Beiträge
812
Likes
140
  • #31
Zitat von Vizee:
Es bleibt aber für mich weiterhin oberflächlich, wenn sie für ihn nur ab dem Moment attraktiv wurde, wo sie abgenommen hat
Was bringt dir ein Mann der dich rein subjektiv nicht attraktiv findet und bei dem es von Anfang an im Bett nur mit Hilfsmitteln klappt oder mit sehr viel Handarbeit?

Drehen wir doch mal den Spies um, ihr lernt einen sympathischen Herren kennen, aber ihr könnt euch nicht vorstellen ihn anfassen zu wollen. Ihr sagt ihm dann durch die Blume, dass er zwar ein total netter Kerl ist aber nicht ganz euer Typ wäre. Nun nimmt er ab, verändert seinen Typ wie fly und hat dadurch ein Aussehen was ihr dann doch schon anfassen würdet. Wart ihr oberflächlich oder einfach nur ehrlich?

Und meine zweite Frage wäre, was wäre wenn ihr einen super tollen Mann kennenlernen würdet und er würde zu euch sagen, wir können gerne eine Beziehung haben, aber nimm bitte vorher 6 KG ab und gehe regelmäßig zum Sport, oder es wird nichts aus uns beiden? Ich glaube so kräftig wie ihr dem dann eine Scheuern wollen würdet könntet ihr gar nicht ausholen.
 
Beiträge
1.885
Likes
107
  • #32
Zitat von Happysunshine:
Das witzige dabei war, dass er aufgehört hat zu rauchen und somit einige Kilos zugenommen hatte. Wie hat er so schön gesagt: 'Aber das soll dich ja nicht stören....' Aber ihn hat es vorher bei mir gestört...Das ist eine schlechte Männerlogik.

Made my day :)
 
Beiträge
1.885
Likes
107
  • #33
Zitat von Suxxess:
Was bringt dir ein Mann der dich rein subjektiv nicht attraktiv findet und bei dem es von Anfang an im Bett nur mit Hilfsmitteln klappt oder mit sehr viel Handarbeit?

Drehen wir doch mal den Spies um, ihr lernt einen sympathischen Herren kennen, aber ihr könnt euch nicht vorstellen ihn anfassen zu wollen. Ihr sagt ihm dann durch die Blume, dass er zwar ein total netter Kerl ist aber nicht ganz euer Typ wäre. Nun nimmt er ab, verändert seinen Typ wie fly und hat dadurch ein Aussehen was ihr dann doch schon anfassen würdet. Wart ihr oberflächlich oder einfach nur ehrlich?

Und meine zweite Frage wäre, was wäre wenn ihr einen super tollen Mann kennenlernen würdet und er würde zu euch sagen, wir können gerne eine Beziehung haben, aber nimm bitte vorher 6 KG ab und gehe regelmäßig zum Sport, oder es wird nichts aus uns beiden? Ich glaube so kräftig wie ihr dem dann eine Scheuern wollen würdet könntet ihr gar nicht ausholen.

Wie Happy im Vorposting schon sagt: Man möchte einen Partner, der zu einem steht. Wenn er also nicht voll dazu steht kann er auch da bleiben, wo der Pfeffer wächst. Es geht auch nicht darum, ob er subjektiv attraktiv findet oder nicht. Ob er verlangen würde abzunehmen oder es ein Kerl wäre, der der Frau von den Attributen nicht passt.

Es geht darum, dass Happy erst DANN attraktiv wurde, als sie 10kg abgenommen hatte. Von der Friendzone in die Hunting Zone von jetzt auf gleich. Das ist und bleibt oberflächlich in meinen Augen. Da kannste jetzt 100 Argumente bringen :) Wieviel überbewertetes Selbstbewusstsein hat der Typ eigentlich, dass er nun annimmt, dass die Frau, der er einen Korb verpasst hat, nur darauf gewartet hat, dass er sie plötzlich doch will, nur weil sie abnahm? Verstehsu?
 
