Sweclane

User
Beiträge
240
  • #1

Parship-müde - kennt ihr das?

Liebe Foristinnen und Foristen,

vielleicht habt ihr Lust auf einen kleinen Erfahrungsaustausch, der neue Impulse schenkt?

Ich bin seit einigen Monaten Premium-Mitglied hier, und eigentlich hab ich überhaupt keine schlechten Erfahrungen gemacht. Als Frau mit aussagekräftigem Profil kriege ich sehr regelmäßig Anfragen, das schmeichelt dem Ego. Viele Anfragen sind ihrerseits sehr wenig aussagekräftig, aber das ist okay, so hab ich einen Filter, mit dem ich automatisch aussortiere, auf wen ich reagieren möchte. (Ich lese immer wieder, dass Männer von einer Antwortquote von etwa 10% auf ihre Nachrichten berichten - ich bin dann wohl das mathematische Gegenstück, weil ich auf etwa 10% der Anfragen reagiere, die ich bekomme).

Ich hatte nette schriftliche Kontakte, auch ein paar Dates. Überhaupt keine schlechten Erfahrungen gemacht, die Männer waren immer prima, so wie es sich schon vorher im schriftlichen und/oder telefonischen Kontakt abgezeichnet hat. Amourös wurde es nicht, aber es sprangen immer nette, unterhaltsame Stunden dabei raus.

Warum bin ich so Parship-müde? Ich habe jetzt schon überhaupt keine Lust mehr, auf Anfragen zu reagieren, egal wie nett und originell sie sind.

Ich hab doch gar keine schlechten Erfahrungen, aber stattdessen nette Bekanntschaften gemacht. Und trotzdem fühle ich mich zu träge, mich wieder vorzustellen, die immer gleichen biografischen Fakten auszutauschen, Verabredungen zu treffen ...

Wie haltet ihr euch ... wie soll ich das sagen? Offen und aufgeschlossen? Legt ihr öfter mal Pausen ein oder so?

In den letzten zwei Wochen gehörte ich den Frauen, die Männer furchtbar frustrieren, weil sie überhaupt gar nicht auf irgendwas reagieren. Das tut mir richtig leid - Jungs, ihr seid in Ordnung, es liegt an mir: Kommunikationsmüde!

Ist so ein Down normal, hattet ihr das alle mal? Stimmt was mit mir nicht?

Danke für eure Erfahrungen!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Nobby67

fafner

User
Beiträge
13.054
  • #2
Hast Du derzeit überhaupt einen Partnerschaftswunsch?
 
  • Like
Reactions: Osterholz and Sweclane

Sweclane

User
Beiträge
240
  • #3
Hey @fafner , ich denke, deine Frage ist ziemlich klug. Meine erste Reaktion war: "Ey, natürich, ich bin doch hier angemeldet!" Zweite Reaktion: ein Drang, die Selbstverständlichkeit zu beweisen: "Ich bezahle sogar mächtig Knete dafür!" Aber schon Reaktion 3 ist ein Zweifel: "Hm, erklärt das meine Müdigkeit?"

Ich würde eigentlich schon sagen, dass ich einen ausgeprägten Wunsch nach Vertrautheit, Intimität, Sexualität und gemeinsamer Lebensplanung hab. Andererseits hab ich mein Leben grad auch sehr gut im Griff: Job läuft, Freundeskreis macht Spaß, Freizeit ist ausgewogen gestaltet ...

Ein Mann wäre Add-on, keine "Notwendigkeit", um irgendeine Bedürftigkeit zu beantworten. Andererseits ist das in meinen Augen sogar die einzige gesunde Basis für eine Partnerschaft ...

Hm. Du hast mir was zu grübeln gegeben. Und meine Frage bleibt: Ist meine momentane Parship-Müdigkeit ungewöhnlich?

Danke für deinen Impuls. Manchmal sind es die sehr simplen Fragen, die echt wesentlich sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Sevilla21, MaryCandice and Schneefrau

ionchen

User
Beiträge
1.473
  • #4
Bedürftigkeit ist das Schlüsselwort. Ist die nicht wirklich ausgeprägt,
kann sich so 'ne Müdigkeit gerne mal einstellen. Finde ich ganz logisch. :)
 
  • Like
Reactions: Sweclane

Menthol

User
Beiträge
81
  • #5
Ich bin zwar erst einen Monat hier, aber ich denke ich weiß was Du meinst. Als Neuling hatte ich anfangs relativ viele Kontakte, da war ich auch kurz davor, eine gewisse Monotonie bzw. das ganze als "Arbeit" oder "Aufwand" zu empfinden.

