AtomicOne

User
Beiträge
166
  • #1

Persönliche Statements der Frauen

Warum schreibt so gut wie keine Frau etwas in das persönliche Statement.
Das ist wirklich eine Katastrophe.

Es gibt aus den "technischen Daten" immer null Informationen für ein persönliches Anschreiben.

Selbst die Interessen und Hobbys sind doch irgendwie immer gleich.

Ich beobachte das bei nahezu 100% der Profile die mir im Großraum Hamburg angezeigt werden.

Von meiner Seite aus gibt es da dann auch nur einen Copy&Paste Standard-Text in dem ich darum bitte in eigenen Worten ein paar Hobbys (täglich / wöchentlich gelebte) zu nennen.

Auf der anderen Seite beschwert sich praktisch jede Frau über geistlose Zuschriften ohne persönlichen Bezug.
Aber dafür muss man doch dann auch mal ein wenig Angriffsfläche anbieten.

Und kaum eine Frau, die aber trotzdem regelmäßig online sind, liest meine Nachrichten überhaupt (ein paar persönliche sind ja auch dabei).
Und wenn sie sie lesen kommt keine Reaktion oder der Kontakt wird sofort beendet (selbst natürlich auch ohne persönliche Nachricht).

Ich verstehe das nicht ... Ich habe in der Vergangenheit teilweise bis zu 2 Stunden an einer Nachricht gesessen um diese individuell und originell zu schreiben.
Damit war ich aber auch nicht erfolgreicher.
Mein Profil ist auch immer (fast) komplett gefüllt.
Ich sehe diese ganzen Kritikpunkte bei mir selbst eigentlich nicht. Ich hätte gesagt ich erfülle die sonst kritisierten Punkte.
Trotzdem kommt da nicht eine einzige Antwort zurück.
Ein persönliches Date schon mal gar nicht.

Aus meiner Sicht sind die Frauen durch die Bank viel zu passiv.
(die die das Gegenteil behaupten sind immer nur die 2% der Frauen die selbst tatsächlich anders sind)
 

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #2
Warum schreibt so gut wie keine Frau etwas in das persönliche Statement.
Das ist wirklich eine Katastrophe.

Es gibt aus den "technischen Daten" immer null Informationen für ein persönliches Anschreiben.

Selbst die Interessen und Hobbys sind doch irgendwie immer gleich.

Ich beobachte das bei nahezu 100% der Profile die mir im Großraum Hamburg angezeigt werden.

Von meiner Seite aus gibt es da dann auch nur einen Copy&Paste Standard-Text in dem ich darum bitte in eigenen Worten ein paar Hobbys (täglich / wöchentlich gelebte) zu nennen.

Auf der anderen Seite beschwert sich praktisch jede Frau über geistlose Zuschriften ohne persönlichen Bezug.
Aber dafür muss man doch dann auch mal ein wenig Angriffsfläche anbieten.

Und kaum eine Frau, die aber trotzdem regelmäßig online sind, liest meine Nachrichten überhaupt (ein paar persönliche sind ja auch dabei).
Und wenn sie sie lesen kommt keine Reaktion oder der Kontakt wird sofort beendet (selbst natürlich auch ohne persönliche Nachricht).

Ich verstehe das nicht ... Ich habe in der Vergangenheit teilweise bis zu 2 Stunden an einer Nachricht gesessen um diese individuell und originell zu schreiben.
Damit war ich aber auch nicht erfolgreicher.
Mein Profil ist auch immer (fast) komplett gefüllt.
Ich sehe diese ganzen Kritikpunkte bei mir selbst eigentlich nicht. Ich hätte gesagt ich erfülle die sonst kritisierten Punkte.
Trotzdem kommt da nicht eine einzige Antwort zurück.
Ein persönliches Date schon mal gar nicht.

Aus meiner Sicht sind die Frauen durch die Bank viel zu passiv.
(die die das Gegenteil behaupten sind immer nur die 2% der Frauen die selbst tatsächlich anders sind)
Ersetze Frau/Frauen durch Mann/Männer und schon passt es. Liest sich in gefühlt hunderten Threads hier im Forum.
Und übrigens: ein komplett ausgefülltes Profil ist kein Garant dafür, dass es interessant oder aussagekräftig ist. Nur weil es dir gefällt, muss es den Damen noch lange nicht gefallen.
Zwei Stunden für eine Nachricht? Ohje .... Hört sich sehr angestrengt an. Evtl. merkt Frau das der Nachricht dann auch an.
 
  • Like
Reactions: Me_08, Mestalla, Deleted member 23363 und ein anderer User

AtomicOne

User
Beiträge
166
  • #3
Ersetze Frau/Frauen durch Mann/Männer und schon passt es.
Darum ging es nicht.
Ich habe nie behauptet dass die Frauen alle schlechte Profile haben und die Männer alle perfekte Profile haben.
Das ist dieses typische,
Kritik: "du kannst nicht singen"
Antwort: "mach selbst erst mal besser!"

Mir sind andere Männer schlicht gesagt egal.

Ich schaue auf mein Profil, und das kann man mögen oder auch nicht, und ich schaue auf die Profile der Frauen die mir vorgeschlagen werden.
Und dann denke ich, "mein Profil kann sooo schlecht nicht sein".
Es geht aber auch nicht nur um das Profil.
Auch um die Aktivität.

