Beiträge
222
Likes
5
  • #1

Parship 3 Worte - warum attraktiv???

Warum bezeichnen sich so viele Männer als attraktiv, wenn sie es gar nicht sind? Machen das die Frauen bei parship auch? Ich würde es nie tun, weil das doch Geschmacksache ist. Ich wundere mich immer darüber. Ist das immer nur Werbung oder was soll das? Und wie kommen manche Männer darauf, dass sie attraktiv sind? Manche sind es wirklich, aber andere sind weit entfernt davon, jedenfalls meiner Meinung nach. Haben die alle ein so gesundes Selbstbewusstsein? Man könnte ja auch andere Wörter auswählen, da gibt es ja viele zur Auswahl. Wie seht Ihr das?
 
G

Gast

  • #2
Interessant, dass du diesen Thread hier gerade eröffnest. Ich war eben bei PS auf meiner Seite. Hatte einige neue Partnervorschläge. Es waren fünf. Von den fünfen, waren drei dabei, die sich als attraktiv beschrieben. Klar, die Bilder sind verschleiert, allerdings Gesichter erkennbar. Und genau diese Frage stellte auch ich mir wiederholt. Warum gibt er jetzt an, attraktiv zu sein? Vielleicht ist es eine andere Wahrnehmung. Attraktivität, liegt auch immer im Auge des Betrachters, keine Frage. Ganz interessant, die Männer, die nichts zu ihrer Attraktivität aussagen, sind es meistens.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
61
Likes
1
  • #3
Weil Attraktivität subjektiv ist? Vielleicht bekommen sie oft zu hören dass sie attraktiv sind, aber eben von Frauen die einen anderen Geschmack haben als du.

Ich hasse diese 3-Worte-Beschreibung sowieso. So eine dusselige Erfindung. Dadurch wird doch nur noch weniger auf Profile geklickt und noch weniger hineingeschrieben. Einer erfolgreichen Kontaktaufnahme nicht gerade förderlich. Inzwischen schreibe ich nichts mehr hinein und ignoriere auch was andere hineinschreiben.

Du findest es gibt viel zur Auswahl? Ok, sicher trifft einiges davon immer dazu, aber will man sich das wirklich auf die Stirn schreiben, und noch dazu die drei wichtigsten auserküren? Ich hatte dort auch mal "attraktiv" stehen und du hättest es wahrscheinlich auch nicht verstanden. Ein bißchen ist es eine Aussage die einen weniger in eine Schublade steckt als andere. Es gibt auch einen Typ Frau, der mich sehr attraktiv findet, der ist auch nicht gerade selten aber definitiv eine Minderheit. Wenn ich mir einfach mal vorstelle dass andere das auch so machen, ist es ganz normal dass du die Mehrheit von denen nicht attraktiv findest, trotzdem kann man nicht behaupten dass sie lügen.
 
Beiträge
1.307
Likes
35
  • #4
Ich sehe es auch so, dass es Geschmackssache ist. Vor allem kann man dies nur in Natura beurteilen, da Geruch, Mimik, Gestik etc. eine große Rolle dabei spielen, dies zu beurteilen.
 
G

Gast

  • #5
Machen das nur Männer oder auch Frauen? :) Der Übergang von Selbstbewusstsein in Selbstüberschätzung ist fließend. Jeder hat was an sich, das irgendwer attraktiv findet, sei es das Lächeln, die Gestik, die Mimik, die Leidenschaften. Ich finde es persönlich auch sehr gewagt, sich als "attraktiv" zu kennzeichnen. Es ist bereits eine verallgemeinernde Form von Gewalt. In dem Sinne, ich finde mich attraktiv, und wenn Du es nicht tust, stimmt mit Dir was nicht. Es sei jedem selbst überlassen, ob er jemanden kontaktiert, der sich selbst so sieht. Für mich selbst zählen andere Qualitäten viel mehr, und wahrscheinlich auch für den Großteil anderer hier, und das ist gut so.
 
