SchelmIsch

User
Beiträge
34
  • #1

OMG

Zuletzt bearbeitet:

Maron

User
Beiträge
19.889
  • #2
dein Profil ist zu gut:)!
 
  • Like
Reactions: SchelmIsch

SchelmIsch

User
Beiträge
34
  • #4
hab` ich mir schon fast gedacht...:(
 

Inge21

User
Beiträge
2.782
  • #5
Na ja, reißt mich jetzt nicht gerade vom Hocker ;)
 

H_asi

User
Beiträge
37
  • #6
stimme @TPT zu. Mach Dir keinen Kopf und bleib Dir treu, alles andere fliegt sowieso zeitnah auf
 

SchelmIsch

User
Beiträge
34
  • #7
vorab: durch dieses sicherlich sinnvolle "prüfen der Mitteilungen" wird alles ein wenig verfälscht.....
Weil du aufgrund deines Textes (ob blond ob braun...) den Eindruck vermittelst, ein Hallodri zu sein? :)

Aus dem wwWeb:
...Hallodri ist eine vornehmlich im süddeutschen Raum wie auch in Österreich gebräuchliche umgangssprachliche Bezeichnung für einen leichtfüßigen, lockeren und bisweilen durch seine Unbeständigkeit unberechenbaren Menschen...
Bitte sag mir, was daran falsch sein könnte??? Oder suchen die weiblichen Menschen nur die verkrampften, beständigen und berechenbaren männlichen Menschen...? Ist DAS heutzutage so???
 
  • Like
Reactions: MaryCandice
F

Friederike84

Gast
  • #8
Kann mich nicht erinnern, dass Unbeständigkeit jemals "in" war. Zuverlässigkeit hat m.E. nichts mit Spießbürgertum zu tun. Deswegen braucht man sich noch lange nicht zu verkrampfen oder langweilig werden.
Viel Glück :)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Ariadne_CH, SchelmIsch and Maron

SchelmIsch

User
Beiträge
34
  • #9
Kann mich nicht erinnern, dass Unbeständigkeit jemals "in" war. Zuverlässigkeit hat m.E. nichts mit Spießbürgertum zu tun.

Dann würdest Du es auch als negativ empfinden, wenn ich schreiben würde: ".... suche Abenteuer..."?? Auch wenn ich damit meine(n würde), dass ich EWIGE Langeweile in einer Partnerschaft hasse und alles (naja FAST alles) dafür tun würde, dass es nicht langweilig wird...

Es kommt doch immer darauf an, wer welches Wort in welcher Schublade hat. Und auch, wenn es verschiedene Schubladen sind, kann es durchaus sein, dass das identische gemeint ist (verstanden wird).


Zuverlässigkeit hat m.E. nichts mit Spießbürgertum
s.o.// über Zuverlässigkeit (bzw. unzuverlässig) habe ich kein Wort verloren... Oder willst DU mir sagen, dass "mein" Hallodri nicht zuverlässig sein darf?

Auch Dir: super viel Glück!!! Vielleicht haben wir das Glück uns "mal" zu begegnen..:oops::rolleyes:
 
  • Like
Reactions: MaryCandice

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #10
@SchelmIsch

Ich hätte gern einen Mann, der "beständig" ist. Wie Friederike84 schreibt, heißt das noch lange nicht, dass er langweilig oder gar verkrampft sein muss. Von den lockeren Männern gibts genug, ist im Thread "Das BUCH...." gut nachzulesen. Ich will die nicht!
 
