Beiträge
488
Likes
215
  • #316
Hallo AtomicOne,

zunächst mal meinen Respekt, dass Sie den Mut hatten/haben, sich hier zu öffnen und über Ihre Situation zu berichten. Wie bereits geschrieben wurde, ist dies ein erster und extrem wichtiger Schritt.
Ich denke auch, dass Sie sich auf jeden Fall fachliche Unterstützung suchen sollten. Wenn Sie wollen, bin ich Ihnen dabei gerne behilflich. Entsprechende Anlaufstellen haben oft gute Netzwerke und können Ihnen am effektivsten weiterhelfen. Melden Sie sich einfach, wenn ich Ihnen bei der Suche behilflich sein soll.

Herzliche Grüße,
Markus Ernst
 
D

Deleted member 21128

  • #317
Wer kommt hier eigentlich warum auf die Idee der TE sei selbstmordgefährdet?
Wenn es jetzt nicht bald klappt, da bin ich ganz ehrlich, dann will ich nicht mehr leben.
Weil es für mich dann nur noch ein Warten auf den Tod ist.
Ich verabschiede mich jetzt hier und überlege wie ich weiter mache.
Ob ich überhaupt irgendwie weiter mache und ob es überhaupt noch Sinn macht.
Davor hat AtomicOne auch schon mal die eine oder andere Äußerung darüber gemacht.
 
Beiträge
15.193
Likes
7.626
  • #318
Es sei mir verzeihen dass ich nicht vorher weiß welche Adresse die richtige ist und ich dummerweise mit der falschen Adresse angefangen habe...
Ich bin mir sicher, dass hier im Forum keine Anschrift von einem Privat-Arzt empfohlen geschweige denn geschrieben wurde.

Warum hast du dir überhaupt die Mühe gemacht, hier zu schreiben, dass du auf diese Adresse gestossen bist. Was wolltest du uns damit deutlich machen?

Wäre es nicht sinnvoller, wenn du bei deinen Recherchen, solche "Angebote" gleich weg klickst und die Adressen recherchiert, die dir hier empfohlen wurden. Denn das sind seriöse Adressen.
 
Beiträge
11.500
Likes
5.791
  • #319
;) jetzt schimpf nicht ....Umwege erhöhen die Ortskenntnis
 
Beiträge
6.039
Likes
6.572
  • #320
Hallo, @AtomicOne ,

ich hab‘ lange überlegt, ob ich mich hier noch mal äußere, und wenn ja, wie ich‘s am besten 'rüber bringe. Ersteres werde ich - wie Du siehst - tun, ob mir zweiteres gelingt, werden wir sehen. Also los :

Was mir bei der Lekture Deiner Postings immer wieder entgegen schlägt, sind 2 Dinge, die ich so wahrnehme (!), und zwar daß Du
  • schon sehr vieles ausprobiert und verworfen hast und
  • von anderen Hilfe erwartest in der Form, daß die Dir sagen, was Du tun oder lassen sollst.
Insbesondere Letzteres wird nicht funktionieren, selbst wenn jemand dazu bereit sein sollte. Du kannst allenfalls aus dem, was Dir hier geschrieben wird, lernen und Deine eigenen Schlüsse und Konsequenzen für Dein Leben ziehen.

Will sagen : Du kannst das, was hier geschrieben wird, in keinem Falle 1:1 auf Dich übertragen ! Wenn Du es aber für Dich verwenden willst, solltest Du IMVHO etwas offener damit umgehen. Jeder Mensch ist anders und reagiert individuell (!) selbst auf identische Sachverhalte.bevor Du daher etwas von vorn herein ablehnst („funktioniert bei mir nicht“), solltest Du Dir zunächst einmal sehr genau ansehen, was bei dem geschilderten Fall anders ist als bei Dir und was gleich. Erst danach kannst Du überhaupt weiter darüber nachdenken.

Deshalb kann auch der zweite Punkt nicht funktionieren. Wenn Dir jemand sagt, was Du tun sollst, können das zwangsläufig nur dessen Ansichten sein, nicht aber Deine ! Deshalb wird ein/e gute/r Therapeut/in Dir das nie sagen, sondern immer versuchen, Dich durch geeignete Fragen selbst auf die entsprechenden Gedanken zu bringen. Allerdings - siehe oben - mußt Du dazu bereit sein und Dich darauf einlassen, Dich dafür „öffnen“. Trau Dich ! Laß es zu ! Du wirst Dich wundern : Das funktioniert, und das schneller als Du glaubst !

Zum anderen bin ich einigermaßen überrascht (entsetzt ?), wie schnell (leichtfertig ?) hier Aussagen über möglicherweise klinische Krankheitsbilder (Asperger, Autismus etc.) gemacht werden. Die wenigsten haben vermutlich die entsprechende Ausbildung, und niemand dürfte Dich persönlich kennen. Daher finde ich derartige Äußerungen - vorsichtig ausgedrückt - recht gewagt, selbst wenn Du sie selbst ins Spiel gebracht haben solltest.

Dessen ungeachtet schließe ich mich gleichwohl der Auffassung an, daß Du Dir professionelle Hilfe suchen solltest, und sei es auch nur zu dem Zweck, solche (Fern-) „Diagnosen“ ausschließen zu können. Unter dem Strich wird Dir die Aufarbeitung Deiner Probleme bzw. - IMVHO die bessere Variante - deren Lösung damit leichter fallen.

Über die Kosten kann man trefflich streiten. Auch ich bin der Ansicht, daß EUR 600,00 für 50 Minuten nicht sein müssen. Letztlich ist es aber die Frage, was es Dir (!) wert ist : „Wer heilt, hat recht.“, und wenn es Dir das wert ist ... warum nicht ?! Aber wie andere schon schrieben : Das geht bestimmt auch preiswerter, und entscheidend ist nicht der Preis, sondern die „Chemie“ zwischen Dir und der/dem Therapeutin/Therapeuten.

