IMHO

User
Beiträge
14.579
  • #91
Ich hätte nicht erwartet, dass sich hier so viel verlogenes Volk rum treibt. Pech das man gleich ein Jahresabo an der Backe hat.
Hm, einen ersten Eindruck hätte man sich meiner Meinung nach mit einem bisschen Internet-Recherche allerdings schon verschaffen können. Und mit Pech hat das jetzt auch nicht sooo viel zu tun. Immerhin hätte es die Möglichkeit einer "Basis-" (also nicht Premium-) Mitgliedschaft gegeben, oder?
 
D

Deleted member 21128

Gast
  • #93
Ich konnte aus den (ohne Frage selbstbeweihräuchernden) Beiträgen von @Wolverine nicht herauslesen, dass er sich für "seine Spiele" grundsätzlich Frauen gesucht hätte, die "sich die Hoffnung auf eine Partnerschaft machen".
Er fischt u. a. auf Parship und auf Elite-Partner, wo glaub ich die meisten davon ausgehen, dass ernsthafte Beziehungen gesucht werden, und nicht nur auf C-Date oder so.
Ich glaube, dass es einige vor allem junge Frauen gibt, die auch einfach Spaß am Sex haben, sich jedoch nicht binden, sondern erstmal ein wenig "austoben" und ausprobieren wollen und halte das für eine nicht nur völlig legitime, sondern durchaus positive Entwicklung.
Das glaube ich wiederum nicht. Ich denke vielmehr, dass die meisten jungen Frauen eine schöne feste Beziehung suchen und nicht nach einem ONS abgeschossen werden wollen.
Ich würde eine Entwicklung hin zu mehr Offenheit und Gleichberechtigung beim Thema "Spaß am Sex" auch positiv sehen, eine Tendenz dahingehend, dass Menschen (egal welchen Geschlechts) einfach nur so rumvögeln jetzt eher nicht.
 
  • Like
Reactions: Schokokeks and Deleted member 7532

IMHO

User
Beiträge
14.579
  • #94
Er fischt u. a. auf Parship und auf Elite-Partner, wo glaub ich die meisten davon ausgehen, dass ernsthafte Beziehungen gesucht werden, und nicht nur auf C-Date oder so.
Ich hatte meine Aussage auch eher auf diese "Bekanntschaften" bzw. Kontakte z.B. aus dem Studio bezogen.
Das glaube ich wiederum nicht. Ich denke vielmehr, dass die meisten jungen Frauen eine schöne feste Beziehung suchen und nicht nach einem ONS abgeschossen werden wollen.
Deshalb auch meine Einschränkung "einige". ;) Es ging mir darum, dass "junge Leute" sich halt "ausprobieren" (oder besser austoben) sollten, um Erfahrungen zu sammeln, was man möchte und was nicht. Dieses "Sammeln von Erlebnissen" muss in keiner Weise ausschließlich per ONS stattfinden.
Diese Erfahrungen können dann später in einer ernsthaften Beziehung eingebracht werden, um nicht erst DANN festzustellen zu müssen, was einem möglicherweise fehlt oder "was man schon immer einmal ausprobieren wollte" - nun aber leider nicht den "richtigen" Partner dafür an seiner Seite hat. :eek:
 
  • Like
Reactions: Wolverine

fafner

User
Beiträge
13.166
  • #95
Es ging mir darum, dass "junge Leute" sich halt "ausprobieren" (oder besser austoben) sollten, um Erfahrungen zu sammeln, was man möchte und was nicht. Dieses "Sammeln von Erlebnissen" muss in keiner Weise ausschließlich per ONS stattfinden.
Meines Erachtens muß das überhaupt nicht stattfinden. Da steckt nur wieder so eine Art Leistungsdenken dahinter. Finde ich für eine harmonische Beziehung eher kontraproduktiv. Vielleicht scheitern viele auch genau deswegen. o_O
Diese Erfahrungen können dann später in einer ernsthaften Beziehung eingebracht werden, um nicht erst DANN festzustellen zu müssen, was einem möglicherweise fehlt oder "was man schon immer einmal ausprobieren wollte" - nun aber leider nicht den "richtigen" Partner dafür an seiner Seite hat.
Ich glaube, daß nur eine kleine Minderheit so tickt. Hier im Forum mögen die allerdings überrepräsentiert sein... :eek:
 
