nonbinding

User
Beiträge
7
  • #1

Parship als "gehobenes Tinder"?

Liebe Foristinnen

Wenn man als Mann, statt die bekannten Plattformen für Unverbindliches, für denselben Zweck Parship nutzt (Tinder & Co. halte ich in mehrfacher Hinsicht für zu banal) und dies klar und deutlich offen legt - ist man dann a priori unten durch, also, muss man damit rechnen, gar keine Beachtung zu finden, weil PS mit "finde die grosse Liebe" assoziiert wird? Oder sieht man das euerseits entspannt, und falls ja: besser gleich im Profil transparent sein oder erst nach erfolgter gegenseitiger Kontaktaufnahme?

Vielen Dank für eure Einschätzungen.
LG
 
D

Deleted member 7532

Gast
  • #2
Liebe Foristinnen

Wenn man als Mann, statt die bekannten Plattformen für Unverbindliches, für denselben Zweck Parship nutzt (Tinder & Co. halte ich in mehrfacher Hinsicht für zu banal) und dies klar und deutlich offen legt - ist man dann a priori unten durch, also, muss man damit rechnen, gar keine Beachtung zu finden, weil PS mit "finde die grosse Liebe" assoziiert wird? Oder sieht man das euerseits entspannt, und falls ja: besser gleich im Profil transparent sein oder erst nach erfolgter gegenseitiger Kontaktaufnahme?

Vielen Dank für eure Einschätzungen.

LG, Tom

Bei mir wärst du nicht unten durch. Ich würde es aber gleich im Profil wissen wollen.
Und was "Unverbindliches" ist für mich trotzdem was anderes als c-date.
 

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #3
Liebe Foristinnen

Wenn man als Mann, statt die bekannten Plattformen für Unverbindliches, für denselben Zweck Parship nutzt (Tinder & Co. halte ich in mehrfacher Hinsicht für zu banal) und dies klar und deutlich offen legt - ist man dann a priori unten durch, also, muss man damit rechnen, gar keine Beachtung zu finden, weil PS mit "finde die grosse Liebe" assoziiert wird? Oder sieht man das euerseits entspannt, und falls ja: besser gleich im Profil transparent sein oder erst nach erfolgter gegenseitiger Kontaktaufnahme?

Vielen Dank für eure Einschätzungen.

LG, Tom
Wenn du es klar und offen sagst finde ich das nur fair. Denn eigentlich verstehe ich Parship als Börse für etwas "festes". Vielleicht sind hier Frauen unterwegs, die auch so drauf sind. Wenn beide bescheid wissen, ist das doch ok.
Warum auch immer dir Tinder zu banal ist. Du willst unverbindlichen Sex. Dann such den doch auch da, wo er eher zu finden ist. Was ist an PS weniger banal?
 
  • Like
Reactions: Look, himbeermond and MonDieu

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #4
Oder sieht man das euerseits entspannt, und falls ja: besser gleich im Profil transparent sein oder erst nach erfolgter gegenseitiger Kontaktaufnahme?
Ich find die Suche nach Unverbindlichkeit auf PS nicht gut. Dafür gibt es doch nun wirklich genug andere Plattformen. Wenn PS nun auch noch offiziell von Abenteurern und Affärensuchern infiltriert wird, wo soll man dann noch seriös einen Partner online suchen? Aber wenn es denn so sein soll, dann würd ich das schon im Profil kommunizieren. Wirst ja sehen, ob Du Erfolg hast.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Maxine, Logosine, MonDieu und ein anderer User
D

Deleted member 7532

Gast
  • #5
Ich find die Suche nach Unverbindlichkeit auf PS nicht gut. Dafür gibt es doch nun wirklich genug andere Plattformen. Wenn PS nun auch noch offiziell von Abenteurern und Affärensuchern infiltriert wird, wo soll man dann noch seriös einen Partner online suchen? Aber wenn es denn so sein soll, dann würd ich das schon im Profil kommunizieren. Wirst ja sehen, ob Du Erfolg hast.

