tigersleep

User
Beiträge
1.202
  • #32
Fury hat doch irgendwas im Schrank von dem sie manchmal nascht, so viel gute Laune wie sie hier versprüht ;)
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532 and Jacinta

ionchen

User
Beiträge
1.473
  • #33
Ja, fast ein bisschen unheimlich. :)
 

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #34
Bei mir ist es so, daß ich mich im Moment in einer Entwicklungsphase befinde. Dann paßt die Partnerwahl von Parship aber nicht mehr. Schon gar nicht , wenn ich mich aus etwas hinaus entwickelt habe. Nämlich auch auf Grund der Analyse, die von Parship durchgeführt wurde:rolleyes:.
Ich hab mich beim Anmelden hier auch gefragt, wie lang dieser Test wohl auf mich zutrifft... Alles Gute bei deiner Entwicklung!:) Mögest du das finden, was du suchst!
 

Fury

User
Beiträge
43
  • #35
Dr. Bean, du hast den Nagel auf den Kopf getroffen!! Geht hinaus in die Welt und tanzt, singt oder lauft oder hämmert, egal, was ihr macht, es sollte euch spaß machen und bitte mit erhobenem Kopf , so daß ihr Mr. und Mrs. Flirt auch rechtzeitig erkennt. Die könnten sich nämlich zu Mr. und Mrs Right entwickeln.....;););):p:p:p:)
 

Bibiana

User
Beiträge
167
  • #36
Ich bin eine Zeit lang untergetaucht, auch eine Art Parshipmüdigkeit, allerdings hatte ich nicht nur angenehme Erfahrungen.
Nach meinem erneuten Auftauchen, musste ich dann sofort wieder untertauchen, der reinste Wassersport.
Ich hatte alle Anfragen, Profile einfach nur platt und nichts sagend empfunden. Trotz meiner Träume, trotz allem.
In den letzten Wochen habe ich mich mit einem Mann getroffen, sehr vielversprechend am Anfang, fast wäre es ein gemeinsames Silvester geworden.
Aber leider ... no!
Um auf deine Frage zurückzukommen ... und wie! ich es kenne, die Lustlosigkeit sich wieder und wieder darauf einzulassen, in den Reigen einzusteigen.

Heute habe ich beschlossen, passend zum bevorstehenden Jahreswechsel, klar!, mit einem Glas Wein, nach MP's sortiert, von hinten beginnend, nach meinem Bauchgefühl selektierend, die "anderen" anzuschreiben.
Keine besonders geistreichen, vielversprechenden Worte, sondern einen Satz, der so wie der mir Schnabel gewachsen ist rausgekommen ist, abgeschickt.

Das hat richtig Spass gemacht. Sei's der Wein oder der Schnabel.
Spass ist der springende Punkt! Den habe ich heute erstmals empfunden.
Ja, ich wünsche mir eine Partnerschaft, diese Frage kann ich mit ehrlichen 100% beantworten.
Aber ich darf den Spass und das Spiel nicht aus den Augen verlieren, das ist die Weisheit dieser Nacht. Meine :rolleyes:
Vielleicht ist das auch etwas für dich @Sweclane ?
 
  • Like
Reactions: Wolverine, lisalustig and 199MKt8gf
Beiträge
307
  • #38
Ist nicht gerade ungewöhnlich. Der anfänglichen "Euphorie" folgt oft erste Ernüchterung. Anfangs schmeicheln die vielen Anfragen. Wenn man (hier: du) so nett ist und auf viele dieser Anfragen reagiert und sich auch mit diversen Männern trifft, ohne dass da auch nur ansatzweise eine Art "Knistern" zu spüren ist, kann eine gewisse Dating-Müdigkeit einsetzen.
Ich kann es gut nachvollziehen, dass dieses immer wiederkehrend "Ausloten" ob, und fall ja, wie es passen könnte, ermüdend ist. Das "Herunterbeten" (im besten Falle natürlich innerhalb der Unterhaltung "nett verpackt") der "Lebens-Eckdaten" empfinde ich auch oft als monoton.
Ich hätte fast mal als erstes Date jemandem geholfen, ein paar 100 Stühle für eine Veranstaltung aufzustellen. Das hätte ich super gefunden ! Leider war er da nicht offen für.
 