Meine Meinung: wenn Du "müde" oder "lostlos" bist, mach eine Pause. Wenn der Spass an der Sache, die Lust auf die Kommunikation und das Kennenlernen bzw. die gewisse Leichtigkeit fehlt, ist niemandem damit geholfen, wenn Du trotzdem weitermachst.
 
  • Like
Reactions: Sweclane

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #8
Liebe Foristinnen und Foristen,

vielleicht habt ihr Lust auf einen kleinen Erfahrungsaustausch, der neue Impulse schenkt?

Ich bin seit einigen Monaten Premium-Mitglied hier, und eigentlich hab ich überhaupt keine schlechten Erfahrungen gemacht. Als Frau mit aussagekräftigem Profil kriege ich sehr regelmäßig Anfragen, das schmeichelt dem Ego. Viele Anfragen sind ihrerseits sehr wenig aussagekräftig, aber das ist okay, so hab ich einen Filter, mit dem ich automatisch aussortiere, auf wen ich reagieren möchte. (Ich lese immer wieder, dass Männer von einer Antwortquote von etwa 10% auf ihre Nachrichten berichten - ich bin dann wohl das mathematische Gegenstück, weil ich auf etwa 10% der Anfragen reagiere, die ich bekomme).

Ich hatte nette schriftliche Kontakte, auch ein paar Dates. Überhaupt keine schlechten Erfahrungen gemacht, die Männer waren immer prima, so wie es sich schon vorher im schriftlichen und/oder telefonischen Kontakt abgezeichnet hat. Amourös wurde es nicht, aber es sprangen immer nette, unterhaltsame Stunden dabei raus.

Warum bin ich so Parship-müde? Ich habe jetzt schon überhaupt keine Lust mehr, auf Anfragen zu reagieren, egal wie nett und originell sie sind.

Ich hab doch gar keine schlechten Erfahrungen, aber stattdessen nette Bekanntschaften gemacht. Und trotzdem fühle ich mich zu träge, mich wieder vorzustellen, die immer gleichen biografischen Fakten auszutauschen, Verabredungen zu treffen ...

Wie haltet ihr euch ... wie soll ich das sagen? Offen und aufgeschlossen? Legt ihr öfter mal Pausen ein oder so?

In den letzten zwei Wochen gehörte ich den Frauen, die Männer furchtbar frustrieren, weil sie überhaupt gar nicht auf irgendwas reagieren. Das tut mir richtig leid - Jungs, ihr seid in Ordnung, es liegt an mir: Kommunikationsmüde!

Ist so ein Down normal, hattet ihr das alle mal? Stimmt was mit mir nicht?

Danke für eure Erfahrungen!

Ich glaub du bist ok.:)
Wie alt bist du denn?

...Ich war im Herbst drauf und dran mir ne Partnerin zu angeln.. hatte mich bei 8+ Dateingseiten angemeldet. Auch mehr so als Experiment. Die ersten Tage wars natürlich deprimierend, da keine Antworten zurück kamen, dann nach ner Zeit lief es immer besser. (Hab die Nachrichten angepasst etc.. man lern immer was dazu.)
Jedenfalls hab ich dann im Sept./ Okt. auf Parship ein Konto gemacht, mit der Absicht dann auch Premium zu machen. In der Zwischenzeit hatte ich aber bei der Arbeit Eine kennen gelernt, was dann nach ein paar Wochen im Sand verlief.
Danach hatte ich keine Lust mehr auf Parship oder allgemein auf eine feste Partnerin. Hab danach ne Freundschaft+ versanden lassen/ konkrete Interessentinnen abgewiesen. Warum? Kein Plan. Schlecht wars wirklich nicht.

Ich bin 28. Ich denke das ist teil meiner Generation. Wir haben fast Alles. Und bestimmt mehr als wir brauchen. Warum sollte ich mich mit einer Partnerin rumschlagen, wenn ich mit meinen Kumples/ Hobbies/ Pornos etc. mehr Spass haben kann und ein unabhängiges Leben führen kann? Ich weiss das klingt furchbar. In meinem Bekanntenkreis gehts aber vielen Männern so. Früher hiess das wohl "zu lange single", heute ist das die Norm. Die Mentalität geht dahin, dass man wegen den ganzen Apps denkt, dass es immer jemand besseren gibt. Man will sich nicht festsetzen.