  • Like
Reactions: SchelmIsch and H_asi
S

Sandbank

Gast
  • #12
...Hallodri ist eine vornehmlich im süddeutschen Raum wie auch in Österreich gebräuchliche umgangssprachliche Bezeichnung für einen leichtfüßigen, lockeren und bisweilen durch seine Unbeständigkeit unberechenbaren Menschen...
bei wiki geht es aber eben auch noch so weiter ;)
"....Auch und vor allem hinsichtlich zwischenmenschlicher (Liebes-)Beziehungen wird Hallodri als Synonym für Tunichtgut, Taugenichts oder windigen Hund verwendet, der moralische Vorschriften nicht allzu genau beachtet.[1] Eher wohlwollend kann das Wort auch einen Lebenskünstler, Spitzbuben oder Narren bezeichnen...."
möchte ich einen windigen Hund kennenlernen? nein- egal wie locker :)
 

Mestalla

User
Beiträge
1.523
  • #14
Also ich sehe Unberechenbarkeit nicht als positive Eigenschaft. Und Männer/Frauen, die berechenbar sind, müssen keineswegs uninteressant/langweilig sein.
 
S

Sandbank

Gast
  • #15
....ich habe gerade nochmal auf dein Profil geschaut, ein "Hallodri" ist für mich jetzt nicht mehr erkennbar- sehr gut. :)
Deine Idee, die 'innere' PS- Beschreibung zu nutzen, find ich interessant, hab ich bisher auch noch nicht gesehen.
Die Antwort auf die Frage nach der schlechten Laune würde ich nicht an die erste Stelle setzen, dass wirkt auf mich ein bißchen wie der Blick aus dem morgendlichen Fenster in einen trüben, veregneten Tag. (kann man ja verschieben)
Und generell würde ich lieber weniger Fragen beantworten, dafür aber dann einzelne mit ein bißchen mehr Details, die wirklich etwas von dir erzählen.
Und last but not least : Ich verstehe ehrlich gesagt nie die Ausrufezeichen! Aufschrei?
Viel Glück!
 
F

Friederike84

Gast
  • #16
Dann würdest Du es auch als negativ empfinden, wenn ich schreiben würde: ".... suche Abenteuer..."?? Auch wenn ich damit meine(n würde), dass ich EWIGE Langeweile in einer Partnerschaft hasse und alles (naja FAST alles) dafür tun würde, dass es nicht langweilig wird...

Wer schreibt, dass er ein Abenteuer sucht, läuft Gefahr auf ein sexuelles Abenteuer reduziert zu werden. Deswegen würde ich es so beschreiben wie du es meinst. Einfach nur, damit du nicht missverstanden wirst... :)
Ja, vielleicht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: TPT

TPT

User
Beiträge
2.077
  • #18
Hallodri bedeutet für mich jemand, der heute die, morgen jene hat und dabei ziemlich wahllos vorgeht. Jemand, der schnell entflammt und genauso schnell wieder entflammt. Ein abenteuerlustiger, der verschwindet, sobald es langweilig wird und sich woanders einen neuen Kick sucht.
 

SchelmIsch

User
Beiträge
34
  • #21
Deswegen würde ich es so beschreiben wie du es meinst.
aber dann nehme ich doch jegliches "Feuer/ knistern/ usw." aus dem kennen lernen...
Natürlich gehe ich davon aus, dass die Meisten es so verstehen, wie Du es verstehst.
(Aber auch bin ich überzeugt, dass der ABENTEURER öfters angeschrieben wird als der SPIESSER(?), NERD(?), LANGWEILER...// Wetten..?// ohje, jetzt wird ich auch noch als SPIELER gesehen..:()
 

SchelmIsch

User
Beiträge
34
  • #23
"Dieser Beitrag wartet auf eine Freischaltung und ist somit für normale Benutzer unsichtbar"
Das steht ja bei mir andauernd für Ewigkeiten....

was heißt denn normale???
Also nicht die "Hallodri`s und Abenteurer"?
 