Du hast Dich hier schon so weit geöffnet, den Rest schaffst Du auch noch !

Viel Erfolg !
 
Beiträge
213
Likes
401
  • #323
Für die meisten Menschen wären da keine Hindernisse, so wie ihm die Anlaufstellen präsentiert werden. Es wäre eigentlich gar nicht mehr notwendig, dass er selber googelt. Trotzdem macht er es und prompt stösst er auf ein Problem das ohne das eigene googeln nicht da gewesen wäre.
Das ist im Übrigen nicht despektierlich gemeint, ich finde AtomicOne nämlich durchaus sympathisch. Die Eigenschaft permanent Probleme zu finden ist davon abgesehen auch nicht nur negativ. Für sein Privatleben hat es leider sehr negative Folgen, aber im richtigen Job kann dieses Gespür für eventuelle Hindernisse Gold wert sein.
 
Beiträge
166
Likes
37
  • #326
Na und? Was sagt das schon?
Ich z.B. schneide dort mit 44 Punkten ab. So what!?!?!
Was zählt ist, wie du mit deinen Fähigkeiten und Defiziten umgehst. Und an dem Punkt hapert es bei dir ganz gewaltig: An der Einstellung. Immer schön im Selbstmitleid suchlen und arbeit vermeiden und sich selbst als das Zentrum betrachten... so läuft das Leben nunmal nicht - egal ob du dir als Entschuldigung eine Diagnose auf die Stirn pappen willst.
Danke, damit hilfst du mir ungemein ... *Sarkasmus*
 
Beiträge
166
Likes
37
  • #327
Hallo AtomicOne,

zunächst mal meinen Respekt, dass Sie den Mut hatten/haben, sich hier zu öffnen und über Ihre Situation zu berichten. Wie bereits geschrieben wurde, ist dies ein erster und extrem wichtiger Schritt.
Ich denke auch, dass Sie sich auf jeden Fall fachliche Unterstützung suchen sollten. Wenn Sie wollen, bin ich Ihnen dabei gerne behilflich. Entsprechende Anlaufstellen haben oft gute Netzwerke und können Ihnen am effektivsten weiterhelfen. Melden Sie sich einfach, wenn ich Ihnen bei der Suche behilflich sein soll.

Herzliche Grüße,
Markus Ernst
Ich schließe daraus dass Sie selbst ausschließen dass ich bei Ihnen richtig aufgehoben wäre.
Sehr aufschlussreich.
 
Beiträge
166
Likes
37
  • #328
Ich bin mir sicher, dass hier im Forum keine Anschrift von einem Privat-Arzt empfohlen geschweige denn geschrieben wurde.

Warum hast du dir überhaupt die Mühe gemacht, hier zu schreiben, dass du auf diese Adresse gestossen bist. Was wolltest du uns damit deutlich machen?

Wäre es nicht sinnvoller, wenn du bei deinen Recherchen, solche "Angebote" gleich weg klickst und die Adressen recherchiert, die dir hier empfohlen wurden. Denn das sind seriöse Adressen.
Für die meisten Menschen wären da keine Hindernisse, so wie ihm die Anlaufstellen präsentiert werden. Es wäre eigentlich gar nicht mehr notwendig, dass er selber googelt. Trotzdem macht er es und prompt stösst er auf ein Problem das ohne das eigene googeln nicht da gewesen wäre.
Mal ganz langsam ...
Der Herr Markus Ernst wurde mir hier in diesem Faden sehr wohl nahe gelegt.
Ich habe dazu gar nichts gegooglet.
Sonder EXAKT das getan was mir hier empfohlen wurde.

Die eine Seite zum Autismus enthält ausschließlich Infos aber keine Kontakt-Adressen.
Eine weitere empfohlene Seite hat eine Gruppe die für mich nicht zu erreichen ist.
Bleibt nur noch der Bundesverband und die Autisten-Hamburg.
Und dazu war ich halt noch nicht gekommen.

Kein Grund daraus etwas zu konstruieren oder mir etwas in den Mund zu legen dass ich nicht gesagt habe.

Jetzt schreibe ich schon wieder um mich bloß zu verteidigen, zu Dingen die aus meiner Sicht nur entstehen weil sich Leute aufregen obwohl sie offensichtlich nicht den gesamten Faden gelesen haben.
Das müssen sie nicht, aber man könnte ja auch erst mal fragen...

Eine ähnliche Unschärfe war hier schon mal aufgekommen.
So etwas begegnet mir immer wieder im Leben.
Die Menschen neigen dazu Dinge die andere Menschen sagen (falsch) zu interpretieren oder Dinge hinzu dichten.
Und ich bin dann oft damit beschäftigt das was ich WIRKLICH gesagt habe zu verteidigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.299
Likes
1.934
  • #329
Ich schließe daraus dass Sie selbst ausschließen dass ich bei Ihnen richtig aufgehoben wäre.
Sehr aufschlussreich.
Mir scheint, dass Du immer noch auf dem falschen Dampfer bist. Bevor das Angebot von Herrn Ernst von seiner Homepage für dich relevant ist, musst du noch ganz andere Baustellen bearbeiten und dazu hast Du mittlerweile schon Dutzende Tipps bekommen.
 
Beiträge
11.500
Likes
5.791
  • #330
@AtomicOne

@Markus Ernst hat dir angeboten mit dir die richtige Stelle für dich zu suchen.
Schreib ihm ein email an den Kundendienst von PS oder an seine Praxis um den persönlichen Kontakt herzustellen.

Alles Gute!
 
Zuletzt bearbeitet: