Gamsy

User
Beiträge
143
  • #1

Plötzlicher Eckel

Kennt ihr es wen ihr jemand symphatisch findet und plötzlich aus dem Nichts heraus, überkommt euch einen Ekel für irgend eine Kleinigkeit? Z. B. Zähne, feuchte Lippen... Komischer Gang, oder Tonhöhe bei gewissen Äußerungen? Keine Ahnung aber im letzter Zeit ist es mir öfter passiert. Je mehr diese Person mir zeneufung zeigt, desto schlimmer wurde es. Ich glaube ich kan mich nie wieder verlieben. 😩
 
Zuletzt bearbeitet:

Erin

User
Beiträge
1.516
  • #2
Ja gibt es, dann ist es aber nicht die richtige Person.
 
  • Like
Reactions: Schwimmerin and Megara

Maron

User
Beiträge
18.932
  • #3
Ekel, kannst aber ausbessern lassen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: fraumoh and Wassernymphe

Gamsy

User
Beiträge
143
  • #4
Es geht nicht, ich fixierte mich förmlich auch diesen Ekel. Ich habe auch wirklich Probleme wen Leute mich anfassen wollen. Umarmen, Handhalten ect. Wen ich jemand nicht kenne und mag, fällt es mir unheimlich schwer. Ich brauche viel Zeit und das glaube ich führt zu den Annahme ich mag sie nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 26663

Gast
  • #8
Hormonschwankungen? Hast Du evtl. die Pille abgesetzt oder was ähnliches gemacht?
Evtl. mal den Frauenarzt fragen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

IPv6

User
Beiträge
2.707
  • #10
Kennt ihr es wen ihr jemand symphatisch findet und plötzlich aus dem Nichts heraus, überkommt euch einen Ekel für irgend eine Kleinigkeit? Z. B. Zähne, feuchte Lippen... Komischer Gang, oder Tonhöhe bei gewissen Äußerungen? Keine Ahnung aber im letzter Zeit ist es mir öfter passiert. Je mehr diese Person mir zeneufung zeigt, desto schlimmer wurde es. Ich glaube ich kan mich nie wieder verlieben. 😩
Nein.
 

Megara

User
Beiträge
13.620
  • #13
Ja.. Das ist sehr passend. Danke.
Schade dan es nicht wirklich behandelbar ist.😢
Die Ursachen sind ja vielfältig und genau erforscht ist es auch nicht.
Es tritt bei dir in letzter Zeit verstärkt auf, ich nehme an in der Anbahnungsphase.
Das könnte ja auch bedeuten, dass dich dein Unterbewusstsein vor dem Mann warnen will, oder das du generell Beziehungsängste hast.
https://www.wunderweib.de/sudden-repulsion-syndrom-ploetzlicher-ekel-vor-dem-partner-99709.html
 
  • Like
Reactions: Gamsy

Gamsy

User
Beiträge
143
  • #14
Es ist frustrierend wen jeder Man 'repulsive' ist. Es gibt viele Kandidaten online und offline.. Aber ich stehe mir im Weg.
 
  • Like
Reactions: Megara

chrissi22

User
Beiträge
1.603
  • #16
Das hatte ich in meinen Zwanzigern mal ne Weile, ist natürlich DIE Bremse schlechthin. Hintergrund sind Ängste vor Nähe, vor Gesehen werden, vor ner Bewertung (macht man selbst und ist damit im Vorsprung) usw. Wenn Du davon weg willst, musst Du dahinter kucken. Es ist - glaub ich - nicht rein körperlich sondern körperlicher Ausdruck einer seelischen Sache. Es ist bei mir dann übrigens weggegangen, aber nicht von alleine, ich musste da ganz schön durch.... Gib nicht auf!
 
  • Like
Reactions: lila_lila, Maron and Megara

Gamsy

User
Beiträge
143
  • #17
Das hatte ich in meinen Zwanzigern mal ne Weile, ist natürlich DIE Bremse schlechthin. Hintergrund sind Ängste vor Nähe, vor Gesehen werden, vor ner Bewertung (macht man selbst und ist damit im Vorsprung) usw. Wenn Du davon weg willst, musst Du dahinter kucken. Es ist - glaub ich - nicht rein körperlich sondern körperlicher Ausdruck einer seelischen Sache. Es ist bei mir dann übrigens weggegangen, aber nicht von alleine, ich musste da ganz schön durch.... Gib nicht auf!
Meinst du im Sinne einer Therapie?
Ich kan mich mit dem was du schreibst identifizieren.
Es ist natürlich garnicht möglich einen Partner zu finden wen dich keiner anlagen darf. Ich hoffe immer, es springt geistig was rüber.. Aber leider passiert es nie.
 

chrissi22

User
Beiträge
1.603
  • #19
Meinst du im Sinne einer Therapie?
Ich kan mich mit dem was du schreibst identifizieren.
Es ist natürlich garnicht möglich einen Partner zu finden wen dich keiner anlagen darf. Ich hoffe immer, es springt geistig was rüber.. Aber leider passiert es nie.
Muss nicht immer gleich eine Therapie sein. Es geht eher darum, ehrlich hinzuschauen und auch u.U. schmerzliche Erkenntnisse zuzulassen, warum man so einen Graben braucht, als Schutz vor Bewertung bspw., vor Hingabe und Fallenlassen. Mangelndes Vertrauen und alte Verletzungen, die man aufs heute überträgt und am liebsten weglaufen will, Ekel als Selbstschutz quasi. "Ich kann nichts machen, ich finde den eklig...." Das ist unterbewusst, Dein Verstand sagt ja die reine Wahrheit :) Da kann schon helfen, die alten Gefühle mal zuzulassen. Wenns arg tief steckt, dann kann man sich ja Hilfe holen, aber manchmal hilft es schon, mit Familie und Freunden zu reden (wenn die dazu geeignet sind), was aufzuschreiben oder anders rauszulassen. So irrationale Gefühle kriegst Du rational nicht geglättet leider, wär leichter ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Maron and Megara

