Mathias72

User
Beiträge
7
  • #1

Online Dating generell!

Hallo Leute,

wollte mal mein Feedback zum Onlinedating generell geben.
Ich mache jetzt seit 20 Jahren Onlinedating (mit ein paar Jahren Pause). Ergebnis: drei kurze Beziehungen, ein Handvoll ONS und viele Affären. Bloß die Traumfrau war nicht darunter. Eigentlich wollte ich, das alles nicht mehr, aber dann kam Corona.
Was haltet Ihr generell von Onlinedating?
 

Indigoblau

User
Beiträge
453
  • #4
Online Dating an sich ist super, werter @Mathias72 ! Nur mit den Damen, die sich in den Onlinedatingportalen herumtummeln, komme ich nicht klar. 😎
Dann wird es schwierig, werter Liegestuhl. Du suchst beim Onlinedating die Damen, die sich nicht in Onlinedating-Portalen tummeln 😄.
Ich finde Onlinedating einerseits praktisch, weil man die so unkompliziert Kontakt zu Menschen aufnehmen kann, die ebenfalls auf der Suche sind. Andererseits ist der Umgang miteinander oft unsensibel und die Menschen behandeln sich gegenseitig wie austauschbare Ware. Es wird einem die Illusion verkauft, dass mit Hilfe eines Datingportals der ganze Prozess einfacher, weniger Zeitaufwändig und erfolgversprechender wird. Für viele Teilnehmer stellt sich das allerdings als falsches Versprechen heraus: Man schreibt viel, es kommt wenig zurück und oft endet es mit Kontaktabbruch oder Warmhaltemanövern.
Im realen Leben hast du auch die Möglichkeit, auf zweiten Blick zu überzeugen z.B. im Beruf, Verein, etc., wenn du die andere Person regelmäßig siehst. Beim Onlinedating wird gnadenlos gefiltert. Wenn die Fotos oder das Profil nicht passen, hast du keine Chance. Die Erwartungen sind oft sehr hoch, schließlich bezahlt man viel Geld dafür.
Ich finde es gut, dass die moderne Technik die Möglichkeit bietet, potentielle Partner auf die Weise kennenzulernen, aber ich bin froh nicht mehr darauf angewiesen zu sein 😉.
 
  • Like
Reactions: Pit Brett, lila_lila and liegestuhl

Julianna

User
Beiträge
10.349
  • #5
Hallo Leute,

wollte mal mein Feedback zum Onlinedating generell geben.
Ich mache jetzt seit 20 Jahren Onlinedating (mit ein paar Jahren Pause). Ergebnis: drei kurze Beziehungen, ein Handvoll ONS und viele Affären. Bloß die Traumfrau war nicht darunter. Eigentlich wollte ich, das alles nicht mehr, aber dann kam Corona.
Was haltet Ihr generell von Onlinedating?
Wow! 20 Jahre online Dating!

Bist du ein "Ladenhüter" ? ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Hippo

User
Beiträge
234
  • #6
Ganz generell? Viele Suuuper-Möglichkeiten bei vielen Suuuper-Frauen!
Wenn jemals wieder erforderlich, dann jederzeit gerne wieder :)
 

Maron

User
Beiträge
18.918
  • #14
Hallo Leute,

wollte mal mein Feedback zum Onlinedating generell geben.
Ich mache jetzt seit 20 Jahren Onlinedating (mit ein paar Jahren Pause). Ergebnis: drei kurze Beziehungen, ein Handvoll ONS und viele Affären. Bloß die Traumfrau war nicht darunter. Eigentlich wollte ich, das alles nicht mehr, aber dann kam Corona.
Was haltet Ihr generell von Onlinedating?

der Weg zur Traumfrau ist dir gewiss :)
Jedoch gibt es ab 70 a die große Gefahr auf Betrügerinnen zu stoßen.
 
Beiträge
20
  • #18
Was ist das für ein Kraut, das Du rauchst, werter @Hippo ? 😎
Lieber Liegestuhl,

vielleicht bist du selbst auch ein ganz besonderer Mensch mit ganz besonderen Erwartungen. Ich wünsche mir, dass du dein Pendant noch findest. Egal wann, wo oder wie! 😇

Ich bin zwar noch nicht lange beim Onlinedating dabei, jedoch traf ich ganz interessante männliche Charaktere. 😂
Einige haben mich auch positiv beeinflusst. Manche waren eine Herausforderung für sich. 😎

Redet es nicht schlecht! Es ist eine Möglichkeit von vielen Menschen kennenzulernen. Man darf sich vor der Anonymität des Internets einfach nicht fürchten!
Aber an den Umgangsformen sollte schon noch gearbeitet werden. Packen wir es alle an!
 