Ich denke, der Begriff unverbindlich muss definiert werden.
Ist damit bloß Sex gemeint? Oder einfach sich kennenlernen, ohne den Erwartungsdruck, dass es bald mal klick macht und man die große Liebe findet. Ich wäre durchaus bereit mich mit einem Mann "unverbindlich" über einen längeren Zeitraum zu treffen, gemeinsam Zeit zu verbringen und zu schauen, ob das mehr werden könnte.
 
  • Like
Reactions: himbeermond and Deleted member 20013

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #6
Ich glaube @nonbinding hat kein wirkliches Interesse. Weder an einer Beziehung, noch an den Antworten auf seine Frage. Sonst hätte er sich ja noch einmal geäußert. Oder er ist gerade bei tinder unterwegs. :Do_O
 
  • Like
Reactions: Look

nonbinding

User
Beiträge
7
  • #7
Danke für die bisherigen Antworten. Gegensätzlich zu Fraunettes Unterstellung habe ich sehr wohl ein Interesse an den verschiedenen Einschätzungen.

Tinder ist mir zu banal, weil ich erstens nicht nur ein paar Worte im Sinne von "Was geht"? "Treffen?" "F*****?* austauschen möchte und es insbesondere auch bei Tinder viele Fakeprofile gibt.

Bezüglich Parship hege ich sicher nicht unberechtigt die Erwartung, dass auch auf Basis einer offen gelegten Unverbindlichkeit mehr kommunikative Substanz vor einem allfälligen ersten Treffen entsteht.

Danke für den Hinweis, dass "Unverbindlichkeit" einen zu breiten Deutungsrahmen hat. Für meinen Teil meine ich damit nicht "sich mal aufeinander einlassen, ohne Erwartungen, und schauen, was sich ergibt". Ich fokussiere sexuell motivierte Begegnungen, die indes für beide auch einen
 

nonbinding

User
Beiträge
7
  • #8
vertrauens, stil- und respektvollen Rahmen bieten.
 

tina*

User
Beiträge
1.039
  • #10
Für meinen Teil meine ich damit nicht "sich mal aufeinander einlassen, ohne Erwartungen, und schauen, was sich ergibt". Ich fokussiere sexuell motivierte Begegnungen, die indes für beide auch einen vertrauens, stil- und respektvollen Rahmen bieten.
Hm, ich habe auch mal in einem Friseurladen eine coole Handtasche gefunden. Deswegen würde ich jetzt nicht Friseurläden abklappern, wenn ich eine neue Handtasche bräuchte. Oder ein Körperöl in einer Gartenausstellung - dito.

Wenn dich die Erdnüsse (nicht) jucken - probieren geht über studieren :). Ich würd’s jetzt nicht so einschätzen, dass es im Paarschiff von stilvollen Odaslisken wimmelt. Da deine Beiträge von parship freigeschaltet wurden, scheint es ja diesbezüglich keine Vorbehalte zu geben. Ein wenig sonderbar finde ich das schon, dass das so durchgeht. Nicht sehr imagefördernd, würde ich meinen. Vielleicht werden neue Geschäftsmodelle :rolleyes: erprobt? Verzweifelte ;) Ü50erinnen, die in Ermangelung eloquenter Altersgenossen den Spatz in der Hand :D wählen, bevor sie gar keine Ausbeute davontragen? Voraussetzung wäre dann natürlich neben "kommunikativer Substanz" die entsprechende Altersgruppe, guter körperlicher Erhaltungszustand und überzeugende special skills.

Bei Gelegenheit kannst du ja hier ein Feedback hinterlassen, wenn du es ausprobiert hast :).
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Maxine, lisalustig, Cale Steere und ein anderer User

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #11
Ich fokussiere sexuell motivierte Begegnungen, die indes für beide auch einen vertrauens, stil- und respektvollen Rahmen bieten.
Genauso hab ich das auch verstanden. Und genau dafür ist PS eigentlich nicht "erfunden" worden. Und ich finde, da sollte PS einen Riegel vorschieben und Profile, die eindeutig auf sexuell motivierte Begegnungen aus sind, nicht freischalten. Mich haben über PS schon einige Männer konktaktiert, die diesen Fokus zwar nicht im Profil hatten, es aber gleich in der ersten Nachricht kommunizierten. Ich find das einfach nicht fair, eine sogenannte "seriöse" online-Partnersuchseite für Amourösen zu missbrauchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: himbeermond, Intuitiv, Logosine und ein anderer User

nonbinding

User
Beiträge
7
  • #12
Danke, tina*, für deine erfrischende Sicht darauf.