Beiträge
542
Likes
107
  • #34
Zitat von Vizee:
Es geht darum, dass Happy erst DANN attraktiv wurde, als sie 10kg abgenommen hatte. Von der Friendzone in die Hunting Zone von jetzt auf gleich. Das ist und bleibt oberflächlich in meinen Augen. Da kannste jetzt 100 Argumente bringen :)

Du hast die einzig richtige Erklärung gleich selbst geliefert - Hunting Zone. Da wird halt nur auf die schönste Gazelle angelegt... Dabei gäbe es doch einen einfachen Test. Spätestens bei der zweiten Begegnung funktionieren auch bei Männern kognitive Hirnfunktionen wieder. Einfach mal fragen, was ihm an Euch gefällt. Wenn da nur Haare bis Hintern kommt, weiss Frau dass sie an einen Jäger geraten ist.

Jetzt würde ich aber doch gerne wissen, was den schreibenden Frauen denn gefallen würde. Ich denke da grad an jemanden und mir gehen Adjektive wie ausgeglichen, beschwingt, faszinierend, neugierig, selbstsicher, zauberhaft durch den Kopf. Würde Euch das wirklich reichen? Oder wäre es nicht schön zu hören, dass er Euch auch körperlich attraktiv findet und ein phantasievoller Abend auf dem Sofa sehr verlockend wäre?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
65
Likes
0
  • #35
Zitat von Suxxess:
Was bringt dir ein Mann der dich rein subjektiv nicht attraktiv findet und bei dem es von Anfang an im Bett nur mit Hilfsmitteln klappt oder mit sehr viel Handarbeit?

Drehen wir doch mal den Spies um, ihr lernt einen sympathischen Herren kennen, aber ihr könnt euch nicht vorstellen ihn anfassen zu wollen. Ihr sagt ihm dann durch die Blume, dass er zwar ein total netter Kerl ist aber nicht ganz euer Typ wäre. Nun nimmt er ab, verändert seinen Typ wie fly und hat dadurch ein Aussehen was ihr dann doch schon anfassen würdet. Wart ihr oberflächlich oder einfach nur ehrlich?

Und meine zweite Frage wäre, was wäre wenn ihr einen super tollen Mann kennenlernen würdet und er würde zu euch sagen, wir können gerne eine Beziehung haben, aber nimm bitte vorher 6 KG ab und gehe regelmäßig zum Sport, oder es wird nichts aus uns beiden? Ich glaube so kräftig wie ihr dem dann eine Scheuern wollen würdet könntet ihr gar nicht ausholen.

Zu deiner ersten Frage: Ich wäre weiterhin ehrlich, weil ich mir selbst treu bin. Wenn der Mann nicht mein Typ ist, sage ich es ihm. Wenn er dann hinterher als der 'Prinz' meiner Träume dastehen würde, könnte ich meine Meinung nicht ändern. Das ist einfach nicht ehrlich. Entweder funkt es gleich - egal wie breit die Hüften sind - oder nicht.

Zu deiner zweiten Frage: Ich habe kurze Haare...Und habe einen Mann kennengelernt, der meinte: Ich mag keine Frauen mit kurzen Haaren, lass sie dir lang wachsen. Dann klappt es mit uns...Der hat nur noch meine Hinterseite sehen dürfen. Irgendwo hat Frau doch genug Würde im Hintern um sich das nicht sagen lassen zu müssen. Entweder nehme ich den Menschen so, wie er ist oder lass' es sein...
 
Beiträge
65
Likes
0
  • #36
Zitat von Vizee:
Wieviel überbewertetes Selbstbewusstsein hat der Typ eigentlich, dass er nun annimmt, dass die Frau, der er einen Korb verpasst hat, nur darauf gewartet hat, dass er sie plötzlich doch will, nur weil sie abnahm? Verstehsu?

Genau so war es! Er war sehr unverständlich darüber, dass ich jetzt nicht drauf anspringe und mich freue, dass er mich jetzt doch will...

Made my day :) Gerne geschehen :))))
 
Beiträge
1.885
Likes
107
  • #37
Zitat von Goldfinger:
Jetzt würde ich aber doch gerne wissen, was den schreibenden Frauen denn gefallen würde. Ich denke da grad an jemanden und mir gehen Adjektive wie ausgeglichen, beschwingt, faszinierend, neugierig, selbstsicher, zauberhaft durch den Kopf. Würde Euch das wirklich reichen? Oder wäre es nicht schön zu hören, dass er Euch auch körperlich attraktiv findet und ein phantasievoller Abend auf dem Sofa sehr verlockend wäre?

