Beiträge
540
  • #31
Zitat von laberlampe:
Sehr interessanter Thread - Kompliment an den Threadstarter, der sehr eloquent und interessant zu schreiben vermag. Allerdings muss ich (Querkopf&Nörgler) doch widersprechen:

"Ich hatte nur gedacht, es liefe wie bei einer Party, wie beim Mittagessen bei der Arbeit, wie im Alltag ab: Man spricht ein wenig miteinander ob man sich nun kennt oder nicht und schaut, was passiert."

Auf PS tummeln sich überwiegend Singles, die eine Partnerschaft suchen, keinen Freund, mit dem sie sich ab und an beim Kaffee austauschen können, oder eine beste Freundin, die mit ihnen wandern geht. Im Alltag kann es natürlich auch auf einen Flirt hinauslaufen, für gewöhnlich setzt man sich aber zum MIttagstisch, um bei den Kollegen Dampf abzulassen oder über das gestrige Fußballspiel zu diskutieren, nicht um mit ihnen zu flirten. Der Zugang ist, denke ich, ein ganz wesentlicher Unterschied. Wer eine Single-Party besucht signalisiert ja auch etwas ganz anderes, als würde er ins Kino gehen. Auch im Kino kann man jemanden kennenlernen, es ist aber nicht die eigentliche Intention.

Was das rasche Verabschieden anbelangt: Mir wäre es rückblickend lieber gewesen, jede Frau hätte mich sofort weggedrückt, anstatt mir, wie so manche, trügerische Hoffnungen zu machen. Ich bin ein offener, direkter Typ Mensch und glaube, man kann dem anderen durchaus einen Korb geben, ohne ihm die Würde zu nehmen und sein Selbstvertrauen mutwillig anzuknacksen. Leider ist mir dies hier so oft passiert, dass ich gar keine Lust mehr zum Schreiben verspüre. Mein Abo läuft auch nur noch wenige Tage, dann gebe ich endgültig auf. Nach 2,5 (!) Jahren hier. Ich werde vielleicht noch kurz diese Zeit Revue passieren lassen, mein Fazit ist: Ich kam als Single und gehe als Single.

Mal einfach so gesagt Querköpfe mag ich manchmal erst recht gut leiden und Nörgeln kann auch lustig sein, wenn man nicht ständig an allem nörgelt :). So gut wie alles hat zwei Seiten, für Dich offensichtlich, oder ?
Was ich interessant finde, dass Du es hier benennst das Du Querkopf und Nörgler bist (manchmal ?).

Für mich ist eigentlich das offene Kennenlernen auch besser, aber SP können auch von Vorteil sein glaube ich.

Mit den trügerischen Hoffnungen ist es glaube ich so, dass man auch dazu neigen kann eine Wunschvorstellung in den anderen rein zu interpretieren. Ich glaube, da hat auch oft der andere Mensch gar nichts falsch gemacht und trotzdem fühlt man sich enttäuscht.
Ich weiß ja nicht, wie es bei Dir ist, aber bei mir ist das halt auch manchmal zu viel :) Phantasie. Mittlerweile kenne ich mich ganz gut, da kann man damit gut umgehen. Ich kenne das bei mir aber auch heute noch ab und an, da renne ich mit sehenden Augen in das Chaos :) Ist halt auch ab und an sehr reizvoll :) Nur vernünftig finde ich für mich zu langweilig, bin manchmal schon zu vernünftig :)

Dabei kann es auch Scherben geben, die man gar nicht beabsichtigt hat bei mir selbst und manchmal auch bei anderen. Ich versuche das so gut zu begrenzen, wie es mir möglich ist aber machmal kann man das leider auch nicht verhindern. Mit dem "Korb" geben ist es ja auch nicht so, dass jede Frau / jeder Mann einfach nur ein gefühlskalter Holzblock ist, manchmal verhält man sich auch UNABSICHTLICH falsch. Manchmal sagt man etwas auch ganz klar freundlich und das gegenüber kann aber nicht gut mit klaren, direkten Worten umgehen, für den wäre dann ein durch die Blume besser gewesen und umgekehrt. Manchmal habe ich z.B. auch ein Brett vor dem Kopf :) da kann man auch nicht immer was dran machen. Soll keine blöde Ausrede sein, aber es gibt halt viele verschiedene Situationen und Möglichkeiten wie Kommunikation gut funktioniert oder auch unabsichtlich völlig daneben geht. Damit meine ich jetzt nicht so eindeutige doofe Sprüche oder wenn jemand ein fieser Möpp ist, das sind einfach nur Idioten und selbst die Idioten fangen sich oft wieder und sind dann ganz normale liebe Menschen. Verhält sich nicht jeder AB UND AN AUCH MAL wie ein Idiot ? :) Das soll jetzt KEIN FREIBRIEF sein für idiotisches Verhalten !
Für mich persönlich gibt es Schwarz/Weiß/Grau, oder siehst Du das so anders oder habe ich Deinen Post total falsch verstanden und es war/ist alles eindeutig so gewesen ohne Zweifel ?
Frauen und Männer können echt fies sein, aber ganz viele sind es auch gar nicht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Minipups

