Beiträge
166
Likes
37
  • #76
Zwei Menschen, die sich gegenseitig drohen, sich umzubringen, wenn der eine den anderen verlässt?
Von dem einen auf das andere zu schließen ist in diesem Fall nicht zulässig.

Ich nehme an du hast eine Beziehung oder hattest zumindest schon mal eine!?

Diese Art von Reaktion / Antwort hört man nämlich fast ausschließlich von Menschen die nicht wissen wie es ist ununterbrochen jeden Tag alleine zu sein und all die Dinge die man gerne unternehmen würde nicht tun kann, das Leben an einem vorbei läuft und zu ahnen dass es so bleiben wird bis man irgendwann stirbt.
Irgendwann denkt man, "eigentlich bin ich schon längst tot ohne überhaupt je gelebt zu haben".
Eine unfassbare Qual.

Es wäre aber ein Unterschied wenn ich dies mal irgendwann erfahren würde und wüsste dass es nicht so sein muss.
Bisher fehlt der Gegenbeweis.

Es gibt noch eine Reihe weiterer "nicht guter Gedanken".
Aber... Ich war schon in Situationen wo ich Hoffnung hatte dass es jetzt mal klappen könnte. Und da waren sämtliche negative Gedanken weg.
 
Beiträge
104
Likes
266
  • #77
Beiträge
614
Likes
610
  • #78
Mein Gedanke dazu ist ja der, dass wenn alle nur die "ausgefüllten Profile" anschreiben und keiner die "leeren Profile", dann könnte es sich doch lohnen eben diese "leeren Profile" vermehrt anzuschreiben. Nur so ein Gedanke.
Tut mir Leid, aber die Begründungen für leere Profile taugen alle nicht! Eher mehr als weniger.

Aber natürlich kann man leere Profile auch anschreiben, z.B. dass man in ihrem Profil nur Übereinstimmungen und keinen Widerspruch findet, es bei dieser ausgeprägten Harmonie naheliegt einander zu heiraten und sie wegen der Terminfindung anschreibt. Das bewegt immer was und manchmal kann es interessant werden.

Weil ich aber nur mehr oder weniger seltsame Begründungen für leere Profile finde und ich "seltsam" nicht will, sollen die sich passendes suchen. Ich suche zelebriertes Nichtsagenwollen oder -können nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
846
Likes
2.179
  • #79
Mein Gedanke dazu ist ja der, dass wenn alle nur die "ausgefüllten Profile" anschreiben und keiner die "leeren Profile", dann könnte es sich doch lohnen eben diese "leeren Profile" vermehrt anzuschreiben. Nur so ein Gedanke.
Das ist gut!
Ich hatte es mal gemacht. Das Profil eines Mannes mit fünf Worten. Das Foto war gut, Größe, Alter, Wohnort war auch super.
Ich habe ihm einfach geschrieben " du hast ein schönes Profil. Ich würde dich gerne kennenlernen." Er war erfreut, hat kurz geantwortet, kein Telefonat, einfach verabredet und wir hatten schon zwei Tage später ein wirklich schönes Date.
 
  • Like
Reactions: ICQ
D

Deleted member 22756

  • #80
Ich habe doch auch Interesse (sonst wäre ich doch nicht hier) und Humor. Charme kann man aus meiner Sicht nicht wirklich lernen.
Das ist richtig. Aber man kann vielleicht lernen, eine entspanntere Sicht und Einstellung auf das Dating und das Leben ganz allgemein zu finden.
Ich finde es beispielsweise toll, dass du so offen zu deinen Eigenheiten stehst; und diese auch verteidigst. Das ist viel "männlicher" als dieser Gorilla.
Wenn du das wirklich verinnerlichen könntest, dann wäre dir diese Aktion nur ein müdes Lächeln wert. Du würdest dich dann gar nicht auf so eine Auseinandersetzung einlassen und die Tussi eben Tussi sein lassen...
Hier liest es sich so, als ob du recht haderst mit deiner Situation (Ja, natürlich ist das verständlich!), aber das bringt dich halt nicht weiter und führt vermutlich auch nicht zum Erfolg.
Ich denke wirklich, dass du gute Chancen hast, aber dass dir dein angestauter Frust echt im Weg steht. Vielleicht solltest du das OD wirklich mal pausieren? Und mit dir und den Frauen erst mal wieder Frieden schließen?
Und die 1,76m sind sicher nicht hilfreich, aber auch Steven Hawkin hatte Frau und Familie. Es zählt halt doch noch ganz viel mehr; eben auch Individualität, und die hast du. Das solltest du positiv (!) herausstellen.
Viel Glück, und mach das mit Sheldon Cooper im Profil!
 
