Dreamerin

User
Beiträge
4.092
  • #31
@hamby
Warum hast du geschlagene 11 Monate eine Affaire mit einer Frau, für die eine Trennung ausgeschlossen ist? Was motiviert dich, diese fortzuführen? Was wäre denn, wenn sie sich von ihrer Familie trennt und dich offiziell zum Nachfolger macht? Würdest du das überhaupt wollen? Mit allen Konsequenzen und Schwierigkeiten? Diese Sehnsucht danach lese ich irgendwie nicht raus. Oder bist du gar nicht so unzufrieden mit dem jetzigen Status, hättest nur ein bisschen mehr davon als jetzt?
 
  • Like
Reactions: IMHO, Schokokeks, TruppenurseI und ein anderer User

hamby

User
Beiträge
21
  • #32
Hm..... irgendwie liest sich das für mich unglaubhaft. Sorry. Pcknick und Sex im Freien, die Nacht gemeinsam verbracht, wo war der Ehemann und was wurde dem Kind gesagt, wo Mama die Nacht ist?

Warum ein Dilemma?

Was hilft es zu wissen, wie es bei anderen Menschen war?
Wieso war, kann ja noch aktuell sein ;-)?

Lies sich alles, als ob man Foristen wieder zum Reden/Schreiben bringen will.

mann war mit kumpels im garten. kind hat bei einer freundin geschlafen. ich bin 30, sie schon 45
 
D

Deleted member 22408

Gast
  • #33
Hm..... irgendwie liest sich das für mich unglaubhaft. Sorry. Pcknick und Sex im Freien, die Nacht gemeinsam verbracht, wo war der Ehemann und was wurde dem Kind gesagt, wo Mama die Nacht ist?

Warum ein Dilemma?

Was hilft es zu wissen, wie es bei anderen Menschen war?
Wieso war, kann ja noch aktuell sein ;-)?

Lies sich alles, als ob man Foristen wieder zum Reden/Schreiben bringen will.
Ich habe es auch im Urin, dass es sich um einen Fake handelt, geehrte 'Mentalista'! o_O
 
Beiträge
1.293
  • #36
@lebenslust7 : recht hast du. diese formulierungen würden manchen beiträgen wirklich guttun, da wirklich vieles, um das es hier im forum geht, eben ansichtssache ist.
 
  • Like
Reactions: lebenslust7 and himbeermond

D.VE

User
Beiträge
1.146
  • #37
Und genau wegen dieser Lüge aus Hollywood gehen so viele Beziehungen kaputt... Da verwechselt man nämlich immer Verliebtheit mit Liebe.

Ist das Gefühl weg, war es halt keine Liebe... Der nächste Bitte.
Sehr gut zu sehen an den ganzen Hollywood-Stars - Johnny Depp ist nur einer davon.

Woher willst du wissen wie es in einer Dreiecksbeziehung aussieht, ohne selbst involviert zu sein?
Gegenfrage: Wie viele Dreiecksbeziehungen kennst Du, bei denen es für alle Beteiligten gut ausgegangen und langfristig funktioniert hat?

Wenn die sich in der Öffentlichkeit zum Sexpicknick treffen (vorausgesetzt das stimmt), ist das nur eine Frage der Zeit bis das auffliegt..
 
  • Like
Reactions: Deleted member 22408

LC85

User
Beiträge
1.017
  • #38
ich "suche" ja eigentlich auch eine partnerin aber wie es als single halt ist hat man ja auch die ein oder andere liebschaft.
und ich habe schon seit einigen Monaten (11monate) eine affäre zu einer (logischerweise vergebenen) frau, die es mir extrem antut.
Wie bitte??? Du hast eine Affäre und "suchst" gleichzeitig nach einer Partnerin? Na dann, viel Glück. Solche Männer wie du machen mich krank. Die Frau ist übrigens auch nicht besser.

ich kann mir schlecht vorstellen dass plötzlich die frau auftaucht, die einschlägt wie bombe und meine affäre total in den schatten stellt.
Wird auch nicht passieren. Und wenn doch - wer garantiert, dass du deine Affäre sofort beendest? Willst du die Neue dann auch verarschen, so wie deine Affäre ihren Mann? Für mich wäre ein Mann, der regelmäßig Sex mit einer anderen Frau hat, ein No-Go (auch schon beim Daten, aber das weiß man ja leider meistens nicht). Es ist eine Beziehung, auch wenn keine "normale".
 
