Beiträge
26
Likes
0
  • #1

Onlinedating

Nach vielen Jahren im Netz bei unterschiedlichen Partnerbörsen werde ich mich in Kürze von dieser Art der Suche verabschieden und lieber wieder im RL suchen. Meine Bilanz: zwei (kurze) Beziehungen, ungefähr vier ONS und genauso viele kurze Affären. Jede Menge Offerten für schnellen Sex, den ich gerne ausgelassen habe, weil der Interessent für mich unattraktiv war und/oder mein Bedürfniss nach Wertschätzung nicht erfüllt war. Desweiteren möchte ich nicht mehr abgecheckt werden von Männern die ich im RL überhaupt nicht beachten würde und die meinen sie können hier auswählen! Ich selber habe viel zu bieten, bin optisch sehr attraktiv mit allen Attributen, gepflegt, unabhängig und gebildet. Ich finde es ist immer wieder ein Schlag ins Gesicht, auf Blind Dates zu treffen, die entweder lügen (aus einem Geschäftsmann wird ein Lagerarbeiter der auch im Ausland tätig ist!), ein 1.85m Mann schrumpft auf 1.70m, ein 45jähriger ist extrem schnell gealtert, ein anderes Date ist nicht nur alkohol- und nikotinabhängig sondern auch sexsüchtig; ein anderer textet mich eine Stunde über den Tod der Mutter zu und wie schrecklich seine Familie ist. Jeder Versuch das Thema zu wechseln scheitert und am Ende ist er beleidigt, weil ich nicht in seine Klagen einstimme, worauf ich schnellstens das Lokal verlasse. Das sind nur einige wenige Erfahrungen, die ich gemacht habe! Fazit: Zeit- und energieraubend, desweitern erniedrigend, da Männer meinen (die nicht auf meiner Augenhöhe sind), sie können sich hier die tollsten Frauen aussuchen! Und dann noch die, die nur ihren Marktwert testen wollen. Natürlich gibt es auch Ausnahmen, leider sind die dünn gesät!
 
Beiträge
55
Likes
0
  • #2
AW: Onlinedating

Leider, sind die Damen ebenso sehr dünn gesät.... denen man, nachdem sie sich gekünstelt interessant gemacht haben, auf Augenhöhe begegnen kann. Meine Einschätzung, nur auf Ego suchend, Selbstbestätigung zu erhalten nachdem tatsächlich mal das Attribut attraktiv wie im Profil angegeben, auch tatsächlich zutrifft... und, wie sehr schön gesagt, den eigenen Marktwert zu testen. Tatsächlich Beziehung suchend.... hmmmm, schätze vlt irgendetwas zwischen zwei und fünf Prozent. Trifft man dann tatsächlich mal Frau wo verschiedene Punkte passend sind, wo man sich auch mag.... dann ist lange noch nichts gesagt. Dann kommt auf einmal Angst dazu, Angst sich binden zu wollen, Angst vlt nicht doch zurückgewiesen zu werden, Angst... Freiheiten aufgeben zu müssen, und und und ... viele Beispiele gäbe es. Von Ehrlichkeit, auch zu sagen was man tatsächlich möchte..... gaaanz weit entfernt, geschweige denn von Anstand, Respekt und Wertschätzung, .... kommentarlos die eigenen Optionenlisten zu verwalten ! Willkommen im Versandhandel Internet .... viel Spass, beim weiteren Durchblättern, ihr werdet es nie verstehen... ihr werdet ewig suchen und weiterblättern ....
Letzter Erfahrungsbericht eines Dates, Lehrerin : Es hat zwölf Minuten gedauert bis die Dame auf die Toilette verschwand. Von dort bekam ich dann eine SMS.... Hey, du siehst gut aus ! Wollen wir lieber gleich zu mir gehen ....... ?
Das einzige wohin ich dann ging.... Raus ! Noch bevor die Dame wieder retour kam .........
 
Beiträge
65
Likes
0
  • #3
AW: Onlinedating

Zitat von Searchin:
Nach vielen Jahren im Netz bei unterschiedlichen Partnerbörsen werde ich mich in Kürze von dieser Art der Suche verabschieden und lieber wieder im RL suchen.
Schade !!!

Dir alles Gute und viel Glück im RL, das sich, nach meiner Erfahrung, nicht wesentlich von der virtuellen Partnersuche unterscheidet, zumindest einmal, wenn der erste Kontakt in Wort und 3D stattgefunden hat.