D

Deleted member 22756

  • #81
Und noch was:
Biete dich nicht an wie Sauer Bier. Dein Anschreiben an diese Frau "BBF" war nicht schlecht aber viel zu lang und am ende bedürftig.
Du hast etwas zu bieten, und wenn eine Frau dich nicht will, liegt es nicht daran, dass dir etwas fehlt, sondern dass es nicht passt.
Und arbeite an deiner Einstellung zu Frauen: eine BBF ist auch nicht bedürftig und nimmt quasi jeden, auch wenn etwas nicht passt.
Was suchst du? Nicht: ich nehme jede. Das spürt jede Frau, und auch eine negative Einstellung zu Frauen spürt frau.
 
Beiträge
2.024
Likes
563
  • #83
Weil ich mir einbilde auf dem Bild die Berufsgruppen zu erkennen, die ich ausschließe.
???

Ja was denn nun ?

Also das musst Du mir mal verraten, wie Du auf dem Bild (verschwommen?) Berufsgruppen erraten willst ... also bei den Frauen klappt das definitiv nicht. Oder ich habe dafür keinen Sensor. (Was mich nicht sonderlich überraschen würde.)
 
Beiträge
2.024
Likes
563
  • #84
Tut mir Leid, aber die Begründungen für leere Profile taugen alle nicht! Eher mehr als weniger.
Muss man/frau denn begründen, warum nur wenig ins Profil geschrieben wird? Klar, wer viel lesen will, der wird mit wenig Text eher nicht so glücklich.

Aber um mehr über den Menschen hinter dem Profil zu erfahren, dafür gibt es ja die Möglichkeit Nachrichten auszutauschen ... warum nur sind alle so sehr auf dieses Profil fixiert ??? Aus Erfahrung kann ich sagen, dass man das nach dem ersten date für gewöhnlich in die Tonne kloppen kann. Für die Fotos würde ich das nicht so sagen ...

Aber natürlich kann man leere Profile auch anschreiben, (...) Ich suche zelebriertes Nichtsagenwollen oder -können nicht.
Das verlangt ja auch niemand. Es macht einen Unterschied, ob jemand ein leeres Profil hat oder generell nichts schreibt bzw auf Dich reagiert. Da kann noch so viel im Profil stehen, wenn keine Antwort kommt, nutzt Dir das beste Profil nix.
 
D

Deleted member 24735

  • #85
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
166
Likes
37
  • #86
warum nur sind alle so sehr auf dieses Profil fixiert ???
Weil es der einzige Anhaltspunkt ist jemanden anzuschreiben.
Ansonsten könnte ich auch wahllos auf der Straße ALLE Menschen ansprechen.
Von denen weiß ich dann in etwas genauso viel.
Nämlich nichts.
Aber es geht doch gerade darum Gemeinsamkeiten oder Unterschiede zu entdecken.

Aber das mit dem Ansprechen auf der Straße fände ich tatsächlich mal reizvoll.
Wenn ich Sonntags spazieren gehe würde ich am liebsten manchmal willkürlich eine Frau ansprechen und sie fragen ob sie mit mir mitkommt und wir gemeinsam essen gehen.
Ich selbst hätte damit auch kein Problem.
Ich würde umgekehrt, wenn sie denn optisch halbwegs ansprechend ist (und da habe ich gar nicht sooo große Ansprüche), sofort zusagen.
Ich weiß aber dass nur wenige Menschen so offen sind und das eher als schräg einstufen würden und alleine aus Sicherheit eher "Nein" sagen, obwohl sie innerlich schon gerne "Ja" gesagt hätten.