  • Like
Reactions: himbeermond and Deleted member 7532
D

Deleted member 21128

Gast
  • #96
Zumal ich den Eindruck habe, dass die Frauen nicht ausprobieren, sondern ausprobiert werden... Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass es viele gibt, die das wollen...
 
  • Like
Reactions: Schokokeks and Deleted member 7532

IMHO

User
Beiträge
14.579
  • #97
Meines Erachtens muß das überhaupt nicht stattfinden. Da steckt nur wieder so eine Art Leistungsdenken dahinter. Finde ich für eine harmonische Beziehung eher kontraproduktiv. Vielleicht scheitern viele auch genau deswegen. o_O
Och, mit Leistung habe ich dieses "Ausprobieren" gar nicht assoziiert. Es geht gar nicht nur um Vielfalt und diverse Varianten bzw. Spielarten. Sondern auch um das Kennenlernen der eigenen Bedürfnisse und der Wege, diese zu befriedigen.
Ist doch schön, wenn eine Frau/ein Mann weiß, wie es ihm am besten gefällt und er dies auch artikulieren kann, als wenn sich beide auf eine "längere Odyssee" begeben, an deren Ende man feststellt, dass es halt doch nicht so wirklich passt, man jedoch aufgrund der bereits miteinander verbrachten Zeit, Skrupel hat, sich wieder "wegen so etwas" zu trennen.
Ich glaube, daß nur eine kleine Minderheit so tickt. Hier im Forum mögen die allerdings überrepräsentiert sein... :eek:
Das mag sein. Liegt aber gerade auf "Frauenseite" vor allem an dem noch immer bzw. "schon wieder" herrschenden Vorstellungen, dass eine Frau, die wechselnde Sexualpartner hat, als "Schlampe" gilt. Dies geht mittlerweile so weit, dass junge Menschen (vor allem Mädchen) mit dem Sex bis zur Verlobung/Hochzeit warten.
Ich prangere das auch nicht an, empfinde es nur als schade für die Betreffenden, obwohl diese wahrscheinlich eine andere Sicht der Dinge auf ihr Tun haben.
Laut Aussagen einiger Damen, die bereits langjährige Ehen/Beziehungen hinter sich hatten und mir erzählten, dass "der Sex" oftmals langweilig und "immer gleich" war und anhand der Art und Weise, wie diese Frauen dann ihr "coming out" hatten, scheint es doch diverse Frauen zu geben, die halt mit dem vorliebnehmen, was "da" ist, aber aufgrund von Loyalität und, ohne Frage, vor allem Liebe", an ihrem jeweiligen Partner festhalten.
Das geht sogar soweit, dass Frauen jahrelang ohne jeglichen Sex an der Beziehung festhalten, obwohl der Wunsch nach körperlicher Nähe und Intimität in großem Maße vorhanden ist.
 
  • Like
Reactions: Inge21
D

Deleted member 21128

Gast
  • #98
ich glaube noch nicht einmal die Hälfte von dem, was er da schreibt.
Ich auch nicht. Aber es ging ja um "Charakter", und ich finde dieses Rumposaunen von "ich nehme mir, was mir gefällt, und zwar ohne Rücksicht", noch dazu in sehr abwertender Art und Weise völlig charakterlos.
Wenn mir gegenüber eine Frau zB von "Beziehungsmaterial" gesprochen hätte, hätte ich das Date sofort beendet.
Kann jeder halten, wie er / sie will.
Deine Reaktion ("Lass se reden") finde ich allerdings bedenklich, weil sich @Wolverine hier in meinen Augen extrem sexistisch äußert. Und es irritiert mich, dass mit ihm geflachst und gejuxt wird, anstatt mal eine Gegenposition einzunehmen. Und in deinem Fall finde ich es besonders irritierend.
 
  • Like
Reactions: Schokokeks and Deleted member 7532
D

Deleted member 21128

Gast
  • #99
@IMHO Glaubst du wirklich, dass sexuelle Langeweile oder tote Hose von der (nicht vorhandenen) Erfahrung mit mehreren verschiedenen Sexualpartnern abhängt?
 
  • Like
Reactions: Schokokeks
D

Deleted member 7532

Gast
  • #100
Ich hatte meine Aussage auch eher auf diese "Bekanntschaften" bzw. Kontakte z.B. aus dem Studio bezogen.

Deshalb auch meine Einschränkung "einige". ;) Es ging mir darum, dass "junge Leute" sich halt "ausprobieren" (oder besser austoben) sollten, um Erfahrungen zu sammeln, was man möchte und was nicht. Dieses "Sammeln von Erlebnissen" muss in keiner Weise ausschließlich per ONS stattfinden.
Diese Erfahrungen können dann später in einer ernsthaften Beziehung eingebracht werden, um nicht erst DANN festzustellen zu müssen, was einem möglicherweise fehlt oder "was man schon immer einmal ausprobieren wollte" - nun aber leider nicht den "richtigen" Partner dafür an seiner Seite hat. :eek:
Sich ausprobieren, den eigenen Körper und seine Bedürfnisse kennenlernen muss aber nicht mit häufig wechselnden Partnern stattfinden.
Ist es nicht so, dass mit zunehmender Vertrautheit der Sex besser wird, einfach weil beide sich mehr trauen, sich dem anderen öffnen und auch eigene Bedürfnisse artikulieren können
 
  • Like
Reactions: himbeermond, Schokokeks and Deleted member 21128

IMHO

User
Beiträge
14.579
  • #101
@IMHO Glaubst du wirklich, dass sexuelle Langeweile oder tote Hose von der (nicht vorhandenen) Erfahrung mit mehreren verschiedenen Sexualpartnern abhängt?
Nein, nicht unmittelbar. Aber wenn man sich beim Kennenlernen bereits darüber klar ist, was man möchte und wie man es erreichen könnte, wäre möglicherweise eine andere, bessere Beurteilung über die Kompatibilität des potentiellen Partners vorhanden, die dem Protagonisten unter Umständen später einige Frusterlebnisse ersparen ließe.
 

IMHO

User
Beiträge
14.579
  • #102
Sich ausprobieren, den eigenen Körper und seine Bedürfnisse kennenlernen muss aber nicht mit häufig wechselnden Partnern stattfinden.
D'accord.
Ist es nicht so, dass mit zunehmender Vertrautheit der Sex besser wird, einfach weil beide sich mehr trauen, sich dem anderen öffnen und auch eigene Bedürfnisse artikulieren können
Nein, das muss nicht zwingend so sein und ist ein für mich zu häufig verklärender Ansatz. Was, wenn sich einer der Partner gar nicht "trauen" will, weil es ihm in der "vorhandenen" Form völlig ausreicht? Da wäre es gut, wenn der/die andere Sex auch schon mal anders erlebt hat und weiß, was geht, was möglich ist - und letztlich, was er/sie selber möchte.
Dieses Urteilsvermögen halte ich bei Menschen, die erst einen einzigen oder womöglich noch gar keinen Sexualkontakt hatten, für ziemlich eingeschränkt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #103
Warum sollte sich @Wolverine hier permanent selbst in so schlechtes Licht setzen? So bekloppt kann doch niemand sein. Oder daß er sich freut, "ätschibätsch, den ollen @fafner und das Forum hab ich jetzt aber mal wieder super verarscht, hi hi"? Das ist doch hirnrissig.
Ja und was hat sie Mann und Kind erzählt, wo sie war?
...Wenn ihr schon mit Scheisse um eucht wirft lasst mich doch mitmachen, ja?
Ich bin nicht der TE. Und bekloppt bin ich auch nicht. Ich stelle mich hier dann und wann ins schelchte Licht, weil ich nen Fick drauf gebe was ihr alle denkt und hier bloss das rausschreibe, was mit auf dem Herz liegt. Hab ich dafür niemenden/ nix anderes? Doch. Aber ich finds so schön anonym hier... Selbst in den Discordservern ist es weniger anonym. Keine PM's, keine Freunschaftsliste. Nix. Ausserdem interessiert mich dann und wann die Topics Partnersuche, Singledasein und so tatsächlich. Ich kann darüber im Pickup Discord nicht gleich sprechen, weil die Jungs da nur auflesen, poppen und wieder wegwerfen wollen. 90% der Zeit sitz ich am Lagerfeuer und speil mit dem Feuer.. Das da dann und wann einer ankokelt und Feruer fängt, ist mir sowas von wurscht.
 
D

Deleted member 7532

Gast
  • #104
D'accord.

Nein, das muss nicht zwingend so sein und ist ein für mich zu häufig verklärender Ansatz. Was, wenn sich einer der Partner gar nicht "trauen" will, weil es ihm in der "vorhandenen" Form völlig ausreicht? Da wäre es gut, wenn der/die andere Sex auch schon mal anders erlebt hat und weiß, was geht, was möglich ist - und letztlich, was er/sie selber möchte.
Dieses Urteilsvermögen halte ich bei Menschen, die erst einen einzigen oder womöglich noch gar keinen Sexualkontakt hatten, für ziemlich eingeschränkt.

Naja, man muss ja nicht gleich von einem Extrem ins andere fallen.
 

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #105
Nur weil ich ihm den "Bauch pinsel" heißt das noch lange nicht, dass ich ein solches Verhalten (Egobefriedigung durch schnellen Sex, Abwertung etc.) gutheiße. Ja, der will ja nur spielen - und ich glaube noch nicht einmal die Hälfte von dem, was er da schreibt.
Musst du auch nicht. Glaub mir am Besten garnix. Ich komme sowieso nicht an ein Treffen und wir werden uns auch nie treffen. Ich bin Kim Jong Min. Der 2. Halbbruder von Kim.... :)
Sich ausprobieren, den eigenen Körper und seine Bedürfnisse kennenlernen muss aber nicht mit häufig wechselnden Partnern stattfinden.
Ist es nicht so, dass mit zunehmender Vertrautheit der Sex besser wird, einfach weil beide sich mehr trauen, sich dem anderen öffnen und auch eigene Bedürfnisse artikulieren können
Genau dafür gibts aber auch CD Platformen. Dort schreiben die Leute was sie wollen und suchen.
Ausprobieren fällt vielen Leuten dort einfacher, weil es anonymer ist und weil man dort auf Leute treffen kann, die sich mit dem Thema schon auskennen. Ich hab noch nie mit Einer geschlafen dort, ohne voher nicht auch einen Kaffee mit ihr getrunken zu haben... Vertrauen spielt auch dort eine rolle. Aber die Leute sind weniger konservativ wie ihr hier.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 7532

Gast
  • #106
Musst du auch nicht. Glaub mir am Besten garnix. Ich komme sowieso nicht an ein Treffen und wir werden uns auch nie treffen. Ich bin Kim Jong Min. Der 2. Halbbruder von Kim.... :)

