Beiträge
80
Likes
80
  • #31
Ich bin über diesen Artikel von der Zeitung taz gestolpert:

https://www.taz.de/!5555395/

Nein, ich lese die taz nicht. :D Es war einer der Artikel-Vorschläge von meinem PC-Browser. o_O

Ich denke der Bericht könnte Diskussions-Stoff liefern - vor allem weil er eben nur eine Seite beleuchtet...
Irgendwie kann ich das nie ganz glauben, auf welche "seltsamen Vögel" Frau so trifft. Da würden mir auch die Haare zu Berge stehen.

Interessant wäre aber mal zu wissen, wie man zu diesen Vögeln überhaupt erst gelangt / bei denen landet. Wer den Artikel gelesen hat, kann sich diese Frage selbst beantworten. Das ist dann halt nun mal so, wenn man fast ausschließlich nach dem Kriterium des Aussehens eine Liebelei sucht.

Ich sag jetzt auch nicht das das grundsätzlich falsch ist, da man ja auch einen Partner haben möchte, der für einen attraktiv ist. Aber das ist bekanntlich ja nicht alles. Denn manchmal, das habe ich festgestellt, wird ein Mensch eben erst nach ein paar Treffen attraktiv, also nach ein paar Blicken mehr. Logisch, denn dann lernt man ja denjenigen auch richtig kennen und das formt sich zu nem Gesamtpaket...

Ich finde Tinder ist leider als zu Klischeemäßig angesehen bzw. wurde in diese Richtung "Fickapp" gedrängt. Daran sind aber auch die Leute selbst Schuld. Ich sehe Tinder als Chance, jemanden kennen zu lernen. Wenn man dort gefühlt jedem dritten Profil glauben schenken mag, das Gegenüber wohl auch. Allerdings wird halt nichts draus gemacht.

Wer übrigens mal eine interessante und (zumindest meiner Meinung nach) sehr witzige männliche Gegendarstellung (die im Übrigen bald auch schon über 11 Jahre alt sein sollte) sehen will, möge "Voll-Assi-Toni - Die Wahrheit" schauen: https://youtu.be/MAaQLxyLsFQ


Genauso amüsant wie der Artikel jedenfalls!

Mit mehr als Humor nehmen würde ich das sowie den Artikel sowieso nicht. Sonst bliebe nur zu sagen (teils/teils) "selbst Schuld" und "shit happens". Was man am Ende daraus macht, liegt halt immer an einem selbst...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6.850
Likes
10.837
  • #32
Irgendwie kann ich das nie ganz glauben, auf welche "seltsamen Vögel" Frau so trifft. Da würden mir auch die Haare zu Berge stehen.

Interessant wäre aber mal zu wissen, wie man zu diesen Vögeln überhaupt erst gelangt / bei denen landet.
Doch, das kannst du glauben. Diese "seltsamen Vögel" triffst du u.a. hier auf Parship.
Ein Date war eigentlich auf der Suche nach einer Wohnung. Im Nachhinein war ich froh, dass er nicht schon seine Koffer zum Date mitgebracht hatte. o_O:D

Ein anderer wollte eigentlich keine Partnerin, sondern nur was fürs Bett (ich glaube, dass kommt sehr oft vor). Ich hätte es schöner gefunden, wenn er das vorher kommuniziert hätte. Hätte mir Zeit gespart.

Und dann natürlich die Männer, die gar nicht wissen, was sie denn wollen. Das sind eigentlich die Schlimmsten. Man lässt sich drauf ein und dann kommt der Spruch "ich bin mir nicht sicher, ob ich schon bereit bin für eine Beziehung, oder ob ich noch etwas das Singledasein genießen will". Das ist der Anfang vom Ende. Da kann Frau nur noch die Beine in die Hand nehmen und wegrennen.

Ich gehe aber davon aus, dass es entsprechende Verhaltensweisen auch bei den Frauen gibt. o_O
 
Beiträge
80
Likes
80
  • #34
Ein anderer wollte eigentlich keine Partnerin, sondern nur was fürs Bett (ich glaube, dass kommt sehr oft vor). Ich hätte es schöner gefunden, wenn er das vorher kommuniziert hätte. Hätte mir Zeit gespart.

Und dann natürlich die Männer, die gar nicht wissen, was sie denn wollen. Das sind eigentlich die Schlimmsten. Man lässt sich drauf ein und dann kommt der Spruch "ich bin mir nicht sicher, ob ich schon bereit bin für eine Beziehung, oder ob ich noch etwas das Singledasein genießen will". Das ist der Anfang vom Ende. Da kann Frau nur noch die Beine in die Hand nehmen und wegrennen.
Letztere Typen verfolgen das selbe Schema wie Typ eins. Der rückt immerhin direkt mit der Sprache raus, wenn auch über Umwege.

Die andern wissen sehr wohl, was sie wollen: die wollen nur vögeln. Die Sprüche sind doch nur dumme Ausreden, um zu versuchen die Frauen bei Stange zu halten oder sich ihr zu entledigen.

Was beide Typen gemeinsam haben ist, dass sie dies sehr wohl kommunizieren, was sie wollen. Und das teilweise schon mehr als offensichtlich (u.a. Verhalten und Auftreten). Nur wird das interessanterweise selten oder halt zu spät gemerkt. Und noch interessanter finde ich dann, dass oft wieder aufs selbe Schema reingefallen wird...o_O
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
14.242
Likes
11.865
  • #37
Doch, das kannst du glauben. Diese "seltsamen Vögel" triffst du u.a. hier auf Parship.
Ein Date war eigentlich auf der Suche nach einer Wohnung. Im Nachhinein war ich froh, dass er nicht schon seine Koffer zum Date mitgebracht hatte. o_O:D

Ein anderer wollte eigentlich keine Partnerin, sondern nur was fürs Bett (ich glaube, dass kommt sehr oft vor). Ich hätte es schöner gefunden, wenn er das vorher kommuniziert hätte. Hätte mir Zeit gespart.