Allerdings weiß ich ja dass es eine spur zu Schräg ist und deswegen traue ich mich nicht. Ich bin dafür auch nicht selbstbewusst genug dass die vermutlich eher ablehnenden Reaktionen an mir abprallen würden.
Nach dem ersten Fehlversuch würde ich deprimiert nach Hause fahren.
Um mir nicht den Tag zu versauen lasse ich es also.

Ich bin mir aber absolut sicher, wenn man das konsequent durchziehen würde und entsprechend souverän, sympatisch und selbstbewusst auftritt.
Wird man vermutlich nicht mal lange probieren müssen bis man mal eine findet die "crazy" genug ist um sich einfach mal darauf einzulassen.

Vor Jahren war ich mal mit meiner Kamera am Elbstrand.
Dort waren zwei Mädels ... ich war gut gelaunt, habe sie angelächelt. Dann wollten sie sich selbst fotografieren ... ich habe dann ausgeholfen und ein Foto von den beiden gemacht.
Ein paar Minuten später habe ich die beiden dann am Anleger Övelgönne wieder getroffen (natürlich rein zufällig;-) )
Sie liefen oben an den Gebäuden umher wo mal Christian Rach sein Resturant hatte.
Da dort sonst nix weiter ist, hatte ich vermutet dass sie das Restaurant suchen (so wie ich auch). Aber da war nix mehr.
Ich hatte die beiden dann angesprochen und gefragt ob wir nicht gemeinsam ein Restaurant suchen wollen und zusammen etwas essen.
Sie hatten ja gesagt und dann waren wir rüber zu den Landungsbrücken gefahren und haben zu dritt im Portugiesen-Viertel gegessen.
Wir kannten uns gerade erst seit 10 Minuten.
Sie waren nur über's Wochenende in Hamburg. Quasi als Touristen.
Ich hatte gefragt ob man sich nicht noch mal treffen könnte.
Wollten sie aber nicht, obwohl wir uns 3 - 4 Stunden super unterhalten haben und gemütlich gemeinsam essen waren.

Schade, aber auch kein Weltuntergang.

Ich wollte nur sagen ... man findet tatsächlich Leute die sich auf so etwas einlassen.
Und das ist praktisch analog dazu Menschen mit leerem Profil anzuschreiben.

Der Unterschied ist bloß, dass ich hier erwarte dass ich ein minimum an Infos an die Hand bekomme. Das tue ich bei fremden auf der Straße nicht.
Ich kann mich also anders auf die Situation einstellen.
 
D

Deleted member 23363

  • #87
Mein Gedanke dazu ist ja der, dass wenn alle nur die "ausgefüllten Profile" anschreiben und keiner die "leeren Profile", dann könnte es sich doch lohnen eben diese "leeren Profile" vermehrt anzuschreiben. Nur so ein Gedanke.
Das hatte ich nicht erkannt; liegt wohl am Fieber.
Danke für die Erklärung. Wenn ich wieder aktiv werde, probiere ich das vielleicht aus.
 
Beiträge
166
Likes
37
  • #88
Zuerst ein soziales Umfeld aufbauen und Anschluss finden, dann eine Partnerin suchen.
Was genau verstehst du unter "soziales Umfeld"?
Ich tue mich sogar mit solchen Begriffen irgendwie schwer.
Weil ich sie nicht gut einordnen kann.

Du meinst damit "Freunde"!?
Hatte ich.
Die sind aber alle irgendwie voran geschritten im Leben.
Ich habe das erst bemerkt als mir mal einer direkt sagte dass uns doch überhaupt nichts mehr verbindet.
Ich habe ständig gefragt ob und wann er mal Zeit hat wieder weg zu gehen usw.
Und es gab immer nur Ausreden und "keine Zeit" usw. und auch keine alternativ Vorschläge.
Ich habe das nicht mal mitbekommen dass er schon längst mitten in einer Beziehung steckt, seinen Umzug plant und ein Kind im Anmarsch ist.
Dann hatte ich ihn direkt angesprochen und gefragt warum er mir scheinbar immer ausweicht.
Dann bekam ich die genannte Antwort.