Es ist halt so, ich sehe ja bloß mein Profil und die Profile der Frauen (keine Ahnung wie andere Männer sind, es spielt auch keine Rolle).
Und die Frauen die mir vorgeschlagen werden geben praktisch nichts von sich preis. Umgekehrt habe ich durchaus einiges in meinem Profil stehen.
Wenn ich dann aber trotzdem bloß "Verabschiedungen" bekomme (und die ohne anständige Begründung), dann frage ich mich was diese Frauen für Erwartungen haben und was sie für eine Einstellung gegenüber Männern haben. Wenn ich jemanden verabschiede (was erst ein oder zwei mal passiert ist), dann gebe ich mir auch immer die Mühe und schreibe ein zwei kurze persönliche Sätze warum ich dies tue. Auf der anderen Seite sitzen Menschen, das scheinen hier alle zu vergessen. Ich bin nicht bei Amazon und suche mir ein neues Küchengerät aus....

Ich möchte gerne verstehen was da passiert in unserer Gesellschaft.
Oder ist das schon immer so gewesen?
Selbst sich keinen Millimeter bewegen, aber fleißig "aussortieren" und ablehnen.
Ich empfinde das als eine Art von weiblicher Arroganz.
Zu sagen, "ich tue gar nichts und entsorge einfach die Männer die meinen hohen Erwartungen nicht entsprechen".

Zwei Stunden für eine Nachricht? Ohje .... Hört sich sehr angestrengt an. Evtl. merkt Frau das der Nachricht dann auch an.
Du hast aber schon gelesen dass ich das nicht mehr mache!?
Und lustig ist auch dass sonst immer alle Frauen sich beklagen dass sie keine "einfachen" Nachrichten haben wollen, sondern überall wird empfohlen persönliche und individuelle Nachrichten zu schreiben.
Wenn das dann jetzt "angestrengt" wirkt frage ich mich was denn nun wirklich gewünscht ist.
Und zwei Stunden habe ich ja auch nur deswegen investieren müssen weil ich aus dem "technischen Datenblatt" ohne persönlichen Text irgendwo das "persönliche" herauskitzeln musste.

Aber wie gesagt, inzwischen lasse ich mir jeden Tag eine Nachricht einfallen und die schicke ich dann an ca. 10 Frauen.
Am nächsten Tag eine andere Nachricht und wieder 10 Frauen.
Alles andere ist hier überhaupt nicht möglich wenn man eh nur absagen bekommt.

Ich würde niemals sofort den anderen verabschieden. Schon gar nicht ohne mich selbst dem anderen wenigstens zu zeigen. Das ist für mich eine Frage von Respekt. Wenn der andere den Mut beweist mir zu schreiben und mir evtl. seine Fotos zu zeigen, dann habe ich verdammt noch mal den Anstand mich auch zumindest "vorzustellen" bevor ich ihm ins Gesicht sage dass er nicht mein Typ ist.
Im echten Leben wäre das doch auch nicht anders (leider beobachtet man zunehmend das Gegenteil).

Ich habe doch auch gar nichts zu verlieren wenn ich mich auch mal mit Menschen unterhalte die zunächst nicht alle meine Anforderungen erfüllen.

Ich bin jetzt knapp 4 Wochen bei Parship und habe 100% Absagen (oder Kontaktleichen).

Ich lese hier im Forum Leute die nach 6 Wochen von mehreren Kontakten und Dates berichten und ebenfalls ein negatives Fazit ziehen.
Für mich wäre das ein voller Erfolg.
Bereits ein einziges Date wäre für mich ein Erfolg. Aber so ist es als klicke ich bei Candy Crush herum. Wenn ich den Laptop zu mache bleibt nichts davon übrig.

Meine Kritik geht also ein wenig weiter als, "Männer hier und Frauen dort".
 
  • Like
Reactions: nemo, Meerechse and EinerausHB
D

Deleted member 23363

Gast
  • #4
Ich übersetze das mal für mich und füge am Schluss einen Satz hinzu:

Warum schreiben so wenige Menschen etwas in das persönliche Statement?
Es gibt aus den Texten immer wieder wenige Informationen für ein persönliches Anschreiben. Ich beobachte das bei der Mehrzahl der Profile die mir angezeigt werden. Ich weiß nicht, was ich dann schreiben soll und lasse es.

Viele Menschen beschweren sich über geistlose Zuschriften ohne persönlichen Bezug. Aber dafür muss man doch dann auch Anknüpfungpunkte anbieten.

Nicht alle Personen, die regelmäßig online sind, lesen meine Nachrichten.
Und wenn sie sie lesen, kommt manchmal keine Reaktion oder der Kontakt wird rasch beendet (meist durch Verabschiedungs-Klick).
Ich verstehe das nicht und versuche es auch nicht mehr zu verstehen.

Ich habe mir in der Vergangenheit immer Zeit genommen, um individualisierte Anschreiben zu verfassen und war damit mäßig erfolgreich.

Mein Profil ist komplett gefüllt und war zweimal bei der Profilberatung. Trotzdem erhalte ich nur selten Nachrichten. Via Parship (und Elitepartner) lernte ich in 15 Monaten 23 Menschen persönlich kennengelernt und drei Beziehungsanläufe unternommen.

Aus meiner Sicht wäre es schön, wenn die Parship-Mitglieder aktiver wären

und die Arbeit auf sich nähmen, die eine Partnerschaft - auch und vielleicht gerade am Anfang - erfordert.
 

AtomicOne

User
Beiträge
166
  • #5
Via Parship (und Elitepartner) lernte ich in 15 Monaten 23 Menschen persönlich kennengelernt und drei Beziehungsanläufe unternommen.
Das ist doch ein sensationeller Erfolg.
Das sind ja knapp 2 Dates pro Monat. Bzw. alle 3 Wochen ein Date.
So viele Dates hatte ich in meinem ganzen Leben (39) noch nicht.
Ich komme vielleicht auf 8 Frauen die ich bisher persönlich kennen gelernt habe.
 