Und dann natürlich die Männer, die gar nicht wissen, was sie denn wollen. Das sind eigentlich die Schlimmsten. Man lässt sich drauf ein und dann kommt der Spruch "ich bin mir nicht sicher, ob ich schon bereit bin für eine Beziehung, oder ob ich noch etwas das Singledasein genießen will". Das ist der Anfang vom Ende. Da kann Frau nur noch die Beine in die Hand nehmen und wegrennen.

Ich gehe aber davon aus, dass es entsprechende Verhaltensweisen auch bei den Frauen gibt. o_O
Fang halt mal mit ner einfachen Sexsache an. Das ist doch mal ganz nett, baut Selbstvertrauen auf, entspannt und auch die anderen beziehungssuchenden Männer werden das spüren und angerannt kommen.
Mussmandiralleserklären....
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6.850
Likes
10.837
  • #38
Beiträge
6.850
Likes
10.837
  • #40
Warum "reinfallen"? Frauen sind zu Sex beim ersten Date nicht grundsätzlich abgeneigt. Nur sie denken halt langfristiger und würden gern was aufbauen. Dass sie so auch mal einen Frosch küssen, der Frosch belibt, ist ja wohl klar.
Die Männer machen das aber teilweise geschickter. Die investieren richtig Zeit. Treffen sich öfters mit einer Frau. Und wenn sie dann mit ihr im Bett waren (oder auf der Couch, Küchentisch etc. ... ihr wisst schon), dann kommt der Spruch "ich weiß nicht was ich möchte". Da kannste als Frau nur froh sein, wenn du noch nicht zu viel Gefühl investiert hast und selbst auf deine Kosten gekommen bist. Sonst war es in jeder Beziehung eine Nullnummer.
 
Beiträge
80
Likes
80
  • #42
Warum "reinfallen"? Frauen sind zu Sex beim ersten Date nicht grundsätzlich abgeneigt. Nur sie denken halt langfristiger und würden gern was aufbauen. Dass sie so auch mal einen Frosch küssen, der Frosch belibt, ist ja wohl klar.
Nuja, wenn ich mir was langfristiges vorstellen würde wollen, würde ich denjenigen erstmal gründlich abchecken und schauen, bevor ich mit diesem ins Bett hüpfe. Die Einstellungen von demjenigen kristallisieren sich dann meist schon raus.

Das andere ist dann eigenes Risiko und man sollte sich dessen bewusst sein, dass es halt u.U. nur um nen Techtelmechtel geht. Mit "reinfallen" meine ich übrigens nicht das Stelldichein selbst, sondern den Status Quo danach.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6.850
Likes
10.837
  • #43
Nuja, wenn ich mir was langfristiges vorstellen würde wollen, würde ich denjenigen erstmal gründlich abchecken und schauen, bevor ich mit diesem ins Bett hüpfe. Die Einstellungen von demjenigen kristallisieren sich dann meist schon raus.

Das andere ist dann eigenes Risiko und man sollte sich dessen bewusst sein, dass es halt nur um nen Techtelmechtel geht. Mit "reinfallen" meine ich übrigens nicht das Stelldichein selbst, sondern den Status Quo danach.
Was heißt hier "gründlich abchecken"? Wenn mir ein Mann gefällt und ich das Gefühl hab, da könnte was draus werden, warte ich nicht noch Monate ab, bis ich alles von ihm weiß, bevor ich mit ihm auch mal intimer werde. DAS gehört für mich auch zum abchecken. Die "Katze im Sack" kann sich ne andere holen. Auch wenn es immer heißt, dass nur Männern der Sex wichtig sei. Stimmt nicht! Uns Frauen ist er auch wichtig und wir wollen auch auf unsere Kosten kommen.
 
Beiträge
14.242
Likes
11.865
  • #44
Jetzt haste verschreckt :rolleyes:
 
Beiträge
80
Likes
80
  • #45
Was heißt hier "gründlich abchecken"? Wenn mir ein Mann gefällt und ich das Gefühl hab, da könnte was draus werden, warte ich nicht noch Monate ab, bis ich alles von ihm weiß, bevor ich mit ihm auch mal intimer werde. DAS gehört für mich auch zum abchecken. Die "Katze im Sack" kann sich ne andere holen. Auch wenn es immer heißt, dass nur Männern der Sex wichtig sei. Stimmt nicht! Uns Frauen ist er auch wichtig und wir wollen auch auf unsere Kosten kommen.
Mit gründlich abchecken mein ich ja auch nicht wochen- oder monatelanges Warten. Sondern die grundlegenden Sachen, die einem selbst für die Beziehung, die man sich wünscht, wichtig sind. Ich wette, die "Ich weiß nicht was will - Fraktion" hätte auf eine einfache Frage wie "Was stellst du dir eigentlich unter einer Beziehung vor, was wünschst du dir? Was sind deine Ziele?", die mal eben "unverhofft" nach ein paar Treffen gestellt wird, keine passende Antwort.

Deine Ansicht zu "ich kaufe nicht die Katze im Sack" teile ich , da hast du recht. Ich persönlich lege jedoch Wert auf eine gewisse Schnittmenge, da für mich Sex mit etwas mehr verbunden ist. Wenn's mir nur um Sex ginge, würde ich mir all den Stress als Kerl nicht geben und einfach gleich in ein gewisses Etablissement gehen.
 
Zuletzt bearbeitet: