Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #361
AW: Parship-Forum trifft sich

Ich find den Schreibstil der aufgezählten Personen sowieso recht unterschiedlich. Persönliche Vorlieben sollten da nicht durch quasi-objektive Kriterien wie unterschiedliche Schreibstile gerechtfertigt werden müssen. Das erschien mir ziemlich unwahrhaftig. Und mein Vorschlag war: sich nicht weiterin zerreiben lassen zwischen dem Anspruch, ein offizielles Forentreffen anzubieten, und einer privaten Gartenparty, sondern einfach entschieden sein und es bei seinem Namen nennen.
Im übrigen wurden natürlich - auch in diesem Thread ersichtlich - ausdrücklich solche Foristen eingeladen, die dem Schreibstil nach zu urteilen nun wohl eher zu den "Rüpeln" gezählt werden.
Ich finde das alles sehr wenig geradlinig und aufrecht.

Und aus dem Ruder, Shalom, naja. Welche Reaktion was bei wem auslöst, mag auch was damit zu tun haben, ob man den Schreiber persönlich kennt oder nicht. Aber mir gehts gar nicht um eine Bewertung der Person, sondern um einen Kommentar der Äußerung. Und ich glaube nicht, daß meine Lesart irgendwie ungenügend ist, weil ich den Verfasser nicht persönlich kenne.
 
Beiträge
370
Likes
0
  • #362
AW: Parship-Forum trifft sich

Zitat von Heike:
Im übrigen wurden natürlich - auch in diesem Thread ersichtlich - ausdrücklich solche Foristen eingeladen, die dem Schreibstil nach zu urteilen nun wohl eher zu den "Rüpeln" gezählt werden.
Wobei ich jetzt auch mal postiv sagen möchte, dass ich auch diejenigen nicht als "Rüpel" einstufen würde. Bis auf eine Person habe ich die Erfahrung gemacht, dass man mit allen irgendwie sich einig werden (ich meine damit nicht, dass beide einer Meinung sein müssen. Ich meine das so, dass beide letzlich die Postion des Anderen akzeptieren können) bzw. auskommen kann. Und dann ist es ja in Ordnung. Mal daneben greifen kann jedem passieren. Die nur schriftliche Kommunikation sorgt auch für Missverständnisse, da eben z.B. ein ironischer Tonfall nicht gehört werden oder eine freundliche Mimik nicht gesehen werden kann. Und eine heiße Diskussion wird eben auch mal emotionaler.

Schade, dass Minze und Benutzerin nicht mehr dabei sind.
 
Beiträge
231
Likes
0
  • #363
AW: Parship-Forum trifft sich

@ Shalom, @ No_Kitty

Danke für Eure Beiträge, nur ich denke jedes Wort ist ein Wort zuviel. So wie auch meine Worte mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wieder zu mindestens drei ausführlichen "psychologisch" hinterfragten und "absolut sachlichen" Beiträge führen werden.

Der Satz: "Heute ist es warm im Odenwald" liesse sich selbstverständlich wie folgt analysieren, zerlegen, interpretieren, unterstellen .....

Wieso Odenwald, glaubst Du die Odenwälder sind etwas besseres als die Rheinländer / die Berliner / ...... ?
Wie kommst Du dazu zu behaupten, dass außerhalb von Südhessen nur Idioten wohnen?
Und was heisst hier warm, beginnt warm bei Dir bei 10 Grad (wie in Island) oder bei 50 Grad (wie in Saudi Arabien) ...
und überhaupt was meinst Du mit Grad, Fahrenheit oder Celsius?
Kannst Du das nicht präziser angeben, z.B. 23,47 Grad Celsius?
Und wenn Du heute von warm sprichst, Jorge, war Dir bisher immer kalt? Ganz klar Jorge ist in den Wechseljahren und friert immer. Hugh ich habe gesprochen und ich weiss das ganz genau.
Und überhaupt schon wieder diese Einteilung in Kreise, den Odenwaldkreis, den Main-Kinzig-Kreis usw. usw.
Immer diese Ausgrenzung, zwei-, drei-, vielklassen-Gesellschaft.....

Es ist völlig egal was ihr oder andere oder ich schreiben, diese Personen - die sich selbst als Kreis und Rüpel bezeichnen - beide Begrifflichkeiten sind nachweislich nicht von mir hier gepostet - haben meiner Einschätzung nach kein Interesse an konstruktiver Auseinandersetzung und ernsthaften Bemühen.

Auch ich finde es schade, dass Minze sich verabschiedet hat; vielleicht ist es auch einfach nur ein Signal für Andere. Ich vermute - jetzt kommt eine Unterstellung / Behauptung von mir - sie hatte einfach "die Schnauze gestrichen voll von dem aktuellen Umgangsstil". Und ich weiss von einzelnen aktiven Schreibern hier, dass es ihnen auch reicht. Mir übrigens auch. Und genau dieses Erleben, welches zu einer Abmeldung von der Party führte, war der Auslöser meines Beitrages.

LG Jorge
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #364
AW: Parship-Forum trifft sich

Na, den Versuch wars dir offenbar wert, Jorge!
Jeder kann sich eine Meinung darüber bilden, ob er gelungen ist oder nicht. Viele wirds nicht interessieren. Hauptsache Frieden!
Ich mach trotzdem mal ein paar Worte. Wer es nicht zu lesen aushält, der höre hier damit auf, als Individuum oder als Personenkreis, ganz klar - ich möchte weder Individuen noch Personenkreise überfordern.

Zuweilen sorgt man für Frieden, indem die eine Hand nicht weiß, was die andere tut. Insbesondere, wenn die eine so werktätig, und die andere so ränkeschmiedend ist.
Die Rede von den Personenkreisen findet sich natürlich in Jorges Post, und zwar als Abgrenzung gegenüber dem Kreis, den er durch eine Aufzählung von Namen stiften will.
Daß er das Gegenteil behauptet - muß niemanden jucken. Wem so ein Kraftakt gelingt wie eine Gartenparty im Odenwald für zwölf Personen zu stemmen, dem darf man alle nötigen Kollateralschaden verzeihen. Ungehobelte Forenpolitik, Forenkreisdiskriminierungen und ihre Vertuschung. Wer darauf hinweist, ist ohnehin ein kleinlicher Analytiker, der in seinem Leben bestimmt noch nie eine solche Großtat vollbracht hat wie eine Gartenparty zu schmeißen und sich deswegen mal ganz gehörig mucksmäuschenstill verhalten sollte. Wo gehobelt wird, fallen Späne. Der Zweck heiligt die Mittel. Der Frieden wird gewahrt, solange keiner auf die gesäte Feindschaft hinweist. Das Schlimme an der Botschaft von einem etwas unschönen Geschehen ist ja nicht das unschöne Geschehen, sondern die Botschaft, oder vielmehr der Bote. Liegt schließlich bestimmt auch alles im Auge des Betrachters.
Also, das ist sicherlich konstruktiv - weil die Spalterei nicht einfach erkannt, sondern aktiv bewerkstelligt wird, gar konstruktivistisch - weil in Form von Kreisen vollzogen.
- Ja, das ist ironisch. Für mich selbst stellt Forenpolitik und Intrige nicht den Inbegriff von Konstruktivität dar. Auch wenn sie Gruppenidentität, also Forenkreisidentität herzustellen in der Lage sein mag. Aber zu einer Gruppe, die sich auf diese Weise herstellt, gehöre ich nicht gern. (Auch hier wieder erstaunliche Nähe zum Spielchenthread übrigens: die eine Hand tuts hier; die andere Hand kämpft dort dagegen.)

No_Kittys Post hab ich meiner Arglosigkeit dann einfach sachlich gelesen: daß sie so eine Aufteilung in Kreise nicht mag. Einfach mal eine Aussage ohne Angliederung an irgendeinen kreis. Da das Kreisen ja nachweislich von Jorge kommt, hätte er, gerade weil No-Kitty ja zu seinen Gewährsmenschen zählt, das doch mal als sachliche Kritik verstehen können. Aber das kann es nicht geben. Kritik nicht, weil es ja Inhalte nicht gibt. Es gibt ja nur Namen und Gruppenbildung. Und so wunderts dann auch nicht, daß es auch in diesem Fall stattdessen eben nur wieder Namen und Gruppenbildung gibt, der sachliche Punkt nicht aufgenommen wird, sondern nur gesagt wird “Danke, No_Kitty, du bist auf meiner Seite.”. Ränkeschmieden im Ratskeller. Diese Namedropping-“Argumente” der Form “aber Forist x und Forist y sind doch auf meiner Seite” haben ohnehin in den letzten Wochen eine erstaunliche Zunahme hier hingelegt. Und jetzt muß auch noch Minzes Abgang (wenn es denn einer ist) für die kleinliche Forenpolitik herhalten. Wieder bloß Name ohne jede Gewähr. Hat was von Mißbrauch. Wirklich seltsam, daß das so mancher mit sich machen läßt.