Morgenrot

User
Beiträge
664
  • #6
Zu meiner aktiven Zeit hier auf PS habe ich , und ich kann nur von mir berichten, jede Nachricht, die mehr enthielt als "Hi, wie geht's? " beantwortet (am Anfang sogar solche, wenn mir danach war), selbst wenn ich den Mann anschließend verabschiedet hatte, einfach aus Höflichkeit . Die kurz angebundenen , also Lächeln, Eisbrecher usw . habe ich mit dem von PS vorgegebenem Standardsatz zum Anklicken verabschiedet, außer ich wollte darauf eingehen. Stundenlanges Verfassen der Erstnachricht würde ich auf keinen Fall empfehlen, das ist wirklich verlorene Zeit . Erst wenn man sich ein bisschen hin und her geschrieben hat, und auf beiden Seiten das Interesse besteht, würde ich den Kontakt mit mehr persönlichen Informationen vertiefen. Mein Profil war aus diesem Grund auch nicht gut ausgefüllt, ich mochte erst im persönlichen Kontakt mehr berichten.
Vielleicht hilft es dir @AtomicOne ein bisschen weiter :)
 
  • Like
Reactions: Anthara

Ed Single

User
Beiträge
695
  • #7
Erlebte ich damals auch oft, dass im Feld "Persönliches Statement" der Frauen nichts drin steht, wenn auch nicht "nahezu 100 %".

Wenn was drin steht, dann gerne "Carpe Diem" oder ein Zitat aus dem Roman "Der kleine Prinz".

Gibt bestimmt auch einige Männer-Profile, in denen im "Persönlichen Statement" nix drin steht.
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #8
Männer und Frauen nehmen sich in Bezug auf die Profilausfüllung überhaupt nix! Und ich vermute mal, ebenso im Antwortverhalten.
Selbst sich keinen Millimeter bewegen, aber fleißig "aussortieren" und ablehnen.
Ich empfinde das als eine Art von weiblicher Arroganz.
Die "männliche Arroganz" ist nicht weniger groß.....
Ich bin jetzt knapp 4 Wochen bei Parship und habe 100% Absagen (oder Kontaktleichen).
Nun, ich kenn ja Dein Profil (in derzeitiger Fassung). Und es wundert mich nicht. Auch wenn es insgesamt recht ausgefüllt ist, muss es noch lange nicht sympathisch / interessant wirken und Kennlernambitionen bei der angeschriebenen Frau auslösen. Nur wenige Tipps aus der Profilberatung (mit inzwischen 49 Beiträgen!!) hast Du versucht umzusetzen. Insgesamt ist Dein Profil schlichtweg für viele Frauen offenbar nicht ansprechend. Zu viele Aussagen kommen negativ rüber. Und Deine Anschreiben gefallen wohl ebensowenig. Deine Rechtschreibschwäche kommt erschwerend hinzu (das Profil strotzt vor Fehlern).

Dass Du Dich nun noch in Deinem Profil zur "massiven Kritik" (aus der von Dir erbetenen Profilberatung) äußerst, hm, noch einen Zacken mehr ungelungen.... Du wirkst enorm stur / trotzig / destruktiv sowie reichlich humorbefreit. Nochmals der Tipp, Dir ein Coaching zu suchen. Oder wenigstens Dein Profil mit Hilfe einer weiblichen Person Deines Vertrauens durchzugehen.

Und wenn Deine Nachrichten nicht gelesen und Dein Profil nicht besucht wird, dann kann es auch daran liegen, dass die betreffende Frau gerade anderweitige(n) Kontakt(e) intensiviert oder von Nachrichten überrannt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: apfelstrudel and LC85

AtomicOne

User
Beiträge
166
  • #9
Mein Profil war aus diesem Grund auch nicht gut ausgefüllt, ich mochte erst im persönlichen Kontakt mehr berichten.
Vielleicht hilft es dir @AtomicOne ein bisschen weiter
Es hilft in sofern, dass du damit meine Annahme bestätigst.
Du sagst du willst nähere Informationen erst später preisgeben.
(was nähere Informationen sind sollte vielleicht etwas eingegrenzt werden)
Aber ich höre auch bei dir heraus dass ein "Hi, wie geht's?" nicht besonders beliebt ist.
Was erwartest du denn dann was ein Mann schreiben soll?
(Das ist nicht als Vorwurf gemeint, sondern als ernst gemeinte Frage).

Übrigens, "Hi wie geht's?" habe ich NOCH NIE geschrieben.
Ich habe immer dazu eine kurze Nachricht verfasst.

Meist erwähne ich ganz kurz meine drei wichtigsten Hobbys, frage umgekehrt was sie macht und / oder je nach Gefühlslage was sie z.B. am Wochenende vor hat (z.B. wenn ich gerade etwas vorhabe oder das Wetter besonders gut ist usw.).

Zu meiner aktiven Zeit hier auf PS habe ich , und ich kann nur von mir berichten, jede Nachricht, die mehr enthielt als "Hi, wie geht's? " beantwortet

Nein, ich glaube ich habe bisher erst eine oder zwei Verabschiedungen bekommen die eine persönliche Nachricht enthielten. Und das waren in 3 Wochen schon einige Verabschiedungen. Ich denke mal so an die 60. Aber in Summe eben 100%
Ich kam bisher erst mit einer einzigen Dame überhaupt dazu mit ihr zu schreiben. Aber das war nach 2 Nachrichten dann auch vorbei.

In der Profilberatung wurde mein Profil komplett "vernichtet". Obwohl ich keinen Unterschied zu den Profilen anderer Männer entdecken kann. Wenn dann eher im Positiven. Das wurde hier aber anders gesehen.
Und, wie gesagt, im Vergleich mit den Profilen der Frauen ist mein Profil deutlich aussagekräftiger.