JohnDunbar
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #4
AW: Onlinedating

Zitat von Searchin:
desweitern erniedrigend, da Männer meinen (die nicht auf meiner Augenhöhe sind), sie können sich hier die tollsten Frauen aussuchen!
Vermutlich schätzen sich dich auf Augenhöhe mit ihnen ein. Oder auch darunter, weil Männer ja gerne nach unten daten.
Da wirst du vermutlich denken: nun, Auge des Betrachters schön und gut, aber es gibt doch einige objektive Kriterien, und diese Typen, die halten sich auf jeden Fall für viel besser als sie sind. Das halte ich für gut möglich. So sind sie, die Menschen, überschätzen sich immerzu. Es würde mich allerdings nicht verwundern, wenn das auf dich selbst auch zuträfe. Also du hältst dich für ne tollste Frau und beschwerst dich über Männer, die nicht auf Augenhöhe mit dir sind, und deren Interesse an dir oder vielmehr sogar deren Desinteresse an dir dich erniedrigt. Vielleicht postet jetzt ein Mann, der dich gedatet hat, es sei so erniedrigend, da Frauen meinen (die nicht auf Augenhöhe mit ihm sind), sie könnten sich hier die tollsten Männer aussuchen. Das würde irgendwie gut passen.
Mit Augenhöhe ist ja manchmal einfach gemeint: gleiche Liga. (Auch bei dir, Searchin, habe ich den Eindruck, daß du es gleichsam objektivistisch verstehen möchtest. Was ja durchaus ok oder vielleicht sogar ganz richtg ist.) Und was die gemeinsame Liga konstituiert, könnte einfach Angebot und Nachfrage sein. Natürlich ist es möglich, daß auf Onlinebörsen besondere Verhältnisse herrschen. Prinzipiell möglich, daß sich da besonders viele unterklassiker Männer und hochklassige Frauen tummeln. In den oberen Klassen herrschte also Frauenüberschuß, in den unteren Klassen Männerüberschuß. Gibts Gründe dafür, das zu vermuten?
Also wir alle wissen, daß es top ausgebildete gut verdienende Frauen in anspruchsvollem Job und schlecht ausgebildete männliche Hartzer besonders schwer haben. Aber das ist was anderes. Das betrifft ja nicht zunächst Onlinebörsen, sondern gilt "draußen". Und zudem ist da schöne Symmetrie gesichert: Wie die attraktive Topfrau in der Regel nicht den bierbauchigen Hartzer als möglichen Kandidaten wahrnehmen wird, so auch der bierbauchiger Hartzer in der Regel nicht die attraktive Topfrau.
In den zahlreichen Beiträgen wie dem obigen Zitat geht es aber um etwas anderes, nämlich um die vermeintliche Beobachtung, daß hochklassige Frauen von niedrigklassigen Männern als Kandidaten nicht nur in Betracht genommen, sondern dann sogar zurückgewiesen und aussortiert werden.
Es gibt da zwei klassische Reaktionsweisen. Die eine ist: der sieht genau, daß die Frau drei Klassen über ihm ist und weist sie deswegen zurück, weil er ihr nicht gewachsen ist. Die andere ist: was bildet der sich ein, sich für so toll zu halten, daß er glaubt, ich, die tollste Frau, sei eine mögliche Kandidaten für ihn?
Du hast den zweiten Weg gewählt. Es möchten dir sicherlich einige Doppelgängerin beispringen und dir den ersten empfehlen.
Eine Erniedrigung, die man nicht spürt, ist schließlich keine.

In dem Zusammenhang finde ich interessant, was so eine Liga, Klasse oder Augenhöhe-Niveau ausmacht.
Wenn viele Männer tendenziell nach unten daten, daten sie dann in eine untere Liga, oder konstituiert sich die Liga eben durch sie und ihre in den Blick genommenen Kandidatinnen? Und umgekehrt, was ist, wenn eine Frau Augenhöhe nur empfinden kann bei Kandidaten, zu denen sie aufschauen kann, spielen die dann damit schon in einer gemeinsamen Liga?
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #5
AW: Onlinedating

Zitat von JohnDunbar:
.... RL, das sich, nach meiner Erfahrung, nicht wesentlich von der virtuellen Partnersuche unterscheidet, zumindest einmal, wenn der erste Kontakt in Wort und 3D stattgefunden hat.
Dem kann ich mich nur anschließen.

Es mag böse klingen und ich mag auch einfach nur Glück gehabt haben, aber ich wage aufgrund meiner auch nicht unerheblichen PS-Erfahrung mal darauf hinzuweisen, dass das Problem VIELLEICHT auch ein bisschen darin besteht, dass in der Anbahnung von Kontakten zu viel auf die eigene Vortrefflichkeit und zu wenig auf die vielleicht verschleierten, aber in der Regel doch wahrnehmbaren Zeichen des anderen geachtet wird.

Ich habe fast immer rechtzeitig gemerkt, wenn mir jemand etwas in einem Bereich vorgemacht hat, der mir wichtig war. Das hilft dann, Frusttreffen sehr in Grenzen zu halten oder sie etwas lockerer als witzige Anekdote abzuhaken.
 