  • Like
Reactions: D.VE and fafner
D

Deleted member 22408

Gast
  • #39
Und genau wegen dieser Lüge aus Hollywood gehen so viele Beziehungen kaputt...
Ist das Gefühl weg, war es halt keine Liebe... Der nächste Bitte.
Da muss ich Dir Recht geben, geehrter 'D.VE'!
Es gibt da ein interessantes Buch von 'Peg Grymes' : Die Romantikfalle...und wie Frauen sich daraus befreien können

Die Autorin geht davon aus, dass sehr viele gegenwärtige Frauen der westlichen Welt, aufgrund ihrer Sozialisation, die Phase der Spätpubertät nicht überschreiten und sich nicht weiterentwickeln. In ihren lebenslangen spätpubertären Prinzesschenvorstellungen unterliegen sie dem Wahn, dass die anfängliche, euphorische Verliebtheit mit Schmetterlingsgefühlen ein Leben lang andauern müsse...Der Mann, egal wie er sich bemüht (Davon gehen wir mal aus) findet keine Gnade..."Der nächste Bitte!" wie Du es formulierst, geehrter 'D.VE', bleibt bei diesen Prinzesschen ein lebenslängliches Handlungsmuster. Natürlich sind diese Verhaltensweisen auch hollywoodinspiriert, wie Du richtig anmerkst.

Wenn ich hier etliche Profile betrachte, denke ich nur eins: 'Die Romantikfalle'
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 21128

Gast
  • #40
@Fraunette Ich kann dich gut verstehen, und ich teile deine Ansicht. Es ist - bei allem Verständnis für menschliche Schwächen - charakterlos und egoistisch, eine Affäre zu haben, und zwar von beiden. Genauso charakterlos finde ich es aber auch, Frauen, die sich womöglich die Hoffnung auf eine Partnerschaft machen, zur eigenen Egobefriedigung für schnellen Sex zu benutzen, und das dann noch in die Welt hinauszuposaunen, und zwar inklusive übelster Abwertung. Das scheinst du (und eine Handvoll anderer) aber anders zu werten, wenn ich sehe, wie sehr ihr dem Schweizer Schwanzvergleicher @Wolverine den Bauch pinselt. Aber der will ja nur spielen... :rolleyes:
 
  • Like
Reactions: Pueppchen, himbeermond, fafner und 2 Andere
D

Deleted member 21128

Gast
  • #41
  • Like
Reactions: Wildflower, lebenslust7, himbeermond und 4 Andere
D

Deleted member 22399

Gast
  • #42
@Fraunette Ich kann dich gut verstehen, und ich teile deine Ansicht. Es ist - bei allem Verständnis für menschliche Schwächen - charakterlos und egoistisch, eine Affäre zu haben, und zwar von beiden. Genauso charakterlos finde ich es aber auch, Frauen, die sich womöglich die Hoffnung auf eine Partnerschaft machen, zur eigenen Egobefriedigung für schnellen Sex zu benutzen, und das dann noch in die Welt hinauszuposaunen, und zwar inklusive übelster Abwertung. Das scheinst du (und eine Handvoll anderer) aber anders zu werten, wenn ich sehe, wie sehr ihr dem Schweizer Schwanzvergleicher @Wolverine den Bauch pinselt. Aber der will ja nur spielen... :rolleyes:
Nur weil ich ihm den "Bauch pinsel" heißt das noch lange nicht, dass ich ein solches Verhalten (Egobefriedigung durch schnellen Sex, Abwertung etc.) gutheiße. Ja, der will ja nur spielen - und ich glaube noch nicht einmal die Hälfte von dem, was er da schreibt.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
F

fleurdelis*

Gast
  • #43
Da muss ich Dir Recht geben, geehrter 'D.VE'!
Es gibt da ein interessantes Buch von 'Peg Grymes' : Die Romantikfalle...und wie Frauen sich daraus befreien können

Die Autorin geht davon aus, dass sehr viele gegenwärtige Frauen der westlichen Welt, aufgrund ihrer Sozialisation, die Phase der Spätpubertät nicht überschreiten und sich nicht weiterentwickeln. In ihren lebenslangen spätpubertären Prinzesschenvorstellungen unterliegen sie dem Wahn, dass die anfängliche, euphorische Verliebtheit mit Schmetterlingsgefühlen ein Leben lang andauern müsse...