Hier wird ständig das Gegenteil behauptet (meist sind es tatsächlich die Frauen die dies "verteidigen").
Aber wenn ich ganz nüchtern drauf schaue, selbst dann kann ich das nicht so nachvollziehen.
Leider habe ich keine Freunde, sonst würde ich da mal andere drauf schauen lassen.
Ich muss mich auf die Meinungen hier aus dem Forum und ähnliches verlassen. Aber da weiß ich wirklich nicht mehr was wirklich noch echt ist oder was man unter Feminismus abhaken kann.
Ich habe halt ständig das Gefühl die Frauen machen sich einen Spaß daraus uns Männer absichtlich so vor den Karren zu spannen.
Ich habe mal mit einer Freundin über die App gesprochen bei der man nach links und rechts wischt.
Und sie könnte praktisch jeden Tag ein anderes Date haben (gut, die haben eine andere Zielsetzung). Aber ich wische ebenfalls seit 5 Jahren hin und her und hatte dort auch noch nicht ein einziges Match mit dem ich mich auch mal unterhalten konnte. Ich werde dort auch immer gleich sofort gelöscht.
 
D

Deleted member 23363

Gast
  • #10
Das ist doch ein sensationeller Erfolg.
Das sind ja knapp 2 Dates pro Monat. Bzw. alle 3 Wochen ein Date.
So viele Dates hatte ich in meinem ganzen Leben (39) noch nicht.
Ich komme vielleicht auf 8 Frauen die ich bisher persönlich kennen gelernt habe.
An der Zahl der Dates (es waren mehr, weil ich einige Frauen mehrmals traf) möchte ich den Erfolg nicht messen.
Ein Erfolg wäre es, wenn ich nicht mehr date, weil ich meine Partnerin gefunden habe.
 
  • Like
Reactions: EinerausHB, Ulla2, LC85 und ein anderer User

Bee246

User
Beiträge
646
  • #11
Warum schreibt so gut wie keine Frau etwas in das persönliche Statement.
Das ist wirklich eine Katastrophe.
Ist bei männlichen Profilen leider auch auf so :(.
Vielleicht ist auch die Bezeichnung "persönliches Statement" verwirrend.
Das Feld wird irgendwie immer mit einem Zitat / Spruch etc. gleichgesetzt und nicht für eine ausführliche Beschreibung davon wer man ist und was man sucht. Sieht man auch immer wieder in der Profilberatung als Hinweis.

Bezüglich der Antworten kann ich nur sagen, wie ich das bis dato handhabe.
Ich antworte auf jede Nachricht, die ich erhalte und wenn ich eine Verabschiedung schicke, schreibe ich immer auch einen Grund dazu.
Wenn mir jemand nur Spaßfragen oder ein Lächeln sendet, dann lächle ich zurück, sende aber keine Nachricht.
Das wird hier auf PS aber von jedem etwas anders gehandhabt (gibt auch schon einige Beiträge dazu, einfach mal durchstöbern ;)).
 
Zuletzt bearbeitet:

Mondblume

User
Beiträge
41
  • #12
Aber wie gesagt, inzwischen lasse ich mir jeden Tag eine Nachricht einfallen und die schicke ich dann an ca. 10 Frauen.
Am nächsten Tag eine andere Nachricht und wieder 10 Frauen.

Also ich sage dir, das merken die 10 Frauen. Sie merken, dass sie eine von zehn sind - und dann antworten sie dir nicht.
Wenn ich eine Anfrage bekomme, dann werde ich antworten, es sei denn es ist eien Massenemail. Manchmal dauert es ein paar Tage bis ich antworte. Das hat folgende Gründe:
- gerade keine Zeit oder der Kopf ist nicht frei
- ich schreibe mich gerade sehr intensiv mit jemanden ( da das sehr schnell vorbei sein kann, weil manche Herren schnell beleidigt sind und mich dann verabschieden, lohnt es abzuwarten)
- ich denke ein paar Tage darüber nach, wie die Antwort aussehen könnte.
- mir fällt gerade keine Antwort ein ( dies ist besonders bei langweiligen oder bei Massenemails der Fall, weil diese sehr algemein sind)

Geduld und Beharlichkeit ist die Mutter der Porzelankiste.
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #14
In der Profilberatung wurde mein Profil komplett "vernichtet".
An dieser Äußerung erkennt man, dass Du nix verstanden hast. Viele in der Profilberatung haben sich extrem Mühe gegeben. Du willst aber gar keine Hilfe annehmen. Auf konstruktive Kritik reagierst Du unwillig / beleidigt / abwehrend. Oder redest Dich raus.... Du machst in Deinen Augen alles richtig - sogar viel besser als DIE Frauen (und vermutlich auch die meisten Männer). Selbstbild und Fremdwahrnehmung gehen diametral auseinander....
Obwohl ich keinen Unterschied zu den Profilen anderer Männer entdecken kann. Wenn dann eher im Positiven.
Das bestäigt das Vorgenannte. (Ich weiß allerdings nicht, wie Du die Profile anderer Männer lesen kannst.)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: MJ85, LC85, Deleted member 7532 und 2 Andere

Mestalla

User
Beiträge
1.520
  • #15
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 23363, Deleted member 7532, lisalustig und ein anderer User

AtomicOne

User
Beiträge
166
  • #16
Also ich sage dir, das merken die 10 Frauen. Sie merken, dass sie eine von zehn sind - und dann antworten sie dir nicht.

Das glaube ich einfach nicht.
Sage mit bitte plausibel woran man das merken sollte.
Sitzt die Frau dann da und denkt, "Ah, das hat er noch 9 anderen geschickt, dann nicht .."?
Oder wie darf ich mir das vorstellen?
Mir persönlich wäre das sogar vollkommen egal.
Mal angenommen ich wüsste das, dann würde ich schauen ob sie unabhängig davon interessant ist oder nicht.
Und wenn ja, würde ich mich beeilen zu antworten um von den 10 der erste zu sein.