Genau dafür gibts aber auch CD Platformen. Dort schreiben die Leute was sie wollen und suchen.
Ausprobieren fällt vielen Leuten dort einfacher, weil es anonymer ist und weil man dort auf Leute treffen kann, die sich mit dem Thema schon auskennen. Ich hab noch nie mit Einer geschlafen dort, ohne voher nicht auch einen Kaffee mit ihr getrunken zu haben... Vertrauen spielt auch dort eine rolle. Aber die Leute sind weniger konservativ wie ihr hier.
Einen Kaffee trinken fällt für mich nicht unbedingt in die Kategorie sich ausreichend vertraut machen. o_O
Und nein, das ist keine Frage des Alters :D
 
  • Like
Reactions: Schokokeks
Beiträge
34
  • #107
Hm, einen ersten Eindruck hätte man sich meiner Meinung nach mit einem bisschen Internet-Recherche allerdings schon verschaffen können. Und mit Pech hat das jetzt auch nicht sooo viel zu tun. Immerhin hätte es die Möglichkeit einer "Basis-" (also nicht Premium-) Mitgliedschaft gegeben, oder?

Ich hatte erst eine Basismitgliedschaft, anzufangen ist damit nicht wirklich etwas, somit Premium abgeschlossen. Dann kamen die schlechten Erfahrungen ;), nicht nur bei mir.

Mit dem Pech meinte ich, da jetzt nicht mehr raus zu kommen, denn Player, Lügner, Fremdgeher ect., die finde ich auch auf anderen Singleportalen völlig gratis. Ich bin leider, sehr blauäugig, auf den seriösen Anschein hereingefallen.

Für die Zukunft, einfach niemandem mehr vertrauen. Das sind tolle Aussichten aber wohl nötig.
 
  • Like
Reactions: Wolverine

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #110
Einen Kaffee trinken fällt für mich nicht unbedingt in die Kategorie sich ausreichend vertraut machen. o_O
Und nein, das ist keine Frage des Alters :D
Dann bist du konservativer, und vorsichtiger, als die Frauen, die ich dort getroffen hab. Die Mehrzahl war danach happy mit dem, was sie sich da im Internet angelacht hat und war bereit intim zu werden.. :D
 

IMHO

User
Beiträge
14.579
  • #111
Ich hatte erst eine Basismitgliedschaft, anzufangen ist damit nicht wirklich etwas, somit Premium abgeschlossen. Dann kamen die schlechten Erfahrungen ;), nicht nur bei mir.
Ach so, das ist dann echt blöd gelaufen.
Mit dem Pech meinte ich, da jetzt nicht mehr raus zu kommen, denn Player, Lügner, Fremdgeher ect., die finde ich auch auf anderen Singleportalen völlig gratis. Ich bin leider, sehr blauäugig, auf den seriösen Anschein hereingefallen.
Na ja, was heißt "auf den seriösen Anschein hereingefallen"? Der Anbieter PS handelt ja nach bestem Wissen und Gewissen und ist für die Inhalte und den Wahrheitsgehalt der veröffentlichten Profile nicht vollumfänglich verantwortlich, da keine Prüfmöglichkeit vorhanden ist und/oder legal wäre.
Das Unternehmen kann so "ehrenhaft" handeln, wie es will: Wenn zahlende Mitglieder vorsätzlich Unwahrheiten verbreiten und diese so "tarnen", dass diese von außen nicht zu erkennen sind, wird es für PS schwierig, diese "schwarzen Schafe" herauszufiltern. Da helfen dann nur noch eine gute Menschenkenntnis, ein ungetrübter Blick und, last but not least, das omnipräsente "Bauchgefühl".
 
Beiträge
7.780
  • #112
Ich kann darüber im Pickup Discord nicht gleich sprechen, weil die Jungs da nur auflesen, poppen und wieder wegwerfen wollen.
Ich hatte schon ziemlich zu Anfang (meiner Forumszeit) den Eindruck, dass du dich sehr intensiv mit diesem PickupZeugs beschäftigt hast. Du hast das ja irgendwann auch selbst geschrieben. Früher eher schüchtern, Selbstzweifel usw. Heute ... naja. Ist alles immer noch da - aber ne Menge antrainierte Tünche drüber.

