Beiträge
4.202
Likes
11
  • #92
AW: Partnersuche ab 40+: Schwierig?

Zitat von anka:
Aber ok. Meine Hypothese dazu:
Typischer Fall von sich nicht entscheiden können. Bloß kein Risiko eingehen. Bloß mal keine zu nah ran lassen. Also entweder nicht entscheiden, oder nicht einlassen, oder eine nehmen, die nicht richtig will (damals war). Danach nich mehr Unsicherheit. Und das Spiel geht in die zweite Runde...(danach war)
Ausstiegschance schrumpft natürlich von mal zu mal (heute ist).

Meine Prophezeiung für dich: Ebenbürtige Partnerin klappt nicht. Vielleicht irgendwann mal ne deutlich Jüngere, wenn der Leidensdruck groß genug ist (und das bringt die Zukunft). :)
bedaure. leider liegst du falsch.
komplett falsch bei danach war.
heute ist auch falsch. denn mir ist leider sehr lange keine ebenbürtige mehr begegnet.
wesentlich jüngere interessieren mich überhaupt nicht.
 
Beiträge
631
Likes
0
  • #93
AW: Partnersuche ab 40+: Schwierig?

Zitat von Freitag:
bedaure. leider liegst du falsch.
komplett falsch bei danach war.
heute ist auch falsch. denn mir ist leider sehr lange keine ebenbürtige mehr begegnet.
wesentlich jüngere interessieren mich überhaupt nicht.
Ehrlich gesagt würde mich sehr wundern, wenn ich komplett daneben liege. Ist nicht ausgeschlossen, aber passiert mir selten. Vielleicht hast du es einfach anders wahrgenommen, das kann ich mir am ehesten vorstellen. Kannst du ja mal für dich überprüfen.

Wieso begegnen dir keine ebenbürtigen Frauen? Vielleicht erkennst du sie bloß nicht?
Vielleicht (wahrscheinlich?) besteht das Problem eher darin, dass du das ehrliche Interesse einer ebenbürtigen Frau nicht annehmen kannst.

Was die Jüngere angeht: Vermutlich wird das irgendwann die Notlösung. Die himmelt dich dann wenigstens ausreichend an und macht sich gut an deiner Seite.

P.S.: Solltest du nur gut aufpassen, dass du keine Jüngere wie mich erwischt. Dann geht die Rechnung nämlich nicht auf::)
 
Beiträge
4.202
Likes
11
  • #94
AW: Partnersuche ab 40+: Schwierig?

Zitat von anka:
Ehrlich gesagt würde mich sehr wundern, wenn ich komplett daneben liege. Ist nicht ausgeschlossen, aber passiert mir selten.
du kennst mich doch gar nicht.
Zitat von anka:
Wieso begegnen dir keine ebenbürtigen Frauen? Vielleicht erkennst du sie bloß nicht?
um es ganz grob auf den nenner zu bringen: sie sind mir entweder zu dumm oder optisch nicht ansprechend genug :)
Zitat von anka:
Was die Jüngere angeht: Vermutlich wird das irgendwann die Notlösung. Die himmelt dich dann wenigstens ausreichend an und macht sich gut an deiner Seite.
noch ein irrtum. ich steh überhaupt nicht auf frauen die mich anhimmeln.
Zitat von anka:
P.S.: Solltest du nur gut aufpassen, dass du keine Jüngere wie mich erwischt. Dann geht die Rechnung nämlich nicht auf::)
keine sorge. du interessierst mich nicht die bohne :)

und nun geh ins bett. oder noch besser, geh woanders mit deiner küchenpsychologie spielen :)
Gute nacht
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
631
Likes
0
  • #95
AW: Partnersuche ab 40+: Schwierig?

Zitat von Freitag:
du kennst mich doch gar nicht.
um es ganz grob auf den nenner zu bringen: sie sind mir entweder zu dumm oder optisch nicht ansprechend genug :)

noch ein irrtum. ich steh überhaupt nicht auf frauen die mich anhimmeln.
keine sorge. du interessierst mich nicht die bohne :)

und nun geh ins bett. oder noch besser, geh woanders mit deiner küchenpsychologie spielen :)
Gute nacht
Wenn du dich mit kritischen Rückmeldungen auseinandersetzen würdest, könntest du lernen:) Aber ist vielleicht nicht dein Ziel. Jedem das seine...

Du hattest mich übrigens danach gefragt, was ich meine, da kommt es jetzt schon komisch, wenn du mich dann für meine Antwort abwertest. Aber war vermutlich einfach nicht das, was du hören wolltest.
Dein merkwürdiges Beziehungsmuster erkennt ansonsten auch ein Blinder mit Krückstock, der einigermaßen genau hinsieht.

Freitag, wir werden keine Freunde werden. Was auch gut so ist, denn mit Menschen wie dir empfinde ich eine nähere Beziehung tatsächlich nicht als erstrebenswert. Manchmal überkommt es mich allerdings und ich meine, ein gutes Werk tun und ein bisschen spiegeln zu müssen... Also lebe ich jetzt mit den Konsequenzen.

In diesem Sinne: Bonne nuit:)
 
Beiträge
64
Likes
0
  • #96
AW: Partnersuche ab 40+: Schwierig?