Aber meine Nachrichten sind wirklich nicht so stumpf wie es vielleicht erscheint.
Es ist zwar allgemein gehalten, aber eben nur deshalb, weil es halt auf praktisch alle Vorschläge zutrifft (persönliche Interessen, Hobbys, Freizeit, usw.).
Ich erfrage halt genau DAS was mir hier in quasi jedem Profil sonst fehlt.
Ich schaue aber natürlich vorher noch über die Profile drüber.
Bei denen die mehr Infos über sich preisgeben schreibe ich dann etwas individuelles.
Mich würde mal brennend interessieren was andere denn aus den spärlichen Informationen tolles kreieren.
Die ganzen Profile geben doch nichts her womit man etwas anfangen könnte.
Vielleicht verstehe ich auch Parship komplett falsch.


Was findest du daran abgefahren?

An dieser Äußerung erkennt man, dass Du nix verstanden hast. Viele in der Profilberatung haben sich extrem Mühe gegeben.

Natürlich, ich habe mich doch auch ausdrücklich in der Profilbereatung bedankt. Und auch ein paar Kleingkeiten übernommen.
Aber warum soll ich zu Kindern unbedingt eine Position beziehen die nicht meiner Natur entspricht?
Weil es besser ankommt?
Auch die Dinge zu den Fragen, "In meiner Kindheit ...".
Ich lüge doch nicht nur weil es besser klingt.
Ich bin ich und ich werde mich nicht verbiegen.
Das heißt doch nicht dass ich keine Hilfe will.
Im Gegenteil.
Ich suche seit Jahrzehnten nach irgendwelchen Antworten.
Es ist mir tatsächlich ein unfassbares Rätsel wie ich hier mit praktisch 0,0 Informationen jemanden individuell anschreiben soll.
Ich hätte da gerne eine Art Anleitung.

Auf konstruktive Kritik reagierst Du unwillig / beleidigt / abwehrend.

Diese konstruktive Kritik war widersprüchlich. Erst sollte ich mehr ausfüllen. Das was ich dann ausgefüllt habe war falsch. Ich kann aber nichts für bestimmte Dinge. Also sollte ich sie dann doch wieder löschen.
Was am Ende dazu führte dass mein Profil quasi so aussah wie vorher.
Also, was soll ich tun?


Ja, wenn ich verwirrende und widersprüchliche Tipps bekomme, dann mache ich es am besten einfach so wie ich es für richtig halte. Ich finde in meinem Profil nichts negatives (es wäre ja auch absurd wenn dem so wäre, dann würde ich ja dokumentieren wie schlecht ich mich selbst finde, ich finde aber das ich so wie ich bin, genau richtig bin.)
Wenn Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit unbeliebt sind, dann kann ich es nicht ändern.
Ich finde es ja schon unfassbar frustrierend dass ICH als Mann permanent in der Rolle des Bittstellers bin und um Kontakte oder Foto-Freigaben betteln muss.

Selbstbild und Fremdwahrnehmung gehen diametral auseinander....

Es könnte aber auch sein dass andere einfach unrealistische Vorstellungen und überzogene Ansprüche haben. Oder sich einfach gerne lieber belügen lassen.

Ich weiß allerdings nicht, wie Du die Profile anderer Männer lesen kannst.

Vielleicht habe ich eine gute Freundin ...?
Ich habe schon das eine oder andere Profil von anderen Männern gesehen.
 

AtomicOne

User
Beiträge
166
  • #19
Es ist auch komisch dass mir immer unterstellt wird ich würde keine Hilfe wollen und anderen die Schuld geben.
Das ist nicht der Fall. Warum wäre ich sonst hier und würde diese Fragen stellen?
Es ist nur so, dass ich es einfach nicht verstehe.
Vielleicht begreife ich auch gar nicht wie Partnersuche überhaupt funktioniert.
Oder die Fragen die ich dazu stelle sind nicht die richtigen Fragen.
Zumindest helfen mir die Antworten bislang nicht weiter.
 

AtomicOne

User
Beiträge
166
  • #21
Nur wenige Tipps aus der Profilberatung hast Du versucht umzusetzen

Das ist ja nicht richtig.
Ich habe sehr vieles davon versucht und erneut bewerten lassen.
Aber es wurde entsprechend der Aussagen in der Beratung eher immer schlechter anstatt besser.

Insgesamt ist Dein Profil schlichtweg für viele Frauen offenbar nicht ansprechend.

Aber es ist so wie ich selbst bin.
Das würde heißen ich selbst nicht nicht ansprechend.
Das wäre dann in der Tat eine plausible Erklärung warum es in 39 Jahren noch nie geklappt hat. Egal ob im normalen Leben oder auf den zahlreichen Plattformen.
Dann kann ich mich auch gleich erschießen wenn ich eh alleine bleiben werde ...

Deine Rechtschreibschwäche kommt erschwerend hinzu (das Profil strotzt vor Fehlern).

Ich habe das jetzt schon 10 mal kontrolliert. Ich kann keine Fehler mehr finden.
Warum ist das so wichtig?
Ich empfinde das mittlerweile als Diskriminierung. Ich kann offenbar nichts dafür und muss deswegen alleine sterben? Das ist nicht wirklich fair. Ich lege auf so einen Kokolores z.B. überhaupt keinen Wert.
Die meisten Frauen können keine Software programmieren. Könnte ich genauso verurteilen.
Ich finde das sogar noch oberflächlicher als zu sagen, "du bist leider zu klein".
Das ist halt Geschmack und vielleicht auch ein Stück weit Pragmatismus.
Aber von der Rechtschreibung auf die Person schließen ist für mich unterstes Nivea. ;-)
 

Mestalla

User
Beiträge
1.520
  • #22
Ja, wie ich schon sagte, die Profile der Frauen geben absolut nichts her wo man etwas persönliches schreiben könnte.
Vielleicht habe ich ja auch einfach Pech und bekomme nur leere Profile vorgeschlagen ... Keine Ahnung.
Ich hätte gerne mal ein paar Beispiele wie man auf diese Art von Profil etwas individuelles schreiben soll.