Ich hatte allerdings den Eindruck, du hättest mit diesen PickupÄrschen abgeschlossen. Scheinbar nicht. Was immer sie dir bringen - ich halte das für sehr bedenklich, was von diesen PickupArtists vermittelt wird. Egal ob es um Männer oder Frauen geht (keine Ahnung, ob es das auch für Frauen gibt) - es ist menschenverachtend.

Was mir bei dir völlig fehlt, ist eine selbstreflektierte Herangehensweise an deinen ganzen Beziehungskram.
DU magst das hier alles als wunderbar anonym sehen. Ja. Aber es sind trotzdem Menschen, die sich hier (oft erstaunlich geduldig und einfühlsam) mit dir auseinandersetzen. Wenn es dir nicht passt, kommentierst du es hämisch oder ausgesprochen abwertend. Oder die Antwortenden sind dir plötzlich zu konservativ, zu alt, zu hässlich, was auch immer.

Auch für dich gilt - wie man in den Wald hineinruft ...

Du solltest dich mal entscheiden, wer oder was du sein willst. 29 sind sicher nicht die neuen 16.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532, LC85, Schokokeks und 2 Andere

fafner

User
Beiträge
13.166
  • #113
Aber wenn man sich beim Kennenlernen bereits darüber klar ist, was man möchte und wie man es erreichen könnte, wäre möglicherweise eine andere, bessere Beurteilung über die Kompatibilität des potentiellen Partners vorhanden, die dem Protagonisten unter Umständen später einige Frusterlebnisse ersparen ließe.
Ich halte so eine "Vorgehensweise" für völlig unromantisch und vor allem unspannend. So kaufe ich Sachen im Internet ein. Kam für mich bei der Partnerwahl nicht in Frage. Und ich bin sehr zufrieden damit. ;)
Hatten wir hier letzte Woche oder am WE. Eine Frau, die offen schreibt, dass sie zuerst den Mann beim Küssen und dann im Bett ausprobieren will. Ich find das völlig normal.
Ja, genau deshalb paßt so jemand gut zu Dir. Aber auch nur so jemand. Und mein Eindruck ist halt, wer so vorgeht, der "probiert" nicht nur eine Hand voll Partner im Leben aus, sondern etliche Hände. Immer wieder. Was ja völlig ok ist, wenn einem das gefällt. Nur ist das nix "Festes", wovon Du hier ab und zu schwadronierst und wovon Du in Deinem "zarten" Alter bis jetzt nicht die geringste Ahnung hast. Das wird - m.E. - so halt auch nix. Nie.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 7532, Schokokeks and himbeermond
D

Deleted member 22399

Gast
  • #114
Und in deinem Fall finde ich es besonders irritierend.
Was auch immer ich für ein Fall bin?! :eek:
Aber ja, du hast teilweise recht. Im RL würde ich mich niemals so mit jemandem unterhalten, wie ich es teilweise am Lagerfeuer mit dem ein oder anderen mache bzw. würde mich sogar sehr aufregen über manche Aussagen. Mag an der Anonymität liegen? K.A. Werde ich aber mal mehr drauf achten.
Was ich nicht verstehe ist, warum du dich jetzt an @Wolverine so aufreibst? Hier sind jede Menge Avatare (männlich wie weiblich) unterwegs, die sexistische Witze reißen und vieles Posten, das im RL als sehr fragwürdig und sexistisch angesehen würde.
Ich finde es gibt nicht nur schwarz und weiß, sondern ganz viel dazwischen.
 

