Howlith

User
Beiträge
2.024
  • #61
AW: Partnersuche ab 40+: Schwierig?

Zitat von diger:
Leider steigern sich aber viele mit dem älter werden immer weiter da rein und wollen es jetzt absolut perfekt haben, perfekter als es überhaupt noch realistisch möglich ist.

Heute im Briefkasten "Wochenende", so ne kostenlose WochenZeitung, die eigentlich nur fürs Altpapier taugt. Bei den Bekanntschaften beim Durchblättern zufällig folgendes gefunden ...:

"Rentner mit Auto (!!) sucht Partner/in (80+) mit Niveau für gemeinsame Unternehmungen."

Angesichts der Zeit, die man vielleicht noch hat: Reduktion auf das Wesentliche.
 
Beiträge
3.935
  • #63
AW: Partnersuche ab 40+: Schwierig?

Ist doch süß. Finde ich toll.
 
Beiträge
818
  • #64
AW: Partnersuche ab 40+: Schwierig?

Wenn ein Rentner "Partner/in" sucht, sucht er also im Zweifel auch einen Partner. Okay, warum nicht. Jedenfalls bin ich darüber gestolpert.
 

Howlith

User
Beiträge
2.024
  • #65
AW: Partnersuche ab 40+: Schwierig?

Zitat von Agapanthus:
Steht das genau so drin? Ein Rentner sucht Partner/in? :-/

Ja, das steht da ganz genau so. Man mag das interpretieren wie man will. Vielleicht sucht da einfach nur jemand einen Partner für gemeinsame Ausflüge im Auto. Ab einem gewissen Alter wahrscheinlich keine Selbstverständlichkeit mehr ...

Und: ich fand die Anzeige auch irgendwie süß ... keine NoGos, keine Ansprüche. Nix dergleichen. Nur noch mal gemeinsam Autofahren ...
 

Howlith

User
Beiträge
2.024
  • #66
AW: Partnersuche ab 40+: Schwierig?

Agapanthus?
 

goldkind

User
Beiträge
4
  • #67
AW: Partnersuche ab 40+: Schwierig?

aber leben ist doch nicht morgen, nicht wenn ich 60, 70 oder 73 bin.
leben findet jetzt statt. und klar, die bedürfnisse haben sich bis 40+ geändert und werden sich weiterhin ändern. aber das alles machts doch spannend, heißt, es stagniert nicht. sondern entwickelt sich weiter.
und ich bin mir sicher, dass es da jemanden gibt, der meinen ansprüchen gerecht wird und für den ich auch die richtige bin. ein bisschen dem anderen entgegengehen kann doch zum abenteuer werden.
wo bleibt denn der optimismus?
ich bin jetzt 50+, fühle mich pudelwohl und denk gar nicht dran, wie es in 10 jahren sein wird.
hallo? weiß ich, ob ich noch da bin? lebe? ich mag JETZT nette kontakte und ich mach mir auch keinen kopf, WER mir begegnet. ich freue mich auf jeden, den ich kennenlernen darf!
 

Onesmile

User
Beiträge
2
  • #68
AW: Partnersuche ab 40+: Schwierig?

Ja ich glaube so ist es :) ....

Wenn man -wie es bei mir ist -sich sein Len wunderschön eingerichtet hat, ist man einfach nicht bereit 'Problempakete' darin aufzunehmen. Und aus meiner Erfahrung hier und aber auch Real -sind die meisten Männer über 40 in irgendeiner Form geschaedigt ....meist durch traumatische Scheidungserlebnisse und hohe finanzielle Verpflichtungen danach.
 

Heike

User
Beiträge
4.669
  • #69
AW: Partnersuche ab 40+: Schwierig?

