ok, ich solle mich beruhigen. So hat das ganze 6 Wochen gedauert. War schon verliebt. Er hat über die Korrespondenz natürlich viele Wünsche und Sehnsüchte angesprochen, wahrscheinlich um mich manipulieren zu können. Schrecklich der Typ. Der hat doch nichts auf Parship verloden!!!
 
Beiträge
1.293
Likes
2.334
  • #2
hast du auf dem handy push-nachrichten von parship aktiviert? vielleicht kannst du da noch eine alte benachrichtigung ausfindig machen, die enthält ja sein chiffre. oder im postfach mal schauen, ob es noch eine mailbenachrichtigung zu ihm gibt. ich würde es auf jeden fall versuchen, das profil zu melden. vielleicht gibt es da eine möglichkeit. so ein typ hat hier in der tat nix verloren.
 
Beiträge
464
Likes
274
  • #3
Niemand will einen Scheissjob machen und dennoch gibt es sie.

In der Jobsuche obliegt es Deiner Verantwortung, zu vermeiden, dass Du an so einen Job gerätst. Warum nicht auch in der Partnersuche? Wundert es Dich, dass ein solcher Mann immer wieder zu haben ist?

An Deiner Stelle würde ich mal prüfen, welchen Bezug Du zu Deinen eigenen Wünschen und Sehnsüchten hast. Du riskierst damit Autosuggestion und bist somit anfällig darauf, Deine Wahrnehmung zugunsten der Maniferstation Deiner Wünsche zu verzerren.

So Typen wie ihn wird es immer geben, aber Du musst lernen, die Guten von den Schlechten zu unterscheiden. Das geht Allen so und egal ob Mann oder Frau, man kommt nicht daraum herum, seine Erfahrungen machen zu müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
110
Likes
72
  • #4
Du solltest vielleicht mal am Setzen von Grenzen und deinen Beziehungsstandards arbeiten. Warum machst du so etwas so lange (6 Wochen) mit ("Habe mich drauf eingelassen, war aber entsetzt")?
 
Beiträge
2.460
Likes
1.727
  • #5
All die genannten Punkte hat der Mann erst nach 6 Wochen gesagt? Zuvor nix? Finde ich als Mann seltsam ...:rolleyes:
 
Beiträge
15.182
Likes
7.610
  • #6
hast du auf dem handy push-nachrichten von parship aktiviert? vielleicht kannst du da noch eine alte benachrichtigung ausfindig machen, die enthält ja sein chiffre. oder im postfach mal schauen, ob es noch eine mailbenachrichtigung zu ihm gibt. ich würde es auf jeden fall versuchen, das profil zu melden. vielleicht gibt es da eine möglichkeit. so ein typ hat hier in der tat nix verloren.
Verstehen tue ich nicht, dass so ein Typ sich bei Parship angemeldet hat. Gibt doch genug andere Börsen im Internet, wo er hin passt und ähnlich tickende Frauen dort auch so einen Mann gezielt suchen.
 
M

Multixx

  • #7
Verstehen tue ich nicht, dass so ein Typ sich bei Parship angemeldet hat. Gibt doch genug andere Börsen im Internet, wo er hin passt und ähnlich tickende Frauen dort auch so einen Mann gezielt suchen.
nö. hier viel einfacher. die Frauen einwickeln und dann nach dem Sex...
in den Sexbörsen herrscht Frauenmangel.
Die zahlreichen threads hier "Wollte er nur Sex?" belegt ja dass solche Typen hier erfolgreich sind...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
122
Likes
167
  • #9
Wenn er nichts sexuelles in seinem Profil schreibt, wird es PS nicht weiter interessieren. Denn sowie du dich mit ihm schreibst, telefonierst oder triffst, ist es rein privat. Selbst wenn er den Krams bei PS geschrieben hat. Ob einer dann ein komischer Typ ist, damit hat PS nichts zu tun. Wenn da zwei Kosmetiktaschen im Bad stehen, könnte es bedeuten, dass er weitere Frauen hat, die mitmachen bei seinem Scheiß - oder dass es zwei gab, die schnell abgehauen sind und lieber auf ihre Sachen verzichtet haben. Es ist bestimmt schwierig für dich - erst verliebt, dann stellt sich raus, dass er eklig ist und nur Abenteuer sucht, mit seinen vorherigen lieben Beteuerungen ist er ja aber ans Ziel gekommen, du bist ( beim ersten Date???? ) zu ihm in die Wohnung. Um dich in Zukunft besser zu schützen, mein Tipp: schnell ein erstes öffentliches Daten, viel telefonieren und öfter treffen, bevor man zu jemand in die Wohnung geht. Kopf hoch, das war hart, kann aber jedem passieren, wenn ein Mann im Vorfeld gut schreibt. Pass bitte besser auf dich auf in Zukunft.
 
