Beiträge
16
Likes
8
  • #1

Panik nach Treffen

Hallo zusammen,

ich hab mich am Samstag mit jemandem getroffen und wir haben einen wirklich sehr schönen Tag erlebt. Schon vorher waren wir sehr viel in Kontakt und uns war klar, dass wir auf jeden Fall Freunde sind, auch wenn es in der Zukunft nichts mit einer Beziehung wird, weil wir uns mega miteinander verstehen. Wir sind uns nicht näher gekommen, weil wir das primär als Freunde gemacht haben und nicht als Date für eine Beziehung. Aber uns war klar, dass wir uns beide beschnuppern und vielleicht eine Beziehung draus werden kann.

Ich kann mir eine Beziehung mit ihm vorstellen, das hab ich ihm auch gesagt. Er geht das ganze langsamer an. Nach dem Treffen hat sich an unserem Verhältnis zueinander nichts verändert, wir kleben immer noch aneinander.

Nach dem Treffen habe ich regelmäßig Panik. Jeden Morgen wenn ich aufwache habe ich Panik. Wenn ich mich nicht genug ablenke, bekomme ich Panik. Panik, dass er irgendwann in der Zukunft "Nein" sagen wird. Ich kenne das von mir gar nicht. Es ist nicht so, dass ich mega Schmetterlinge hätte oder schwärmend an seinem Foto hänge. Er ist auch kein perfekter Partner, wohnt fast 200 km entfernt. Klar denke ich daran wie es wäre, wenn er mich küssen würde oder kuscheln, wenn ich nach Hause käme und er wäre da. Wenn er jetzt jemanden kennenlernen würde, wäre ich richtig einfersüchtig.

Ich verstehe mich selbst nicht.... Wieso habe ich solche Panik? Das kostet mich wirklich viel Energie.

Danke und Grüße!
 
D

Deleted member 22408

  • #2
Beiträge
61
Likes
109
  • #3
Hallo shiny-shiny !

Mein erster Gedanke war: "Schreibe ihr etwas Beruhigendes, Tröstendes, Helfendes". Aber ich kann es nicht. Ich muss Dich warnen! Vorweg musste ich mal schauen, was "Panik" überhaupt bedeutet.

*Wikipedia-Anfang
Panik ist ein Zustand intensiver Angst vor einer tatsächlichen oder angenommenen Bedrohung. Sie ist eine starke Stressreaktion des Organismus auf eine oft unerwartete und erschreckende Situation und geht einher mit vielfältigen vegetativen, körperlichen und psychischen Symptomen. Dabei kann es unter Umständen zu einer Einschränkung der höheren menschlichen Fähigkeiten kommen.

Tritt Panik nicht aufgrund einer tatsächlichen Bedrohungs- oder Stresssituation auf, spricht man von einer Panikstörung; eine Form von Angststörung.
*Wikipedia-Ende


Ich hätte Probleme mit einer Frau, die bezogen auf mich, Panik zeigt. Egal, weswegen. Aber eher generell mit einer zu Paniken neigenden Frau.

Vielleicht tröste ich Dich ja später. Jetzt mache Dir bitte einmal Gedanken, warum Du wegen IHM Panik hast und ob das gerechtfertigt ist. Wie hast Du gelebt, "bevor" Du ihn kennengelernt hast?

Sei stark und selbstbewusst

Liebe Grüße
Hippo
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.154
Likes
4.625
  • #4
Du bist bereit, eine Beziehung zu führen und hast Angst, dass Du in der Friend-Zone landest. Wahrscheinlich, weil momentan keine weiterführenden Signale seinerseits kommen.

Muss er ja auch nicht geben, denn Du hast schon nach nur einem Treffen alle Karten auf den Tisch gelegt.

Ich kann mir eine Beziehung mit ihm vorstellen, das hab ich ihm auch gesagt.
War etwas früh. Warum sollte er sich jetzt noch bemühen. Vielleicht spürst Du das innerlich und das macht Dir Angst.
Angst, dass es eben nicht zu einer Beziehung führt.

Da kannst Du jetzt nix mehr machen und hast keinen Einfluss (mehr) darauf. Die Katze ist aus dem Sack. Du musst (leichter gesagt als getan) loslassen und locker werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.154
Likes
4.625
  • #5
Ich verstehe mich selbst nicht.... Wieso habe ich solche Panik? Das kostet mich wirklich viel Energie.
Weil Du Dich auf ihn als Partner bereits stark fokussierst und wahrscheinlich unbedingt eine Beziehung führen willst. Der Wunsch ist stärker, als der Blick darauf, wer zu Dir passt.