  • Like
Reactions: Teelicht

lila_lila

User
Beiträge
450
  • #19
Ich war mit Pausen ca. 1 Jahr beim online Dating und stehe nicht drauf.

Vorteile: habe einiges über mich selbst gelernt, festgestellt was ich auf keinen Fall will und auch festgestellt, dass ich noch nicht so weit bin. Und ja, es gibt online mehr Menschen als ich im Alltag begegnen würde.

Nachteile: Es fördert Checklisten- & Katalogdenken, die Illusion des nächsten Klicks und hat mich oftmals an Bewerbungsgespräche erinnert. Ist es einem ernst, ist es sehr zeitintensiv und kann was von Sisyphusarbeit haben.

Denke aber auch ich werde mich, wenn ich soweit bin, wieder irgendwo anmelden. Die Möglichkeiten von spontanem kennenlernen unterwegs sind ja doch gering.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Schokokeks, LenaamSee, Indigoblau und 2 Andere

Voldemort

User
Beiträge
1.377
  • #21
Hallo Leute,

wollte mal mein Feedback zum Onlinedating generell geben.
Ich mache jetzt seit 20 Jahren Onlinedating (mit ein paar Jahren Pause). Ergebnis: drei kurze Beziehungen, ein Handvoll ONS und viele Affären. Bloß die Traumfrau war nicht darunter. Eigentlich wollte ich, das alles nicht mehr, aber dann kam Corona.
Was haltet Ihr generell von Onlinedating?
Man kann, wie überall, Glück haben. 20 Jahre hätte ich das allerdings keinesfalls durchgehalten, da hast Du echt Stehvermögen.😎
 
  • Like
Reactions: Pit Brett and liegestuhl

liegestuhl

User
Beiträge
1.107
  • #22
Ich bin zwar noch nicht lange beim Onlinedating dabei, jedoch traf ich ganz interessante männliche Charaktere. 😂
Einige haben mich auch positiv beeinflusst. Manche waren eine Herausforderung für sich. 😎
Ach, wie ist das immer alles so bereichernd! So viele tolle Menschen in den Datingplattformen! So toll, dass sie (fast alle) als geborene Dauersingles alles andere als beziehungskompatibel sind.

Wir sind gespannt, ob Du Deine Datingpartner noch immer 'interessant' und 'positiv beeinflussend' finden wirst, wenn Du nach langer Zeit, aufgrund von Worte-Taten-Differenzen, immer noch kein konkretes Ergebnis erzielen wirst, werte @SüßeNatter .

Aber, wir lassen uns nicht beirren! "Packen wir es alle an!" 😎
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Teelicht
Beiträge
20
  • #23
Wir sind gespannt, ob Du Deine Datingpartner noch immer 'interessant' und 'positiv beeinflussend' finden wirst, wenn Du nach langer Zeit, aufgrund von Worte-Taten-Differenzen, immer noch kein konkretes Ergebnis erzielen wirst, werte @SüßeNatter .

Aber, wir lassen uns nicht beirren! "Packen wir es alle an!" 😎

Du scheinst die Ironie hinter meinen Zeilen nicht zu lesen.

Dann werde ich mal deutlicher:
Es waren ausgemachte Psychos mit vermutlich undiagnostizierter Cluster-B-Persoenlichkeitsstoerung dabei. 😎

Dieser erbärmliche Jammerlappen kann unter Ulk verbucht werden. 😇

Aber auch andere Herren die ihre langjährigen Ehen hinter sich gelassen haben. Mit zweien bin ich auch noch in freundlichen Kontakt. 😚

Alles was im Leben passiert hat einen Sinn. Manche Menschen sind ein Geschenk andere eine Lektion.

Ich habe nach einem Date eine Reha beantragt und bewilligt bekommen.

Letzten Endes habe ich in schwierigen Lektionen gelernt, dass Zorn und Wut garniert mit Schuldzuweisungen die Sache nicht besser macht. Keinen Deut.

Ich wurde gelassener und konnte an mir arbeiten. Das ist doch ein Gewinn und ist als positiv zu werten.
 
  • Like
Reactions: Teelicht

Malcador

User
Beiträge
3.678
  • #24
Dann werde ich mal deutlicher:
Es waren ausgemachte Psychos mit vermutlich undiagnostizierter Cluster-B-Persoenlichkeitsstoerung dabei.
Falls sich außer mir noch jemand fragt, was das bedeutet:^^

Nach DSM-IV lassen sich die Persönlichkeitsstörungen (PS) in 3 Cluster zusammenfassen:

  • Cluster A (sonderbar, exzentrisch): paranoide PS, schizoide PS, schizotypische PS
  • Cluster B (dramatisch, emotional, launisch): antisoziale PS, Borderline-PS, histrionische PS, narzisstische PS
  • Cluster C (ängstlich, furchtsam): ängstlich-vermeidende (selbstunsichere) PS, dependente (abhängige) PS, zwanghafte (anankastische) PS
 