Wie meinst das? Wenn Du leider nur in der Friend Zone bist, oder wenn Du in Frage kommst? Da ich nun nicht weiss, auf was zu hinaus willst, antworte ich zu beidem.

Friendzone: Ein Korb ist ein Korb, welcher am Ego kratzen könnte. Wenn jemanden eine Person zu dick ist, ist es ein wenig grobmotorisch dann zu sagen: Du bist mir zu fett. Wäre zwar die Wahrheit, aber die brutale. Könnte man netter verpacken.

In Frage kommen: Ich weiss nicht, mir passt ein einfaches " Ich mag dich, du gefällst mir. " viel eher als
Worte wie beschwingt + zauberhaft. Ich benötige diese Poesie nicht und das würde meine Romantik, die vorhanden ist, nicht entflammen. Ich brauche klare Worte und keine blumigen.
 
Beiträge
812
Likes
140
  • #38
Zitat von Happysunshine:
Wenn er dann hinterher als der 'Prinz' meiner Träume dastehen würde, könnte ich meine Meinung nicht ändern. Das ist einfach nicht ehrlich. Entweder funkt es gleich - egal wie breit die Hüften sind - oder nicht.
Gut das ist dein Standpunkt. Also mein Standpunkt ist, wenn es vorher nicht gepasst hat vom Charakter oder dem Körperlichen her und eins oder beide Attribute verändern sich, dann hat sie eine Neubewertung verdient. Wo wäre es denn unehrlich zu sagen, dass ich dich vorher nicht für attraktiv gehalten habe, dies sich aber aufgrund deiner kompletten Typveränderung verändert hat?

Ich hätte dem Kerl aber trotzdem auch keine zweite Chance gegeben da bin ich mit dir dakor.
Man will ja auch jemanden haben der zu einem hält auch wenn die körperliche Attraktivität irgendwann nachlässt und er hat ja schon gezeigt, dass er das nicht leisten könnte.

Zitat von Happysunshine:
Zu deiner zweiten Frage: Ich habe kurze Haare...Und habe einen Mann kennengelernt, der meinte: Ich mag keine Frauen mit kurzen Haaren, lass sie dir lang wachsen. Dann klappt es mit uns...Der hat nur noch meine Hinterseite sehen dürfen. Irgendwo hat Frau doch genug Würde im Hintern um sich das nicht sagen lassen zu müssen. Entweder nehme ich den Menschen so, wie er ist oder lass' es sein...
So sehe ich das auch, wobei ich auch primär auf Frauen stehe die längere Haare haben. :p Aber ich würde niemals von einer Frau verlangen sich deswegen zu ändern. Denn dann passen wir einfach nicht zusammen. Ok man sollte niemals nie sagen wenn ansonsten die anderen Punkte passen dann wäre das mit den Haaren auch egal. :)
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #39
Zitat von Goldfinger:
Jetzt würde ich aber doch gerne wissen, was den schreibenden Frauen denn gefallen würde.

Das ist jetzt peinlich, aber ich nutze da mal ein Filmzitat :
Ich sehe dich.

Das ist das Schönste, was ich seit langem gehört habe.
Hat aber nicht so viel mit Äußerlichkeiten zu tun, trotz "sehen"..
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #40
Zitat von fly:
Auf Nachrichten ohne Foto reagiere ich nicht.

Ich schätze mal, die Optik ist bei allen erstmal ein Sortierkriterium und Extremfälle fallen dann raus.
Ich schätze aber auch, dass viele es mal erlebt haben, dass wie durch Zauberei jemand beim Kennenlernen immer schöner geworden ist. Manchmal auch hässlicher.