Beiträge
61
Likes
2
  • #6
Zitat von Freudentanz:
Warum bezeichnen sich so viele Männer als attraktiv, wenn sie es gar nicht sind? Machen das die Frauen bei parship auch? Ich würde es nie tun, weil das doch Geschmacksache ist. Ich wundere mich immer darüber. Ist das immer nur Werbung oder was soll das? Und wie kommen manche Männer darauf, dass sie attraktiv sind? Manche sind es wirklich, aber andere sind weit entfernt davon, jedenfalls meiner Meinung nach. Haben die alle ein so gesundes Selbstbewusstsein? Man könnte ja auch andere Wörter auswählen, da gibt es ja viele zur Auswahl. Wie seht Ihr das?

Liebe Freudentanz

Ich habe keine Ahnung, warum Männer sich als attraktiv bezeichnen. Ich kann Dir allerdings sagen, dass ein nicht kleiner Teil der Frauen, sich ebenfalls als attraktiv bezeichnen. Üblicherweise stimmt dies sogar.

Ich kann nur mutmassen, was Männer und Frauen dazu bewegt, dies zu schreiben. 1. sie denken, dass diese Eigenschaft wichtig ist bei der Partner_innenwahl, 2. sie denken, dass es den möglichen Interessent_innen wichtig ist, 3. sie haben sonst nichts zu bieten und 4. Mann (oder Frau) müsse sich jetzt aber mächtig etwas einfallen lassen, schliesslich könne Sie ja jeden bekommen.

In der Konsequenz schaue ich mir gerne die Fotos der Damen an, die sich als attraktiv bezeichnen, lese kurz das Profil und lösche es.

Herzliche Grüsse und einen schönen Abend wünscht
Carsten
 
Beiträge
1.307
Likes
35
  • #7
Frauen schreiben dies sicherlich ebenso wie Männer. Manchmal ist es sicherlich so, dass auch nicht darüber nachgedacht wird, warum es geschrieben wird. Jeder weiß doch an sich, dass Attraktivität im Auge des Betrachters liegt. Attraktivität ist ja eigentlich, jedenfalls für mich, das "Gesamtpaket" des Menschen, und nicht nur das Aussehen.
 
Beiträge
61
Likes
1
  • #8
Ich finde mich selbst nicht besonders attraktiv, bin aber sehr froh dass manche das anders sehen xD Warum geht ihr automatisch davon aus dass die Selbstbeurteilung auf einer Selbsteinschätzung beruht? Gerade weil es im Auge des Betrachters steht, würde ich davon ausgehen dass viele in diesem Punkt vor einer Selbsteinschätzung zurückschrecken und sich eher auf die Meinung anderer verlassen.

Unabhängig davon bestätigt was ich hier lese nur meine Ansicht, dass es nur von Vorteil sein kann die 3-Wort-Selbstbeschreibung ganz abzustellen. Was immer man dort hineinschreibt, führt unweigerlich zu Missverständnissen, Vorurteilen, Fehleinschätzungen. Dann lass ich doch lieber ein ausführliches Profil für mich sprechen. Klickt ihr ein Profil weg weil die 3 Worte nicht ausgefüllt sind?
 
Beiträge
1.307
Likes
35
  • #9
Die 3-Wort-Selbstbeschreibung finde ich auch nicht so i. O. Es ist sehr oberflächlich. Nö, ich würde das Profil nicht wegen der fehlenden 3 Worte ich wegglicken, auch kein Profil, welches nicht vollständig ausgefüllt ist. Warum sollte ich? Wenn ich etwas wissen will, frage ich. Kommt keine AW zieht man eben weiter, fertig.
 
Beiträge
216
Likes
23
  • #10
Zitat von ENIT:
Frauen schreiben dies sicherlich ebenso wie Männer.
Ein wahrer Lichtblick :) Und ja, da liegst du ganz richtig. Das steht sogar recht häufig in weiblichen Profilen. Ich habe mich auch schon gefragt, was das aussagen soll. Allerdings bin ich auch nicht direkt auf die Idee gekommen, das negativ zu bewerten. Wenn sich jemand selbst attraktiv findet ist das ja nichts schlechtes ... und nicht jeder/jede denkt wohl darüber nach, was andere sich dabei so alles denken könnten :) In meinem Profil steht es übrigens nicht, auch wenn ich mit mir selbst durchaus zufrieden bin.
 