User
Beiträge
34
  • #32
Also ich bin nach 4 Monaten hier auch für mich zu dem Schluss gekommen, dass die Frauen es nicht einfach mal drauf ankommen lassen wollen. Oder ich bin wirklich ein so schrecklicher Mensch, dass man das gleich aus meinem Profil rauslesen kann.

Ich habe jetzt wirklich sehr sehr viele Frauen angeschrieben. Habe immer versucht keinen Roman zu verfassen, aber trotzdem ein paar Infos zu geben, warum mich Ihr Profil interessiert. Schalte immer sofort meine Bilder frei, aber mehr als ein Besuch auf meinem Profil kommt nicht zustande. Aus diesen Besuchen entnehme ich, dass zumindest mein Anschreiben interessant geklungen hat. Dann lesen die aber wahrscheinlich dass ich getrennt lebender bin und dann ist sowieso vorbei. Ich komme aus BW, also ist die Auswahl an Frauen schon recht hoch, aber es scheinen wenig tolerante oder sagen wir mal "offene" Frauen zu geben. In den 4 Monaten haben mich 2 Frauen von sich aus angeschrieben. Bei der ersten war ich noch zu frisch dabei und habs vergeigt, die zweite war nicht mein Typ. Hab ihr das auch zeitnah mitgeteilt.

Jetzt kann man natürlich wieder von Ungeduld sprechen, aber ich habe mir schon etwas anderes von dieser Singlebörsensuche erwartet. Und ich kann auch dieses "keine Zeit für Kontakte" nicht nachvollziehen. Ich persönlich habe meine Freizeit nicht zu 100% zugepflastert, damit ich mich bloss nicht alleine fühle, sondern halte mit Absicht "Luft" im Terminkalender, damit ich auch, wenn es mal klappen würde, die Zeit hätte, eine Frau näher kennenzulernen. Und ich erwarte auch nicht, dass man sich dann 50 Nachrichten am Tag schreibt. Ein, zwei Nachrichten am Tag wären doch okay und soviel Zeit muss doch sein. Sonst geht man halt 5 Minuten später pinkeln, dann ist die Nachricht schon geschrieben.

Ich muss mal wohin.... :)
 
Beiträge
1.861
  • #33
Zitat von Minipups:
Also ich bin nach 4 Monaten hier auch für mich zu dem Schluss gekommen, dass die Frauen es nicht einfach mal drauf ankommen lassen wollen. Oder ich bin wirklich ein so schrecklicher Mensch, dass man das gleich aus meinem Profil rauslesen kann.

Ich habe jetzt wirklich sehr sehr viele Frauen angeschrieben. Habe immer versucht keinen Roman zu verfassen, aber trotzdem ein paar Infos zu geben, warum mich Ihr Profil interessiert. Schalte immer sofort meine Bilder frei, aber mehr als ein Besuch auf meinem Profil kommt nicht zustande. Aus diesen Besuchen entnehme ich, dass zumindest mein Anschreiben interessant geklungen hat. Dann lesen die aber wahrscheinlich dass ich getrennt lebender bin und dann ist sowieso vorbei. Ich komme aus BW, also ist die Auswahl an Frauen schon recht hoch, aber es scheinen wenig tolerante oder sagen wir mal "offene" Frauen zu geben. In den 4 Monaten haben mich 2 Frauen von sich aus angeschrieben. Bei der ersten war ich noch zu frisch dabei und habs vergeigt, die zweite war nicht mein Typ. Hab ihr das auch zeitnah mitgeteilt.