Ich bilde mir ja ein, mittlerweile über eine gewisse Menschenkenntnis zu verfügen. Ich muss allerdings sagen : wenn es um Fotos geht, bin ich die totale Versagerin. Was ich da schon glaubte drin sehen zu können....katastrophal...
Spießer wurden Abenteurer und umgekehrt genauso und manchmal dachte ich auch - so einer - was will der mit MIR anfangen... Mindestens zwei Beziehungen sind so gestartet.

Falls ich mich bei PS noch mal anmelden WÜRDE, würde ich mir wohl mal einen Sport daraus machen, mir die Nicht-Foto-Leute näher anzusehen. Auch weil ich mittlerweile weiß, dass für ein fehlendes Foto ganz andere Gründe als Hässlichkeit dahinterstecken können (Wiedererkennen, besonders im ländlichen Bereich oder bei Gestalten aus dem öffentlichen Leben).
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #41
Zitat von Vizee:
Es bleibt aber für mich weiterhin oberflächlich, wenn sie für ihn nur ab dem Moment attraktiv wurde, wo sie abgenommen hat, und -danke Ursel für die zusätzliche Bemerkung - ebenso wichtig - Veränderung ihres kompletten Typs vom Erscheinungsbild (Frisur, Gewicht, Sport...).
Ich meine, ganz so einfach ist es nicht. All diese äußerlichen Veränderungen wurden ja ausgelöst durch "innerliche" Veränderungen. Anders gesagt: an den äußerlichen Veränderungen zum Positiven erkennt der Betrachter "innerliche" Veränderungen zum Positiven. Sporttreiben und Abnehmen zum Beispiel erfordern ja Selbstdisziplin und Durchhaltevermögen, was ja (wenn es nicht übertrieben wird) wohl von jedem als positive Eigenschaften bewertet werden. Diese treten hierdurch ja deutlicher zutage und werden dadurch auch deutlicher wahrnehmbar.

In Happysunshines Fall kommt ja noch hinzu, dass er mit dem Rauchen aufgehört hat. Damit hat er ebenfalls einen "inneren" Wandel, Selbstdisziplin und Durchhaltevermögen usw. unter Beweis gestellt und muss sich daher auch nicht in einseitiger Bescheidenheit üben. Er bietet sozusagen im Gegenzug ja auch was, deswegen finde ich sein Verhalten nicht anmaßend.

Apropos: wir hatten ja gerade das Thema Rauchen als NoGo, also dass einige Raucher quasi unbesehen ausschließen. Was ja auch "Traumtypen" beträfe. Würde dieser "Traumtyp" nun aufhören zu rauchen und nach angemessener Zeit seinen Status auf "Nichtraucher" umstellen, wäre er ja auf einmal doch wieder im Rennen. Oberflächlich?
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #42
Zitat von Suxxess:
Ich hätte dem Kerl aber trotzdem auch keine zweite Chance gegeben da bin ich mit dir dakor.
Man will ja auch jemanden haben der zu einem hält auch wenn die körperliche Attraktivität irgendwann nachlässt und er hat ja schon gezeigt, dass er das nicht leisten könnte.
Das sagst du so einfach. Es käme schon drauf an, *warum* deine körperliche Attraktivität abnimmt. Älterwerden ist die eine Sache, da brauchen wir nicht drüber zu streiten. Aber wenn jemand wie man so schön sagt "sich gehen lässt", also jetzt mal übertrieben gesagt frisst, säuft, raucht und keinen Sport mehr treibt, dann ist das ja auch ein Charakter- oder Haltungswandel zum negativen. Dazu würde wohl kaum jemand gute Miene machen. Das ist jetzt natürlich ein Extremfall, aber wo in der Grauzone verläuft die Grenze des Akzeptablen, des Hinzunehmenden?
 
Beiträge
1.861
Likes
48
  • #44
Zitat von Serenity:
Frauen bekommen Falten, Männer Weisheitslinien oder was es doch andersherum...
Als Frau hat man eine Herausforderung zu bewältigen: Unterwerfe ich mich einem Diktat der Jugend oder erlaube ich mir, mich nochmal ganz neu - als neuer Typ "altersentsprechende" zu erfinden. Das war nie leichter als heute - aber es verpflichtet auch irgendwie, gerade, weil es so viele Möglichkeiten gibt. Das trifft im Grunde für Männer auch zu - ich habe genügend Männer in meinem Umfeld, die vor 10 Jahren als sie um die 50 waren noch die attraktiven Hengste gaben, aber nun, wo das Haar schütter wird und auch die Charmequote sinkt, auch ganz massive Probleme damit haben, ihren Typ zu halten, einen neuen zu finden - da fehlen auch positive Vorbilder; ich meine damit auch nicht unbedingt medizinische Schönheitseingriffe, sondern einfach ein positives Alternsbild für Frauen und Männer.
 