G

Gast

  • #11
Ich bin ein unattraktiver Mann und suche auf diesem Weg eine Partnerin. Mein Bierbauch und mein Selbstbewußtsein sind Gegenspieler. Auch wenn ich Nasenhaarkünstler bin wünsche ich mir ne Frau, die genau so viel Dornkaart verträgt wie ich.

Um dir ma ein zurück reinzudrücken: Studien, die ich selbst gefälscht habe, besagen, dass deutsche Frauen die Zweit hässlichsten in Europa sind und ich stimme zu.

Vielleicht brauch ja Liebe mehr als nur ne gerade Nase ?!
 
G

Gast

  • #12
Zitat von entropie:
Ich bin ein unattraktiver Mann und suche auf diesem Weg eine Partnerin. Mein Bierbauch und mein Selbstbewußtsein sind Gegenspieler. Auch wenn ich Nasenhaarkünstler bin wünsche ich mir ne Frau, die genau so viel Dornkaart verträgt wie ich.

?!

Halt! Du bist jetzt nicht mehr intellektuell, wie kannst du nur! ;)
 
Beiträge
862
Likes
464
  • #13
Wenn ich mich selbst liebe finde ich mich auch attraktiv. Zumindest wenn ich soweit denken kann, dass ich Attraktivität nicht nur auf die Zweidimensionalität eines Fotos beziehe. Und da es lt. vielen in diesem Forum ganz wichtig ist, dass man zunächst sich selbst liebt, kann es auch nicht verkehrt sein, wenn ich dass in Liebe zu meinem Äußeren ausdrücke und mich attraktiv finde.


Davon abgesehen: woran machst du die Attraktivität fest? An deinem Geschmack? Das wäre doch Unsinn, denn schon allein am Thema moderner Vollbart oder nicht, kann man sich streiten.
Bauch oder nicht. Glatze oder nicht.

Ich habe Männer getroffem, die durchaus attraktiv waren....live! Auf den Fotos nicht.
 
Beiträge
222
Likes
5
  • #14
Zitat von BellaDonna:
Wenn ich mich selbst liebe finde ich mich auch attraktiv. Zumindest wenn ich soweit denken kann, dass ich Attraktivität nicht nur auf die Zweidimensionalität eines Fotos beziehe. Und da es lt. vielen in diesem Forum ganz wichtig ist, dass man zunächst sich selbst liebt, kann es auch nicht verkehrt sein, wenn ich dass in Liebe zu meinem Äußeren ausdrücke und mich attraktiv finde.


Davon abgesehen: woran machst du die Attraktivität fest? An deinem Geschmack? Das wäre doch Unsinn, denn schon allein am Thema moderner Vollbart oder nicht, kann man sich streiten.
Bauch oder nicht. Glatze oder nicht.

Ich habe Männer getroffem, die durchaus attraktiv waren....live! Auf den Fotos nicht.

Ach so, die, die sich selbst als attraktiv bezeichnen, lieben sich also alles selbst? Das glaube ich nicht. Und man kann auch sagen: ich bin nicht wirklich attraktiv, aber ich liebe mich so wie ich bin.
Ich finde die Bezeichnung attraktiv nicht gut, das soll man den anderen überlassen. Ist meine Meinung.
 
G

Gast

  • #15
Es gibt unglaublich schöne Menschen, bei denen stimmt einfach alles, auf den ersten Blick denkt man "Wow", dann unterhält man sich mit ihnen und findet sie plötzlich gar nicht mehr attraktiv. Dann gibt es Menschen, die auf den 2. Blick schön oder auch interessant sind. Aber sehr attraktiv wirken, durch ihre Art. Jetzt gibt es natürlich viele Menschen, denen die äußere Attraktivität am wichtigsten ist, die Zeitschriften sind voll von äußerlich perfekt attraktiven Menschen. Es wird uns ja immer wieder ein Bild der perfekten Schönheit gestellt.

Ich kenne einen jungen Mann, der ist unglaublich attraktiv, der sieht richtig schön aus, aber sein Verhalten ist alles andere als attraktiv. Das jedoch ist wieder subjektiv, es gibt bestimmt Mädels die den total toll finden, und koste es was es wolle mit ihm zusammen sein wollen.