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #115
Ja, genau deshalb paßt so jemand gut zu Dir. Aber auch nur so jemand. Und mein Eindruck ist halt, wer so vorgeht, der "probiert" nicht nur eine Hand voll Partner im Leben aus, sondern etliche Hände. Immer wieder. Was ja völlig ok ist, wenn einem das gefällt. Nur ist das nix "Festes", wovon Du hier ab und zu schwadronierst und wovon Du in Deinem "zarten" Alter bis jetzt nicht die geringste Ahnung hast. Das wird - m.E. - so halt auch nix. Nie.
Ich sehe da lediglich eine andere, sagen wir methodischere, Herangehensweise.
Zuerst müssen diese und jene Punkte erfüllt sein, bevor ich mich verlieben kann. Z.b. ist für mich Experimentierfreudigkeit und Offenheit für Neues im Bett, aber auch bei anderen Lebensinhalten sehr wichtig. Sie hat noch nie ein Sextoy benutzt oder besessen mit 30 und will das auch nicht kennen lernen? Was soll ich mir ihr, wenn ich in einer Beziehung auf gewisse sexuelle Vorlieben nicht verzichten will?
Man sortiert halt systematisch aus. Ist das unromantisch, so wie du es behauptest? Nein. Das denke ich nicht. Es ist wie gesagt eine methodische Herangehensweise. Meine Herangehensweise. Nicht schlechter oder besser. Ich bin so gewickelt. Romantik ist für mich anders definiert. Das ist für mich eher blindes Vertrauen, dass schon alles gut kommt, was du da mit Romantik definierst.
Ist meine sexuelles Verhalten nun die Folge von meiner Art, wie ich drüber entscheide, ob ich eine Frau mag, oder nicht? Reisse ich bewusst Frauen auf, die ich "austeste"?
Nein! Es ist ermüdend das hier immer wieder zu sagen. Ich reisse eben Frauen auf, die nicht nach einer Beziehung suchen, oder sich auch aufreissen lassen und genauso viel davon haben. Ich war nie hier oder auf EP unterwegs um Frauen nur für sexuelle Befriedigung aufzureissen. Dafür habe ich ein sehr erfolgreiches Profil auf Secret.
Ich habe keine Lust auf echtes, ernsthaftes Dateing im Moment. Ich date keine Frauen von EP oder PS. Seit Monaten nicht. Ich mache keiner Frau etwas vor und bin authentisch und kommuniziere transparent. So schreibe ich etwa in meinen Nachrichten, die ich an Damen sende, welche mir im Moment Nachrichten auf PS senden: "...[]...Wenn ich dein Profil im Herbst noch hier finde, dann melde ich mich.......[].... Also bis im Herbst oder alles Gute."

War das jetzt einfach genug? Weil ich die Anschuldigungen satt bin. Ich bin nicht einfach ein dummer Matcho, der sein ding überall reinsteckt und sich denkt "ich und danach die Sintflut". Würdest du mich kennen/ Ja wärst du sogar eine Frau und würdest mich daten, wüsstest du das. @WolkeVier @fafner
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #116
Was auch immer ich für ein Fall bin?! :eek:
Aber ja, du hast teilweise recht. Im RL würde ich mich niemals so mit jemandem unterhalten, wie ich es teilweise am Lagerfeuer mit dem ein oder anderen mache bzw. würde mich sogar sehr aufregen über manche Aussagen. Mag an der Anonymität liegen? K.A. Werde ich aber mal mehr drauf achten.
Was ich nicht verstehe ist, warum du dich jetzt an @Wolverine so aufreibst? Hier sind jede Menge Avatare (männlich wie weiblich) unterwegs, die sexistische Witze reißen und vieles Posten, das im RL als sehr fragwürdig und sexistisch angesehen würde.
Ich finde es gibt nicht nur schwarz und weiß, sondern ganz viel dazwischen.
Die @fafner @himbeermond und @WolkeVier habens einfach nicht so mit mir. Zu viele Missverständnisse und zu Viel, was einfach so in meine Person reininterpretiert wird. Ausserdem bin ich wohl einfach nicht so, wie sie sich die Ideale Person vorstellen.
Tut mir leid, dass du dann zwischen die Fronten gerätst und hier angefeindet wirst. Du musst mir nicht den Bauch pinseln oder irgendwie für mich einstehen/sprechen.
 