jayyjayy

User
Beiträge
322
  • #39
Und trotzdem fühle ich mich zu träge, mich wieder vorzustellen, die immer gleichen biografischen Fakten auszutauschen, Verabredungen zu treffen ...
Kann ich absolut nachvollziehen. Immer die gleichen Fragen, die man da beantworten muss. Warum gleichen sich die Gespräche immer? Warum kann man nicht mal überrascht werden? Ich habe mich auch schon gefragt, ob ich da irgendwie überempfindlich bin.
Andererseits hab ich mein Leben grad auch sehr gut im Griff: Job läuft, Freundeskreis macht Spaß, Freizeit ist ausgewogen gestaltet ...Ein Mann wäre Add-on, keine "Notwendigkeit",
So eine Frau würde ich gern mal wieder kennen lernen. Ich habe es regelmäßig mit Frauen zu tun, die ihren Job hassen und gern Psychologie studieren würden. Oder sonst irgendwie massive Probleme mit sich oder was auch immer haben. Aber eine Frau, die mal glücklich mit sich oder zumindest ihrem Job ist, war schon lange nicht mehr dabei.
Ich wünsche Dir viel Glück. Mir hat mal jemand geraten, die Gespräche noch aktiver zu lenken, dann passiert das vielleicht mit den immer gleichen Fragen nicht. Das wäre mal ein Ansatz.
 
  • Like
Reactions: Frau M

t.b.d.

User
Beiträge
1.557
  • #40
Ich habe nach wie vor Schwierigkeiten zu verstehen wie eine sogenannte Add on Partnerschaft funktioniert.
Beide Partner haben sich in ihrem Leben komfortabel eingerichtet, sind, wie man so sagt, mit sich im Reinen oder zumindest nicht bedürftig nach einer Partnerschaft.
Als nächstes stelle ich mir die Frage woher die Idee, der Antrieb, die Motivation und die Energie für all die Aktivitäten, die mit einer Online-Partnersuche verbunden sind, kommt.
Also wenn man jetzt so gar nicht bedürftig und alles in Ordnung ist.

Wenn einem in solcher Lage zufällig das Glück in den Schoß fällt und dann eins zum anderen führt...
Aber selbst aktiv werden und auch Geld ausgeben obwohl man kein Bedürfnis verspürt...

Ich gebe schon auch Geld aus für Dinge die ich eigentlich nicht brauche, aber ich frage mich zunächst warum ich gerade dies jetzt haben will. Ohne einen guten Grund oder das ichs richtig geil finde kauf ich nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:

t.b.d.

User
Beiträge
1.557
  • #41
Ich hätte fast mal als erstes Date jemandem geholfen, ein paar 100 Stühle für eine Veranstaltung aufzustellen. Das hätte ich super gefunden ! Leider war er da nicht offen für.

Das hätte ein guter Einstieg zum Kennenlernen werden können. Schauen ob man miteinander gut zusammenarbeiten kann. Wenn man dabei gut ins Gespräch kommt kann hernach noch einiges geschehen.
 

199MKt8gf

User
Beiträge
1.415
  • #42
100 Stühle beim ersten Treffen aufstellen wär' jetzt nicht so meins und ob man damit gut ins Gespräch kommt, stelle ich mal dahin.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Saibot

ionchen

User
Beiträge
1.473
  • #43
Ich habe nach wie vor Schwierigkeiten zu verstehen wie eine sogenannte Add on Partnerschaft funktioniert.
Beide Partner haben sich in ihrem Leben komfortabel eingerichtet, sind, wie man so sagt, mit sich im Reinen oder zumindest nicht bedürftig nach einer Partnerschaft.
Als nächstes stelle ich mir die Frage woher die Idee, der Antrieb, die Motivation und die Energie für all die Aktivitäten, die mit einer Online-Partnersuche verbunden sind, kommt.
Also wenn man jetzt so gar nicht bedürftig und alles in Ordnung ist.

Wenn einem in solcher Lage zufällig das Glück in den Schoß fällt und dann eins zum anderen führt...
Aber selbst aktiv werden und auch Geld ausgeben obwohl man kein Bedürfnis verspürt...