Jetzt kann man natürlich wieder von Ungeduld sprechen, aber ich habe mir schon etwas anderes von dieser Singlebörsensuche erwartet. Und ich kann auch dieses "keine Zeit für Kontakte" nicht nachvollziehen. Ich persönlich habe meine Freizeit nicht zu 100% zugepflastert, damit ich mich bloss nicht alleine fühle, sondern halte mit Absicht "Luft" im Terminkalender, damit ich auch, wenn es mal klappen würde, die Zeit hätte, eine Frau näher kennenzulernen. Und ich erwarte auch nicht, dass man sich dann 50 Nachrichten am Tag schreibt. Ein, zwei Nachrichten am Tag wären doch okay und soviel Zeit muss doch sein. Sonst geht man halt 5 Minuten später pinkeln, dann ist die Nachricht schon geschrieben.

Ich muss mal wohin.... :)
Lach, danke für deine Meinungskundgebung hier, das tröstet mich ein wenig!
 
  • Like
Reactions: Sandhund_gelöscht

Vetinari

User
Beiträge
17
  • #34
Finde mich hier in vielen Anmerkungen wieder und kann den Gedankengang von Robinson total nachvollziehen. Zumal ich ähnlich offen mit Menschen in Fliegern oder langen Bustouren umgehe. Nicht jeder kann auf Anhieb mit Anderen sprechen, das verstehe ich schon. Aber zumindest eine kleine Anmerkung warum kein Kontakt gewünscht ist wäre nett.

Und jk1972 spricht mir auch aus der Seele. Und falls es Dir ein kleiner Trost ist, es geht nicht nur Frauen so mit den Idealmaßen und aussortiert werden.

Hoffentlich macht Robinson bald bessere Erfahrungen, vielleicht sitzt doch die Richtige demnächst im Flieger direkt neben Dir.

Gruß

Vetinari
 

Mafalda

User
Beiträge
519
  • #35
Mir geht das genau so wie Dir Robinson. Und das was jemand gesagt hat - auch mal weniger attraktive Kandidaten anschreiben - funktioniert auch nicht wirklich. Ich sehe nun wirklich nicht sooo schlecht aus - und ein noch nett klingender Typ mit ziemlicher Glatze hat mir "mach's gut, aber..." mit der Begründung geschrieben, mein Bild "entspreche ihm nicht". Also wenn sogar die höchstens durchschnittlich aussehenden Typen meinen, für sie käme nur ein Topmodel in Frage, dann kann ich mich wirklich nur noch wundern.
Überhaupt, dass alles nur auf's Aussehen reduziert wird, da kommst du dir echt vor wie Ware in einem Gestell. Ich wünsche mir einen intelligenten, humorvollen Partner - sowas wie Dich Robinson ;)
Ganz grundsätzlich: hier klagen Männer und Frauen über dasselbe: vielleicht sollte es eine Möglichkeit geben, seine Forums - Gesprächspartner kennenzulernen? :).
 

laberlampe

User
Beiträge
8
  • #36
Zitat von Mafalda:
Also wenn sogar die höchstens durchschnittlich aussehenden Typen meinen, für sie käme nur ein Topmodel in Frage, dann kann ich mich wirklich nur noch wundern.

Dürfte bei den Frauen nicht anders sein. Mich verabschiedete fast jede augenblicklich nach der Fotofreigabe. Nun bin ich alles anderes als attraktiv, aber - denke und hoffe ich - auch nicht grottenhässlich. Dabei sahen die meisten Frauen, deren Fotos ich sehen durfte, eher durchschnittlich aus, und abgesehen von einer Wow!-Schönheit hätte ich mich auf der Straße nach keiner dieser Frauen umgedreht. Anfangs machte ich den "Fehler", nicht sofort meine Fotos freizugeben. Offenbar baute sich vor den inneren Augen der Angeschriebenen Illusionen eines Mannes auf, der nicht nur gut mit Worten umzugehen versteht, sondern hoffentlich auch extrem attraktiv ist. Folgte dann der Fototausch, löschte mich fast jede dieser Frauen, die in meinem Alter (um die 40) und mit Sicherheit keine Supermodels waren. Bitte dies nicht als gehässig verstehen! Mir hätte jede dieser Frauen gefallen, und wenn eine Frau witzig und intelligent ist, gewinnt sie an Attraktivität hinzu. Bloß war bis auf eine besagte Schönheit keine darunter, bei der klar war, dass dieser die Männer auf Grund ihres Aussehens zu Füßen liegen.
Ein wenig schade finde ich es schon, andererseits verstehe ich das Dilemma der Katalog-Mentalität: "Okay, der hier ist witzig, intelligent, ein guter Gesprächspartner ... aber es muss doch einen geben, der auch noch blendend aussieht, Vegetarier ist und Opern liebt" -> weg mit dem "50%"-Typ, irgendwo muss ja "Mr. 100%" stecken, vielleicht meldet er sich ja schon morgen hier an und wartet nur auf mich.
 