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #117
Ich hatte schon ziemlich zu Anfang (meiner Forumszeit) den Eindruck, dass du dich sehr intensiv mit diesem PickupZeugs beschäftigt hast. Du hast das ja irgendwann auch selbst geschrieben. Früher eher schüchtern, Selbstzweifel usw. Heute ... naja. Ist alles immer noch da - aber ne Menge antrainierte Tünche drüber.

Ich hatte allerdings den Eindruck, du hättest mit diesen PickupÄrschen abgeschlossen. Scheinbar nicht. Was immer sie dir bringen - ich halte das für sehr bedenklich, was von diesen PickupArtists vermittelt wird. Egal ob es um Männer oder Frauen geht (keine Ahnung, ob es das auch für Frauen gibt) - es ist menschenverachtend.

Was mir bei dir völlig fehlt, ist eine selbstreflektierte Herangehensweise an deinen ganzen Beziehungskram.
DU magst das hier alles als wunderbar anonym sehen. Ja. Aber es sind trotzdem Menschen, die sich hier (oft erstaunlich geduldig und einfühlsam) mit dir auseinandersetzen. Wenn es dir nicht passt, kommentierst du es hämisch oder ausgesprochen abwertend. Oder die Antwortenden sind dir plötzlich zu konservativ, zu alt, zu hässlich, was auch immer.

Auch für dich gilt - wie man in den Wald hineinruft ...

Du solltest dich mal entscheiden, wer oder was du sein willst. 29 sind sicher nicht die neuen 16.
Das ist deine Meinung und die lasse ich dir.
Du darfst dich, wie alle hier, wenn ich in den Wald rufe, gern ubetroffen zeigen und mich ignorieren.
 

MonDieu

User
Beiträge
1.050
  • #118
Der Anbieter PS handelt ja nach bestem Wissen und Gewissen und ist für die Inhalte und den Wahrheitsgehalt der veröffentlichten Profile nicht vollumfänglich verantwortlich, da keine Prüfmöglichkeit vorhanden ist und/oder legal wäre.
Parship interessiert es nicht im geringsten, was Mitglieder in ihr Profil schreiben. Ich habe einige Profile als unseriös gemeldet, auch solche, die im Profil stehen hatten, daß sie nur Affären suchen, Parship hat alles gelassen, wie es ist und beruft sich auf die Freiheit, alles mögliche suchen zu dürfen. Auf meine Frage, wie sich das mit der Werbung vereinbaren läßt, in der von ernsthaft Suchenden gesprochen wird, wurde nicht eingegangen.
 
  • Like
Reactions: Wolverine

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #119
Parship interessiert es nicht im geringsten, was Mitglieder in ihr Profil schreiben. Ich habe einige Profile als unseriös gemeldet, auch solche, die im Profil stehen hatten, daß sie nur Affären suchen, Parship hat alles gelassen, wie es ist und beruft sich auf die Freiheit, alles mögliche suchen zu dürfen. Auf meine Frage, wie sich das mit der Werbung vereinbaren läßt, in der von ernsthaft Suchenden gesprochen wird, wurde nicht eingegangen.
Was ich weitaus bedenklicher finde, wie Jemand der transparant ins Profil schreibt, dass er nur eine Affäre sucht....
Also das mit der Unauthentischen Werbung. Die Leute erwarten von PS schon, dass dort vor allem Leute sind, die eine echte Beziehung suchen. Das erwarte ich selbst auch...o_O
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: MonDieu

ionchen

User
Beiträge
1.471
  • #120
Bei PS geht's um Kohle, und um Kohle, ach ja, und um Kohle geht's auch. :D