Beiträge
5
Likes
0
  • #76
AW: Parallelkontakte nach einem ersten Treffen

Also ich habe es nun auch am eigenen Leib erfahren das mein Ex-Partner nebenbei immer noch weitergesucht hat. Daher finde ich und das ist meine Meinung, es nicht gut, wenn man nach einem Treffen - wenn es gut gelaufen ist, weitere Kontakte pflegt. Sonst kann man sich nicht wirklich auf den anderen einlassen.

Es fühlt sich nicht schön an :-(
 
Beiträge
643
Likes
10
  • #77
AW: Parallelkontakte nach einem ersten Treffen

Zitat von Cosima:
At Kimchi....leider kann man hier nicht liken.

Mir machen diese Diskussionen hier keinen Spass mehr, wenn sich Menschen in der Anonymität eines Forums mit etwas betiteln, was sie nicht sind und aus der Deckung heraus mit sorgsam zusammen geschriebenen Sätzen eine politische Korrektnes vortäuschen, die sie mit ihrer Scheinanonymität ad absurdum führen.

Ich merke, dass ich immer weniger schreibe und mich auch immer mehr zurück halte.

So kann ein Forum nicht funktionieren und in die Gänge kommen.
Schade...wirklich schade
Zitat von Kimchi:
selbst ein Heiko müsste langsam merken, daß er, und wirklich nur er, daran schuld ist, daß sich niemand mehr hier traut etwas zu schreiben. Nun hat Heiko sogar wieder die Frage der Threaderstellerin ins Lächerliche gezogen. Immer und immer wieder macht er sich über Frauen und deren Fragen lustig. es langweilt und schreckt ab. .

Das hier ist ein Diskussionsforum, d.h. es werden von unterschiedlichen Menschen unterschiedliche Meinungen zu einem Thema geäussert. Es ist ja wohl nicht Sinn der Sache,dass jeder jedem nach dem Maul redet. Und schon gar nicht, nur weil man "Geschlechtsgenossin" ist.Wer sich deshalb nicht mehr traut, hier zu schreiben, ist selber schuld.

Heiko soll sich einen anderen Platz zum trollen suchen
Warum? Nur damit ihr euch hier wohl fühlt? Sie hat das gleiche Recht ihre Meinung zu sagen wie alle anderen auch. Und wem das nicht passt, hat selber ein Problem.
Ihr werft Heike vor, dass sie Teilnehmer vergrault, und gleichzeitig wollt ihr sie auch rausmobben. Dieses mit zweierlei Mass messen finde ich wiederlich.
Und ich finde es ziemlich unverschämt und kindisch, Heike zu unterstellen, sie sei ein Mann, nur weil sie nicht ins gleiche Horn stösst wie ihr.
Ich bin auch nicht immer mit ihren Aussagen oder ihrem Rhetorik-Stil einverstanden, aber wenn sie gute Argumente hat, kann ich das anerkennen. Und mit ihrem Beitrag zu dem Männerblog hat sie meiner Meinung nach den Nagel auf den Kopf getroffen.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #78
AW: Parallelkontakte nach einem ersten Treffen

Zitat von Kimchi:
Aber ich habe beim Studieren dieses Blogs auch nützliches gefunden, den Männern wird dort ans Herz gelegt ... ihnen wird gesagt ... und ihne wird auch gesgat ...
Interessant, dass du nur das nützlich findest, was den Männern "ans Herz gelegt" und "gesagt" wird. Was dort Frauen "ans Herz gelegt" und "gesagt" wird, ist dagegen natürlich alles Bullshit. Und genauso läuft's auch hier: Frauen dürfen natürlich Männer kritisieren, Männern wird hier die Gnade zuteil, Männer kritisieren zu dürfen -- wenn aber Männer Frauen kritisieren, ist das natürlich böse, und wenn eine Frau Frauen kritisiert, ist sie natürlich ein Mann.

Was für eine schöne einfache Welt, in der immer die anderen die Bösen sind und man selber immer die verfolgte Unschuld -- die perfekte Opferwelt. Diese Welt muss natürlich mit allen Mitteln verteidigt werden, damit man sich auf Dauer darin einrichten kann und nichts dazulernen muss.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #79
AW: Parallelkontakte nach einem ersten Treffen

Zitat von Cosima:
Du ignorierst geflissentlich meinen ersten Halbsatz, der da lautete "Tja, aber bei allem Sch...nulli..." und sagen soll, dass ich eben nicht alles "ganz gut" finde. Ich finde den Typen schnöselig und die Terminologie (OdB, IOI, buying temperature) hört sich wie die Bedienungsanleitung eines Haushaltsgerätes an. Aber das spielt keine Rolle -- wenn jemand Recht hat, hat er Recht. Dass er Unrecht hat, wo er Unrecht hat, wird ja hier auch niemand bestreiten.