Ich gebe schon auch Geld aus für Dinge die ich eigentlich nicht brauche, aber ich frage mich zunächst warum ich gerade dies jetzt haben will. Ohne einen guten Grund oder das ichs richtig geil finde kauf ich nichts.

So schwierig finde ich das gar nicht. Es gibt Menschen, die nicht ohne Partner können. Die suchen meistens noch warm. Sind noch nicht frei und trotzdem auf Jagd. Damit die Übergangslosigkeit gesichert ist. Oder sie gehen nahezu jeden Kompromiss ein, um jemanden zu haben. Das ist bedürftig.
Ein anderer kommt auch ohne Partner klar. Hat Hobbies, Freunde, eben ein eigenes Leben. So einer möchte schon auch gerne einen Partner, aber nicht um jeden Preis. Und vielleicht, nach gemachter Erfahrung hier, nicht über PS. Ist der Unterschied so schwer zu verstehen. Ist doch kein neues Thema. :)
 

199MKt8gf

User
Beiträge
1.415
  • #44
Mein skurrilstes Treffen war nachts um drei bei minus fünf Grad. Ich hatte noch nicht mal ein Bild. Nur ein kurzes Telefonat und ein paar entzückende Briefe von ihr gingen voran.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
307
  • #45
Kann ich absolut nachvollziehen. Immer die gleichen Fragen, die man da beantworten muss. Warum gleichen sich die Gespräche immer? Warum kann man nicht mal überrascht werden? Ich habe mich auch schon gefragt, ob ich da irgendwie überempfindlich bin.

Vielleicht fragst du dich mal, wie DU mal jemanden mit einem ungewöhnlichen Gesprächseinstieg überraschen kannst. Das hast du dann selbst in der Hand und musst kein armes Opfer sein...o_O
 

t.b.d.

User
Beiträge
1.557
  • #46
So schwierig finde ich das gar nicht. Es gibt Menschen, die nicht ohne Partner können. Die suchen meistens noch warm. Sind noch nicht frei und trotzdem auf Jagd. Damit die Übergangslosigkeit gesichert ist. Oder sie gehen nahezu jeden Kompromiss ein, um jemanden zu haben. Das ist bedürftig.
Ein anderer kommt auch ohne Partner klar. Hat Hobbies, Freunde, eben ein eigenes Leben. So einer möchte schon auch gerne einen Partner, aber nicht um jeden Preis. Und vielleicht, nach gemachter Erfahrung hier, nicht über PS. Ist der Unterschied so schwer zu verstehen. Ist doch kein neues Thema. :)

Normalerweise gibt es zwischen zwei Extremen eine statstische Normalverteilung die an den Enden flach ist und in der Mitte hoch aufgewölbt. Die Meinungen hier im Forum lesen sich aber gegenteilig dazu. Dafür hätte ich gern eine schlüssige Erklärung.
 

199MKt8gf

User
Beiträge
1.415
  • #48
Gewissermaßen. Zwischen allen Stühlen sitzend.
Aber die Geschichte geht noch weiter: Sie ist heute meine Frau. So kann es nämlich auch gehen. Und ich bin froh darum.
 
  • Like
Reactions: MaryLu, lisalustig, Bibiana und 2 Andere
Beiträge
307
  • #49
Ich habe nach wie vor Schwierigkeiten zu verstehen wie eine sogenannte Add on Partnerschaft funktioniert.
Beide Partner haben sich in ihrem Leben komfortabel eingerichtet, sind, wie man so sagt, mit sich im Reinen oder zumindest nicht bedürftig nach einer Partnerschaft.
Als nächstes stelle ich mir die Frage woher die Idee, der Antrieb, die Motivation und die Energie für all die Aktivitäten, die mit einer Online-Partnersuche verbunden sind, kommt.
Also wenn man jetzt so gar nicht bedürftig und alles in Ordnung ist.

Wenn einem in solcher Lage zufällig das Glück in den Schoß fällt und dann eins zum anderen führt...
Aber selbst aktiv werden und auch Geld ausgeben obwohl man kein Bedürfnis verspürt...