Ich hatte letztens aber auch mal so ein "Liebe auf den ersten Blick" Moment. Sie wars dann leider doch nicht. Super Aussehen aber nix im Kopf... Aber dadurch weiss ich, dass meine Partnerin irgendwo da draussen ist. Bis dahin geniesse ich mein Leben als Single und probier so viel Neues aus wies eben geht.. Wenn ich mit 35 noch immer single bin kauf ich mir ne Frau in Polen..:D Scheeerz! Ich mag keine osteuropäischen Frauen.. x);)

Du bist single. Mach das Beste draus! :) Reisen/ Arbeiten im Ausland z.B. geht alleine viel entspannter.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Schreiberin+

Sweclane

User
Beiträge
240
  • #9
Eine sehr angenehme Unterhaltung hier, bis der Welpe mit den unangemessenen Sprüchen daherkam.
 
  • Like
Reactions: Julianna, maxim, Dark2ranger und 2 Andere

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #10
Eine sehr angenehme Unterhaltung hier, bis der Welpe mit den unangemessenen Sprüchen daherkam.
Tut mir leid. Ich bin ein Monster.. Ein Monsterwelpe sozusagen.:D
Nur das sind meine Erfahrungen rund um das Thema Parship- und Partnersuchmüdigkeit. Aber du darfst sie gern ignorieren. Leute wie du kommen jeden Tag hier her und fragen immer wieder den gleichen Stuss. Ich bin so nett und schreib dann jeweils eine individuelle Antwort. Weil ich denke, dass das hier ein Forum ist um seine Erfahrungen auszutauschen. Vielleicht hätte ich ja besser copy/paste gemacht bei dir.:)
 

HarryA

User
Beiträge
422
  • #11
Ist so ein Down normal, hattet ihr das alle mal? Stimmt was mit mir nicht?

Ich denke, ja, das ist normal.
Und ja, ich hatte das auch. Habe dann etwas unfreiwillig fast ein Jahr Pause eingelegt ... ich denke, dass der Dezember einfach nur ein grausig schlechter date Monat ist.

Vielleicht brichst Du einfach mal das eingefahrene Biographie-Austausch-Muster auf und versuchst mal etwas anderes ...

Gut möglich, dass trotzdem etwas nicht mit Dir stimmt, aber das hätte dann nichts mit Deiner PS-Müdigkeit zu tun. Dazu kann ich also (noch) nichts sagen.
 
  • Like
Reactions: Sweclane

Sweclane

User
Beiträge
240
  • #12
Pass auf, @Wolverine : Wenn du "Ich kauf mir ne Frau in Polen"-Witzchen für lustig hältst, bist du einfach ein unangenehmer Mensch.
 
  • Like
Reactions: maxim and Wolverine

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #14
Nochmals: Nein, deine (momentane) Parshipmüdigkeit ist nicht aussergewöhnlich sondern normal. Du kannst das mit einem Kulturschock vergleichen. An Anfang ist vieles Neu. Nach ein paar Monaten ist es aber nicht mehr neu und man fäng an sich Gedanken zu machen. Man wacht auf.
Gründe dafür gibt es einige.
  • Viele Profile hier haben tatsächlich sehr ähnliche Inhalte.
  • Es gibt viele (Basic) Profile, die nicht anworten
  • Unfreundliche Leute im Forum;)
  • etc...
Du kannst dich ja auf unsichtbar schalten und dann, wenn du mal Lust und Zeit hast ein paar Nachrichten, die du die letzten Wochen erhalten hast durchsehen.. Nur erzwingen solltest du es nicht. Mach das nur, wenn du auch Lust dazu hast. Online Partnersuche kann recht energieraubend sein und ist auch nicht für jeden das Richtige. Lass dich nicht runterziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Schreiberin+ and cortado74

fafner

User
Beiträge
13.054
  • #15
Ein Mann wäre Add-on, keine "Notwendigkeit", um irgendeine Bedürftigkeit zu beantworten. Andererseits ist das in meinen Augen sogar die einzige gesunde Basis für eine Partnerschaft ...
Das mit der "Bedürftigkeit" kommt hier im Forum nicht gut an. Ich sehe da auch einen erheblichen Unterschied zum Wunsch. Und zum Wollen. Man muß meines Erachtens Partnerschaft wollen. Richtig wollen.
Oft passiert das, wenn plötzlich jemand da ist, wo es auch möglich erscheint... ;)
Eine sehr angenehme Unterhaltung hier, bis der Welpe mit den unangemessenen Sprüchen daherkam.
Hi hi. :D

