Beiträge
8
Likes
0
  • #1

Oh mein Gott -

Hallo Leute,

keine Ahnung warum ich das jetzt hier poste, aber ich erreich grad keinen von meinen Freunden. Also müsst ihr herhalten :).
Ich hatte in der Vergangenheit schon 3 erste Dates hier über Parship, die waren alle nicht der Bringer, bei einer Damen passte die Chemie von meiner Seite her nicht, bei einer zweiten war es umgekehrt und die dritte ist beim 2. Date im Kino eingeschlafen und hat angefangen zu schnarchen. Da bin ich gegangen.

Ich war eigentlich immer locker und auch bei den vorherigen Telefonaten nicht nervös. Jetzt habe ich heute das erste mal mit einem Mädel telefoniert(ungefähr ne Stunde), dessen Mails mich wirklich elektrisiert haben. Sie ist so... frech, brav, erfrischend anders, naja egal ihr kennt das ja sicherlich.
Ich bin 34 sehe normal aus und hab echt geglaubt, ich muss nicht mehr nervös sein. War das auch bisher nicht.
Wir haben uns für heute abend verabredet - und ich geh grad durch die Hölle.

Was macht ihr denn, um euch zu beruhigen vor dem Treffen ?
Ich hab mir die Frage schon ewig nicht stellen müssen - jetzt kann ich sie mir nicht beantworten, vielleicht weil ich auch nicht "gewöhnt" bin, dass es so schnell geht ?

Dank für Eure Tipps !
 
Beiträge
176
Likes
0
  • #2
AW: Oh mein Gott -

na, zumindest musst Du mal lockerer an die Sache ran gehen.
So übernervös kommt gar nicht an.
Und dann vielleicht aber auch etwas anders machen als bei dem Date, wo die Dame im Kino neben Dir eingeschlafen ist.
Wie kann man denn ein 2.Date, wo man etwas voneinander wissen will, sich in die Augen schauen, Fragen stellen....wie kann man das im Kino wollen, wo man bei einem anscheinend langweiligen Film stumm nebeneinander sitzt. Und wenn die Dame einschläft, hast Du sicher auch etwas falsch gemacht. Wenn ich das richtig sehe, hast Du Dich dann sang- und klanglos verdrückt? Hälst Du das für eine faire und saubere Art der Verabschiedung?
Also, setz Dich mit Deinem neuen Date in ein nettes Lokal, setz Dich ihr gegenüber, bestell ein gutes Glas Wein und schau ihr in die Augen. Wenn es die richtige ist, kommt das Gespräch von selbst in die Gänge, und dann braucht Dir hoffentlich keiner mehr sagen, was zu tun ist.
....Im Kino eingeschlafen beim 2.Date...ich fass es nicht!
Seitdem ich hier im Forum bin, wächst meine Lebenserfahrung fast stündlich.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #3
AW: Oh mein Gott -

Zitat von Tuppes:
Was macht ihr denn, um euch zu beruhigen vor dem Treffen ?
Erwartungs- und Erfolgsdruck runter. Stell dir vor, du triffst dich einfach mit irgendeinem netten Menschen und es geht um nichts weltbewegendes. Und verschiebe die Frage, ob ihr euch wiedersehen wollt, auf einen Zeitpunkt *nach* eurem Date.
 
Beiträge
22
Likes
0
  • #5
AW: Oh mein Gott -

Lass die Nervosität einfach laufen. Alles, was Du dagegen tun wirst, bewirkt eh das Gegenteil. Lass sie ruhig spüren, dass Du dich drauf gefreut hast, dass es Dir wichtig ist. Wenn Du ihr gefällst, spielt es eh keine große Rolle, wenn nicht, ist es erst recht kein Problem. Versuch bloß nicht, cool zu tun.
Etwas Lampenfieber sorgt für Aufmerksamkeit, Fokus und Präsenz. Du wirst voll da sein. Viel besser als cool und abgebrüht drin zu hängen.
 
Beiträge
324
Likes
3
  • #6
AW: Oh mein Gott -

Zitat von Andre:
Also Kinobesuch bei einem Date halte ich auch für unpassend. Gut, dass wir jetzt auch mal den Beweis bekommen haben
Also Kinobesuch beim dritten Date war schon der Hammer. Die ersten süßen Küsse nach dem Abspann. Nur so als Gegenbeweis ;-).
 
Beiträge
176
Likes
0
  • #8
AW: Oh mein Gott -

@sarah:
der ist bei Euch der Kinobesuch auch etwas anders verlaufen: :)) Du bist anscheinend nicht eingeschlafen, und als der Film zu Ende war, war Dein Date- Partner anscheinend noch (voll) da
und hatte sich nicht klammheilig verdrückt.
 
Beiträge
643
Likes
10
  • #10
AW: Oh mein Gott -

Und wenn die Dame einschläft, hast Du sicher auch etwas falsch gemacht. Wenn ich das richtig sehe, hast Du Dich dann sang- und klanglos verdrückt? Hälst Du das für eine faire und saubere Art der Verabschiedung?
Vielleicht hat die Dame ja auch genau das bezwecken wollen ;-).
 