Aber, wieso sollte Parship einem solch schröcklichen Profil die Autorisierung a priori entziehen? Wenn ich dieses Profil online schalte, werde ich gleichermassen zu zahlen haben wie jede(r) andere auch. Dagegen kann PS wohl nichts einwenden, solange ich die Netiquette respektiere.

Die genannte Alternative "Joyclub" kann ich nicht beurteilen, aber bestimmt kann uns Synergie darüber mehr verraten.

Und, lisalustig, was ist denn an einer sexuell motivierten Begegnung so sehr unseriös, wenn sie frühestmöglich offengelegt wird? Was schätzt du, wie viele deiner Dates hatten schon nach der ersten Begegnung, oder bereits währenddessen, das Verlangen, mit dir möglichst schnell ins Bett zu kommen - und dies einfach nicht geäussert, weil das gängigen gesellschaftlichen Normen folgend "unseriös" ist? Ist diese Form der suppressiven Maskerade der tatsächlich bessere Weg?
 
Zuletzt bearbeitet:

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #13
Danke, tina*, für deine erfrischende Sicht darauf.

Aber, wieso sollte Parship einem solch schröcklichen Profil die Autorisierung a priori entziehen? Wenn ich dieses Profil online schalte, werde ich gleichermassen zu zahlen haben wie jede(r) andere auch. Dagegen kann PS wohl nichts einwenden, solange ich die Netiquette respektiere.

Die genannte Alternative "Joyclub" kann ich nicht beurteilen, aber bestimmt kann uns Synergie darüber mehr verraten.

Und, lisalustig, was ist denn an einer sexuell motivierten Begegnung so sehr unseriös, wenn sie frühestmöglich offengelegt wird? Was schätzt du, wie viele deiner Dates hatten schon nach der ersten Begegnung, oder bereits währenddessen, das Verlangen, mit dir möglichst schnell ins Bett zu kommen - und dies einfach nicht geäussert, weil das gängigen gesellschaftlichen Normen folgend "unseriös" ist? Ist diese Form der suppressiven Maskerade der tatsächlich bessere Weg?
So wie du schreibst, hört es sich an, als seist du nur auf ne schnelle Nummer aus und hast kein wirkliches Interesse an einer Beziehung und wenn, dann nur als "Nebenprodukt".
PS ist aber eben nicht Tinder oder ein anderes CD-Portal. Zumindest geht der Großteil der Mitglieder wohl davon aus (ich auch). Hier suchen die Menschen einen Partner für eine "feste Beziehung".
Dann sei so fair, und schreib klar in das Profil, dass du nur Sex willst und eine Beziehung als Nebeneffekt ansiehst. Ich glaube nicht, dass du sehr erfolgreich sein wirst. Sagst ja selbst, dass du bei Tinder mehr Treffer hast.
 
  • Like
Reactions: Ailana, himbeermond and fafner

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #14
Und, lisalustig, was ist denn an einer sexuell motivierten Begegnung so sehr unseriös, wenn sie frühestmöglich offengelegt wird?
Ich bewerte Deine Suche nach einer rein sexuellen Begegnungen nicht.

Gleichwohl geht es hier doch um die Auswahl der Plattform für Deine Suche. Und PS erhebt eben den Anspruch, dass dort (für ordentlich Zaster) nach einen Lebenspartner gesucht wird und eben nicht Casualdatingparter. Und so sind die meisten Frauen hier unterwegs. Für PS wäre es m. E. fatal, wenn zunehmend Casuale unterwegs wären.

Fürs CD gibts anspruchsvollere Seiten als Tinder. Da sind dann Gleichgesinnte unter sich. Warum probierst Du die nicht erst mal aus? Hinweise dazu gibts auf Singlebörsen-Vergleichsseiten.
 

Windhund

User
Beiträge
274
  • #15
Na ja, es wird sicher auch hier ein paar Frauen geben, die mal einen Kerl mitnehmen, weil sich gerade nichts besseres ergibt. Genauso wird es welche geben, die ziemlich erbost auf dich reagieren und dich schimpfen/löschen/melden. Menschen sind unterschiedlich.

Die Motivation, sich hier anzumelden ist aber denke ich doch eher, dass man einen festen Partner sucht und kein Casual Date. Wenn du also nur Sex willst, bist du hier falsch, da gibt es eine Menge passendere Börsen. Warum nimmst du die nicht?!
 
  • Like
Reactions: Kleo and himbeermond

nonbinding

User
Beiträge
7
  • #16
"Casual Dating" ist meiner Auffassung nach ein gezüchteter Begriff aus dem Marketinglabor. Die einschlägigen CD-Plattformen haben erstaunlich stattliche Werbebudgets, um CD salonfähig zu machen, zu halten und offenbar auch viele zahlende (männliche) Users zu diesen Plattformen zu bewegen. Allein, die aus der Werbung bekannten CD-Brands zeichnen sich aus durch viele (weibliche) Fake-Profile und haben für die "Kommunikation" Bots im Einsatz. Darüber hinaus ist es sehr schwierig, das Abo gekündigt zu bekommen. Gründe genug, eben nicht auf CD-Plattformen auszuweichen.
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #18
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Kleo, himbeermond, Ed Single und 2 Andere

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #19
Warum löscht @Parship einfach einen Post, ohne kurze Info? War es der Ziegelstein oder der Vergleich PS mit dem von @nonbinding beschriebenen CD?
 

Momo

Moderator
Beiträge
105
  • #20
Guten Abend @Fraunette,

Dein Beitrag wurde gelöscht, da er gegen die Forenregeln verstoßen hat. Stichwort: Beleidigung.

Wie in jedem Forum behält sich die Moderation vor, jederzeit Beiträge zu entfernen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Wenn ein Beitrag mit offensichtlich beleidigendem Inhalt gesperrt wird, erhält der Verfasser nicht immer eine Erklärung dazu.

Lieben Gruß
Momo
 
  • Like
Reactions: Fraunette and Tone

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #21
Guten Abend @Fraunette,

Dein Beitrag wurde gelöscht, da er gegen die Forenregeln verstoßen hat. Stichwort: Beleidigung.

Wie in jedem Forum behält sich die Moderation vor, jederzeit Beiträge zu entfernen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Wenn ein Beitrag mit offensichtlich beleidigendem Inhalt gesperrt wird, erhält der Verfasser nicht immer eine Erklärung dazu.

Lieben Gruß
Momo
Hallo @Momo,
danke für die Erklärung und ja - da bin ich wohl übers Ziel hinaus geschossen. Danke.

Viele Grüße
Fraunette
 

Ed Single

User
Beiträge
695
  • #22
.... und für die Frauen ist es kostenlos.
Warum sollten also Frauen, die nur Bettspaß suchen, teuer Geld hier bei PS bezahlen? Das macht doch keinen Sinn... Zumal in den CD-Börsen meist eine ordentliche Auswahl für die Frauen herrscht - wie hier schon mehrfach im Forum berichtet wurde.....

Viele Frauen wollen nur Cybersex und dann wundern sich viele Männer, dass es nicht klappt. Dass Frauen nur Bettspaß suchen, kommt meiner Meinung nach viel zu selten vor, so dass es mich wundert, dass es die CD-Seiten immer noch gibt... Ich hatte mich vor Jahren auch mal auf einer CD-Seite angemeldet, allerdings bin ich kein Premium-Mitglied geworden, da es in meiner Umgebung viel zu wenig Frauen gab. Außerdem konnte man nur nach Bundesland sortieren. Völlig gaga.
 

nonbinding

User
Beiträge
7
  • #23
Nun denn, erschlagen von gelöschten Ziegelsteinen, bedanke ich mich herzlich für alle Ratschläge und Einschätzungen, die wohlgemeinten wie auch für die verstossenden. Schön, hat PS so viele Fürsprecherinnen, die sich in erkennbar Tausenden von Posts offensichtlich für die reine Parshiplehre verwenden. Und ich - entsage jedwedem CD und werde einfach selbst auf PS ausloten, wie blütenweiss Wünsche und Verlangen hierselbst gehegt werden. A bientôt!
 
D

Deleted member 22756

Gast
  • #24
.... und für die Frauen ist es kostenlos.
Warum sollten also Frauen, die nur Bettspaß suchen, teuer Geld hier bei PS bezahlen? Das macht doch keinen Sinn... Zumal in den CD-Börsen meist eine ordentliche Auswahl für die Frauen herrscht - wie hier schon mehrfach im Forum berichtet wurde.....
Zu dem Thema hatte ich mal ein sehr interessantes Gespräch mit einem meiner (wenigen) Dates. Ich muss zugeben, dass ich bei meiner Anmeldung auf dieser Plattform auch nicht soooo ernsthaft nach einem Partner gesucht habe. Ich war neu in der Stadt und dachte tatsächlich etwas naiv, dass ich so zwei Fliegen mit einer Klappe schlage: Flirten wieder üben und gleichzeitig vielleicht einfach Kontakte knüpfen.
Jedenfalls hat dieser Mann mir sehr offen und wirklich interessant aus seinen Erfahrung bei PS erzählt. Und er hatte nicht nur einmal den "Fall", dass eine (attraktive) Frau eigentlich nur F+ wollte. Er hat dann auch mal gefragt, warum diese denn Geld ausgeben, um solche Bettgeschichten zu finden, die sie auch umsonst haben könnten. Und die Antwort war schlicht, dass sie eben ein gewisses Niveau auf Männerseite erwarten, und sie hatten wohl schlechte Erfahrungen mit den anderen online-Möglichkeiten gemacht.
Diesen Frauen geht es eben nicht nur um Sex, sondern auch um einen Austausch, eine gewisse Nähe.. aber eben nicht unbedingt um Verbindlichkeit. Die Verbindlichkeit hatten diese Frauen dann teilweise in Wohngemeinschaft mit einer (platonischen) Freundin.
Ich fand das recht offene Gespräch damals sehr interessant. Auch weil dieser Mann sich wohl auf so eine Konstellation eingelassen hatte, und dann in einem Fall deutlich mehr Gefühle entwickelt hatte.
Es gibt halt doch sehr viele verschiedene Formen der Liebe wenn man so will. Und diese Unterscheidung, was Männer und was Frauen wollen ist nicht so simpel - denke ich.
 
  • Like
Reactions: nonbinding
D

Deleted member 22756

Gast
  • #25
Übrigens wüsste ich gerne, warum ich hier unter MOD-Beobachtung stehe.
Nicht dass ich nicht hin und wieder Menschen (wisstenlich) beleidige. Aber hier bin ich mir keiner Schuld bewusst und finde das sehr lästig.
 

Momo

Moderator
Beiträge
105
  • #26
Moin @Luzi99,

Du postest hier in einem moderierten Bereich. Alle Beiträge, die in "Tipps zu Parship" gepostet werden, werden von uns zunächst geprüft.

Dass Du Menschen hin und wieder wissentlich beleidigst, behalte ich dann mal im Hinterkopf ;)

Schönen Dienstag!
Momo
 
Beiträge
3
  • #27
Wer nur nach einem Abenteuer sucht, sollte das ganz klar zum Ausdruck bringen z.B. im persönlichen Zitat. Wer das nicht tut, täuscht und führt andere hinters Licht - und das ist absolut unfair!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Windhund and lisalustig

Deddo

User
Beiträge
5
  • #28
Ich habe mich auch schon gewundert was hier manchmal abgeht. Der Mensch ist halt ein sexuelles Wesen, und um Intimität geht es letztlich uns allen.
 

tina*

User
Beiträge
1.039
  • #29
Aber, wieso sollte Parship einem solch schröcklichen Profil die Autorisierung a priori entziehen?
Vielleicht aufgrund der selbstgesetzten Zielsetzung :rolleyes:? Habe nochmal auf der Startseite geschaut
"Parship ist speziell für Menschen entwickelt worden, die auf der Suche nach einer langfristigen Beziehung sind."
"Unsere Mitglieder wissen das zu schätzen: Sie wünschen sich den passenden Partner für eine langfristige Beziehung und kein schnelles Abenteuer wie bei einer Singlebörse."
Wenn ich dieses Profil online schalte, werde ich gleichermassen zu zahlen haben wie jede(r) andere auch. Dagegen kann PS wohl nichts einwenden, solange ich die Netiquette respektiere.
Immer diese schnöde Realität :oops: vs. Ideale… und der Mammon siegt (?). Habe hier im Forum schon gelesen, dass seitens Parship einem Nichtgetrennten Sonderkonditionen angeboten wurden, weil er knapp bei Kasse ist und vielleicht doch nur was Lockeres sucht (weiß nicht, ob das jetzt freigeschaltet wird)
https://www.parship.de/forum/posts/265892/
Und ich möchte ja eigentlich derzeit auch keine wahnsinnig "intensive" Partnersuche betreiben. Eine Frau die morgen bei mir einziehen möchte suche ich derzeit gar nicht. Bei Licht betrachtet weiß ich gar nicht mal genau was ich eigentlich suche. Ich suche zwar Nähe, Wärme, Zuwendung, Begleitung, auch Erotik, aber ich brauche jetzt noch nichts total Verbindliches. Die Vorzüge die das Single-Leben ja auch bietet möchte ich schon auch genießen.

https://www.parship.de/forum/posts/266007/
da mein Tipp: Schreib da gerne mal unseren Kundenservice an. Die Kollegen haben da stets die Möglichkeit, auf Anfrage Angebote manuell zu aktivieren.
Da habe ich nicht schlecht gestaunt. Vermutlich war er ergriffen :D vom Zusatz
Ich möchte aber trotzdem die Augen offenhalten falls SIE zufällig vorbeikommt

Was schätzt du, wie viele deiner Dates hatten schon nach der ersten Begegnung, oder bereits währenddessen, das Verlangen, mit dir möglichst schnell ins Bett zu kommen - und dies einfach nicht geäussert, weil das gängigen gesellschaftlichen Normen folgend "unseriös" ist?
Wenn er mir gefiele, hoffe ich ersteres doch 100% :D. Das eine hat ja nicht zwingend mit dem anderen zu tun. Zweiteres wäre eher ein Ausschlusskriterium. Also die Begründung.
Ist diese Form der suppressiven Maskerade der tatsächlich bessere Weg?
Als was? Zu sagen - ey ficken? Holde Schöne, der Wunsch mit Ihnen zu koitieren, wächst ins Unermessliche? Nicht mit der Tür in’s Haus zu fallen als suppressive Maskerade zu bezeichnen, mag auch eine Form "kommunikativer Substanz" sein; geht aus meiner Sicht etwas am Thema vorbei.

Ich war nicht bei Parship angemeldet, weil "Beziehungssuche" per onlinedating einfach nix für mich ist. Sexuell motivierte Begegnungen online anzuleiern wäre allerdings noch weniger mein Ding, da sind für mich andere Dinge ausschlaggebend als gedrechselte Worte. Daher bin ich wohl nicht kompetent in der Aussage. Allerdings hätte mich ein eindeutig zweideutiges Profil auf der PS Seite schon an der Lesekompetenz des Erstellers zweifeln lassen.