Immerhin ist der ziemlich ehrlich, finde ich. Allein das kann man mal anerkennen! Wenn es stimmt, was er irgendwo schrieb, daß er es den Damen auch kommunizieren würde.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: cortado74, lisalustig and rac

ionchen

User
Beiträge
1.473
  • #16
@fafner
Lese ich da eine Bedürftigkeit gut anzukommen. :D

Für mich sind Wunsch und Bedürftigkeit zwei paar Schuhe.
So war es auch gemeint, denke ich.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 21128 and Sweclane

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #17
Pass auf, @Wolverine : Wenn du "Ich kauf mir ne Frau in Polen"-Witzchen für lustig hältst, bist du einfach ein unangenehmer Mensch.
Und ob ich unangenehm bin! Wenn du mich aber kennen würdest, wüsstest du, wie weit weg ich davon bin, so etwas ernsthaft zu verharmlosen. Ich weiss, das es in diesem Moment Frauen gibt, welche gegen ihren Willen von woher auch immer verschleppt werden, im irgend einem Mann als Frau zu dienen. Desshalb würd ich auch nie ins Bordell gehen. Menschenhandel gibt es und zwar jetzt in diesem Moment. So viel dazu..
 
  • Like
Reactions: ionchen

IMHO

User
Beiträge
14.441
  • #18
Ist nicht gerade ungewöhnlich. Der anfänglichen "Euphorie" folgt oft erste Ernüchterung. Anfangs schmeicheln die vielen Anfragen. Wenn man (hier: du) so nett ist und auf viele dieser Anfragen reagiert und sich auch mit diversen Männern trifft, ohne dass da auch nur ansatzweise eine Art "Knistern" zu spüren ist, kann eine gewisse Dating-Müdigkeit einsetzen.
Ich kann es gut nachvollziehen, dass dieses immer wiederkehrend "Ausloten" ob, und fall ja, wie es passen könnte, ermüdend ist. Das "Herunterbeten" (im besten Falle natürlich innerhalb der Unterhaltung "nett verpackt") der "Lebens-Eckdaten" empfinde ich auch oft als monoton.
 
  • Like
Reactions: MissSofie and Wolverine

Sweclane

User
Beiträge
240
  • #19
Ich fühle mich von dir sehr verstanden @ionchen ! Aus manchen Profilen und auch Kontaktanfragen trieft sehr viel Bedürftigkeit im Sinne von "Mein Leben ist grad nicht ganz - ich brauche eine Partnerschaft, damit ich glücklich werde". Ich denke, nur andersrum kann es gesund wachsen: Wenn mein Leben grad in Ordnung ist, DANN kann ich mich für eine gesunde Partnerschaft anbieten!

Und trotzdem bin ich total dankbar füpr deine basale Frage, @fafner : Vielleicht scheint mir diese "Kontaktarbeit" ja so ermüdend, weil das Wollen nicht so ernsthaft ist, wie es nötig wäre? Ich finde diesen Impuls nach wie vor sehr bedenkenswert. Danke!

@Wolverine, das hier ist ein öffentliches Forum. Kein Platz für frauenverachtende Sprüche, die man im echten Leben angeblich nicht ernst meint. Danke, dass du es wenigstens gerade rückst. Unangemessen bleibt es.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Wolverine

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #20
Ist nicht gerade ungewöhnlich. Der anfänglichen "Euphorie" folgt oft erste Ernüchterung. Anfangs schmeicheln die vielen Anfragen. Wenn man (hier: du) so nett ist und auf viele dieser Anfragen reagiert und sich auch mit diversen Männern trifft, ohne dass da auch nur ansatzweise eine Art "Knistern" zu spüren ist, kann eine gewisse Dating-Müdigkeit einsetzen.
Ich kann es gut nachvollziehen, dass dieses immer wiederkehrend "Ausloten" ob, und fall ja, wie es passen könnte, ermüdend ist. Das "Herunterbeten" (im besten Falle natürlich innerhalb der Unterhaltung "nett verpackt") der "Lebens-Eckdaten" empfinde ich auch oft als monoton.