  • Like
Reactions: Windhund, lila_lila and Hippo

liegestuhl

User
Beiträge
1.107
  • #26
Dann werde ich mal deutlicher:
Es waren ausgemachte Psychos mit vermutlich undiagnostizierter Cluster-B-Persoenlichkeitsstoerung dabei. 😎

Dieser erbärmliche Jammerlappen kann unter Ulk verbucht werden. 😇
Das glaube ich Dir jetzt so nicht, werte @SüßeNatter ! Meistens halbwegs normale Menschen, aber halt nicht so wirklich beziehungskompatibel. Die Gründe dafür sind vielfältig.
Mit zweien bin ich auch noch in freundlichen Kontakt. 😚
Das ist der Sinn des teuren PS?
Alles was im Leben passiert hat einen Sinn. Manche Menschen sind ein Geschenk andere eine Lektion.
Nein! Für mein Leben sind solche Datingbegegnungen irrelevant.
Ich habe nach einem Date eine Reha beantragt und bewilligt bekommen.
Hätte ich auch ganz gerne, aber eine klassische Kur wie früher mit Tanztee und Kurschatten.
Ich wurde gelassener und konnte an mir arbeiten.
Es wird aber auch nicht mehr bringen, um ein konkretes Ergebnis zu erzielen. Die Datingplattformen werden von Menschen dominiert, die mit ihrem Singledasein zufrieden sind und eigentlich gar nicht wirklich suchen. Mitglied einer teuren Datingplattform zu sein gehört
immer mehr zum Lifestyle.
Das ist doch ein Gewinn und ist als positiv zu werten.
Letztendlich zählt das konkrete Endergebnis! Ein "War alles ganz nett!", gepaart mit Unverbindlichkeiten, betrachte ich noch nicht als Gewinn und positiv, eher als zeitraubend. Man hätte sich in dieser Zeit weiterbilden, Geldgeschäften nachgehen oder einfach netflixen können.:cool:
 
  • Like
Reactions: Hippo

liegestuhl

User
Beiträge
1.107
  • #27
Cool. Wen muss man dafür daten? *auch haben will*
Das ist ganz einfach, werter @ICQ, aber es kostet etwas!

Erstmal auf der Datingplattform mehrere Damen anschreiben und um ein Gruseldate bitten von dem man schwer traumatisiert wird, je schwerer desto besser. Dein Ziel musst Du der Dame vorher transparent machen. Um eine Dame dafür zu animieren, ein Essen in einem guten Restaurant in Aussicht stellen und ggf., falls sich die Verhandlungspartnerin als zäh erweisen sollte, 100 Teuronen anbieten.

Während oder nach dem Date vom Notarztwagen abholen lassen... :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:

ICQ

User
Beiträge
2.502
  • #28
Das ist ganz einfach, werter @ICQ, aber es kostet etwas!

Erstmal auf der Datingplattform mehrere Damen anschreiben und um ein Gruseldate bitten von dem man schwer traumatisiert wird, je schwerer desto besser. Dein Ziel musst Du der Dame vorher transparent machen. Um eine Dame dafür zu animieren, ein Essen in einem guten Restaurant in Aussicht stellen und ggf., falls sich die Verhandlungspartnerin als zäh erweisen sollte, 100 Teuronen anbieten.

Während oder nach dem Date vom Notarztwagen abholen lassen... :cool:

Ich wollte eigentlich nicht zum Sozial-/Pflegefall werden, sondern einen kostenlosen Wellnessurlaub schnorren.
Darum dachte ich eher in die Richtung, dass man jemand datet, die einem die erforderliche Bewilligung ausstellt. 😎
 

Malcador

User
Beiträge
3.678
  • #29
  • Like
Reactions: Windhund, fraumoh and ICQ

LenaamSee

User
Beiträge
765
  • #30
Ich wollte eigentlich nicht zum Sozial-/Pflegefall werden, sondern einen kostenlosen Wellnessurlaub schnorren.
Darum dachte ich eher in die Richtung, dass man jemand datet, die einem die erforderliche Bewilligung ausstellt. 😎
Also früher mal war das ja nicht so schwer, Kurantrag vom Facharzt, Orthopäden (nicht der praktische Arzt) persönlich zur Krankenkasse bringen, bisschen charmieren und mittelgrosse Schachtel einer feinen Bonboniere mit einer netten unaufdringlichen Geste übergeben.
So ging das mal zu früheren Zeiten....
So und jetzt bitte kein Pseudogetue, dass das alles nicht richtig sei....
 
  • Like
Reactions: fraumoh, ICQ and liegestuhl