Attraktivität ist so individuell wie jeder Mensch selbst, unabhängig ob er sich liebt oder nicht. Es gibt schöne Menschen die sich gar nicht attraktiv finden, beinahe mit ihrem äußeren verzweifeln, aber dennoch als schön empfunden werden.

Die Zeiten in denen ich gesagt habe: ein Mann muss…. so und so aussehen, sind schon lange vorbei. Das Gesamtkonzept - Charakter, Aussehen, Verhalten und Lebensweise macht für mich einen Menschen attraktiv. Und da habe ich kennen gelernt, dass außerhalb meines alten Musters es mehr Attraktivität gibt, als ich dachte.
 
G

Gast

  • #16
Dennoch muss ich sagen, Männer sind mit ihrer Ansicht attraktiv zu sein oft schmerzloser als Frauen. Sie haben viel weniger Zweifel, als wir. Denke deswegen schreiben sie öfters, dass sie attraktiv sind. Außerdem haben wir es hier mit einem Balzverhalten zu tun. Habe da gerade Paradiesvögel im Kopf.
 
Beiträge
862
Likes
464
  • #17
Zitat von Freudentanz:
Ach so, die, die sich selbst als attraktiv bezeichnen, lieben sich also alles selbst?

Anderen einfache Umkehrschlüsse in den Mund zu legen ist unattraktiv und polemisch.


Zitat von Freudentanz:
Und man kann auch sagen: ich bin nicht wirklich attraktiv, aber ich liebe mich so wie ich bin.

Warum sollte das jemand tun? Weil du ihn unattraktiv findest? Welches ist dafür die Messlatte?
Welche Standards gelten?
Wenn wir die Models aus Fit for fun nehmen sind wir alle mehr oder weniger unattraktiv.


Zitat von Freudentanz:
Ich finde die Bezeichnung attraktiv nicht gut, das soll man den anderen überlassen. Ist meine Meinung.
Und ich fands gut, wenn sich jemand trotz einer eher für mich unattraktiven Zweidimensionalität attraktiv nannte. Das hat mich neugierig gemacht.
 
Beiträge
464
Likes
276
  • #18
Naja, eigentlich ist die Wahl des adjektivs "Attraktiv" um sich selber zu beschreiben relativ armseelig, da es eigentlich nichts über die Wesenszüge des Menschen verrät. Dinge, die einfach nur schön aussehen, stellt man als Staubfänger in ein Regal. Nicht gerade das, was ich sein will.
 
Beiträge
222
Likes
5
  • #19
Ja, das sehe ich auch so. Wenn das alles ist? Nun ja...

Aber wie man sieht, gibt es auch da verschiedene Ansichten. Wie immer eigentlich.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #20
Zitat von cami:
Weil Attraktivität subjektiv ist? Vielleicht bekommen sie oft zu hören dass sie attraktiv sind, aber eben von Frauen die einen anderen Geschmack haben als du.

Ich hasse diese 3-Worte-Beschreibung sowieso. So eine dusselige Erfindung. Dadurch wird doch nur noch weniger auf Profile geklickt und noch weniger hineingeschrieben. Einer erfolgreichen Kontaktaufnahme nicht gerade förderlich. Inzwischen schreibe ich nichts mehr hinein und ignoriere auch was andere hineinschreiben.

Du findest es gibt viel zur Auswahl? Ok, sicher trifft einiges davon immer dazu, aber will man sich das wirklich auf die Stirn schreiben, und noch dazu die drei wichtigsten auserküren? Ich hatte dort auch mal "attraktiv" stehen und du hättest es wahrscheinlich auch nicht verstanden. Ein bißchen ist es eine Aussage die einen weniger in eine Schublade steckt als andere. Es gibt auch einen Typ Frau, der mich sehr attraktiv findet, der ist auch nicht gerade selten aber definitiv eine Minderheit. Wenn ich mir einfach mal vorstelle dass andere das auch so machen, ist es ganz normal dass du die Mehrheit von denen nicht attraktiv findest, trotzdem kann man nicht behaupten dass sie lügen.