Ich gebe schon auch Geld aus für Dinge die ich eigentlich nicht brauche, aber ich frage mich zunächst warum ich gerade dies jetzt haben will. Ohne einen guten Grund oder das ichs richtig geil finde kauf ich nichts.
Ich kann mir da verschiedene Variationen vorstellen. Ist so ein bisschen wie die Geschichte mit dem halb vollen oder halb leeren Glas. Das kann man aus verschiedenen Blickwinkeln sehen und beides stimmt ja irgendwie. Mal ist dein subjektives Grundgefühl gut , mal bist du am Verzweifeln.
Ich kenne das auch, in einer völlig intakten Lebenssituation auf Partnersuche zu gehen, weil ich dann denke, bin bereit und stark genug und dann hast du Glück und findest jemanden und bist glücklich. Und wenn es dann schiefgeht, dann frage ich mich, wie ich jemals wieder zufrieden werden soll und wie ich mein Leben nur jemals intakt finden konnte. Dabei glaube ich gar nicht, dass ich mir vorher was vorgemacht habe. Der Blickwinkel war nur anders und eine bestimmte Vision fehlte oder war in Vergessenheit geraten....
 
  • Like
Reactions: TruppenurseI and Schneefrau

ionchen

User
Beiträge
1.473
  • #50
Was @t.b.d. ist denn bitte für Dich normal und was extrem?
Vielleicht ist auch PS nur nicht für jeden der richtige Weg. Daher die Müdigkeit, um die es hier geht. Für mich persönlich ist das System auch nicht wirklich Erfolg versprechend. Kann man aber anders sehen. :)
 
Beiträge
1
  • #51
Hi Leute, bin neu hier bekomme immer Nachrichten, smileys etc geschickt, nur werde ich nicht benachrichtigt(per Mail), obwohl ich bei den Einstellungen alles auf grün gestellt habe bei euch auch,oder muss ich auch noch woanders "justieren"?
 

Bibiana

User
Beiträge
167
  • #53
Aber ich darf den Spass und das Spiel nicht aus den Augen verlieren, das ist die Weisheit dieser Nacht. Meine :rolleyes:
der Spass, wo ist der schon wieder hin???
Ich habe keine Nerven zu warten. Romantische Mails, sanfte Anbahnungen, klare Wünsche, Herzklopfen nach jedem Mail..... ein vielversprechender Mann. Bekomme ich sein Mail, schreibe ich zurück, am gleichen Tag, was heisst Tag! In dieser Anfangsphase so schnell ich kann!
Aber dann muss ich warten, er lässt sich Zeit und ich merke, ich habe keine Nerven mehr zu warten. Wenn man damit ehrlich rauskommt, nach 3 Tagen, kann man einpacken. Aber ich habe keine Geduld meeeehr... Hilfe!! was kann ich machen??
 
  • Like
Reactions: MissSofie and 199MKt8gf
Beiträge
2.075
  • #56
wie im echten Leben.... zappeln lassen! na super, back to the roots... :rolleyes:
Die Welt ist, wie sie ist. Du kannst das natürlich auch mit diesem Mann, den du vermutlich noch nie gesehen hast, schriftlich ausdiskutieren, wie du ihn dazu kriegst, dass er dir ebenfalls sofort antwortet und damit signalisiert, dass du nichts anderes zu tun hast, als auf seine Mails zu warten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bibiana

User
Beiträge
167
  • #58
Die Welt ist, wie sie ist. Du kannst das natürlich auch mit diesem Mann, den du vermutlich noch nie gesehen hast, schriftlich ausdiskutieren, wie du ihn dazu kriegst, dass er dir ebenfalls sofort antwortet und damit signalisiert, dass du nichts anderes zu tun hast, als auf seine Mails zu warten.
ja.... ich weiss, ich hatte es auch nicht vor. Ich wollte ausdrücken, dass ich so viel Ungeduld in mir habe. Immer wieder kann ich mich komplett für einen Mann begeistern, mich neu auf alles einstellen. Immer dann wenn mein Bauchgefühl stimmt. So oft passiert das nicht. Und jetzt, nach diesem Jahr PS habe ich keine Geduld mehr. Ich hätte sie gerne....
 

199MKt8gf

User
Beiträge
1.415
  • #60
Bibiana, ich weiß es nicht. Ich finde nur, dass du gut und sympathisch schreibst und hätte dich nicht drei Tage warten lassen. Vielleicht sieht es ein anderer Mann auch so. Ich wünsche es dir.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Jacinta