Zitat von anka:
Hi anka
mag sein das du es als abstossend empfindest...ich finde es besser als mit 40 in eine krise zu kommen weil er nur 1 frau hatte in seinem leben (erfahrung)...also besser in jungen jahren austoben.
natürlich gibts auch die "austober" die eben lieber mit mehreren frauen was anfangen um ja keine gefühle für eine frau zu entwickeln.....tja und ich kenne da so einige männer um die 45 die das so machen.
....trotzdem will ich die hoffnung nicht aufgeben das es noch männer gibt, in meinem alter die offen sind für eine partnerschaft, eben wenns passt natürlich....
@freitag kann man wohl nicht in eine schublade stecken..:))
 
Beiträge
480
Likes
1
  • #97
AW: Partnersuche ab 40+: Schwierig?

@Anka
Halleluja - und das alles nur, weil Freitag sich in seiner Jugend "sowas von ausgetobt" hat?
Ich finde das super - genauso soll es doch sein! Aus Dir und Deiner Reaktion spricht -
entschuldige bitte - der Neid. Und sonst gar nichts.
Gönn Dir das doch selber - das Austoben - ist doch nicht "abstoßend"! - dann
brauchst Du das keinem anderen madig machen, vorwerfen oder Dich zum Moralapostel
aufwerfen - der na klar - viel besser als jeder andere wahrnimmt, wann und wo jemand
etwas lernen oder begreifen sollte! Haha! An die eigene Nase usw.usw.
L.G. Elli
 
Beiträge
631
Likes
0
  • #98
AW: Partnersuche ab 40+: Schwierig?

Zitat von nachtbad:
Hi anka
mag sein das du es als abstossend empfindest...ich finde es besser als mit 40 in eine krise zu kommen weil er nur 1 frau hatte in seinem leben (erfahrung)...also besser in jungen jahren austoben.
Wenn es so läuft, ist dagegen nichts einzuwenden. Ich persönlich mag allerdings tatsächlich nicht so gerne, wenn Männer mit extrem vielen Frauen geschlafen haben. Aber, wie vieles andere auch, ist eben Gechmacksache.

Zitat von nachtbad:
natürlich gibts auch die "austober" die eben lieber mit mehreren frauen was anfangen um ja keine gefühle für eine frau zu entwickeln.....tja und ich kenne da so einige männer um die 45 die das so machen.
Ach so, ich meinte mit "Nähe verhindern" gar nicht unbedingt, keine Gefühle zu entwickeln.

Zitat von nachtbad:
@freitag kann man wohl nicht in eine schublade stecken..:))
Ich kann Freitag sehr gut in eine Schublade stecken. Aber ist ja legitim, dass andere das anders sehen als ich.
 
Beiträge
631
Likes
0
  • #99
AW: Partnersuche ab 40+: Schwierig?

Zitat von Elli:
@Anka
Halleluja - und das alles nur, weil Freitag sich in seiner Jugend "sowas von ausgetobt" hat?
Nein, das ist eher so ein Gesamteindruck, er bei mir entstanden ist.

Zitat von Elli:
Ich finde das super - genauso soll es doch sein! Aus Dir und Deiner Reaktion spricht -
entschuldige bitte - der Neid. Und sonst gar nichts.
Das ist eine interessante Annahme. Der Neid worauf genau? Ausgetobt habe ich mich auch, das ist es eher nicht.

Zitat von Elli:
... dann brauchst Du das keinem anderen madig machen, vorwerfen oder Dich zum Moralapostel aufwerfen...
Das war gar nicht meine Absicht, mich zum "Moralapostel" aufzuwerfen.

Möglicherweise liege ich auch komplett daneben. Das würde mich für Freitag freuen und dann darf er mich beizeiten gerne eines besseren belehren und ich gestehe meinen Irrtum ein. Allerdings glaube ich es tatsächlich (leider) nicht.
 
G

Gast

  • #100
AW: Partnersuche ab 40+: Schwierig?

Zitat von Howlith:
(Und damit hier keine falschen Vorstellungen aufkommen, ich habe sehr wohl hohe Erwartungen, Hoffnungen, Träume was eine Partnerschaft betrifft. Ich glaube nur nicht mehr, dass jemals alle in Erfüllung gehen. Denn diese Erwartung würde jede Beziehung, jeden Partner maßlos überfordern, dann frustrieren und letztendlich die Flucht ergreifen lassen.
Applause, Applause, Applause (würde Kermit, der Frosch sagen) :-D
 
Beiträge
4.202
Likes
11
  • #102
AW: Partnersuche ab 40+: Schwierig?

Zitat von Servus:
warum denn, wenn es so mein empfinden ist?
zumindest bin ich in der glücklichen lage wohl nie mehr angst haben zu müssen irgendwas verpasst zu haben und kann guten gewissens von mir sagen daß ich ,wenn ich in einer guten parnerschaft bin, kein bedürfnis nach einer anderen habe. denn ich weiss inzwischen dass das gras woanders auch nicht grüner ist.
 
Beiträge
1.918
Likes
39
  • #103
AW: Partnersuche ab 40+: Schwierig?

Zitat von Freitag:
warum denn, wenn es so mein empfinden ist?
zumindest bin ich in der glücklichen lage wohl nie mehr angst haben zu müssen irgendwas verpasst zu haben und kann guten gewissens von mir sagen daß ich ,wenn ich in einer guten parnerschaft bin, kein bedürfnis nach einer anderen habe. denn ich weiss inzwischen dass das gras woanders auch nicht grüner ist.
Die Wege dahin können offenbar verschieden sein. Der eine muss sich austoben, die andere heiratet ihren Jugendfreund und bleibt mit ihm glücklich bis ans Ende ihrer Tage. Wie mein potentieller Partner diesen aktuellen Status der Zufriedenheit erreicht hat, ist mir egal, solange er dann mit mir zufrieden lebt.