Was genau interessiert dich eigentlich an Frauen, die sich mit verschwommenen Bildern und nichtssagenden Profilen präsentieren?
Wenn Du solche Frauen auch noch dutzendweise anschreibst, erweckt das schon sehr stark den Eindruck von Bedürftigkeit.
Ich will dir nicht zu nahe treten, aber mein Eindruck ist, dass deine Probleme viel tiefer liegen und sie weder von Parship noch von den Foristen einschließlich meiner Wenigkeit gelöst werden können.
 
  • Like
Reactions: Ulla2, apfelstrudel and lisalustig
A

apfelstrudel

Gast
  • #24
Ich muss mich auf die Meinungen hier aus dem Forum und ähnliches verlassen. Aber da weiß ich wirklich nicht mehr was wirklich noch echt ist oder was man unter Feminismus abhaken kann.
Ich habe halt ständig das Gefühl die Frauen machen sich einen Spaß daraus uns Männer absichtlich so vor den Karren zu spannen.
ist da keine chance dass du das so siehst, dass sich hier viele forumsdamen bemüht haben dir tipps zu geben? sie haben dein profil komplett gelesen und richtig zeit investiert, obwohl sie keinen bezug zu dir haben. warum sollten sie dir dann einen absichtlich falschen rat geben? das würd ja nur spaß machen, wenn sie dich mit dem fernrohr beobachten könnten und sehen, wie du auf den vorbereiteten bananenschalen ausrutschst. du tust vielen hier unrecht.
die hand, die einen füttert, mein lieber, beißt man nicht.
Auf der anderen Seite sitzen Menschen, das scheinen hier alle zu vergessen. Ich bin nicht bei Amazon und suche mir ein neues Küchengerät aus....
nein, du bist bei parship und suchst dir eine freundin aus. das dumme ist nur die frau kann auch nein sagen, das macht das amazon-küchengerät halt nicht.
mit deinen anschreiben.... bist du auf facebook/instagram? tonnenweise content. und wenn mich was nicht anspricht, dann scroll ich drüber. keine ahnung wieviele sekunden das dauern darf, dass mich was anspricht. aber so ists halt bei den nachrichten hier auch - es spielt absolut keine rolle wie ausgefeilt, profilbezogen und brav nach allen regeln der gesellschaft deine nachricht ist. wenn sie kein interesse im gegenüber wecken kann. von einer langen nachricht, behaupt ich jetzt einmal, lesen die damen drei sätze und bilden sich ihre meinung über den rest. wenn in den drei sätzen nicht was drinsteht, dass es rechtfertigt weiterzulesen, kannst dir den roman sparen.
nicht nur du suchst eine besondere frau, auch die frauen hier suchen einen besonderen mann. mach dich besonders! und hör auf die damen in der profilberatung! die wollen dich nicht fertigmachen, die wollen dir helfen. das ist aber bei beratungsresistenten charakteren, wie du einer zu sein scheinst eher schwierig.
überleg mal was bei den frauen hier oft im profil steht, was sie nicht ausstehen können.... (intoleranz, sturheit, arroganz, rechtsradikale usw...)
Ich suche seit Jahrzehnten nach irgendwelchen Antworten.
Es ist mir tatsächlich ein unfassbares Rätsel wie ich hier mit praktisch 0,0 Informationen jemanden individuell anschreiben soll.
Ich hätte da gerne eine Art Anleitung.
es gibt halt keine anleitung fürs leben und für die liebe schon garnicht und für frauen.... ach lassmadas.
du wirst dich wohl oder übel nach deinem gegenüber richten müssen. oder du hast extrem viel geld, dann wirst dir aber bei partys leichter tun als hier. oder irgendwo wo du rumwerfen kannst mit dem geld. und auch dann wirst du dich mit denen zufrieden geben müssen, die aufs geld stehn.
Diese konstruktive Kritik war widersprüchlich. Erst sollte ich mehr ausfüllen. Das was ich dann ausgefüllt habe war falsch. Ich kann aber nichts für bestimmte Dinge. Also sollte ich sie dann doch wieder löschen.
Was am Ende dazu führte dass mein Profil quasi so aussah wie vorher.
Also, was soll ich tun?
du bist zu zynisch um hier was mitzunehmen, hm? ich hatte einen verkäufer.... ein netter kerl... ich frag ihn "und wieviel will der kunde ausgeben" er sagt "keine 50tausend" ich frag "wieviel machts aus?" er "49"... ohne worte. ein wenig mehr fingerspitzengefühl und etwas weniger beleidigt sein - das sind alles keine persönlichen angriffe.
Ich finde es ja schon unfassbar frustrierend dass ICH als Mann permanent in der Rolle des Bittstellers bin und um Kontakte oder Foto-Freigaben betteln muss.
es gibt gegenden auf der welt, da wird das anders gehandhabt.... und ich kann einigen damen hier das schmunzeln nicht negativ anlasten, nachdem dich jemand auffordern würde, dort dein glück zu suchen.
Aber es ist so wie ich selbst bin.
Das würde heißen ich selbst nicht nicht ansprechend.
Das wäre dann in der Tat eine plausible Erklärung warum es in 39 Jahren noch nie geklappt hat. Egal ob im normalen Leben oder auf den zahlreichen Plattformen.
Dann kann ich mich auch gleich erschießen wenn ich eh alleine bleiben werde ...
so krass würd ich das jetzt nicht sehen... zumindest hast du den wunsch jemanden zu finden. was du dir wünschst, wünschen sich auch vieleviele damen hier. überleg dir doch mal selbst, auf was diese frauen ansprechen würden, welche wünsche und bedürfnisse sie haben..... in so gut wie jedem damenprofil steht, worüber sie lachen können, und welche eigenschaften sie haben (meistens ist humorvoll dabei) was sie gerne machen würden. versuch einen schritt weiterzugehen und sie direkt mit deinem ersten satz zum lachen zu bringen. mach dich interessant. du bist nicht in der schule wo du einen braven aufsatz verfassen mußt und dafür eine 1 bekommst. hier bekommt der brave aufsatz eine 5, weil es eine themenverfehlung ist....
du möchtest doch immer ein beispiel, ich geb dir eins:
profil spärlich befüllt, aber mit foto und auch ein wunsch steht dabei, sie würd gern kraulen lernen.
ich hab ihr vorgeschlagen eine katze anzuschaffen, die lernt ihr das in nullkommanix.
ich bekam eine antwort die meine um das zigfache längenmäßig übertroffen hat.
Ich habe das jetzt schon 10 mal kontrolliert. Ich kann keine Fehler mehr finden.
Warum ist das so wichtig?
das hat mit benehmen zu tun. im übrigen sind mir bei deinen ganzen posts hier keine großartigen rechtschreibfehler aufgefallen, also wirst du das bei deinem profil wohl auch schaffen. vielleicht war @lisalustig auch einfach nur beleidigt weil du so gar nicht einsehen willst, dass es sich hier nicht um ein von dir programmiertes computerprogramm handelt, das zwischen 0/1 unterscheiden muß, sodern um menschen. und menschen funktionieren halt nicht wie computerprogramme. die haben ihren eigenen kopf. deren entscheidungen mögen oft nicht rational sein, aber sie sind hinzunehmen.
rechtschreibfehler lassen nicht nur auf das bildungsniveau schließen, sie können auch rückschlüsse zulassen, wie ernst man eine sache nimmt. das ist wie ungekämmt zu einem vorstellungsgespräch zu gehen. oder ungeputzte schuhe zu tragen. oder den abwasch in der spüle zu stapeln, bis der stapel umfällt.
es gehört zu einem sauberen auftreten und weil man hier nicht nur, aber fast ausschließlich mit wörtern zu tun hat, hat es auch dem entsprechende bedeutung.

