Serafine

User
Beiträge
177
  • #1

Online Partner suchen ist wie Einkaufen im Supermarkt

Mir geht es einfach nicht mehr aus dem Kopf, jedesmal, wenn wieder eine Abfuhr eines eher oberflächlichen Mannes kommt, fühle ich mich wie der Pfirsich, der nicht rot genug ist, obwohl er genauso gut schmeckt wie der perfekt gefärbte.
Konsumverhalten bei der Partnersuche---- ist schon irgendwie krank das Gefühl, wem geht es auch so?
 
  • Like
Reactions: stony47

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #2
Oh das ist aber traurig, mein Mitgefühl @Serafine :(.

Die Abfuhren gehören dazu, heisst es, aber kaum jemand gewöhnt sich daran nicht gemocht oder begehrt zu werden. Selbst half ich mir bei PS über die Ebenen der Frustration damit, dass ich an die feinfühligen Interessentinnen dachte, die im Laufe der Zeit auch unter den verbitterten Zeitgenossen litten, bzw. von ihnen respektlos behandelt worden waren, mir dennoch ein freundschaftliches Gesprächsklima beim Date entgegen brachten, obwohl es für ein Kennenlernen zu wenig war.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: stony47

stony47

User
Beiträge
180
  • #3
Hallo Serafine, mir geht es da genau wie Dir. Das einzige tröstende dabei ist das es ab und an mal auch eine ganz andere Sorte von Frau gibt aber die ist hier wie die Nadel im Heuhaufen. Als Man(n) das erste mal ihr Bild sieht dann denkt man ohje das wird nichts, viel zu hübsch und gerade die Frau findet einen süß oder sonst was. Ist manchmal schon verrückt.
Ich begrenze hier hier keine Person aufs aussehen, sondern will die Frau erst mal besser kennen lernen den entscheidend ist für mich die Harmonie und das gemeinsame Lachen sowie der Charakter und gute Gespräche. Ich hatte schon Dates da sah die Frau ganz anders aus wie auf den Bildern und dann entdeckte man beim Gespräch beim Essen oder was man halt so macht plötzlich doch trotzdem soviel Gemeinsamkeiten das plötzlich alles ganz anders war und viel vertrauter. Leider denken hier die wenigsten Frauen und scheinbar auch Männer so.
 
  • Like
Reactions: Serafine and Tone

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #4
Ich hatte schon Dates da sah die Frau ganz anders aus wie auf den Bildern und dann entdeckte man beim Gespräch beim Essen oder was man halt so macht plötzlich doch trotzdem soviel Gemeinsamkeiten das plötzlich alles ganz anders war und viel vertrauter.
So etwas stört mich schon und bringe das auch beim Date zur Sprache warum mein Gegenüber kein aktuelles Foto verwendet. Du scheinst da mehr Toleranz zu haben und es zahlt sich deiner Erzählung nach aus, wenn damit ein Klima des Vertrauens entsteht. Respekt :)
 

HrMahlzahn

User
Beiträge
9.310
  • #5
  • Like
Reactions: Bibiana, lisalustig, Chino und 2 Andere

Serafine

User
Beiträge
177
  • #6
Ich verstehe ja, warum man eventuell Fotos von sich einstellt, die vielleicht schon ein paar Tage alt sind, man will sich ja gut präsentieren. Was ich aber nciht verstehe, ist die Tatsache, dass manche männer und sicherlich auch Frauen so denken, dass hinter der nächsten Tür bestimmt ein noch besserer Mann/ Frau ist und die Jagd so oberflächlich weitergeht. Keiner macht sich mehr die Mühe zu schauen, wer sich hinter den Fotos versteckt.
 
  • Like
Reactions: Inge21 and stony47

HrMahlzahn

User
Beiträge
9.310
  • #8
Wahre Schönheit kommt von Innen.

obwohl.......

eine gut entwickelte Orangenhaut hat auch ihre ästhetischen Reize.
 

