Beiträge
1
Likes
0
  • #1

Partnervorschläge

Hi, ich bin erst ein paar Wochen hier bei Parship und etwas erstaunt über die Vorschläge die ich bekomme. Ich bin Pädagogin und bekomme ständig Vorschläge für Architekten, Beamte und Menschen die in Behörden tätig sind. Ich würde mir mehr wünschen, Vorschläge für Leute zu bekommen, die eher in meiner Richtung tätig sind, dann gibt es, dachte ich, mehr gemeinsame Themen...
Es gibt aber leider keine Möglichkeit in den Sucheinstellungen, so etwas zu hinterlegen.
Vielleicht bin ich auch nur nicht flexibel genug. Ich hatte einen Kontakt zu dem einzigen Vorschlag mit einem Pädagogen und der berichtete mir, dass er vorwiegend Pädagoginnen vorgeschlagen bekommt. KOMISCH !!!
 
Beiträge
82
Likes
118
  • #2
Mir werden als Pädagogin sehr oft Männer vorgeschlagen, die in technischen Berufen tätig sind, also in ihrer Jugend einen typische männlichen Beruf wählten, z.Bsp. Ingenieure, Anwälte, Banker, Männer, die technische, gewerbliche Betriebe führen. Pädagogen sind eher weniger dabei. Vermutlich hängt die Auswahl von Deinem Psychotest ab. Es wird dazu passend vorgeschlagen. Was mir eher auffällt, ist, dass es in meiner Region kaum valable Vorschläge gibt, die meisten Vorschläge aus dem grenznahen Ausland kommen. Natürlich könnte ich die Sucheinstellung anders ausrichten, dann bliebe bei " nur Schweiz" und 50 km Radius kaum jemand übrig. Ausserdem sind die vorgeschlagenen Männer tendentiell 58 und jünger oder 66 und älter. Die gewünschte Kategorie ist schwach vertreten. Da kann allerdings parship nichts dafür. Etwas fragwürdig finde ich allerdings die Praktik, alte Profile als "neu" erneut vorzuschlagen. Ob die inzwischen etwas am Profil änderten..? Auch Männer, die ich bereits angeschrieben habe und mich verabschiedet haben, werden mir etwas später erneut vorgeschlagen. Da hat das System offenbar Lücken.
 
Beiträge
82
Likes
118
  • #5
Es widerspiegelt sich hier eben auch die geschlechtsspezifische Berufswahl. Frauen ergreifen eher soziale Berufe, wozu ich auch Lehrerin zähle, Männer eher technische Berufe.