Beiträge
48
Likes
0
  • #45
Zitat von flower_sun:
Als Frau hat man eine Herausforderung zu bewältigen: Unterwerfe ich mich einem Diktat der Jugend oder erlaube ich mir, mich nochmal ganz neu - als neuer Typ "altersentsprechende" zu erfinden. Das war nie leichter als heute - aber es verpflichtet auch irgendwie, gerade, weil es so viele Möglichkeiten gibt. Das trifft im Grunde für Männer auch zu - ich habe genügend Männer in meinem Umfeld, die vor 10 Jahren als sie um die 50 waren noch die attraktiven Hengste gaben, aber nun, wo das Haar schütter wird und auch die Charmequote sinkt, auch ganz massive Probleme damit haben, ihren Typ zu halten, einen neuen zu finden - da fehlen auch positive Vorbilder; ich meine damit auch nicht unbedingt medizinische Schönheitseingriffe, sondern einfach ein positives Alternsbild für Frauen und Männer.

Hört sich an wie im Paradies... ist es dann nicht wichtig oder wichtiger einfach mal die innere Einstellung im anderen zu akzeptieren oder vielleicht ist es das, dass mehr an Paradies? ich glaube es geht nur um das verschmähte ICH – und das sollte meiner Meinung nach imma andersherum sein.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #47
Aber nur Charakterköpfe. Dummbratzen verschrumpeln bloß.
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #49
Zitat von flower_sun:
- ich habe genügend Männer in meinem Umfeld, die vor 10 Jahren als sie um die 50 waren noch die attraktiven Hengste gaben, aber nun, wo das Haar schütter wird und auch die Charmequote sinkt, auch ganz massive Probleme damit haben, ihren Typ zu halten, einen neuen zu finden - da fehlen auch positive Vorbilder; ich meine damit auch nicht unbedingt medizinische Schönheitseingriffe, sondern einfach ein positives Alternsbild für Frauen und Männer.
Die Charmequote sinkt nicht, weil das Haar schütterer wird, sondern weil diese Männer alles an den Haaren festmachen.
Es zeigen sich mit fortschreitendem Alter möglicherweise auch andere Defizite, die zeitlebens vernachlässigt wurden.

Ganz wichtig finde ich, auch mit zunehmendem Alter, ein guter Friseur und ein guter Schnitt und Styling. Das kann so viel ausmachen.
Kleidung ist auch wichtig, klassisch, gutsitzend, von guter Qualität.

Vorbilder gibt es doch. Helmut Schmidt. Immer adrett, ein echter Herr. Auch wenn er Loki betrogen hat.
 
Beiträge
1.861
Likes
48
  • #50
Zitat von Truppenursel:
Die Charmequote sinkt nicht, weil das Haar schütterer wird, sondern weil diese Männer alles an den Haaren festmachen.
Es zeigen sich mit fortschreitendem Alter möglicherweise auch andere Defizite, die zeitlebens vernachlässigt wurden.

Ganz wichtig finde ich, auch mit zunehmendem Alter, ein guter Friseur und ein guter Schnitt und Styling. Das kann so viel ausmachen.
Kleidung ist auch wichtig, klassisch, gutsitzend, von guter Qualität.