Da tritt ein Mann in Dein Leben (von dem Du nicht mal weißt, ob er für Dich als Partner infrage kommt - Stichwort Schmetterlinge) und Du denkst schon tausend Schritte im Voraus und hast jetzt schon Angst „Verlassen“ zu werden.

Diese Angst solltest Du mal beleuchten. Mit Blick auf Deine Vergangenheit und erlittenen Verletzungen. Vielleicht hast Du eine gute Freundin dafür zur Seite.
 
Beiträge
16
Likes
8
  • #6
Ich hätte Probleme mit einer Frau, die bezogen auf mich, Panik zeigt. Egal, weswegen. Aber eher generell mit einer zu Paniken neigenden Frau.

Vielleicht tröste ich Dich ja später. Jetzt mache Dir bitte einmal Gedanken, warum Du wegen IHM Panik hast und ob das gerechtfertigt ist. Wie hast Du gelebt, "bevor" Du ihn kennengelernt hast?
Ich neige sonst überhaupt nicht zur Panik. Normal bin ich total entspannt, daher kenne ich das nicht von mir. Vor ihm war ich 1 Jahre Single, davor 21 Jahre durchgängig in 2 Beziehungen, ich bin 37 Jahre alt. War in meinem Leben also mehr in Beziehung als alleine.
Und es ist nicht so, dass ich bei jedem potentiellen Partner so reagiere. Ich hatte mehrfach die Chance davor und habe sie nicht ergriffen. Ich hatte nie Sorge, Panik oder ähnliches.
 
Beiträge
16
Likes
8
  • #7
Du bist bereit, eine Beziehung zu führen und hast Angst, dass Du in der Friend-Zone landest. Wahrscheinlich, weil momentan keine weiterführenden Signale seinerseits kommen.

Muss er ja auch nicht geben, denn Du hast schon nach nur einem Treffen alle Karten auf den Tisch gelegt.



War etwas früh. Warum sollte er sich jetzt noch bemühen. Vielleicht spürst Du das innerlich und das macht Dir Angst.
Angst, dass es eben nicht zu einer Beziehung führt.

Da kannst Du jetzt nix mehr machen und hast keinen Einfluss (mehr) darauf. Die Katze ist aus dem Sack. Du musst (leichter gesagt als getan) loslassen und locker werden.
Mein genauer Wortlaut auf seine Frage, ob ich mit ihm eine Beziehung möchte, war: "Ich kann dir darauf keine Antwort geben, wir haben uns erst einmal gesehen. Ich kann es mir zumindest eher vorstellen."

Ich mag zwar ein ehrlicher und offener Mensch sein, so doof bin ich aber nicht. ;-)
 
Beiträge
57
Likes
142
  • #11
@shiny-shiny ,
Mal zum Verständnis - ist das eigentlich dein Franzose, von dem du uns schon berichtet und zu dem du schon länger Kontakt hattest? Oder ein ganz neuer Mann?
 
Beiträge
61
Likes
109
  • #13
... ich Panik. Panik, dass er irgendwann in der Zukunft "Nein" sagen wird.
DU BIST VERLIEBT, UND WIE ! Streichfähig, bis über beide Ohren 😍!

Vergiss den ganzen Schmus, den Du Dir da selbst einredest " ... keine Schmetterlinge, ... hänge nicht an seinem Foto, ... auch kein perfekter ...". Dich hat es VOLL erwischt! Herrlich! Gibt es was Schöneres?

Mir ging es auch so.
Nach 5x hin- und herschreiben war ich nicht mehr "ich selbst" :):cool:.
Das erste Date hat es nur bestätigt und die ganze Sache gefestigt.

Herzlichst
Hippo
 
Beiträge
16
Likes
8
  • #14
DU BIST VERLIEBT, UND WIE ! Streichfähig, bis über beide Ohren 😍!

Vergiss den ganzen Schmus, den Du Dir da selbst einredest " ... keine Schmetterlinge, ... hänge nicht an seinem Foto, ... auch kein perfekter ...". Dich hat es VOLL erwischt! Herrlich! Gibt es was Schöneres?

Mir ging es auch so.
Nach 5x hin- und herschreiben war ich nicht mehr "ich selbst" :):cool:.
Das erste Date hat es nur bestätigt und die ganze Sache gefestigt.

Herzlichst
Hippo
Panik sind Schmetterlinge? Also so habe ich das aus meiner Vergangenheit nicht in Erinnerung. 😂
Ja und was mache ich jetzt, falls es tatsächlich Schmetterlinge sein sollten? Sonderlich angenehm fühlt sich das nicht an. Wirklich nicht.