Ein Argument gilt (bzw. gilt nicht) unabhängig vom Ansehen einer Person. Das ist eine der Grundregeln einer Diskussion, deren Ziel Erkenntnisgewinn und nicht Rechtbehaltenwollen ist. Und diese Regel gilt auch für Schnösel, sie gilt auch für Heike, und sie gilt auch für Cosima und Kimchi.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #80
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #81
AW: Parallelkontakte nach einem ersten Treffen

Zitat von Cosima:
Doch, genauso funktionieren Foren -- vorausgesetzt, man strebt nach Erkenntnisgewinn und nicht nach Bestätigung der eigenen Meinung und Haltung. Erkenntnisgewinn ist ein wertneutraler und ergebnisoffener Prozess, an dessen Ende es passieren kann, dass man sich bestätigt sieht, aber auch, dass man seine eigenen liebgewonnen Gewohnheiten und Sicherheiten ernsthaft infrage gestellt sieht. Wenn man aber alles abwehren und verbieten will, was einen in seiner "heilen Welt" stört, wird man nicht nur keine Erkenntnis gewinnen, sondern in seinen falschen Erkenntnissen verharren, deswegen also weiterhin dieselben Fehler machen und deswegen weiterhin Schaden nehmen -- und weiterhin immer den anderen die Schuld dafür geben. Und genau dies ist die klassische Opfer-Rolle.

Und genau deswegen gibt es hier Threads, die am Ende zu genau nichts führen, weil nur das zur Kenntnis genommen wird, was einem in den Kram passt, weil alles abgewehrt wird, was von jemandem gesagt wird, den man persönlich nicht mag, und weil diejenigen, die einem widersprechen, danach zu denen gehören, die man nicht mag.

Ceterum censeo, wer austeilt, muss auch einstecken können.
 
Beiträge
54
Likes
0
  • #82
AW: Parallelkontakte nach einem ersten Treffen

@Andre und Liesa
Genaus so sehe ich dies auch. Es war kaum ein Austausch, andere Sichtweisen oder Meinungen möglich. Und: Die jetzt Beleidigten haben sich zurückgezogen, sind geflüchtet auf vielleicht andere Foren. Friede, Freude Eierkuchen, Harmonie, das ist für mich auch kein wertvoller Austausch zu diesen Themen hier.
Andre und Liesa, es kann interessant weitergehen, offen, ehrlich, sachlich ohne sich gleich persönlich angegriffen zu fühlen. Hier geht es eher nicht zu gefallen, bestätigt oder bewundert zu werden, sondern um ernsthafte Diskussionen mit unterschiedlichen Sichtweisen.
Gruß, Veilchen
 
M

Minze

  • #83
AW: Parallelkontakte nach einem ersten Treffen

Zitat von Heike:
Kritik an Frauen? Also für mich sind Frauen nicht identisch mit gefrusteten verblendeten und männerverachtenden Wesen. Für dich offenbar schon, Kimchi. Das ist natürlich tendenziell frauenfeindlich, nämlich ein Schlag ins Gesicht für alle anderen Frauen.

Daß es dir nicht gefällt, Cosima, wenn die Räume, in denen du der Unfairness und Verblendung fröhnen kannst, eng gemacht werden, verstehe ich. Naja, du wirst andere Orte dafür finden. Und oder dich hier damit arrangieren müssen, daß es sich um ein offenes Forum handelt und kein Männerhaßforum.
DANKE!! Danke, dass es Menschen -Frauen und hoffentlich auch Männer- gibt, die Frauen nicht mit gefrusteten verblendeten und männerverachtenden Wesen gleichsetzen! Das erschreckt mich häufig, dass Frauen ihre eigene Frauenfeindlichkeit nicht bemerken.
 
M

Minze

  • #84
AW: Parallelkontakte nach einem ersten Treffen

Zitat von Kimchi:
du bist paranoid. Niemand hier hasst Männer. Im Gegenteil, wir suchen alle einen Mann. Und zwar einen netten, der sich anständig benimmt. Schon bemerkt? :)
Sehr befremdlich, solche Aussagen/ Unterstellungen von erwachsenen Menschen... "du bist paranoid", "du bist"...
Wie wäre es mit Beschreibungen der eigenen Eindrücke und Wahrnehmungen, in Ich -Form... so nach der Devise... "ich kann in meinen Aussagen keinen Männerhass erkennen, ich suche einen Mann".
 
M

Minze

  • #85
AW: Parallelkontakte nach einem ersten Treffen

Zitat von Heike:
Kritik an Frauen? Also für mich sind Frauen nicht identisch mit gefrusteten verblendeten und männerverachtenden Wesen. Für dich offenbar schon, Kimchi. Das ist natürlich tendenziell frauenfeindlich, nämlich ein Schlag ins Gesicht für alle anderen Frauen.
Danke! Eine bedeutsame Erkenntnis! Ich möchte auf keinen Fall mit gefrusteten verblendeten und männerverachtenden Wesen gleichgesetzt werden, weil ich das nicht bin!!! Und du ja auch nicht, weshalb mich deine Beiträge auch bereichern, Danke!
Die Frauenfeindlichkeit mancher Frauen erschreckt mich und ich frage mich, weshalb sie diese bei sich selbst nicht erkennen.