Sind deine Buchrezensionen immer so einseitig? ... Und vor allem, wenn ich mich richtig erinnere:

...Der Mann, egal wie er sich bemüht (Davon gehen wir mal aus) findet keine Gnade..'

.... hat die Autorin ihr Buch geschrieben, weil es eher umgekehrt war, die Autorin hat versucht ihrem Partner gerecht zu werden .... ihm war es jedoch egal, wie er sich verhalten hat. Oder haben wir zwei verschiedene Bücher gelesen?
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532

entropie

User
Beiträge
333
  • #44
Einmal ist eine Maus nachts in den Laden gelaufen. Sie hat all die guten Sachen gerochen: Butter und Speck und Wurst und Käse und Brot und Kuchen und Schokolade und Äpfel und Nüsse und frische Möhren. Zuerst hat sie sich auf die Hinterbeine gesetzt und das Schnäuzchen in die Luft gestreckt und vor Fruende gepfiffen. Aber womit sollte sie jetzt anfangen? Sie wollte gerade an einem Butterpacket knabbern, da hat es von der einen Seite do gut nach Speck gerochen, und von der anderen Seite hat es so gut nach Käse gerochen, da hat es von der einen Seite so gut nach Wurst gerochen, und von der anderen Seite hat es so gut nach Schokolade gerochen! Sie wolte gerade an der Schokolade knabbern, da hat es von der einen Seite so gut nach Kuchen gerochen, und von der anderen Seite hat es wieder so gut nach Butter gerochen! Die arme Maus ist immer hin und her gerannt. Sie wußte und wußte nicht, was sie zuerst fressen sollte. Und auf einmal war es hell, und die Leute sind in den Laden gekommen. Sie haben die Maus nach draußen gejagt. Die hat zu den anderen Mäusen gesagt: “Nie mehr gehe ich in den Laden! Wenn man gerade anfangen will zu fressen, wird man weggejagt!”
 
  • Like
Reactions: lebenslust7, himbeermond, Deleted member 7532 und 3 Andere

fafner

User
Beiträge
13.129
  • #45
... und ich glaube noch nicht einmal die Hälfte von dem, was er da schreibt.
Warum sollte sich @Wolverine hier permanent selbst in so schlechtes Licht setzen? So bekloppt kann doch niemand sein. Oder daß er sich freut, "ätschibätsch, den ollen @fafner und das Forum hab ich jetzt aber mal wieder super verarscht, hi hi"? Das ist doch hirnrissig.
mann war mit kumpels im garten. kind hat bei einer freundin geschlafen.
Ja und was hat sie Mann und Kind erzählt, wo sie war?
 
Zuletzt bearbeitet:

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #46
  • Like
Reactions: ionchen

IMHO

User
Beiträge
14.541
  • #47
Wie wäre es damit, dass du deiner Affäre sagst, sie soll sich überlegen, was sie will und bis sie soweit ist, habt ihr keinen Kontakt mehr? Das würde ihr die Möglichkeit geben, darüber nachzudenken, was sie denn will. Schlimm genug, dass sie ihren Mann anlügt, aber sie lügt auch ihr Kind an. Und wenn die Geschichte mit dir rauskommt, kannst du davon ausgehen, dass dort alles in Scherben liegt (glaube mir, gerade für Kinder im Teenager alter bricht da eine Welt zusammen!). Und komm jetzt nicht mit der Nummer, die Ehe ist eh gescheitert Blabla. Wenn dem so ist, sollte Mann/Frau soviel Eier in der Hose haben und reinen Tisch machen. Alles andere ist einfach nur egoistisch und feige!