Sind "sein Leben wunderschön eingerichtet haben", "keine Problempakete aufnehmen" und "geschädigt sein" eigentlich Synonyme?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #71
AW: Partnersuche ab 40+: Schwierig?

uii, akamausi ist wieder da!
wie gehts? wie läuft es mit deinem freund?
LG
 

akamausi

User
Beiträge
145
  • #72
AW: Partnersuche ab 40+: Schwierig?

uii ;-)
Hallo Freitag,

eine Beziehung zu leben war ich ja nicht mehr gewohnt! Nun sind es doch schon ein paar Monate und es geht mir gut, na ja, nicht immer, aber doch. Und du?
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #73
AW: Partnersuche ab 40+: Schwierig?

Zitat von akamausi:
uii ;-)
Hallo Freitag,

eine Beziehung zu leben war ich ja nicht mehr gewohnt! Nun sind es doch schon ein paar Monate und es geht mir gut, na ja, nicht immer, aber doch. Und du?
es klappt also? schön, freut mich!
bei mir im prinzip alles wie gehabt. tagsüber zähl ich erbsen, abends futter ich chips und treibe mein unwesen im forum :)
LG
 

akamausi

User
Beiträge
145
  • #75
AW: Partnersuche ab 40+: Schwierig?

@Freitag

Original OT: dachte, ich wäre die Erbsenzählerin ;-)

Wünsch dir ein frohes Osterfest und hab Vertrauen, in dich und die Liebe!
 
W

winzling_geloescht

Gast
  • #76
AW: Partnersuche ab 40+: Schwierig?

Zitat von Howlith:

Voll off-topic, aber machet jut, Agapanthus! Die fuer mich richtig Guten gehen hier so nach und nach verloren, ich ahne Chips statt gesunder Kost. Schaun mer mol ...

Und nein, die Partnersuche ab 40 ist voellig unkompliziert.
 
Zuletzt bearbeitet:

nachtbad

User
Beiträge
64
  • #81
AW: Partnersuche ab 40+: Schwierig?

Alsooooooooooooo das ist ja ein Thema!!!
Ich habe mal in einer Männerzeitschrift gelesen das Männer zwischen 40 und 50 keine feste Partnerschaft wollen, sich liebr nochmal so richtig austoben.
Frauen dagegen wünschen sich in diesem Alter ein feste Partnerschaft.
Ab 50 ists dann genau umgekehrt. Frauen ab 5o die schon eine Weile Single sind wollens dann auch bleiben. Männer ab 50 suchen dann etwas feste, wollen endlich ankommen.....
Verkehrte Welt????
Machts nicht einfach.....allerdings Frage ich mich wo sind die Interessanten Männer ab 50????
Ich bin 50+ und suche was festes...:))))
Griessli
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #82
AW: Partnersuche ab 40+: Schwierig?

Zitat von nachtbad:
Alsooooooooooooo das ist ja ein Thema!!!
Ich habe mal in einer Männerzeitschrift gelesen das Männer zwischen 40 und 50 keine feste Partnerschaft wollen, sich liebr nochmal so richtig austoben.
i
ich hab mich in meiner jugend so dermassen ausgetobt dass es für 10 leben reicht.
 

nachtbad

User
Beiträge
64
  • #83
AW: Partnersuche ab 40+: Schwierig?

Ja sowas solls ja auch geben...:))
 

anka

User
Beiträge
631
  • #86

anka

User
Beiträge
631
  • #90
AW: Partnersuche ab 40+: Schwierig?

Zitat von Freitag:
ach. erklär mal.
damals war?
danach war?
heute ist?
:)

Aber ok. Meine Hypothese dazu:
Typischer Fall von sich nicht entscheiden können. Bloß kein Risiko eingehen. Bloß mal keine zu nah ran lassen. Also entweder nicht entscheiden, oder nicht einlassen, oder eine nehmen, die nicht richtig will (damals war). Danach nich mehr Unsicherheit. Und das Spiel geht in die zweite Runde...(danach war)
Ausstiegschance schrumpft natürlich von mal zu mal (heute ist).

Meine Prophezeiung für dich: Ebenbürtige Partnerin klappt nicht. Vielleicht irgendwann mal ne deutlich Jüngere, wenn der Leidensdruck groß genug ist (und das bringt die Zukunft). :)