Zitat von Heike:
Daß es dir nicht gefällt, Cosima, wenn die Räume, in denen du der Unfairness und Verblendung fröhnen kannst, eng gemacht werden, verstehe ich. Naja, du wirst andere Orte dafür finden. Und oder dich hier damit arrangieren müssen, daß es sich um ein offenes Forum handelt und kein Männerhaßforum.
Abwertungen und verächtliche Äußerungen sagen oftmals einiges über den Charakter der aussagenden Person aus.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #86
AW: Parallelkontakte nach einem ersten Treffen

@Minze, Lisa, Andre, Veilchen: Schönen dank für eure Äußerungen, unabhängig etwaiger Sympathiegrenzen!
Von mir her zu der Auseinersetzung oder den Unterstellungen nur noch die Richtigstellung, daß es nicht meine Absicht ist, irgendwelche Leute hier aus dem Forum zu entfernen. Es ist eben tatsächlich genug Platz. Und gerade auch deswegen nehme ich es mir raus, meinen Senf zu Angelegenheiten hinzu zu geben. Daß ich was einzustecken habe, ist klar, eben weil ich auch einiges austeile. Beim näheren Aufrechnen, was da überwiegt, mag natürlich jeder zu einem anderen Ergebnis kommen. :)
Wer allerdings so rechnet, daß er nur sich als unbescholtenes Opfer sieht und daraus blindlings mich zum zersetzenden Übeltäter macht, der demonstriert für mein Befinden tatsächlich eher ein Vorgehen oder eine Strategie, wie ich sie hier öfter aufs Korn genommen habe.
 
M

Minze

  • #87
AW: Parallelkontakte nach einem ersten Treffen

Zitat von Heike:
@Minze, Lisa, Andre, Veilchen: Schönen dank für eure Äußerungen, unabhängig etwaiger Sympathiegrenzen!
Von mir her zu der Auseinersetzung oder den Unterstellungen nur noch die Richtigstellung, daß es nicht meine Absicht ist, irgendwelche Leute hier aus dem Forum zu entfernen. Es ist eben tatsächlich genug Platz. Und gerade auch deswegen nehme ich es mir raus, meinen Senf zu Angelegenheiten hinzu zu geben. Daß ich was einzustecken habe, ist klar, eben weil ich auch einiges austeile. Beim näheren Aufrechnen, was da überwiegt, mag natürlich jeder zu einem anderen Ergebnis kommen. :)
Wer allerdings so rechnet, daß er nur sich als unbescholtenes Opfer sieht und daraus blindlings mich zum zersetzenden Übeltäter macht, der demonstriert für mein Befinden tatsächlich eher ein Vorgehen oder eine Strategie, wie ich sie hier öfter aufs Korn genommen habe.
Ach, Sympathien und deren Grenzen spielen hier auch keine bedeutsame Rolle ;-). Es handelte sich ja eh nur um die Sympathie für die Aussagen. Die Menschen, die sich dahinter verbergen sind ja eh anonym. Niemand muss jemand mögen. Mir geht es um die Inhalte, mit denen ich mich auseinandersetze.
Klar wäre hier genug Platz, um unterschiedliche Haltungen, Denk- und Verhaltensweisen, unterschiedliche Vorstellungen usw. ... zu diskutieren. Wer hier weggeht, entfernt sich selbst. Die Motivation, zu gehen kann unterschiedliche Gründe haben. Wer geht, weil er mit den Beiträgen (Äußerungen, Haltungen) gewisser User nicht zurecht kommt, der geht deshalb, weil *er* damit nicht klarkommt. Schuldzuweisungen sind hier nicht angemessen, finde ich.
 
Beiträge
268
Likes
0
  • #89
AW: Parallelkontakte nach einem ersten Treffen

Zitat von Heike:
Von mir her zu der Auseinersetzung oder den Unterstellungen nur noch die Richtigstellung, daß es nicht meine Absicht ist, irgendwelche Leute hier aus dem Forum zu entfernen. .
ist dir nun klar geworden, daß du dann niemanden mehr hättest, den du runterputzen kannst? Schön! Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung.
 
Beiträge
82
Likes
0
  • #90
AW: Parallelkontakte nach einem ersten Treffen

@Heike

Nicht entmutigen, beleidigen oder vergraulen lassen!

Ein Forum ist sinnvollerweise zum Austausch unterschiedlicher Meinungen da - und nicht dazu, daß sich alle Anwesenden gegenseitig ihre gleichen - am besten noch vorgefassten und unverrückbaren - Meinungen bestätigen.

Ein Forum, wo die Beiträge nur aus gegenseitigem Schulterklopfen der Rechtgläubigen besteht, macht keinen Sinn - da kann man sich lieber einen Stammtisch mit Gleichgesinnten (oder eine Selbsthilfegruppe mit Gleichtraumatisierten suchen). Da ist man nicht unliebsamen Abweichlern ausgesetzt.