Gamsy

User
Beiträge
143
  • #20
Muss nicht immer gleich eine Therapie sein. Es geht eher darum, ehrlich hinzuschauen und auch u.U. schmerzliche Erkenntnisse zuzulassen, warum man so einen Graben braucht, als Schutz vor Bewertung bspw., vor Hingabe und Fallenlassen. Mangelndes Vertrauen und alte Verletzungen, die man aufs heute überträgt und am liebsten weglaufen will, Ekel als Selbstschutz quasi. "Ich kann nichts machen, ich finde den eklig...." Das ist unterbewusst, Dein Verstand sagt ja die reine Wahrheit :) Da kann schon helfen, die alten Gefühle mal zuzulassen. Wenns arg tief steckt, dann kann man sich ja Hilfe holen, aber manchmal hilft es schon, mit Familie und Freunden zu reden (wenn die dazu geeignet sind), was aufzuschreiben oder anders rauszulassen. So irrationale Gefühle kriegst Du rational nicht geglättet leider, wär leichter ;)
Meine Eltern sind sauer auf mich deswegen. Es wurde mir schon zum Vorwurf gemacht das ich jeden ablehne aus diversen Gründen. Sie waren ja auch für mich alle sehr abstoßend aber meine Familie sieht es anders. Ich soll mich anpassen.
Ich würde mich wirklich gerne verlieben, aber ich kan es nicht.
 

Maron

User
Beiträge
18.932
  • #22
Meine Eltern sind sauer auf mich deswegen. Es wurde mir schon zum Vorwurf gemacht das ich jeden ablehne aus diversen Gründen. Sie waren ja auch für mich alle sehr abstoßend aber meine Familie sieht es anders. Ich soll mich anpassen.
Ich würde mich wirklich gerne verlieben, aber ich kan es nicht.

du müsstest dich von den Vorgaben der Eltern distanzieren, das darfst bzw. kannst du ev. noch nicht. Darum muss der Ekel den Konflikt körperlich austragen. Wenn du keinen Partner suchen kannst, wirst du mit deinen Eltern nicht in den Clinch geraten.
 

Gamsy

User
Beiträge
143
  • #23
AHA! Da steckt doch schonmal eine ordentliche Portion Ekel! Das würde mich allerdings auch megawütend machen. Vielleicht solltest Du mal selber zum Ekel werden und die doofen Erwartungen abschütteln ..shake it off shake it off 👿 😡 🎆 .... 👼
Das ist es ja eben.
Allein meinen Imfeld sagen ich bin das Problem. 🤷‍♀️ Stimmt bestimmt auch. Ich finde wirklich niemand gut und das macht mir Angst. Angst das ich nichts mehr in der Lage bin mich zu verlieben, binden oder fallen zu lassen.
Ich bin in 6.Monate 40! Meine Zeit Schein rum zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
439
  • #24
Ich habe auch wirklich Probleme wen Leute mich anfassen wollen. Umarmen, Handhalten ect. Wen ich jemand nicht kenne und mag, fällt es mir unheimlich schwer.
Ich würde mich wirklich gerne verlieben, aber ich kan es nicht.
Kann es sein, dass da die Reihenfolge verkehrt ist?

Du müsstest dich doch erst und nur dann anfassen lassen, wenn du dich verliebt hast! Wenn du das sonst nicht willst, dann bist nicht du verkehrt, sondern die, die das von dir verlangen!

Ich glaube, der Ekel schützt dich vor ganz, ganz vielen zukünftigen Problemen. Es ist vielleicht gut, dass es ihn gibt!

Und wenn das so ist, dann ist an dir nichts falsch, sondern an denen, die dich unter Druck setzen. Du darfst dich auch wehren, bevor jemand dich anfassen will!
 
  • Like
Reactions: Gamsy

chrissi22

User
Beiträge
1.603
  • #25
Genau, Schicht im Schacht, Türe zu, Gardinen runter.... 😁🤗 Ja was soll unsereins dann sagen, ich kann mich an die 50 auch noch nicht gewöhnen. Du stehst gefühlt vor ner Mauer und nun musst Du sehen, was du damit anstellst. Ich kenn solcherart Panik ganz gut, aber stehen bleiben ist nicht, also kuck wie du weiter kommst. Prinz ist nicht in Sicht, dann musst Du wohl selber ran. Hilfe und Unterstützung tun gut, kümmer dich vielleicht erstmal darum. Hilft ja nix
 
  • Like
Reactions: Gamsy
Beiträge
821
  • #27
Es passiert mit der Zeit bei jeder Person. Das war nicht immer so.. Eine Entwickelung hat irgendwann stattgefunden und nun kriege ich sie nicht mehr weg. Egal wie nett, hübsch oder zuvorkommend ein Man ist, ich kan ihn nicht an mich ran lassen.
Schon einmal darüber nachgedacht, ob du vielleicht auf Frauen stehst? Das wäre ja absolut nichts schlimmes, könnte aber ebenfalls eine Erklärung sein. Viele denken sie seien heterosexuell und verdrängen das Gefühl, könnte aber vielleicht den Ekel zum anderen Geschlecht erklären?