Beiträge
5
Likes
0
  • #6
AW: Onlinedating

Was da Searchin in ihrem Thread absondert, ist nur noch frech - und wohl nur dadurch erklärbar, dass die von ihr präferierten Männer ihre Attraktivität und Geistesgrösse nicht sehen wollen bzw. können.
 
Beiträge
2.024
Likes
562
  • #7
AW: Onlinedating

Zitat von skispo:
Von Ehrlichkeit, auch zu sagen was man tatsächlich möchte..... gaaanz weit entfernt, (...)
... ja und dann ...

Zitat von skispo:
Von dort bekam ich dann eine SMS.... Hey, du siehst gut aus ! Wollen wir lieber gleich zu mir gehen ....... ?
Also, das war ja wohl von dieser Frau deutlich und ehrlich. Und die Frau wusste auch ganz genau was sie will ...

... klar, da gibt Mann sich ganz erwachsen und rennt erst mal weg ... ein einfaches, wertschätzendes (!!! von Dir ja eingefordert) und höfliches, "Du das geht mir jetzt doch ein bisschen sehr schnell, lass uns doch erst noch ein Gläschen trinken, dann sehen wir weiter ..." war Dir wohl nicht möglich.

Sorry. Aber Du forderst selbst "Anstand, Respekt und Wertschätzung". Denk mal in Ruhe darüber nach ...
 
Beiträge
2.958
Likes
1.883
  • #8
Zitat von Searchin:
Meine Bilanz: zwei (kurze) Beziehungen, ungefähr vier ONS und genauso viele kurze Affären.
«Ungefähr» vier finde ich besonders aufschlußreich.

Warum passiert das den einen gehäuft, dass sie von der Eigenwerbung geblendet und von der Wahrheit enttäuscht werden, und anderen gar nicht?
 
Beiträge
2.652
Likes
1.018
  • #9
AW: Onlinedating

Mal unabhängig davon, dass ich nicht recht weiß was mit diesem Beitrag erreicht werden will / soll....vlt. ist das ja "endlich mal Abmisten"?....ist nach m. E. immer gut sich auf verschiedenen Bühnen zu bewegen. Erweitert ziemlich breitflächig auch den Horizont und bringt neue Erkenntnisse, mitunter auch über einen selbst.

Die mehr oder weniger detailierten Beschreibungen der einzelnen Situationen ist für die Allgemeinheit nun auch nicht grad eine Neuigkeit und es wurde ja auch schon häufiger darauf hingewiesen, dass es Geschlechterunabhängig ist.

Sich, bei der Selbsteinschätzung, allerdings teilweise selbst - unter scheinbarer Umgehung von eigenen NOGO'S - in einzelne Situationen gebracht zu haben sehe ich jetzt nicht als Grund um zu "lamentieren".

Betrachtet man es als das was es ist - Lebenserfahrungen sammeln, die man womöglich teilweise nicht brauch - kann es auch hilfreich sein.

Viel Erfolg im RL....auch da gibt's nur Menschen mit Vorstellungen / Wünschen & Visionen.
 
Beiträge
55
Likes
0
  • #10
AW: Onlinedating

Zitat von Howlith:
... ja und dann ...



Also, das war ja wohl von dieser Frau deutlich und ehrlich. Und die Frau wusste auch ganz genau was sie will ...

... klar, da gibt Mann sich ganz erwachsen und rennt erst mal weg ... ein einfaches, wertschätzendes (!!! von Dir ja eingefordert) und höfliches, "Du das geht mir jetzt doch ein bisschen sehr schnell, lass uns doch erst noch ein Gläschen trinken, dann sehen wir weiter ..." war Dir wohl nicht möglich.

Sorry. Aber Du forderst selbst "Anstand, Respekt und Wertschätzung". Denk mal in Ruhe darüber nach ...
Da brauche ich nicht nachdenken, aber Kompliment, mitgedacht ! Nachdenken aus dem Grunde nicht ... warum muss ich mich auf die Toilette verabschieden um dies auf die unpersönlichste Art und Weise mitzuteilen .... so ein Verhalten, eine direkte Frage hätte eine direkte Antwort ergeben. Zumalmich min. fünf Minuten gewartet habe, ach ja .... sie hätte wohl eine SMS zurück erwartet, oder ;-)
 
Beiträge
2.024
Likes
562
  • #11
AW: Onlinedating

Zitat von Heike:
(...) weil Männer ja gerne nach unten daten. (...) Also wir alle wissen, daß es top ausgebildete gut verdienende Frauen in anspruchsvollem Job und schlecht ausgebildete männliche Hartzer besonders schwer haben.
(Also manchmal denke ich ja, dass ich es auch ganz besonders schwer habe ... :) - Warum daten Frauen eigentlich nicht gerne "nach unten" ??? Unstrittig, es ist so. Aber warum? Etwa nur, weil Männer nicht gerne "nach oben" daten??? Also aus Mangel an Gelegenheit???
 