F

Friederike84

Gast
  • #24
:(
aber dann nehme ich doch jegliches "Feuer/ knistern/ usw." aus dem kennen lernen...
Natürlich gehe ich davon aus, dass die Meisten es so verstehen, wie Du es verstehst.
(Aber auch bin ich überzeugt, dass der ABENTEURER öfters angeschrieben wird als der SPIESSER(?), NERD(?), LANGWEILER...// Wetten..?// ohje, jetzt wird ich auch noch als SPIELER gesehen..:()

Da kann ich nur meine persönliche Statistik anbieten und ich würde jemanden, der augenzwinkernd ein Abenteuer bei Parship sucht, nicht anschreiben.
Bloß dadurch, dass der andere auch etwas Festes (die Wörter dafür sind grauenhaft, zugegeben) möchte, nimmt es keineswegs den Reiz einer neuen Begegnung. Auch da ist alles offen.
Dass da vielleicht mehr Frauen drauf anspringen, kann ich schwer beurteilen. Knistern entsteht durch andere Faktoren, meines Erachtens.
 
  • Like
Reactions: SchelmIsch

Wallenstein

Moderator
Beiträge
39
  • #25
Grüß dich SchelmIsch,

den Hinweis "Dieser Beitrag wartet auf eine Freischaltung ..." siehst du deinen eigenen beigestellt, wenn du in einem dauermoderierten Subforum wie "Profilberatung" veröffentlichen möchtest. Hier befinden wir Moderatoren über die Tauglichkeit eines jeden Posts einzeln.

"Normale" Benutzer sind bis zur Freischaltung des jeweiligen Beitrags übrigens alle anderen, nur du nicht. Du kannst den Beitrag schließlich schon vor seiner Veröffentlichung sehen - die anderen Mitglieder nicht.

Sei so lieb und zeig dich in so einem Fall ein bisschen geduldig. Üblicherweise sputen wir uns nach Kräften, eure Beiträge unters Volk zu bringen.

Herzliche Grüße
Wallenstein
 
  • Like
Reactions: SchelmIsch
D

Dr. Bean

Gast
  • #27
vorab: durch dieses sicherlich sinnvolle "prüfen der Mitteilungen" wird alles ein wenig verfälscht.....


Aus dem wwWeb:
...Hallodri ist eine vornehmlich im süddeutschen Raum wie auch in Österreich gebräuchliche umgangssprachliche Bezeichnung für einen leichtfüßigen, lockeren und bisweilen durch seine Unbeständigkeit unberechenbaren Menschen...
Bitte sag mir, was daran falsch sein könnte??? Oder suchen die weiblichen Menschen nur die verkrampften, beständigen und berechenbaren männlichen Menschen...? Ist DAS heutzutage so???

Die zwei Grundregeln bei der Kriegsführung mit der Weiblichkeit sind:
A) nehme sie ernst
B) vermittle ihr den Eindruck, sie sei einzigartig auf der Welt

Diese beiden Regeln gehen diametral konträr zu allem, was wir Männer von uns halten. :)

P.S.: Frauen haben immer was zu meckern, also nicht so ernst nehmen. Ich kann dein Profil leider nicht beurteilen, bin kein Mitglied :)
 

Rubena

User
Beiträge
716
  • #28
Ja... Frauen sind sehr böse... :p
 
F

fleurdelis

Gast
  • #29

TPT

User
Beiträge
2.077
  • #30
aber dann nehme ich doch jegliches "Feuer/ knistern/ usw." aus dem kennen lernen...
Natürlich gehe ich davon aus, dass die Meisten es so verstehen, wie Du es verstehst.
(Aber auch bin ich überzeugt, dass der ABENTEURER öfters angeschrieben wird als der SPIESSER(?), NERD(?), LANGWEILER...// Wetten..?// ohje, jetzt wird ich auch noch als SPIELER gesehen..:()
Feuer und Knistern zeigst du am besten im persönlichen Treffen und vorher in deinem Anschreiben an eine Frau. Mit diesem seltsamen Profil könntest du bei mir nicht punkten, du könntest das bei mir wirklich nur durch eine schöne erste Nachricht retten.
 
Themenersteller Ähnliche Fragen Forum Beiträge Datum
S Single-Leben 58
Ähnliche Fragen
Omg....es langweilt....