  • Like
Reactions: claude70

Kroete

User
Beiträge
1
  • #37
Hallo,

Ich bin nun seit einen Monat angemeldet und habe wenige bis keine Zuschriften bekommen. Die Frauen die mir zurück geschrieben haben beendeten es noch einigen 3 Zeilern.
Ich verstehe deine Meinung und darüber auch ein bisschen enttäuscht, da das ganze ja auch nicht billig ist.
Ich dachte mir hier trifft man gleich gesinnte, aber ich glaub da habe ich mich getäuscht :)

Lg
 
G

Gast

Gast
  • #38
"Männer und Frauen aus dem Katalog?" Auch wenn ein Fragezeichen am Ende steht, finde ich die Formulierung sehr unglücklich gewählt, es impleziert bereits etwas.
Ich kann nur für mich und meinen Erfahrungen bei PS als sogenanntes "Premium-Mitglied" sprechen. Ich war sehr kritisch, anfangs, habe sehr viel kritisiert, hinterfragt, gehadert und reflektiert.
Katalog-Menschen habe ich nicht getroffen. Es waren Menschen, die die Sehnsucht nach einem Partner einte.
Mein Fazit nach einem Jahr ist positiv.
 
Beiträge
222
  • #39
Zitat von laberlampe:
Dürfte bei den Frauen nicht anders sein. Mich verabschiedete fast jede augenblicklich nach der Fotofreigabe. Nun bin ich alles anderes als attraktiv, aber - denke und hoffe ich - auch nicht grottenhässlich. Dabei sahen die meisten Frauen, deren Fotos ich sehen durfte, eher durchschnittlich aus, und abgesehen von einer Wow!-Schönheit hätte ich mich auf der Straße nach keiner dieser Frauen umgedreht. Anfangs machte ich den "Fehler", nicht sofort meine Fotos freizugeben. Offenbar baute sich vor den inneren Augen der Angeschriebenen Illusionen eines Mannes auf, der nicht nur gut mit Worten umzugehen versteht, sondern hoffentlich auch extrem attraktiv ist. Folgte dann der Fototausch, löschte mich fast jede dieser Frauen, die in meinem Alter (um die 40) und mit Sicherheit keine Supermodels waren. Bitte dies nicht als gehässig verstehen! Mir hätte jede dieser Frauen gefallen, und wenn eine Frau witzig und intelligent ist, gewinnt sie an Attraktivität hinzu. Bloß war bis auf eine besagte Schönheit keine darunter, bei der klar war, dass dieser die Männer auf Grund ihres Aussehens zu Füßen liegen.
Ein wenig schade finde ich es schon, andererseits verstehe ich das Dilemma der Katalog-Mentalität: "Okay, der hier ist witzig, intelligent, ein guter Gesprächspartner ... aber es muss doch einen geben, der auch noch blendend aussieht, Vegetarier ist und Opern liebt" -> weg mit dem "50%"-Typ, irgendwo muss ja "Mr. 100%" stecken, vielleicht meldet er sich ja schon morgen hier an und wartet nur auf mich.

Es ist schon merkwürdig. So etwas hört man hier immer wieder. Ob Frau oder Mann, irgendwie klappt das nicht. Ich habe in der ganzen Zeit nur einen Mann verabschiedet, der wurde aber auch "etwas seltsam", daher musste ich es tun und ihn bei parship melden. Ansonsten schreibe ich nie diese Mach's gut Nachrichten, weil ich sie einfach verletztend finde. Aber das gibt es ja unterschiedliche Meinungen. Letztens hat sich sogar jemand vertan, der mir eine Machs gut Nachricht schickte. Er schrieb noch dazu, dass es schade wäre, aber wenn ich eben nicht wollte, könne man nichts machen. Da her er sich wohl mit einer anderen vertan, denn ich hatte nichts davon geschrieben, dass ich nicht will. So etwas kann also auch passieren. Lach. Der wunderte sich dann wahrscheinlich, warum die eine, die er verabschieden wollte, noch da ist und die andere (also ich) weg bin. :)