Ich weiß nicht recht, ob das jetzt der alte zu beklagende oder neue ersehnte Forenstil ist. Ich hoffe, keiner von beidem. Die Geschmäcker sind ja verschieden. Aber zumindest ich möchte diesen Forenstil keineswegs. Wenn einige ihn an den Tag legen, hab ich ihn natürlich zu ertragen. Das krieg ich schon hin. Ich schreib halt ab und zu was dazu, wenn ich ihn zu unerträglich finde. Zu einem Offenbarungseid a la “Dies Forum hat mich nicht verdient.” sollte es nicht kommen. Aber Menschen sind ja frei in ihrem Empfinden.

P.S. Der Vollständigkeit halber für alle Semantiker: Neben Namensaufzählungen haben hier auch Kennzeichnungen mit unbestimmtem, womöglich leerem Umfang erstaunlich zugenommen. “der andere Personenkreis”, “der aktuelle Umgangsstil”, "die Gründe einer Person für ihre Abmeldung von Jorges Gartenparty", “diese Personen, die sich selbst als Personenkreis und Rüpel bezeichnen”, “die auf der Party unerwünschten Personen”, “die an der Party interessierten, aber vom Gastgeber abgelehnten Personen” usw. - mir scheint, da weiß so ziemlich niemand, ob eigentlich jeweils irgendjemand gemeint ist oder ob das sozusagen rein konstruktive Wolkenschlösser sind.
 
Beiträge
378
Likes
7
  • #365
AW: Parship-Forum trifft sich

Zitat von Jorge:
Auch ich finde es schade, dass Minze sich verabschiedet hat; vielleicht ist es auch einfach nur ein Signal für Andere. Ich vermute - jetzt kommt eine Unterstellung / Behauptung von mir - sie hatte einfach "die Schnauze gestrichen voll von dem aktuellen Umgangsstil"
ich auch - sowohl Bedauern über ihre Abmeldung, als auch über den Stil des Umgangs. Mir fehlt (ebenfalls) die Lust Trolle zu füttern
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #366
AW: Parship-Forum trifft sich

Zitat von Jorge:
... dass Minze sich verabschiedet hat; ...Ich vermute - jetzt kommt eine Unterstellung / Behauptung von mir - sie hatte einfach "die Schnauze gestrichen voll von dem aktuellen Umgangsstil".
Meine "Behauptung" hingegen lautete, dass sie dabei aber ziemlich gelassen blieb. -- Im übrigen finde ich nicht, dass der "aktuelle Umgangsstil" irgendeine Besonderheit darstellt. Das war hier immer schon so.
 
Beiträge
324
Likes
3
  • #367
AW: Parship-Forum trifft sich

Zitat von Jorge:
@ Shalom, @ No_Kitty

Es ist völlig egal was ihr oder andere oder ich schreiben, diese Personen - die sich selbst als Kreis und Rüpel bezeichnen - beide Begrifflichkeiten sind nachweislich nicht von mir hier gepostet - haben meiner Einschätzung nach kein Interesse an konstruktiver Auseinandersetzung und ernsthaften Bemühen.

Und ich weiss von einzelnen aktiven Schreibern hier, dass es ihnen auch reicht. Mir übrigens auch. Und genau dieses Erleben, welches zu einer Abmeldung von der Party führte, war der Auslöser meines Beitrages.