Und das passierte zwei mal mit meinen besten Kumpels.

Die Cliquen von damals hatten sich eh schon längst aufgelöst.
Und plötzlich war ich alleine.
Bis heute.
Mir ist es nicht gelungen neue Leute zu finden.
Meine Interessen sind eher speziell. Meine Hobbys eher Hobbys die man alleine ausübt, dann kommen meine Eigenheiten dazu und die Tatsache dass ich eher still und introvertiert bin.
In den ganzen Gruppen, Kursen und Workshops bin ich immer recht schnell abgestempelt worden.
Wenn ich halt den Mund aufmache kommt irgendetwas das andere nicht verstehen und dann bin ich der schräge Vogel.
Ich war zwei Jahre ehrenamtlich in einem Repair-Cafe tätig.
Habe da, aber abgesehen von den treffen alle zwei Monate auch keinen Anschluss gefunden.
So geht das halt durch alle Bereiche.
Sport ist leider nicht so mein Fall. Ich habe mir vor 10 Jahren beim Sport überhaupt erst den Rücken verletzt (ich war der Meinung es könnte mit den Frauen besser klappen wenn ich etwas ins Fitness-Studio gehen würde, ging nach hinten los, ich war 6 Monate krank geschrieben).
Ich mache jetzt aber wieder moderates Training gerade FÜR den Rücken. Aber da mache ich 2x 30min. die Woche meine 10 Geräte und das war's.
Da lernt man niemanden kennen.
Ich bekomme immer wieder den Ratschlag Sport zu machen, aber ich konnte noch keine Sportart finden an der ich wirklich Interesse hätte.
 
Beiträge
166
Likes
37
  • #89
Ich würde halt tatsächlich gerne ein Großteil meiner Freizeit mit meiner Partnerin verbringen.
Ich empfinde das, im Gegensatz zu den meisten anderen, nicht als schlecht.
Ich möchte halt mit dem Menschen der mir am wichtigsten ist auch die meiste Zeit verbringen.
Und Partnerin und Beste Freundin sind für mich kein Widerspruch sondern eher Grundvoraussetzung.
Ich merke aber durchaus dass die meisten das heute gar nicht wollen.
Es ist viel mehr so, das eigentlich alle irgendwie ihr Leben haben und das auch nicht verändern wollen mit Job, Sport, Freunden usw.
Und nur noch eine GAAAAANZ kleine Lücke schließen wollen um dann auch endlich mal Kinder zu bekommen.

Ich habe schon öfters mit Frauen geschrieben die mehr als offensichtlich eigentlich gar keinen Platz in ihrem Leben hatten für einen Partner.
Die waren 4 mal die Woche beim Sport, dann 3 mal im Jahr im Urlaub, Machen dann noch andere Vereinsarbeit, Hobbys, Freunde treffen und dann noch 14 Stunden Job täglich bei dem sie knapp 100.000,- Jährlich verdienen.
Entschuldigung, solche Frauen brauche doch niemanden.

Wenn ich jemanden habe der mich wirklich interessiert, dann lese ich sofort eine Nachricht wenn mir die Person schreibt und ich antworte sofort wieder und bin direkt wieder gespannt auf die Antwort.
Für mich ist das vollkommen normal.
Ich bin doch heiß darauf diesen Menschen kennen zu lernen und ihn so oft und so lange wie möglich dicht bei mir zu haben.
Wenn ich zwischen den ganzen Aktivitäten nur eine nette Ergänzung bin ... Nein, das möchte ich nicht.
Aber das ist scheinbar sehr verbreitet inzwischen.
Ich habe aber ein komplett anderes Verständnis davon.
Ich möchte es eher umgekehrt.
Ich will praktisch jede Sekunde mit meiner Partnerin teilen und nur da wo es nicht geht suche ich mir dann eine andere Beschäftigung.
Meiner Meinung nach eine Folge der extremen Emanzipation.
Frauen sind so erfolgreich, gleichgestellt usw. dass sie überhaupt nicht auf Männer angewiesen sind.
Die verdienen so viel Geld dass sie sich eher einen Callboy kommen lassen wenn sie es wollen anstatt sich "abschleppen" zu lassen.
Das ist ja auch alles gut, aber solchen Frauen kann ICH zumindest überhaupt nicht mehr gerecht werden.
Weil Frauen trotz allem immer noch einen Mann suchen der Stark ist, "Eier" hat und zu dem sie aufschauen können.
Das ist aber unter diesen Bedingungen gar nicht mehr möglich.
Das Gesellschaftliche widerspricht hier komplett dem Evolutionären.
Trotzdem finde ich es super wenn Frauen genauso viel verdienen und die gleichen Rechte haben. Da bin ich absolut nicht dagegen.
 