Nun ja, jedenfalls habe ich mich auch schon mit Männern getroffen, die ich nicht so attraktiv fand. Ich finde, dass man aufgrund eines Fotos oft nicht beurteilen kann, wie jemand so wirkt. Vielleicht ist er witzig, interessant, man hat sich viel zu sagen. Wer weiß das schon. Natürlich gibt es auch mal Profile, wo ich einfach sagen muss: Oh je, da passt wirklich gar nichts, das hat keinen Sinn. Aber das finde ich auch normal. Ich habe zwei oder drei (wird sich noch zeigen) Freunde gewonnen, aber ansonsten in Sachen Beziehung hat sich nichts ergeben.
Die Freunde, die ich gewonnen habe, sind Männer, die noch nicht über ihre Ex hinweg sind. Das habe ich schon mal geschrieben und jemand meinte, dass es nur eine Ausrede von den Männern ist. Ist es aber nicht, ich habe sie jetzt schon oft genug getroffen und kann beurteilen, dass es ihnen mit der Trennung nicht gut geht und sie sich mehr aus Verzweiflung bei PS angemeldet haben.

Zu dem 100% Typ: Ja, das habe ich auch schon oft gehört. Ich kenne einige Frauen, die Single sind und was ich da teilweise höre, finde ich äußerst interessant. Klar, ich habe auch meine Vorstellungen, aber die Vorstellungen von vielen Frauen (und Männern) sind schon sehr eingeschränkt. Wenn ich 47 Jahre alt bin und dann sage, es darf kein Mann über 50 Jahre sein, dann wundere ich mich. Wie? fragte ich, 52 Jahre geht schon nicht mehr? Nö, geht nicht. Tja, sagte ich, dann wird es natürlich nicht einfacher. Und so etwas haben mir Frauen gesagt. Ich habe mal in einem Beitrag hier gehört, dass ich irgendwie männerfeindlich bin. Nö, bin ich nicht. Ich finde solche Äußerungen von Frauen und Männern "merkwürdig", um es mal nett auszudrücken. Den 100% Mann und die 100 % Frau wied es nicht geben. So ist das einfach und darüber sollte man sich, mit ein bisschen Lebenserfahrung, schon im klaren sein, oder? Wenn man das mit 25 denkt, kann ich es ja noch verstehen, aber irgendwann sollte man doch wissen, dass das nicht sein kann.

Ich mache ja gerade erst einmal eine Pause, da ich den Eindruck habe, - wie schon geschrieben -, dass ich mich nicht mehr verlieben kann. Ich habe so viele negative Erfahrungen gemacht, dass ich mich erst einmal wieder erholen muss. Ich habe den Eindruck, dass sehr vieles mittlerweile beliebig geworden ist. Das liegt wohl an unserer Gesellschaft. Es gibt immer noch Männer und Frauen, die anders sind, da bin ich mir sicher. Aber leider ist es schwer, diese Menschen zu finden und dann muss es auch noch passen.

Irgendwann - wenn ich mich wieder erholt habe - starte ich neu. Aber bis dahin muss ich mir noch eine Strategie überlegen, wie ich mich Absagen, Lügen etc. umgehe. Und mit Ghosting! Manche Foristen meinen ja, dass man selbst an allem Schuld ist etc. Es wird hier ja teilweise richtig heftig ausgeteilt. Aber ich glaube bzw. weiß (auch von anderen), dass dies etwas ist, was mittlerweile zu unserer Gesellschaft gehört, ansonsten hätte das Phänomen nicht einen Namen. Es ist erschreckend, dass es für dieses "Verschwinden" mittlerweile einen Namen gibt (Ghosting). Aber so ist es eben. Da wird auch nach längerem Hin- und Herschreiben nicht einmal Tschüß gesagt, da trifft man sich und hört nichts mehr. Da wird ein Date 30 Minunten vorher abgesagt und es folgt keine Begründung (wenigstens wird es abgesagt :) Juhu.

Ich hatte aber auch schon Männer - das muss ja auch mal gesagt werden - die wirklich angerufen haben und mir erklärt haben, warum und wieso sie sich nicht mehr treffen wollen. Und einer hat mir auch mal ausführlich geschrieben, dass er sich verliebt hat. Und so richtig super nett, so dass ich mich für diese Person echt gefreut habe. Das baut mich dann auch immer wieder auf. Wenn es das nicht auch schon gegeben hätte, hätte ich wahrscheinlich den Glauben an die Menschheit schon komplett verloren.
 