Tone

User
Beiträge
4.268
  • #9
Ich verstehe ja, warum man eventuell Fotos von sich einstellt, die vielleicht schon ein paar Tage alt sind, man will sich ja gut präsentieren.
Fotos die ein paar Tage alt sind, ist ein schöner Euphemismus, ich meine Fotos die zehn Jahre alt sind. Das kann ich nicht verstehen, weil nach der 'guten Präsentation' beim Treffen die grosse Überraschung folgt. Es hat etwas mit Ehrlichkeit zu tun, sich so zu geben wie man ist.
Keiner macht sich mehr die Mühe zu schauen, wer sich hinter den Fotos versteckt.
Diese Verallgemeinerung kann ich nicht teilen, ich habe das genaue Gegenteil erlebt, bin auch zu einigen Dates wo kein ansprechendes Foto präsentiert wurde, weil ein Treffen viel aussagekräftiger ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: auf Suche
D

Deleted member 21128

Gast
  • #10
Ich verstehe diese Aufregung um diesen Aspekt immer noch nicht. Im RL würde ich doch auch nur eine Frau ansprechen, die mir gefällt!? Und das sind eben Ausnamen, so wie ich auch nicht jeder Frau gefalle. Dort fällt es halt nicht so auf, das ist doch klar. Hier auf PS sind wir ja nur aus diesem einen Grund, und wir haben jede Menge solcher Kontakte, da ist es völlig normal, dass man / frau auch jede Menge Körbe bekommt.
Wenn man das persönlich nimmt, hat man wohl ein Selbstwertproblem.
 
  • Like
Reactions: IMHO, Inge21 and Deleted member 20013

FrauWolf

User
Beiträge
176
  • #11
Als Man(n) das erste mal ihr Bild sieht dann denkt man ohje das wird nichts, viel zu hübsch

Gibt es ein solches Denken bei Männern wirklich? Warum ?

Ich hab noch nie einen nicht gewollt, weil er zu gutausehend war, wenn denn der Rest passte. Warum sollte man lieber einen wollen, der einem weniger gut gefällt, wenn man Chancen bei jemandem hat, der gut aussieht?

Versteh ich einfach nicht. Ich hab solche Aussagen immer für charmante Absagen gehalten, weil man eigentlich nicht gefällt. ... o_O
 
  • Like
Reactions: stony47
D

Deleted member 7532

Gast
  • #12
Gibt es ein solches Denken bei Männern wirklich? Warum ?

Ich hab noch nie einen nicht gewollt, weil er zu gutausehend war, wenn denn der Rest passte. Warum sollte man lieber einen wollen, der einem weniger gut gefällt, wenn man Chancen bei jemandem hat, der gut aussieht?

Versteh ich einfach nicht. Ich hab solche Aussagen immer für charmante Absagen gehalten, weil man eigentlich nicht gefällt. ... o_O

Weil man denkt "da habe ich doch sowieso keine Chance - der/die ist viel zu attraktiv. Spielt in einer anderen Liga als ich."
Sei froh, wenn dir so ein Denken fremd ist :p - das zeugt davon, dass du ein gutes und stabiles Selbstvertrauen hast :)
 
  • Like
Reactions: auf Suche, stony47 and Ariadne_CH

quenok

User
Beiträge
5
  • #13
Oder schlichtweg, weil man denkt, diejenige ist ohnehin schon vergeben. Zumindest denke ich häufig so.

Das diese Frau eventuell gerade deshalb keinen gescheiten Mann findet, wird dann eher abgewunken.
 

FrauWolf

User
Beiträge
176
  • #14
Weil man denkt "da habe ich doch sowieso keine Chance - der/die ist viel zu attraktiv. Spielt in einer anderen Liga als ich."

Hmmm. Na ich denk, das hat auch was mit dem eigenen Suchraster zu tun.

Ich hätte zB eher kein Interesse an einem schönen knackigen 30jährigen, nicht weil er zu hübsch ist, sondern weil ich denke, dass man aufgrund von Lebenszielen und zu wenig Gemeinsamkeiten nicht zusammenpasst, dass da jemand älteres besser zu mir passen würde. Da würde ich auch denken, dass der 30jährige mich nicht attraktiv genug findet aufgrund des Altersunterschieds. Aber das würde ich dann auch bei einem weniger schönen 30jährigen denken.

Ansonsten sehe ich Männer nicht in optischen Ligen, eher nur intellektuell.

Was nützt der schöne Schwachmat, wenn ich mich nicht mit ihm unterhalten kann?