LG Jorge
Mich wunderts nur, warum meldet die Person sich von der Party ab? Du hast doch in Deinen Beiträgen verdeutlicht; nur ’handverlesenes Publikum’. Also, die Personen - in Deiner Vorstellung - “ohne Interesse an konstruktiver Auseinandersetzung und ernsthaftem Bemühen“ sind doch ohnehin auf der Party in O. nicht zugegen.
Oder gibt es da so eine diffuse Angst bei der Abmelderin, dass sich die Karten gruppendynamisch neu mischen könnten?
So nach dem Motto: “Die ich rief die Geister, werd’ ich nun nicht los“ : )

LG Sarah
 
Beiträge
241
Likes
0
  • #369
AW: Parship-Forum trifft sich

Also ,ich finde das jetzt einfach nur schade,wie es hier läuft.......:-(( Allen einen schönen,sonnigen Tag.Gruß,Shalom
 
M

Minze

  • #370
AW: Parship-Forum trifft sich

Still und leise wollte ich gehen.

Habe nun aber mitgekriegt, dass meine Abmeldung innerhalb dieser Diskussion hier erwähnt wurde. Bevor weiter spekuliert wird, meldete ich mich kurzfristig wieder an, um selbst Stellung zu beziehen.
Ich meldete mich nicht ab wegen differenter Meinungen, auch nicht wegen konträrer Diskussionsstile, nein. Beides finde ich spannend und interessant, sehe ich eher als Herausforderung und förderlich für Weiterentwicklung.
Vielmehr wegen der häufigen Nörgelei an der Unterschiedlichkeit der Stile und den Inhabern der Stile, also den Leuten, die ihren Stil verwirklichen.

Die Unfähigkeit miteinander umzugehen und der Wunsch nach Anpassung (Gleichmacherei) gaben mir schwer zu denken. Ich erhielt u.a. die Diagnose: Internet-Nerd, jemand der meinen Stil nicht mochte, nahm sich heraus zu wissen, was ich bin und wertete mich ab und sich gleichzeitig natürlich auf, stellte sich über mich, mit Behauptungen, nicht Vermutungen oder Fragen, sondern mit Behauptungen *zu meiner Person*, die er lediglich eingeschränkt über meine Gedanken und Äußerungen kennt, nur darüber. Wieso muss dieser klare Rahmen verlassen werden??

Solch Verhalten ist mir sehr fremd.

Anstatt durch aktive Beteiligung einen Threadverlauf zu beeinflussen, die eigenen Beiträge individuell nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten, werden die Stile anderer User diskutiert und kritisiert, anstatt mit ihnen umzugehen.

Warum nicht mehr und klarer bei sich selber bleiben?
Warum nicht Entwicklungen innerhalb der virtuell gegebenen Möglichkeiten geschehen lassen, sondern einschränken wollen?

Beziehungen, egal welche, benötigen Toleranz, leben auch von ihren Unterschieden, die ja letztlich auch zu Ergänzungen führen können. Kreativität braucht Raum und Möglichkeiten. Konstruktive Auseinandersetzungen brauchen eine einigermaßen faire und vertrauenswürdige Atmosphäre und einen gewissen Entfaltungsfreiraum, Restriktion hingegen begrenzt, wie das Wort schon sagt.
Sicherlich haben Entfaltung und Begrenzung situationsabhängig ihre berechtigte Bedeutung, Nur ich verstehe nicht, weshalb manche Leute die Begrenzung anderer so gerne fokussieren und bewirken würden.

Da will jemand ein Erlebnis bewundern, tut es auch, aber muss dann noch unbedingt anderen, die in der Diskussion bereits fortgeschritten sind, sich auch ganz klar in Verästelungen begeben haben, sagen, dass sie aus dem schön beschriebenen Erlebnis etwas anders bauen oder heraussaugen, obwohl das zu bewundernde Erlebnis mit dem weiteren Verlauf gar nicht im direkten Zusammenhang stand.
Schließlich kam die Aussage:“ … wenn man nicht beim Thema bleiben kann, bin ich hier eindeutig falsch!“ Und diese Aussage kam mir einfach zu oft.

Ich kann solche Aussagen und Einengungen nicht ab und Erpressungen ebenso wenig.

Solche Sätze…“ Andere Interessierte trauen sich vielleicht gar nicht mehr zu schreiben.“ können mich in der Tat vergraulen. Da passt mein eigener lebenspraktischer Anspruch nicht dazu.

Da vergeht mir die Lust auf Beteiligung. Da möchte ich meine Zeit doch besser mit Anderem verbringen.
 
