Beiträge
1
Likes
0
  • #1

Parship Suche

Hallo,

mir ist nach einer Woche Mitgliedschaft schleierhaft, wie ich mich von einem Profil angesprochen fühlen soll, dem ich als Ersteindruck ein verschwommenes Bild, eine berufliche Tätigkeit und die Entfernung entnehmen kann. Alle anklicken und durch die „Keine Angabe“ plus Größe durchklicken oder mich durch die Eltern-Ich Analyse beeindrucken lassen? Sehr mühsam, langweilig und demotivierend gestaltet sich so das Finden.
 
Beiträge
3.720
Likes
4.372
  • #2
Dann stelle doch einfach deine Suchkriterien enger, bis du eine bewältigbare Anzahl an Profilen siehst. Wenn da keiner dabei ist, der dein Interesse weckt, stellst du deine Kriterien halt wieder sukzessive weiter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
290
Likes
252
  • #3
Ja, das ist hier ein ewiges Thema. Aus deinem Nickname kann ich nicht entnehmen ob du M oder W bist, aber etwa 95% der "Suchenden" scheinen denn Sinn eines Profils resp. dessen Gestaltung nicht begriffen zu haben.
Nach meinem Verständnis sollte man im Profil sich kurz vorstellen und einige Gedanken zu den vorgegebenen Themen schreiben. Fehlanzeige. Möglich, dass viele der Damen auch mit einem leeren Profil auch genug Nachrichten erhalten, aber davon rede ich jetzt nicht. Man würde meinen, dass man hier auch anhand des Geschriebenen einen ersten Eindruck vom anderen gewinnen sollte und natürlich auch umgekehrt. Scheinbar doch nicht.
Ich frage mich wirklich woran das liegt. Haben hier die meisten Mühe, sich schriftlich auszudrücken oder haben generell keinen Bock auf das ganze ?
Frag mich nicht. Und bevor es wieder von einigen falsch verstanden wird, ich meine nicht, dass man Wohnadresse und Schuhgröße nennen sollte, aber diese einzelnen Wörter in den Profilen sind wirklich ätzend.
Mir geht es jetzt auch nicht darum, dass man Bilder über sich hoch lädt, schön und gut, aber es geht nicht nur um das Visuelle. Über ein anständig ausgefülltes Profil könnte man auch besser entscheiden, ob es sinnvoll wäre, die Person überhaupt anzuschreiben. Außerdem, müssen wir im Profil ja nicht eine Abhandlung über die Entstehung von Sternsystemen schreiben oder eine Doktorarbeit über Zellbiologie verfassen. Erwarten könnte man glaube ich schon, dass man zumindest einige Sätze zu der eigenen Person schreibt, damit man sich auch ein grobes Bild vom anderen machen kann.

Es ist aber gut zu sehen, dass ich nicht der einzige bin, der so denkt. Ich kritisiere hier auch nicht PS, denn die können nichts für das User-Verhalten.
 
Zuletzt bearbeitet: