???

Beiträge
422
Likes
214
  • #32
Jetzt lehne ich mich mal etwas aus dem Fenster, wahrscheinlich schubst mich gleich irgendeine... Bin gerade im EG, falle also nicht so tief;)

Gerade die Frauen lernen von Kindheit an durch umgarnen (Manipulation) ihren Willen zu bekommen, gerade gegenüber dem männlichen Geschlecht.
In der Kindheit ist das Übungsobjekt der Vater. Hier lernt sie, wie man auf einfache Art sein Ziel erreicht.
Später werden die Testobjekte ausgedehnt. Ist eine Frau geschickt, dann bekommt sie sehr leicht das, was sie möchte.
Dieser Punkt kann einen Aufschluss darüber geben, wie sehr sie es gewohnt ist zu manipulieren.
Stichwort: Prinzessinnenstatus;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.415
Likes
845
  • #34
Ist bei Jungs auch so. Da will das Bübchen doch auch, dass Mami ihn lieb hat. Es ist quasi der Ast auf dem er sitzt. Mit der Zeit wird er dann, wenn er nicht aufpasst, zum Vorturner.
 
Zuletzt bearbeitet:

???

Beiträge
422
Likes
214
  • #37
@ionchen Die wirken ja auch immer so verlockend;)
Sie bedienen ja auch das, was der Mann sucht... Wir Männer sind Opfer unserer Sehnsüchte;):D

@199MKt8gf
Ja, die Jungs probieren es auch.
Die Mädels haben es aber einfach besser drauf!;)
Ein Mann wird beim "Bambi" immer schwach, ein Junge ist kein Mann, daher merkt er das es irgendwann nichts mehr bringt. Spätestens in der Pubertät kann der Junge es zum größten Teil vergessen.
Da ist das Mädel bereits eine Meisterin ihres Faches;)
Trifft natürlich nicht auf alle zu!
 
Beiträge
97
Likes
118
  • #38
Nicht alle natürlich. Nur wenn in den Profilen darauf explizit gleich in zwei Beiträgen die Wichtigkeit von Freunden und Familie z.B. dargelegt wird, welche natürlich nicht vernachlässigt werden dürfen, schalte ich lieber gleich zum nächsten Profil.
'Zerdenkt' ihr wirklich so die Profile...ganz ehrlich...mir wäre sowas wahrscheinlich gar nicht aufgefallen. Und wenn, ja meine Güte war sie nervös oder hat sich ganz einfach absolut nichts dabei gedacht.

Hin und wieder hab ich das Gefühl das da Sachen hineininterpretiert werden...da würde selbst ein Sherlock Holmes nicht auf die Idee kommen eine Verknüpfung zu erstellen.

Was hatte ich hier mal gelesen. Irgendwie war das ungefähr "Er hat Urlaub im Profil stehen gehabt, ich schließe daraus das er nicht arbeiten will bzw. im Job unzufrieden ist"...und ich denke mir nur "Ich schließe daraus das er sich ganz einfach nur auf den Urlaub freut...wie so ziemlich jeder Mensch der sich auf den verdammten Urlaub freut! Macht mal kein Fass auf" o_O.

Hatte noch ein Beispiel bei dem ich nur damals nur grinsend den Kopf geschüttelt hab...fällt mir gerade aber nicht mehr ein was es war...war aber halt auch so...da wurde eine Verknüpfung zu was komplett abstrusen gemacht und ich dachte mir nur warum dabei um drei Ecken gedacht wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6.661
Likes
11.049
  • #41
Jetzt lehne ich mich mal etwas aus dem Fenster, wahrscheinlich schubst mich gleich irgendeine... Bin gerade im EG, falle also nicht so tief;)

Gerade die Frauen lernen von Kindheit an durch umgarnen (Manipulation) ihren Willen zu bekommen, gerade gegenüber dem männlichen Geschlecht.
In der Kindheit ist das Übungsobjekt der Vater. Hier lernt sie, wie man auf einfache Art sein Ziel erreicht.
Später werden die Testobjekte ausgedehnt. Ist eine Frau geschickt, dann bekommt sie sehr leicht das, was sie möchte.
Dieser Punkt kann einen Aufschluss darüber geben, wie sehr sie es gewohnt ist zu manipulieren.
Stichwort: Prinzessinnenstatus;)
Hmm, jetzt habe ich mir mal meinen Wert angeschaut ' und ich liege angeblich über dem Schnitt :eek:.
Dabei wird mir von allen Seiten immer attestiert, dass ich genau das nicht bedienen kann, wenn ein Mann ein Weibchen bzw eine Prinzessin sucht :(.
Schon blöd : die, die so eine Frau nicht wollen filtern mich also vielleicht bei der Analyse meines Profils auf Grund des leicht erhöhen Werts raus - und die, die so was erwarten und gern hätten nach dem Kennenlernen o_O:(
 
Beiträge
1.415
Likes
845
  • #42
@???
Beide Geschlechter sollte sich darüber bewusst sein, inwieweit solche Verhaltensweisen ihre Partnerschaft prägt.
 
Zuletzt bearbeitet:

???

Beiträge
422
Likes
214
  • #44
@199MKt8gf
Das ist der Punkt! Bis zu einem gewissen Punkt möchte man es als Mann ja auch, aber wie weit es gehen darf, ohne sich selbst aufzugeben, das sollte man sich wirklich bewusst machen.
Das richtige Maß ist hier entscheidend. Es schmeichelt dem Mann ja und er darf sich als Beschützer fühlen. Aber manchmal kann es auch einem Mann zermürben, gerade wenn das Maß dauerhaft überschritten wird.
 
Beiträge
1.202
Likes
1.772
  • #45
@199MKt8gf
Das ist der Punkt! Bis zu einem gewissen Punkt möchte man es als Mann ja auch, aber wie weit es gehen darf, ohne sich selbst aufzugeben, das sollte man sich wirklich bewusst machen.
Das richtige Maß ist hier entscheidend. Es schmeichelt dem Mann ja und er darf sich als Beschützer fühlen. Aber manchmal kann es auch einem Mann zermürben, gerade wenn das Maß dauerhaft überschritten wird.
Das bringt es für mich auf den Punkt. Sie darf gerne ein bisschen Prinzessin spielen, aber ich werde mich nicht verbiegen lassen wenn's an die Substanz geht.