Und sollte sie sich für ihre Familie entscheiden, dann hast du Gewissheit und kannst neu durchstarten.
Weiß @hamby denn überhaupt, was ER konkret will?
Ich lese nur etwas von "superschönen Stunden", "süßen Geschenken" und interpretiere einfach mal: tollem Sex.
Der TE hat demnach keinerlei "Erfahrungswerte", wie sich der Alltag mit dieser Frau gestalten würde. Diese fehlende Erfahrung halte ich für ein relatives Risiko (vor allem für die Frau), um eben diese zu einer "finalen" Entscheidung zu bewegen. Seine Geliebte würde einen Großteil ihres Lebens mehr oder weniger aufgeben und/oder für beendet erklären, ohne auch nur annähernd zu wissen, wie sich ein Zusammenleben mit @hamby gestalten würde.
Der TE hat nicht wirlich "viel zu verlieren" - die Geliebte, Ehefrau und Mutter schon.
 
  • Like
Reactions: Schokokeks

hamby

User
Beiträge
21
  • #48
@hamby
Warum hast du geschlagene 11 Monate eine Affaire mit einer Frau, für die eine Trennung ausgeschlossen ist? Was motiviert dich, diese fortzuführen? Was wäre denn, wenn sie sich von ihrer Familie trennt und dich offiziell zum Nachfolger macht? Würdest du das überhaupt wollen? Mit allen Konsequenzen und Schwierigkeiten? Diese Sehnsucht danach lese ich irgendwie nicht raus. Oder bist du gar nicht so unzufrieden mit dem jetzigen Status, hättest nur ein bisschen mehr davon als jetzt?

nein bin nicht unzufrieden. ich hatte 2 freundinnen bis jetzt einmal 3 und einmal 5 jahre und beide male habe ich schluss gemacht weil ich mich zu eingeengt und zu "kontrolliert" fühlte. jetzt ist alles so...keine ahnung...zwanglos... wie soll ich das beschreiben. ich muss keine Rechenschaft ablegen wenn ich 10min länger abends im fitnessstudio bin, ich muss nicht beantworten wann ich von einem termin wiederkomme, zu dem ich noch nicht mal losgefahren bin (weil ich auch nicht hellsehen kann wieviel auf der autobahn los ist) ...so war es früher bei meinen Freundinnen...
 

IMHO

User
Beiträge
14.541
  • #49
leider lernt es in solchen fällen, dass ein elternteil das außer haus vögeln wichtiger als seine familie findet. denn schließlich wird mit diesem tun ja in kauf genommen, dass die sache eskaliert und es zur trennung kommt - und das geht nun mal damit einher, dass die kinder nicht mehr beide eltern um sich haben. egal, wie man das löst. :(
Es lernt aber auch, dass heutzutage jeder versucht, das "Optimum" für sich herauszuholen - egal, in welchem Lebensbereich und egal, auf wessen Kosten. Auch Fremdgehen gehört zur Selbstoptimierung. Viele Menschen wollen einfach "alles" - und Verzicht, Bescheidenheit oder Rücksichtnahme verkommen zu Begriffen einer längst vergangenen Epoche.

"Geht es mir gut, geht es auch automatisch meinem Umfeld gut" ist eine Art moderner Leitsatz geworden, der leider eine klitzekleine "Bedingung" unterschlägt. Nämlich dass diese Verfahrensweise nur gut ist, so lange niemand anders darunter leidet oder Schaden nimmt. Und das ist in vorliegendem Fall (auf absehbare Zeit) wohl kaum gegeben.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 22408

IMHO

User
Beiträge
14.541
  • #50
Genauso charakterlos finde ich es aber auch, Frauen, die sich womöglich die Hoffnung auf eine Partnerschaft machen, zur eigenen Egobefriedigung für schnellen Sex zu benutzen, und das dann noch in die Welt hinauszuposaunen, und zwar inklusive übelster Abwertung. Das scheinst du (und eine Handvoll anderer) aber anders zu werten, wenn ich sehe, wie sehr ihr dem Schweizer Schwanzvergleicher @Wolverine den Bauch pinselt. Aber der will ja nur spielen... :rolleyes:
Ich konnte aus den (ohne Frage selbstbeweihräuchernden) Beiträgen von @Wolverine nicht herauslesen, dass er sich für "seine Spiele" grundsätzlich Frauen gesucht hätte, die "sich die Hoffnung auf eine Partnerschaft machen".
Ich glaube, dass es einige vor allem junge Frauen gibt, die auch einfach Spaß am Sex haben, sich jedoch nicht binden, sondern erstmal ein wenig "austoben" und ausprobieren wollen und halte das für eine nicht nur völlig legitime, sondern durchaus positive Entwicklung.
 