M

Minze

  • #371
AW: Parship-Forum trifft sich

Zitat von Andre:
Meine "Behauptung" hingegen lautete, dass sie dabei aber ziemlich gelassen blieb.
Klar, blieb ich gelassen. Bevor ich meine Gelassenheit aufgebe, ziehe ich rechtzeitig die notwendigen Konsequenzen... eben zum Erhalt meiner Gelassenheit ;-).

Übrigens: Ich bin ganz schlicht und einfach eine Person, eine Frau, die sich hier Minze nennt. Ich fand Gefallen daran hier zu diskutieren und manch einer Userin, einem User gefielen meine Beiträge, ebenso wie sie manchen Leuten missfielen und das war voll in Ordnung so. Ich teilte u.a. aus (Heike bekam meine kritischen Eindrücke und Vorstellungen zu ihren Beiträgen mehrmals deutlich zu spüren) und ich musste auch einstecken, ebenso völlig in Ordnung - zumindest für mich.

Ich fühle mich keinem Personenkreis zugeordnet, auch nicht auserwählt, höchstens eingeladen zu einem Treffen bei Jorge.

Wahrscheinlich hatte sich eh schon eine natürliche Gruppendynamik entwickelt und es haben sich gewiss nur Leute angemeldet, die etwas mit Jorges Art anzufangen wissen, da er schließlich der Initiator und Gastgeber ist.

Was ich auch nicht so recht verstehe, dass eine angemeldete Person ihre Anmeldung wegen des Umgangsstils hier zurückzog. Das Treffen steht doch für sich, aber gut, ist nicht meine Sache, muss ich nicht verstehen.

Dennoch mag ich solche Koppelungen nicht.
Mit meiner Abmeldung handelte ich selbstverantwortlich für mich. Ich erwartete nicht, dass die anderen damit aufhörten mir mitzuteilen, dass ich andere Interessierte vergraulte und am Schreiben hinderte, nein, ich zog stille Konsequenzen für mich.
 
M

Minze

  • #372
AW: Parship-Forum trifft sich

Zitat von Ginevra:
Ach und jetzt sind wir schon Trolle. Irgendwie wird's immer besser!
Nein, nicht doch - wie kommst du darauf, dass du damit gemeint sein könntest? Und wer ist "wir"? Jorge hatte ein paar wenige Namen aufgezählt, ich vermute als Beispiele, um aufzuzeigen, wer vom Kommunikationsstil, also von der Denk- und Ausdrucksweise her zu den bisherigen Teilnehmerinnen /Teilnehmern passen könnte. Ihn beschäftigte wohl die Absage und die dahinterstehende Begründung. Die Verantwortung hierfür liegt m.E. bei der absagenden Person und nicht bei dir oder anderen. Es ist ihr Umgang mit ihren Gründen. Der Umgangsstil hier hat letztlich, wie bereits erwähnt, wenig mit dem bevorstehenden Treffen zu tun, zumal dort doch höchstwahrscheinlich eh nur sich gegenseitig wohlgesonnene Userinnen und User treffen werden.

Ich las deine Beiträge sehr gerne, stand deinen Gedanken oft sehr nahe.
 
M

Minze

  • #373
AW: Parship-Forum trifft sich

Was ich mir gut vorstellen könnte, dass Jorge mit seinem Post der absagenden Teilnehmerin aufzeigen wollte, dass beim Treffen keine Leute mit "härterem" Umgangsstil mit Tendenz zu persönlicher Konfrontation sein werden, weil er darauf achtet, dass die Leute vom Stil her zueinander passen. Es könnte ein Beitrag zur Beruhigung und zur Vorsorge gewesen sein, aber das vermute ich jetzt nur.
 
Beiträge
370
Likes
0
  • #374
AW: Parship-Forum trifft sich

Zitat von Minze:
Ich las deine Beiträge sehr gerne, stand deinen Gedanken oft sehr nahe.
Danke Minze! Falls Du nochmal hier liest.

Deine letzten Beiträge habe ich heute erst zufällig entdeckt. Sie wurden wohl verzögert freigeschaltet, wegen der nochmaligen Neuanmeldung. Ich habe nur aus Langeweile in diesem Thread nochmal gestöbert; gerade gibt es überhaupt keine interessanten Diskussionen.
 
Beiträge
48
Likes
0
  • #375
AW: Parship-Forum trifft sich

Ist ja wie im Kindergarten hier...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.