Beiträge
619
Likes
658
  • #90
Es gibt aus den "technischen Daten" immer null Informationen für ein persönliches Anschreiben.
Oh man, das klingt ja als würdest Du ein Handbuch lesen!? :eek:

Von meiner Seite aus gibt es da dann auch nur einen Copy&Paste Standard-Text in dem ich darum bitte in eigenen Worten ein paar Hobbys (täglich / wöchentlich gelebte) zu nennen.
Und dann wunderst Du Dich, dass da niemand antwortet?
Auf der anderen Seite beschwert sich praktisch jede Frau über geistlose Zuschriften ohne persönlichen Bezug.
Aber dafür muss man doch dann auch mal ein wenig Angriffsfläche anbieten.
Wie wäre es denn an Stelle von Copy&Paste mit der einen oder anderen allgemeinen Frage? Schau mal, da sind auch noch Informationen über den Partnerschafts-Status, Kinder und Kinderwunsch, … wäre evtl. auch etwas zum Einhaken und Nachfragen?
Und kaum eine Frau, die aber trotzdem regelmäßig online sind, liest meine Nachrichten überhaupt (ein paar persönliche sind ja auch dabei).
Und wenn sie sie lesen kommt keine Reaktion oder der Kontakt wird sofort beendet (selbst natürlich auch ohne persönliche Nachricht).
Du kannst noch nicht lange hier sein, oder etwa doch? Sonst müsstest Du bereits gelesen haben, dass die Mädels hier oftmals so viele Zuschriften bekommen, dass sie gar nicht hinterher kommen mit Lesen und Beantworten.
Über Dich etwas in Geduld und wenn Deine Nachricht gelesen wurde (zwei blaue Haken), warte trotzdem mal noch ein wenig. Wenn dann nichts kommt, kannst Du Dich ja verabschieden. Wirst Du direkt verabschiedet, könnte das vielleicht an Copy&Paste Nachrichten von Dir liegen?
Ich verstehe das nicht ... Ich habe in der Vergangenheit teilweise bis zu 2 Stunden an einer Nachricht gesessen um diese individuell und originell zu schreiben.
Damit war ich aber auch nicht erfolgreicher.
Du sitzt bis zu 2 Stunden an einer Nachricht? Bist Du sicher, dass Du da noch objektiv geblieben bist und nicht etwas zusammengeschrieben hast, von dem Du dachtest, dass die Empfängerin das evtl. hören möchte?
Aus meiner Sicht sind die Frauen durch die Bank viel zu passiv.
(die die das Gegenteil behaupten sind immer nur die 2% der Frauen die selbst tatsächlich anders sind)
Unsinn, ich kann mich nicht beklagen, bekomme zwar auch nicht immer eine längere Nachricht zurück, aber wortlos löschen eigentlich nicht übermäßig viele den Kontakt. Ich schreibe aber auch nicht jede an, sondern markiere mir die Profile, die mich ansprechen, lese die an mehreren Tagen zu unterschiedlichen Zeiten durch und überlege mir dann, ob es wirklich passen könnte. Lautet die Antwort ja, versuche ich NICHT etwas zusammen zu dichten, sondern erzähle etwas über mich selbst und stelle Fragen.
Vielleicht kommst Du ja mit Deinen Zuschriften so rüber, dass die Mädels es nicht als ehrlich interessiert verstehen, sondern als "Ich suche jemanden, um nicht alleine zu sein!" ???;)