Wie wäre es denn, wenn man sich beim Daten zu gemeinsamen Interessen verabredet? Z.B. wandern gehen, Kochkurs machen etc. Habt ihr das mal probiert? Dass der Kaffee im Restaurant mit der Zeit öde wird ist ja klar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolverine

User
Beiträge
10.317
  • #21
Ich fühle mich von dir sehr verstanden @ionchen ! Aus manchen Profilen und auch Kontaktanfragen trieft sehr viel Bedürftigkeit im Sinne von "Mein Leben ist grad nicht ganz - ich brauche eine Partnerschaft, damit ich glücklich werde". Ich denke, nur andersrum kann es gesund wachsen: Wenn mein Leben grad in Ordnung ist, DANN kann ich mich für eine gesunde Partnerschaft anbieten!

Und trotzdem bin ich total dankbar füpr deine basale Frage, @fafner : Vielleicht scheint mir diese "Kontaktarbeit" ja so ermüdend, weil das Wollen nicht so ernsthaft ist, wie es nötig wäre? Ich finde diesen Impuls nach wie vor sehr bedenkenswert. Danke!

@Wolverine, das hier ist ein öffentliches Forum. Kein Platz für frauenverachtende Sprüche, die man im echten Leben angeblich nicht ernst meint. Danke, dass du es wenigstens gerade rückst. Unangemessen bleibt es.

Ja. Nur ich kann den Beitrag icht mehr bearbeiten..:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

IMHO

User
Beiträge
14.441
  • #22
Wie wäre es denn, wenn man sich beim Daten zu gemeinsamen Interessen verabredet? Z.B. wandern gehen, Kochkurs machen etc. Habt ihr das mal probiert? Dass der Kaffee im Restaurant im der Zeit öde wird ist ja klar.
Hm, als allererstes Date vielleicht etwas problematisch, da man sich doch fast immer erstmal viel zu erzählen hat.
Als zweites Date (nach Ausloten der Eckdaten und Feststellen, dass der/die Andere interessant ist) sicherlich eine gute Möglichkeit, die Person "in action" und im Umgang mit anderen zu erleben.
 

199MKt8gf

User
Beiträge
1.415
  • #23
Ich habe es damals umgangen, indem ich es abwechslungsreicher gestaltete, als sich eine bestimmte Müdigkeit einstellte. Unter anderem durch die Anwendung anderer Suchraster und derlei mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sweclane

User
Beiträge
240
  • #24
Nicht Dating-Müdigkeit - Parship-Müdigkeit! Das ist ein Unterschied. ;-)

Ich verwandle mich hier gerade in einen Parship-Frustfaktor, weil (vermutlich) nette Männer, die sich Mühe für freundliche, zugewandte Anfragen geben, keine Antwort von mir kriegen. (Und weil ich gern hier im Forum lese, kriege ich die Threads mit, in denen es um "die Frauen antworten nicht!" geht, und ich denke "Oh jemine, ja , ich weiß, ich hab da noch die unbeantworteten Anfragen, und ihr wart auch originell, uppsi, aber ich kann mich grad nicht aufraffen ...").

Vielleicht stelle ich mein Profil echt mal ne Weile auf unsichtbar. Grundsätzlich hab ich ja gecheckt: hier sind richtig gute Leute unterwegs, ich hab schon welche aus dem Teich gefischt! Aber es stimmt hier wohl was mit dem Wollen nicht ...

Ist schon schräg, dass ich mehrSpaß dran hab, hier im Forum herumzudiskutieren, als meine unbeantworteten Nachrichten zu bearbeiten. Sollte ich das vielleicht unter "Eine schräge Angewohnheit von mir ..." vermerken? :p
 