Beiträge
122
Likes
167
  • #10
- Ich könne mir seiner Treue gewiss sein, wenn ich ihn "voll und ganz befriedige".
- Wenn ich nicht immer in seiner Stadt sei, könne er ja noch eine andere Frau haben.
Da widerspricht sich dein Typ ja sogar selber.
Es gibt viele unterschiedliche Arten, seinen Sex auszuleben. Egal ob Sado, Swinger, Gruppensex, CD, Freundschaftplus oder sonst was. Wichtig ist nur, dass beide das gleiche wollen. Und fies ist, jemand in sich verliebt zu machen durch tolles schreiben, ein erstes romantisches Date und dann zu bekennen, dass man eigentlich doch ganz andere Wünsche hat, und dich dann herunterzumachen. So was gehört sich wirklich nicht.
 
D

Dr. Bean

  • #12
Wo war denn da jetzt das Problem bei dem was er geschrieben hat? Ich sehe nur das offensichtliche Verlangen solcher Dinge sowie die offene Beziehung als problematisch aber sonst warn die Forderungen doch harmlos :)
 
M

Multixx

  • #13
Und fies ist, jemand in sich verliebt zu machen durch tolles schreiben, ein erstes romantisches Date und dann zu bekennen, dass man eigentlich doch ganz andere Wünsche hat, und dich dann herunterzumachen. So was gehört sich wirklich nicht.
warum ist er fies?
Er hat seltsame Vorlieben welche er aber dann auch kommuniziert hat.
Hat er denn gesagt, dass er eine dauerhafte Beziehung will? Lese ich hier nicht.
Die TE hat den freien Willen, ob sie mitmachen will oder nicht. Es war ihre freie Entscheidung beim 1.Date sofort mit ihm nach hause zu kommen. Wenn sie sich verliebt ist das doch nicht fies von ihm. Oder übersehe ich etwas?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
11
Likes
2
  • #14
Danke für Eure Rückmeldungen! Um ein Missverständnis auszuräumen: Das erste Treffen war an einem öffentlichen Ort, beim zweiten Treffen sind wir zu ihm gegangen, da ist aber nicht viel passiert, allerdings kamen da die ersten komischen Sprüche, weiteres folgte dann per WhatsApp, telefonisch und auch im Gespräch, zwischendurch war ich verreist, dann auch er - danach war es dann aber auch gleich vorbei. Im Endeffekt haben wir uns imiZeitraum von sechs Wochen vielleicht zwei gesehen. Habe halt nicht erwartet, so jemanden auf Parship zu treffen. Aber es leuchtet mir ein, dass so jemand hier fündig werden kann, wenn bei den Sexbörsen tatsächlich Frauenmangel herrscht. Mich hat aber gewundert,dass jemand, der nur Sex und Pornographie will, erst mal fast vier Monate mit mir korrespondiert. Daher war ich völlig verwirrt.
 
Beiträge
11
Likes
2
  • #15
Und: Er hat mir in seiner Korrespondenz nachdrücklich erklärt, er wolle Zweisamkeit und Verbindlichkeit.