IMHO

User
Beiträge
14.541
  • #51
Du bist als 30jähriger Mann in einer Affäre mit einer 45jährigen Frau, die niemals ihre Familie verlassen wird? Wo ist denn da jetzt das Dilemma? Beende den Mist und werd erwachsen, dann kannst du dir ne richtige Freundin suchen.
Auch oder GERADE erwachsene Männer haben gar nicht mal so selten gerne unverbindlichen Sex ohne Verpflichtungen. Und die Gefahr, diese Frau (möglicherweise sogar samt Kind) einmal "an der Backe zu haben", ist als Liebhaber einer Frau, die laut eigenen Bekundungen "ihre Familie nie verlassen würde" doch wahrscheinlich ziemlich gering, oder?
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532
F

fleurdelis*

Gast
  • #53
@IMHO .... vielleicht verstehe ich dich völlig falsch, aber eine Frage: rechtfertigt sich für dich für Sex eigentlich alles?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

IMHO

User
Beiträge
14.541
  • #55
@IMHO .... vielleicht verstehe ich dich völlig falsch, aber eine Frage: rechtfertigt sich für dich für Sex eigentlich alles?
Ich hatte versucht darzustellen, dass auch das Thema "Sex" einen Bereich der Selbstoptimierung darstellen kann.
Weiterhin halte ich es für völlig legitim, dass Menschen "einfach nur" Sex haben wollen - ohne jegliche Verpflichtungen eingehen zu wollen oder an Beziehung zu denken. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass niemand Drittes "zu Schaden kommt". (was in vorliegendem Fall ja möglicherweise NICHT gegeben ist).
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532 and Rakkaus
D

Deleted member 22408

Gast
  • #56
Sind deine Buchrezensionen immer so einseitig? ... Und vor allem, wenn ich mich richtig erinnere:



.... hat die Autorin ihr Buch geschrieben, weil es eher umgekehrt war, die Autorin hat versucht ihrem Partner gerecht zu werden .... ihm war es jedoch egal, wie er sich verhalten hat. Oder haben wir zwei verschiedene Bücher gelesen?
Du hast ein anderes Buch gelesen, geehrte 'fleurdelis'!
 
F

fleurdelis*

Gast
  • #57
Ich hatte versucht darzustellen, dass auch das Thema "Sex" einen Bereich der Selbstoptimierung darstellen kann.

Wieso "auch"?

Weiterhin halte ich es für völlig legitim, dass Menschen "einfach nur" Sex haben wollen - ohne jegliche Verpflichtungen eingehen zu wollen oder an Beziehung zu denken.

Ist ja nix neues .... beantwortet meine Frage jedoch nicht.

Voraussetzung dafür ist jedoch, dass niemand Drittes "zu Schaden kommt".

.... das ist und bleibt doch auch immer wieder der eigenen Interpretation überlassen ... ;)
 
D

Deleted member 22399

Gast
  • #58
Warum sollte sich @Wolverine hier permanent selbst in so schlechtes Licht setzen? So bekloppt kann doch niemand sein. Oder daß er sich freut, "ätschibätsch, den ollen @fafner und das Forum hab ich jetzt aber mal wieder super verarscht, hi hi"? Das ist doch hirnrissig.
Ich glaube nicht, dass er sich so verhält, um dir ne lange Nase zu machen. ;)
Und warum soll das hirnrissig sein? Wer weiß schon wer tatsächlich hinter @Wolverine steckt, oder hinter dir, ob ihr nicht vielleicht ein und dieselbe Person seid (gaaaanz wilde Spekulation - bitte nicht ernst nehmen) usw.
Ihm kann es doch total egal sein, was du oder ich von ihm denken, genauso wie es dir egal sein kann, ob er bekloppt ist. Niemand weiß, welche Person dahinter steckt.
Das, was da im "Lagerfeuer" abgeht, ist doch einfach nur Geplänkel und ab und an gibts da auch Unterstützung, wenn man mal down ist. Da spricht m.E. nichts dagegen. Dort wird niemandem weh getan.
Aber ich denke, diese Diskussion gehört auch nicht hier in den Thread.
Leben und Leben lassen. ;)