Du hast mich falsch verstanden. Ich habe mir die Frage gestellt, aber nicht kritisiert, das sich jemand als attraktiv bezeichnet. Auch das Attraktivität immer im Auge des Betrachters liegt, ist klar!
 
Beiträge
61
Likes
1
  • #21
Ich verstehe nicht, wie du darauf kommst, Pea. Ih habe doch deine Frage nach meinem Wissen beantwortet?
Dass ich vielleiht etwas säuerlich klinge liegt nur daran dass ich die ganze Funktion nicht leiden kann, das hab ich aber auch geschrieben.

LG C
 
G

Gast

  • #22
Warum beschränkt ihr Attraktivität auf das Äußere?

Abgesehen davon, sind alle diese Begriffe subjektiv!

Man könnte auch fragen, "warum erfolgreich?", das beschreibt auch keinen Charakterzug. Ich kann mich an einen Thread erinnern, da ging es darum, "unkonventionell" zu definieren.

Die Diskussionen sind immer dieselben.

Grüße
Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
418
Likes
173
  • #24
Zitat von MichaelX:
Warum beschränkt ihr Attraktivität auf das Äußere?

Und viel schlimmer: warum wird immer vom Äußeren gleich auf irgendwelche "inneren Werte" geschlossen?

Nebenbei bemerkt habe ich beobachtet, dass Männer bei der Frage, ob sie sich für attraktiv halten, mehr so Dinge bewerten wie Bauch, Schultern, Haare und weniger das Gesicht.

Auch wenn die Begriffe subjektiv sind, haben sie doch ihre Berechtigung ... wobei "attraktiv" offensichtlich ein Reizwort ist.

Falls uns also mal die Fragen ausgehen sollten, hier noch einmal die Liste (dafür musste ich mich in mein Profil einloggen ... wenn das mal keinen Ärger gibt ...)

attraktiv
sehr attraktiv
lebenslustig
erfolgreich
selbstbewusst
liebevoll
romantisch
sportlich
unternehmungslustig
humorvoll
einfühlsam
leidenschaftlich
spontan
gebildet
reiselustig
junggeblieben
zielstrebig
unkonventionell
temperamentvoll
lebhaft
weltoffen
zuverlässig
gefühlvoll
galant
sensibel
familiär
Ich möchte hierzu keine Angabe machen.

Hat jemand Vorschläge für "objektive Attribute"???

Zitat von BellaDonna:
Wenn wir die Models aus *egalwelcherZeitschrift* nehmen sind wir alle mehr oder weniger unattraktiv.

Was einfach nur daran liegt, dass wir alle nicht digital nachbearbeitet sind ... ;-))

https://www.youtube.com/watch?v=17j5QzF3kqE
 
Beiträge
2.481
Likes
1.555
  • #26
Zitat von entropie:
Ich bin ein unattraktiver Mann und suche auf diesem Weg eine Partnerin. Mein Bierbauch und mein Selbstbewußtsein sind Gegenspieler. Auch wenn ich Nasenhaarkünstler bin wünsche ich mir ne Frau, die genau so viel Dornkaart verträgt wie ich.

Um dir ma ein zurück reinzudrücken: Studien, die ich selbst gefälscht habe, besagen, dass deutsche Frauen die Zweit hässlichsten in Europa sind und ich stimme zu.

Vielleicht brauch ja Liebe mehr als nur ne gerade Nase ?!

Wenn du ne Bierflasche in die Hand nimmst, soltest du besser den Computer ausschalten und warten bis du wieder nüchtern bist, so wie Mohnblume es dir bereits in dem anderen Thread geraten hat.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
G

Gast

  • #30
Zitat von cami:
Ich verstehe nicht, wie du darauf kommst, Pea. Ih habe doch deine Frage nach meinem Wissen beantwortet?
Dass ich vielleiht etwas säuerlich klinge liegt nur daran dass ich die ganze Funktion nicht leiden kann, das hab ich aber auch geschrieben.

LG C

Sorry, mein Fehler. Ich habe es wohl auf mich bezogen.

Ich mag diese Funktion ebenfalls nicht. Deshalb habe ich auch dort nichts eingetragen.

LG