fafner

User
Beiträge
13.054
  • #25
Lese ich da eine Bedürftigkeit gut anzukommen.
Ich komme hier gut genug an. :p
Und trotzdem bin ich total dankbar für deine banale Frage, @fafner : Vielleicht scheint mir diese "Kontaktarbeit" ja so ermüdend, weil das Wollen nicht so ernsthaft ist, wie es nötig wäre? Ich finde diesen Impuls nach wie vor sehr bedenkenswert. Danke!
Ich bin da ja nur drauf "angesprungen", weil ich es von mir selbst kenne. Wenn auch vermutlich unter anderen Umständen. Nach meinem letzten Beziehungscrash hatte ich für Monate schlicht keine Lust. Im Herbst hab ich eine neue Sache nach sehr langer Zeit als erfolglos aufgegeben. Auch danach hatte ich erst mal null Bock auf Beziehung. Die beste Freundin hat mich dann "genötigt", wieder online zu gehen. Es kann dann durchaus passieren, daß man selbst plötzlich wieder motiviert ist. ;)
Vielleicht stelle ich mein Profil echt mal ne Weile auf unsichtbar. Grundsätzlich hab ich ja gecheckt: hier sind richtig gute Leute unterwegs, ich hab schon welche aus dem Teich gefischt! Aber es stimmt hier wohl was mit dem Wollen nicht ...
Unsichtbar ist eine gute Methode. Da bleibt Dir ja offen, selbst anzuschreiben. Aber dann mußt Du auch wirklich Interesse an einem Treffen haben...

Und den anderen schreib einfach, daß es nicht paßt. Das kostet Dich doch nur 'ne Minute und ist schon deutlich "sozialverträglicher" als einfach nichts.... o_O
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Sweclane

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #27
Sollte ich das vielleicht unter "Eine schräge Angewohnheit von mir ..." vermerken? :p
Das würde vlt. helfen, weniger Anfragen zu bekommen :D

Die Idee, Dein Profil unsichtbar zu stellen oder in Absprache mit dem Kundenservice eine Zeit lang zu pausieren, halte ich in Deinem Falle für gut. Mal die Prämissen überdenken und neue Kraft schöpfen.

Auch in Hinblick auf das Frustpotential der Männer, die Dich weiterhin ergebnislos anschreiben, wäre es fair. Den aufgelaufenen Anschreibern kannst Du ja mitteilen, dass Du im Moment pausierst und Dich ggf. wieder meldest. Da werden sich dann schon genug von allein verabschieden....
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Sevilla21, Saibot, Jetzt Aber und 2 Andere

Ulla

User
Beiträge
723
  • #28
"Oh jemine, ja , ich weiß, ich hab da noch die unbeantworteten Anfragen, und ihr wart auch originell, uppsi, aber ich kann mich grad nicht aufraffen ...").
Wenn es dir sympathische Zuschriften sind, dann musst du sie nicht unbedingt verabschieden. Kannst auch eine kurze Nachricht schicken, dass du gerade eine Datingpause machst und dich gerne später bei ihnen melden würdest, falls sie dann noch verfügbar sind. Habe ich auch schon gemacht, als ich die Unsichtbar Funktion noch nicht kannte.
 

Ed Single

User
Beiträge
695
  • #29
Bei dem Nicht-Erfolg den viele Männer auf PS haben, besteht die Gefahr, dass sie die Schlafkrankheit befällt. :D
 

Fury

User
Beiträge
43
  • #30
Hallo ihr Lieben, auch ich habe keine Lust mehr. Bin auf verschiedenen Portalen (das Teuerste ist natürlich Parship) und will wirklich erstmal nur Spaß plus........? Ich stand kurz vor Mr. Right(ohne Parship)......und dann war wieder alles verflogen:(;):) Bei mir ist es so, daß ich mich im Moment in einer Entwicklungsphase befinde. Dann paßt die Partnerwahl von Parship aber nicht mehr. Schon gar nicht , wenn ich mich aus etwas hinaus entwickelt habe. Nämlich auch auf Grund der Analyse, die von Parship durchgeführt wurde:rolleyes:. Ich habe trotzdem meinen Spaß:p. Im Moment habe ich zwei Dates, ich hoffe es bleibt dabei. Den Dritten habe ich gerade angeschrieben, nach laaaaanger Zeit ein Vorschlag von Parship:D;). Denkt dran, Ihr seid die beste Ausgabe eures Selbst, es gibt keine bessere! Geht raus, aufrecht, flirtet und .....es kommt etwas zurück. Was ihr daraus macht ist euer Ding.
In diesem Sinne , ich liebe euch alle und ein fröhliches neues Jahr wünscht euch Fury;):):p
 
  • Like
Reactions: Inge21 and Wolverine