Vorbilder gibt es doch. Helmut Schmidt. Immer adrett, ein echter Herr. Auch wenn er Loki betrogen hat.
Ich sprach jetzt eher von Männern im Alter zwischen 50 und 70 und nicht zwischen 70 und 90 - die haben ihren Stil ja dann wieder. Zudem habe ich die Anzahl der Haare nicht direkt mit der Charmequote in Verbindung gebracht.
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #51
Kevin Spacey, Bruce Willis, Daniel Day-Lewis, Christoph Waltz, Jack Nickolson, Liam Neeson, Keanu Reeves
 
G

Gast

  • #52
kann man sich äußerlich neu erfinden? Eher nein, mir ging es deshalb auch um die Gewichtsklasse, die mir extrem auffällt. Auf mich wirkt so manches Übergewicht wie schon länger vorhanden, und nicht erst seit kürzlich irgendwie angeflogen, sich gehen lassen. Wegen der Tatsache agieren nicht wenige so manches Mal gehässig bis bösartig.

Ich habe die Beiträge und die vielfältige Resonanz gelesen, dass dabei einige meiner Ansicht näher sind, ist nur natürlich. Aber, ein fetter Mann ist für mich heute und morgen nicht attraktiv, intellektuell am wenigsten.
 
Beiträge
768
Likes
27
  • #54
Zitat von REDHEAD:
es gibt Männer/Frauen, die sehr dicke Menschen sexuell anziehend finden, genauso, wie alle anderen Geschmacksrichtungen.
wenn ich so eine Person mal finden würde ;)

Mal zum Thema:
Ich gehöre zu den *Fetten* Menschen.. und ich kann verstehen das man sowas abstoßend findet aber man kann sowas auch netter ausdrücken ;) Aber ich finde Profile ohne Foto auch seltsam... vor allem wenn dann dort Attraktiv, Sportlich und ähnliches steht :p Wenn sowas angepriesen wird würde ich schon gerne einen Blick drauf werfen (auf der Smartphoneapp sind die gar nicht soooooo verschwommen (kleiner tipp :p)) auch wenn ich keine Chance bei solchen Damen haben werde *g*
 
A

authentisch_gelöscht

  • #58
Zitat von fafner:
Nein. Wie oder wodurch könnte man so etwas erleiden?

Vielleicht indem eine Veganerin mit Nüssen und Kernen angreichertes Essen vorsetzt und du darauf allergisch reagierst oder dir mit einer Nussschale einen Zahn ausbeisst. Oder indem du immer im flackernden Licht des Bioladens auf allen Verpackungen die kleingeschriebenen Zutatenlisten lesen musst und davon halb erblindest. Oder indem sie dir fuchsteufelswild, weil du dich nicht um ihre Haltung kümmerst und mit tierischen Zutaten gekocht hast, mit der nun karmisch verschmutzten Pfanne eins auf die Rübe gehauen hat. Au weja, meine Fantasie wird immer brutaler. Willst du noch mehr davon lesen?
 
D

Deleted member 4363

  • #59
Zitat von authentisch:
Vielleicht indem eine Veganerin mit Nüssen und Kernen angreichertes Essen vorsetzt und du darauf allergisch reagierst oder dir mit einer Nussschale einen Zahn ausbeisst. Oder indem du immer im flackernden Licht des Bioladens auf allen Verpackungen die kleingeschriebenen Zutatenlisten lesen musst und davon halb erblindest. Oder indem sie dir fuchsteufelswild, weil du dich nicht um ihre Haltung kümmerst und mit tierischen Zutaten gekocht hast, mit der nun karmisch verschmutzten Pfanne eins auf die Rübe gehauen hat. Au weja, meine Fantasie wird immer brutaler. Willst du noch mehr davon lesen?

Egal ob er will.......................ich will!
 
A

authentisch_gelöscht

  • #60
Zitat von Mohnblume:
Egal ob er will.......................ich will!

OK: Vielleicht hat sie auch bei einem für seine Milliarden-schweren Schadenersatz-Urteile berühmt-berüchtigten US-amerikanischen Gerichtshof eine Klage gegen fafner eingereicht wegen der Ausrottung ungezählter Tierarten inklusive eines bisher unbekannten Mini-Dinosauriers und wegen Unterstützung von Bienen-Völkermord, weil fafner den Honig eines Imkers gekauft hatte, der sich zu wenig um die Tierchen gekümmert hatte, indem er sich nicht gegen den Einsatz von Pestiziden in der Nachbarschaft gewehrt hatte.