Beiträge
2.652
Likes
1.018
  • #12
AW: Onlinedating

Zitat von skispo:
Da brauche ich nicht nachdenken, aber Kompliment, mitgedacht ! Nachdenken aus dem Grunde nicht ... warum muss ich mich auf die Toilette verabschieden um dies auf die unpersönlichste Art und Weise mitzuteilen .... so ein Verhalten, eine direkte Frage hätte eine direkte Antwort ergeben. Zumalmich min. fünf Minuten gewartet habe, ach ja .... sie hätte wohl eine SMS zurück erwartet, oder ;-)
Sorry....nochmal "denk mal drüber nach".....vlt. ist ihr das / das Thema peinlich gewesen, aber sie wollte endlich mal über ihren Schatten springen und bei dir hatte sie das Gefühl sie könnte....Ohhhh, tatsächlich so lange gewartet...tja, da wär ja eine Rückantwort - auch in Form des Vorschlages - drin gewesen ;-)
 
Beiträge
2.652
Likes
1.018
  • #13
AW: Onlinedating

Zitat von Howlith:
(Also manchmal denke ich ja, dass ich es auch ganz besonders schwer habe ... :) - Warum daten Frauen eigentlich nicht gerne "nach unten" ??? Unstrittig, es ist so. Aber warum? Etwa nur, weil Männer nicht gerne "nach oben" daten??? Also aus Mangel an Gelegenheit???
(Du Armer!!!..hast du schonmal dein Profil bewerten lassen, vlt. kann man da was aufpeppen :) )
Für den Rest - spontane Idee von mir: Weil Männer an DER Stelle nicht an Selbstüberschätzung leiden....also nicht so häufig oder viele ;-)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
803
Likes
1
  • #14
AW: Onlinedating

Wieso daten Männer angeblich eher nach unten? Es hieß doch, die überschätzen sich schnell selbst und dann daten die nach oben, halten es aber womöglich für unten? Da könnte ich die Kränkung der Thread Starterin aber auch verstehen, wenn sie dann noch als "zu weit unten" beurteilt wird.

Sicher stimmt das mit den hochqualifizierten erfolgreichen Frauen auf der einen Seite und auf der anderen Seite den männlichen nicht Erfolgreichen, die es besonders schwer haben einen Partner zu finden und das diese beiden Gruppen grad gar nicht zusammenpassen.

Aber auch andere Männer, die weniger erfolglos sind, lassen sich ja oft schon durch das Attribut "attraktiv" verschrecken, wie wir hier immer wieder lesen dürfen. Erfolgreiche, hochqualifizierte, selbstbewusste Frauen werden die auch oder erst recht nicht haben wollen.

Da bleiben für diese Gruppe von Frauen wahrscheinlich wirklich wenige übrig. Manch eine Frau zieht es dann womöglich vor, lieber allein zu sein bleiben, statt nach "unten" zu daten.

Wobei oben und unten natürlich eine Frage der eigenen Definition ist. Also darf er z.B. auch deutlich weniger verdienen, wenn er klug, witzig ist und gut tanzt? Oder nur klug? Schwierig....

Jedenfalls habe ich hier schon sehr viele Beiträge von Frauen gelesen, die sich insgesamt als sehr attraktiv und erfolgreich etc. einschätzen und solche Erfahrungen in den Börsen beschreiben. Und dann denke ich, ist da sicher auch was dran. Gerade Frauen schätzen sich nämlich eher realistisch ein und heben zumindest nicht so häufig total ab. Jedenfalls kenne ich eher bescheidenere Frauen.
 
Beiträge
2.024
Likes
562
  • #15
AW: Onlinedating

Zitat von vivi:
... hast du schon mal dein Profil bewerten lassen, ...
Ich will es ja nicht noch schlimmer machen ... und überhaupt, warum glaubst Du, ich hätte ein Profil ...???

Zitat von vivi:
Spontan ist immer gut.

Nun, ich bin ein Mann und mir fallen ne Menge guter (und auch ein paar nicht ganz so anständige) Gründe ein, warum ich downdaten sollte ... aber warum macht ihr Frauen das nicht??? Also, liegt der Grund eher bei Euch ("ich will das nicht, weil ...") oder mehr bei den Männern ("die kommen nicht klar mit einer erfolgreichen (?) Frau, weil ...") Sicherlich gibt es da auch gesellschaftliche "Normen" zu überwinden, man stelle sich nur mal Frau Oberärztin X mit dem muskelbepackten Krankenpfleger Y vor ...