Und ich - entsage jedwedem CD und werde einfach selbst auf PS ausloten, wie blütenweiss Wünsche und Verlangen hierselbst gehegt werden.
Ja, mach mal. Ein blindes Huhn findet auch mal einen Hahn. :)

Du nennst dich hier nonbinding, da ist wohl der Name Programm? Was ist denn deine Vorstellung von "sexuell motivierte Begegnungen, die indes für beide auch einen vertrauens, stil- und respektvollen Rahmen bieten" - mehrere parallel, monogam, exklusive Alltag, ONS, Affaire so nebenbei zur Hauptfrau, Ausleben deiner wildesten Phantasien (was sich vielleicht mit stilvoll etwas beißt :eek:), bissl SM-Gespiele, Orgien, a little bit of mambo no. 5 oder oder?

Ich finde eine Fixierung von vornherein, sowohl auf Beziehung als auch auf Nichtbindung, ziemlich unsexy. Das Potential darf doch erforscht werden.

We are united in our differences :).

@Momo: wie ist das denn, wenn eindeutig zweideutige Profile, die ordnungsgemäß bezahlt haben, als "unseriös" gemeldet werden - reagiert da Parship in irgendeiner Weise? Werden die Inhaber aufgefordert, ihre Absichten maximal per mail, aber nicht im Profil kundzutun? Oder hat auch da Parship ein Herz für "Experimente" ;)?
Würde mich über eine Veröffentlichung inklusive Antwort freuen. Danke!
 
  • Like
Reactions: Kleo, Anthara and lisalustig

Eureka

Moderator
Beiträge
166
  • #30
@Momo: wie ist das denn, wenn eindeutig zweideutige Profile, die ordnungsgemäß bezahlt haben, als "unseriös" gemeldet werden - reagiert da Parship in irgendeiner Weise? Werden die Inhaber aufgefordert, ihre Absichten maximal per mail, aber nicht im Profil kundzutun? Oder hat auch da Parship ein Herz für "Experimente" ;)?
Würde mich über eine Veröffentlichung inklusive Antwort freuen. Danke!

Hallo Tina*,

da gehe ich mal drauf ein, da der gute Momo noch nicht da ist heute.

Ist durchaus ein kniffliges Thema.

So lange jemand dies einerseits offen, aber auch nicht zu krass kommuniziert, lassen wir es zu. Dies gilt sowohl für Profile (wobei wir hier die Einträge ja eh schon prüfen) als auch für die Nachrichten (die können wir ja nicht einsehen, da sind wir dann auf Meldungen unserer Mitglieder angewiesen).

Wenn eine mitgeteilte Nachricht entsprechend zu heftig und explizit formuliert wird, schreiten wir ein, zumeist mit einer Verwarnung, im Wiederholungsfall gegebenenfalls dann irgendwann mit Ausschluss.

Ebenso reagieren wir natürlich, wenn das Mitglied im Profil so tut, als wenn es jemanden für eine langfristige Partnerschaft sucht und die gemeldeten Nachrichten dann doch eindeutig nur kurzfristige Interessen durchblicken lassen.

Knifflig ist es auch deswegen, da Menschen da häufig auch unterschiedliche Schmerzgrenzen bei bestimmten Formulierungen haben.

Für den einen ist eine Formulierung noch "naja, wer's mag", für den anderen schon "Igittigitt".

Wir sind da entsprechend bemüht, ein bestimmtes Niveau zu halten und prüfen daher jede Meldung und Auffälligkeit individuell und reagieren dann je nach Gesamtsituation.

Das Gute ist, dass die Tatsache, dass man eben für eine entsprechende Kommunikation eine kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft abschließen muss, die meisten Personen mit einseitigen Interessen eher abgeschreckt sind und auf die kostenlosen Plattformen ausweichen.

Das merkt man auch an der Anzahl der Meldungen zu diesem Thema. Die halten sich angenehm gering.

Wenn jemand etwas stark Sexuelles oder andersweitig Unangenehmes zugesendet bekommt, sei er oder sie gerne aufgefordert, die Profilmeldungsfunktion zu nutzen. Wir prüfen jeden Fall und sind auch dankbar für die Meldungen. Lieber einmal zu viel gemeldet als zu wenig. Dient ja auch dem Schutz der anderen Mitglieder.

Grüße von Eureka
 
  • Like
Reactions: Look and Momo