Und ein schöner und kluger Mann... für mein Alter finde ich mich ok, durchschnittlich attraktiv genug und schlau genug, um als Frau und Partnerin mit anderen normalen Frauen meiner Altersklasse mithalten zu können.

Warum sollte ich dann denken, dass ich ihm nicht genug gefallen könnte, obwohl er Interesse an mir zeigt?

Wenn er mich dann nicht mehr will, nur weil er eine Schönere haben will, hat er ein Problem mit Oberflächlichkeit und nicht unbedingt ich mit meinem Aussehen.

Ich kenne jedoch keine Partnerschaft die auseinander ging, weil einer zu hässlich war(von Anfang an) und der Partner eine Hübschere wollte. Es waren immer und ausschließlich Probleme im Zusammenleben oder bestimmte Charakterzüge, die zur Trennung führten.

Ich habe mich selbst auch immer in ganz kleine optische Details verliebt, die ich bezaubernd fand. Das Grübchen beim Lachen, schöne Hände, schöne Augen. .. Ohne das diejenigen insgesamt perfekt waren.
Ich denke, ein Mann der wirklich verliebt ist und nicht nur ein Trophäe an seiner Seite sucht, sieht das auch so. Und einen TrophäenSammler würde ich nicht als Partner wollen - egal wie schön er ist.
 
  • Like
Reactions: auf Suche, lisalustig, stony47 und 3 Andere
D

Dr. Bean

Gast
  • #15
Damit hast du gerade perfekt meine Liebe zu meinem Fussballverein beschrieben :)
 

WzH_w_30

User
Beiträge
23
  • #16
Mir geht es einfach nicht mehr aus dem Kopf, jedesmal, wenn wieder eine Abfuhr eines eher oberflächlichen Mannes kommt, fühle ich mich wie der Pfirsich, der nicht rot genug ist, obwohl er genauso gut schmeckt wie der perfekt gefärbte.
Konsumverhalten bei der Partnersuche---- ist schon irgendwie krank das Gefühl, wem geht es auch so?

Also der Vergleich ist schon ganz gut, wobei ich total gerne in den Supermarkt zum einkaufen gehe. Im Gegensatz dazu, steht das Online Dating bei mir jetzt schon auf der Black List, wenn mir vorher wer gesagt hätte wie anstrengend das ist, hätt ich mich niemals hier angemeldet :)
 

Adam241277

User
Beiträge
8
  • #17
Na ja aber als Mann , wenn man sich die Profile der Frauen anschaut , sehr wenige haben ein sehr schönes Profil , wo man auch was lesen kann und vielleicht schmunzeln:)
 

WzH_w_30

User
Beiträge
23
  • #18
Na ja aber als Mann , wenn man sich die Profile der Frauen anschaut , sehr wenige haben ein sehr schönes Profil , wo man auch was lesen kann und vielleicht schmunzeln:)

Also andersrum schauts aber auch nicht anders aus - von vorgefertigten Antworten bis zu ganz wenig Info - wenn ich dann als Foto noch ein Selfie vorm Spiegel zu sehen krieg, vergeht mir die Lust schon wieder wen anzuschreiben,....
 
  • Like
Reactions: stony47, Deleted member 20013 and lisalustig

auf Suche

User
Beiträge
656
  • #20
Mir geht es einfach nicht mehr aus dem Kopf, jedesmal, wenn wieder eine Abfuhr eines eher oberflächlichen Mannes kommt, fühle ich mich wie der Pfirsich, der nicht rot genug ist, obwohl er genauso gut schmeckt wie der perfekt gefärbte.
Konsumverhalten bei der Partnersuche---- ist schon irgendwie krank das Gefühl, wem geht es auch so?

Ich möchte das so nicht sehen. Ich versuche, es positiv zu sehen, dass die weniger passenden Männer (ohne Wertung über ihren Charakter) so entgegenkommend sind und sich selbst aussortieren (indem sie abtauchen oder anderes Verhalten zeigen, das einem besseren Kennenlernen im Wege steht). Ich denke, dass ich den Richtigen u.a. daran erkennen werde, dass er weitaus mehr prosoziales Verhalten zeigt, welches ein gegenseitiges Kennenlernen begünstigt, als andere, die ich bisher über diese Plattform kennengelernt habe. Aber das ist okay, denn es kann ja nicht jeder der Richtige sein. :)
 
  • Like
Reactions: lisalustig, stony47, FrauWolf und 2 Andere

fafner

User
Beiträge
13.041
  • #21
Das ist sehr schön positiv formuliert, @auf Suche. Wie lernt man das?
 