Beiträge
8
Likes
0
  • #12
AW: Oh mein Gott -

Hallo zusammen, vielen Dank für eure vielen unterschiedlichen Antworten.
Auch für die kritischen. Ist immer gut wenn jemand von aussen frischen Wind reinbringt.

Also zu allerst, es war toll gestern abend. 5 Minuten vorher war ich nicht mehr nervös, und da hatte ich eure Antworten nicht mehr lesen können, mein Beitrag musste erst geprüft werden.
Sie ist sehr hübsch und wir haben uns 4 Stunden bei 2 Glas Wasser unterhalten und viel gelacht. Sie hat kein Auto und hat sich fahren lassen, wollte dann per Taxi zurück, ich hab sie gefahren und bin natürlich brav geblieben.

Als ich wieder zu Hause war, habe ich etwas benötigt, um den Abend zu sortieren und ihr dann eine Mail geschickt.
Die Antwort war eine Einladung für den nächsten morgen - also heute morgen zum Kaffee bei ihr.
Wir haben den ganzen Tag zusammen verbracht - und leute der war toll, wir waren Spazieren auf einem Berg, die Sonne hat geschienen, richtig warm, da wir zur besten Mittagszeit da waren, waren wir ganz alleine. Wir haben stundenlang geredet. Mehr erzähl ich nicht.

Die ganze Nervosität war für die Katz - und was die Dame aus dem Kino anbelangt, gut dass sie eingeschlafen ist.
Danke für euer zulesen - das hat sehr geholfen.

LG
Tuppes
 
Beiträge
52
Likes
0
  • #13
AW: Oh mein Gott -

Das klingt wie im Film mit Happy End. Sehr erfreulich, so sollte das Osterfest aussehen.

Viel Erfolg weiterhin!
 
Beiträge
444
Likes
0
  • #14
AW: Oh mein Gott -

@Tuppes: ganz wichtig: egal wie aufgeregt Du bist, texte die Frau nicht zu!
Mir ist es mehrfach passiert, dass Männer, die mich toll fanden und die Angst hatten, mir nicht zu gefallen, mich total zugetextet haben mit so "Angebergeschichten": wen sie alles tolles kennen ("Ich war neulich mit Til Schweiger Sushi Essen"), ihre sportlichen Erfolge ("Ich trainiere grad für den Halbmarathon"), wieviel sie verdienen/haben ("Ich habe meiner Ex zu WEihnachten ein Auto geschenkt") oder auch, was sie alles wissen ("1870 sind die Goten nach Vorpommern eingefallen").
Am besten ist es, wenn Du dreimal tief durchatmest, und dich dann runtertaktest. Niemand wird geliebt, weil er perfekt ist!
Bei mir als Frau kommt es am besten an, wenn der Mann mir signalisiert, sich für mich wirklich zu interessieren, sprich: er soll mich etwas fragen. Gut sind Fragen wie "warum hast Du diesen Beruf ergriffen?" oder "was gefällt dir an dem Stadtbezirk, in dem Du wohnst?". Einfach zuhören, was sie erzählt und nachfragen.
Du willst ja ohnehin wissen, was sie für ein Mensch ist, oder? Oder ist Dir das egal, weil Du sie unabhängig davon willst? Das wäre nicht gut... denn zu einer Beziehung gehört ja immer auch der Charakter, nicht nur die Optik und die lustige Art einer Frau.
Dann sind Fragen einfach ein tolles Mittel und Du schlägst mehrere Fliegen mit einer Klappe:
Es kommt kein peinliches Schweigen auf, es ergibt sich ein interessantes Gespräch, sie fühlt sich "gesehen", Du erfährst etwas über sie.

Natürlich solltest Du auch was über Dich erzählen, aber an passender Stelle - und sie nicht zutexten ...
 
Beiträge
8
Likes
0
  • #15
AW: Oh mein Gott -

Hallo Fenster zum Hof,

vielen Dank für deinen liebgemeinten Ratschlag, lach jetzt nicht, aber wir haben uns fast 2 Stunden (obwohl so genau kann ich das nicht sagen), über Philosophie unterhalten. Es war keine Fragestunde. So ein Ausfragen liegt mir nicht. Man ist doch nicht im Vorstellungsgespräch oder beim Casting.
Was für Themen bei einer Unterhaltung angeschnitten werden, kann man bei einer "normalen" Unterhaltung ja auch nicht planen. Das kommt doch irgendwie auf die Stimmung an, wer welchen Reizpunkt eines Gedankens setzt, der ihn gerade umtreibt, geht der jeweils andere darauf ein entwickelt sich ein spannendes Gespräch. Und ganz ehrlich irgendwie finde ich das sinnvoller, als von meiner Gesprächspartnerin zu erfahren wieviel Netto sie auf ihrem Gehaltszettel stehen hat, oder sie nach ihren Hobbys zu fragen.
Dabei kommen dann auch immer lustige Geschichten zu Tage, stell dir vor eine Frau, die sich für Geschichte und Philosophie interessiert, aber alle Figuren aus Star Trek kennt. Hihi.

Weiss der Geier was für eine Panik mich vorgestern geritten hat. Aber wie sagte Cicero so schön :"in allem Schlechten liegt etwas Gutes"
Lg und schöne Ostertage