vielleicht siehst du das ja als vernichtende kritik, was dem zugegebnermaßen ziemlich nahe kommt.... du bist nicht falsch oder unrichtig. du bist du und das ist gut so. versuch doch mal die welt aus anderen augen zu sehen. sieh nicht den großen haufen müll der da liegt, sondern vielleicht mal die möglichkeiten die nicht auf den ersten blick sichtbar sind.

und das von jemandem, der selbst hier registriert ist und auch sucht und nicht findet =)

Alles Gute!
 
  • Like
Reactions: Look, maxim and Mestalla

Ed Single

User
Beiträge
695
  • #25
(...)

Aber es ist so wie ich selbst bin.
Das würde heißen ich selbst nicht nicht ansprechend.
Das wäre dann in der Tat eine plausible Erklärung warum es in 39 Jahren noch nie geklappt hat. Egal ob im normalen Leben oder auf den zahlreichen Plattformen.
Dann kann ich mich auch gleich erschießen wenn ich eh alleine bleiben werde ...


(...)

Solche Männer gibt es. Sie schaffen es nicht online interessant genug zu wirken. Unter Umständen sind sie tatsächlich nicht interessant genug oder es gibt genug andere Männer die interessanter sind.
 

syntagma

User
Beiträge
2.405
  • #26
Ich lüge doch nicht nur weil es besser klingt.
Ich bin ich und ich werde mich nicht verbiegen.
Ich finde das den interessanten / in der Sache diskussionswürdigen Punkt.

Wenn du beispielsweise ins Profil schreibst, du löscht alle, die nicht gleich ihre Bild freigeben - dann ist das offenbar eine zutreffende Beschreibung deines Verfahrens. Das nicht hinzuschreiben, bedeutete nun nicht lügen. Aber davon abgesehen: Man könnte, daß du das hinschreibst, positiv als besondere Offenheit und Ehrlichkeit lesen.
Viele lesen es offenbar aber krass negativ.

Offenbar gilt übrigens, daß gerade die, die dir raten, positiver zu schreiben, die Dinge selbst negativ lesen.
Dann ist nur noch die Frage, mit welcher Art von Leserinnen du rechnen möchtest.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: apfelstrudel
Beiträge
6.062
  • #27
(...) Aber es ist so wie ich selbst bin.(...)
Denkfehler : Das ist so, wie Du Dich selbst siehst ! Aber das ist nicht zwangsläufig so, wie Du (objektiv) bist bzw. auf andere wirkst !

Ich habe das jetzt schon 10 mal kontrolliert. Ich kann keine Fehler mehr finden.
Warum ist das so wichtig?
Ich empfinde das mittlerweile als Diskriminierung. Ich kann offenbar nichts dafür und muss deswegen alleine sterben? Das ist nicht wirklich fair. Ich lege auf so einen Kokolores z.B. überhaupt keinen Wert.
Die meisten Frauen können keine Software programmieren. Könnte ich genauso verurteilen.
Ich finde das sogar noch oberflächlicher als zu sagen, "du bist leider zu klein".
Das ist halt Geschmack und vielleicht auch ein Stück weit Pragmatismus.
Aber von der Rechtschreibung auf die Person schließen ist für mich unterstes Nivea. ;-)
Wegen eines Tippfehlers wird Dich niemand abwerten - BTW : an "Nivea" fehlt, nehme ich an, ein "u" ... ! ;) - aber wenn sich Rechtschreib- und Grammatikfehler ("Rettet dem Dativ !") wie der sprichwörtliche rote Faden durch einen Text ziehen, gehen halt viele davon aus, daß es mit dem Bildungsstand des Autors/der Autorin nicht weit her ist - und das kann problematisch sein. IMVHO ist ein Medium, bei dem es dem geschriebene Wort eine besondere Bedeutung zukommt, für solche Menschen nicht ideal ... ! :(
 
  • Like
Reactions: apfelstrudel

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #29
Dann ist nur noch die Frage, mit welcher Art von Leserinnen du rechnen möchtest.
Offenbar betrifft es aber so ziemlich alle Leserinnen des Profils. Da stellt sich schon die Frage, ob es dann an der Art der Leserinnen liegt - oder vlt. doch das Profil einfach nicht einladend für ein Kennenlernen wirkt.