Zuletzt bearbeitet:

auf Suche

User
Beiträge
656
  • #22
Ich verstehe ja, warum man eventuell Fotos von sich einstellt, die vielleicht schon ein paar Tage alt sind, man will sich ja gut präsentieren. Was ich aber nciht verstehe, ist die Tatsache, dass manche männer und sicherlich auch Frauen so denken, dass hinter der nächsten Tür bestimmt ein noch besserer Mann/ Frau ist und die Jagd so oberflächlich weitergeht. Keiner macht sich mehr die Mühe zu schauen, wer sich hinter den Fotos versteckt.

Ne, ich habe bis jetzt hinter fünf Fotos geschaut und diese Männer bei einem echten Date getroffen. Vier von ihnen sahen anders aus und verhielten sich auch nicht so wie sie sich selbst mit positiven Eigenschaften auf ihren Profilen beschrieben hatten. Ich mache mir die Mühe, hinter das Profil zu schauen, auch wenn diese nicht immer belohnt wird und ich mir im Nachhinein vielleicht etwas weniger Mühe gemacht hätte. Aber ich bleibe neugierig, offen und ich vertraue, dass ich den Richtigen noch treffen werde. Da ich ihn bisher nicht getroffen habe, ist er ja noch da draußen unterwegs. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: stony47 and Inge21

auf Suche

User
Beiträge
656
  • #23
Das ist sehr schön positiv formuliert, @auf Suche. Wie lernt man das?

Wie lernt man was?
Bei meinem letzten Date war ich zunächst enttäuscht, weil er wenig kommunikativ war und die Gespräche zwischen uns eher zäh waren und ich das Gefühl hatte, alleine für das Gespräch verantwortlich zu sein. Trotzdem fand ich ihn sympathisch. Hinterher meldete er sich nicht mehr und ich war zunächst etwas traurig. Dann meldete ich mich nochmal bei ihm, weil ich kann auf Schweigen nicht mit Schweigen antworten. Wenn ich mir Entgegenkommen wünsche, mache ich erstmal noch einen Schritt auf den anderen zu. Auf meinen Anruf reagierte er sehr unfreundlich. Ich habe dann das Gespräch wieder beendet und hinterher hab ich im ersten Moment geflucht. Dann kam mir der Gedanke, dass ich den doch nicht wirklich weiter kennenlernen will im Hinblick auf eine mögliche Partnerschaft. Und dann war ich echt froh, dass er so früh und so deutlich zu erkennen gegeben hat, dass es nicht passt zwischen uns. Dadurch bleibt es mir erspart, dass ich mich verrenne.
 
  • Like
Reactions: lisalustig and stony47

auf Suche

User
Beiträge
656
  • #24
@fafner Vielleicht kann man das wirklich lernen oder üben. Ich versuche, die negativen Gedanken oder Gefühle abzuschütteln, indem ich einen anderen Blickwinkel einnehme, der mir schönere Gedanken beschert. Es muss auch nicht dauernd positiv sein. Aber es hilft mir, den Blick zu öffnen.
 
  • Like
Reactions: Serafine

fafner

User
Beiträge
13.041
  • #25
Und dann war ich echt froh, dass er so früh und so deutlich zu erkennen gegeben hat, dass es nicht passt zwischen uns.
Das verstehe ich vollkommen. In dem Fall ist es aber auch einfach.
Ich versuche, die negativen Gedanken oder Gefühle abzuschütteln, indem ich einen anderen Blickwinkel einnehme, der mir schönere Gedanken beschert.
Das versuche ich auch. Ich schaffe es aber eher schlecht. Und spätestens nach ca. sechs Wochen bricht alles nahezu völlig zusammen.
 

Inge21

User
Beiträge
2.782
  • #27
war Ironie :D
 

Serafine

User
Beiträge
177
  • #28
@auf Suche
Deine Ansichten finde ich sehr gut, ich bewundere deinen Optimismus und gebe dir aber auch recht. Es hilft niemandem, wenn man sich über eine Abfuhr ärgert.