  • Like
Reactions: claude70
Beiträge
302
  • #40
Zitat von Freudentanz:
Es ist .............. an die Menschheit schon komplett verloren.

Ich mag die meisten deiner Beiträge und dieine Gedankengänge. So eine Frau hatte ich auch mal kennen gelernt über PS, war leider eine gewisse Entfernung zwischen uns.So mussten wir erst viel schreiben und telefonieren.Das war so perfekt, das ich schon das Gefühl hatte, wir wären zusammen. Als wir uns dann trafen, wusste ich nach 2 Minuten, das es nichts werden kann. Und ich habe keine Ahnung, woran das lag, denn sie war durchaus attraktiv. So habe ich das relativ klar und schnell gesagt, aber die Enttäuschung war bei ihr natürlich riesig. Für mich allerdings auch, denn ich wollte ja, aber ich konnte nicht.
Was ich damit sagen will: Zwischen jemandem weh tun und selbst verletzt zu werden, besteht nur ein sehr schmaler Grat.
Und nicht immer muss man böse Absicht dahinter vermuten, manchmal ist es einfach so.

Trotzdem verstehe ich dich, ich glaube auch nicht mehr, das ich mich nochmal in jemand verliebe.
Und was die Strategie angeht: Vergiß es.
Hier ist nicht wirklich was planbar.
 
  • Like
Reactions: claude70

Goldfinger

User
Beiträge
546
  • #41
Zitat von Freudentanz:
Ich mache ja gerade erst einmal eine Pause, da ich den Eindruck habe, - wie schon geschrieben -, dass ich mich nicht mehr verlieben kann. Ich habe so viele negative Erfahrungen gemacht, dass ich mich erst einmal wieder erholen muss. Ich habe den Eindruck, dass sehr vieles mittlerweile beliebig geworden ist. Das liegt wohl an unserer Gesellschaft. Es gibt immer noch Männer und Frauen, die anders sind, da bin ich mir sicher. Aber leider ist es schwer, diese Menschen zu finden und dann muss es auch noch passen.

Irgendwann - wenn ich mich wieder erholt habe - starte ich neu. Aber bis dahin muss ich mir noch eine Strategie überlegen, wie ich mich Absagen, Lügen etc. umgehe.

Liebe Freudentanz,

Deine Art zu Schreiben gefällt mir sehr gut, da kommt bei mir das Bild eines Menschen mit Verstand und viel emotionaler Intelligenz rüber. Das kann PS halt nicht erfassen, weil es sich nicht messen lässt und wenn doch, dann wäre die Skala so individuell wie viele der Beiträge hier. Ob eine Strategie da viel hilft, wage ich deshalb zu bezweifeln. Wobei ich zu so einer Aussage nicht wirklich qualifiziert bin, weil ich in diesem Forum zwar mitlabern tue, aber nicht selbst bei PS angemeldet bin. Die Diskussionen hier finde ich einfach spannend, manchmal berührend, manchmal zum laut Herauslachen. Wenn ich mich wieder verliebe, dann passiert es halt, vielleicht im Alltag, vielleicht irgendwann via PS. Sich verlieben wollen geht nicht, aber die Bereitschaft sich zu verlieben trägt jeder in sich, auch wenn sich der betreffende Hirnlappen oft anstellt wie ein 100 jähriger mit Rollator.

Wie sang Phil Collins so schön: You can't hurry love...
 

Gutemine

User
Beiträge
2
  • #42
Ach ja, Robinson, ich verstehe dich nur zu gut. Ich bin auch erst seit kurzem hier und finde das Verhalten einiger Menschen sehr merkwürdig. Aber wir sind halt alle Individuen, jeder denkt und fühlt anders, jeder hat schon sein Päckchen mit den eigenen Erfahrungen an Bord. Der eine kann und möchte sich verändern, der andere kann sich das überhaupt nicht vorstellen.
Ich denke, man darf sich nicht angegriffen bzw. abgelehnt fühlen, wenn das Profil schnell gelöscht wird. Der Andere kennt einen doch gar nicht, so what? Aber dann passt es wohl auch nicht, also ist alles gut.
Ich muss aber auch gestehen, dass ich zwischendurch immer mal ein paar Tage pausiere, weil ich dieses Katalog-feeling wirklich als unangenehm und anstrengend empfinde. Das hätte ich nicht erwartet. Jedes Spiel hat seine Regeln, auch dieses hier.