Nur ein Beispiel aus dem Profil:
Ich kann doch früh aufstehen und trotzdem schlecht gelaunt sein. :-D

Hm, das ist sicher die "Wahrheit", aber es wirkt eben mehrheitlich nicht anziehend, daran ändert auch das nachgesetzte Lachsmilie nix.... Und in dieser Art gehts durch ganze Profil.
Der Ton macht halt die Musik - und nach Marschmusik mögen wohl die wenigstens Frauen tanzen.....
 
Zuletzt bearbeitet:

Morgenrot

User
Beiträge
664
  • #30
Es hilft in sofern, dass du damit meine Annahme bestätigst.
Du sagst du willst nähere Informationen erst später preisgeben.
(was nähere Informationen sind sollte vielleicht etwas eingegrenzt werden)
Aber ich höre auch bei dir heraus dass ein "Hi, wie geht's?" nicht besonders beliebt ist.
Was erwartest du denn dann was ein Mann schreiben soll?
(Das ist nicht als Vorwurf gemeint, sondern als ernst gemeinte Frage).

Übrigens, "Hi wie geht's?" habe ich NOCH NIE geschrieben.
Ich habe immer dazu eine kurze Nachricht verfasst.

Meist erwähne ich ganz kurz meine drei wichtigsten Hobbys, frage umgekehrt was sie macht und / oder je nach Gefühlslage was sie z.B. am Wochenende vor hat (z.B. wenn ich gerade etwas vorhabe oder das Wetter besonders gut ist usw.).



Nein, ich glaube ich habe bisher erst eine oder zwei Verabschiedungen bekommen die eine persönliche Nachricht enthielten. Und das waren in 3 Wochen schon einige Verabschiedungen. Ich denke mal so an die 60. Aber in Summe eben 100%
Ich kam bisher erst mit einer einzigen Dame überhaupt dazu mit ihr zu schreiben. Aber das war nach 2 Nachrichten dann auch vorbei.

In der Profilberatung wurde mein Profil komplett "vernichtet". Obwohl ich keinen Unterschied zu den Profilen anderer Männer entdecken kann. Wenn dann eher im Positiven. Das wurde hier aber anders gesehen.
Und, wie gesagt, im Vergleich mit den Profilen der Frauen ist mein Profil deutlich aussagekräftiger.

Hier wird ständig das Gegenteil behauptet (meist sind es tatsächlich die Frauen die dies "verteidigen").
Aber wenn ich ganz nüchtern drauf schaue, selbst dann kann ich das nicht so nachvollziehen.
Leider habe ich keine Freunde, sonst würde ich da mal andere drauf schauen lassen.
Ich muss mich auf die Meinungen hier aus dem Forum und ähnliches verlassen. Aber da weiß ich wirklich nicht mehr was wirklich noch echt ist oder was man unter Feminismus abhaken kann.
Ich habe halt ständig das Gefühl die Frauen machen sich einen Spaß daraus uns Männer absichtlich so vor den Karren zu spannen.
Ich habe mal mit einer Freundin über die App gesprochen bei der man nach links und rechts wischt.
Und sie könnte praktisch jeden Tag ein anderes Date haben (gut, die haben eine andere Zielsetzung). Aber ich wische ebenfalls seit 5 Jahren hin und her und hatte dort auch noch nicht ein einziges Match mit dem ich mich auch mal unterhalten konnte. Ich werde dort auch immer gleich sofort gelöscht.
Nun ja, als ich mich bei PS angemeldet habe, war ich ein absolutes OD Neuling und PS war für mich wegen verschwommener Bilder attraktiv, da ich nicht wollte, dass mich hier jemand entdeckt, den ich kenne.... Auch einen Lebenslauf wollte ich online nicht hinterlassen und habe zwar viele Fragen im Profil beantworten, jedoch nicht tiefergehend genug. Und im Feld "Persönliches Zitat" habe ich am Tag der Anmeldung tatsächlich einfach nur ein Zitat geschrieben und später die Bitte mich nicht mehr anzuschreiben :).
Mein Profil würde hier in der Beratung reichlich Kritik ernten ;).
Wenn ich sehr ausführliche Nachrichten bekommen habe, wusste ich , dass diese nicht nur für mich bestimmt waren, sondern als Standardtext für breites Publikum gedacht waren, manchmal auch tatsächlich sehr interessant oder besonders humorvoll.
Ich fand erste Nachricht mit wenigen kurzen Informationen zu eigener Person immer gut und habe solche auch immer beantwortet. Auch eine schnelle Fotofreigabe fand und finde ich besser als langes Schreiben und dann entweder Stille oder schnelles Verabschieden.
Ich hatte viele interessante Dates, habe viele Erfahrungen gesammelt und irgendwann den Mann kennengelernt, mit dem ich jetzt zusammen bin. Es hat sofort gefunkt, bei beiden und ich bin sicher - er ist der Richtige für mich.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: nemo and Ulla2