Beiträge
2.336
Likes
1.465
  • #77
Nur wird hier (nicht von Dir) gerne sehr schnell der Zusammenhang mit einer vorwiegend "weiblichen" Erziehung hergestellt. Mir geht es darum, daß ich das für ein mindestens überflüssiges (wenn nicht gar gefährliches) Stereotyp halte.
Sicherlich ist es nicht der der gravierendste Anteil, aber doch ein Teilchen vom Ganzen und dann eben nicht unbedeutend.
 
Beiträge
8.761
Likes
5.913
  • #78
Lies mal "No more mr. nice guy" von "Dr. Glover".
Die Situation, dass junge Männer zunehmend von Frauen aufgezogen werden und auch in der Schule nur noch selten Männer als Lehrer oder Vorbilder haben, führt dazu, dass diese zu nett aufwachsen, und dann, wenn es darauf an kommt zu wenig Biss haben. Die Folgen sind nicht selten Frustration gegenüber sich selbst und vorallen gegenüber Frauen. "Nachtreten" etwa, oder wie du dem sagen willst, beruht auf Frustration.
Warum ich das weiss? Weil ich bis Mitte 20 auch so war und heute online Junge Männer in diesem Bereich coache.. Nice Guys gibts aber auch ältere. Der Trend hat in den Sechzigern mit der anti Vietnam Bewegung und dem Umzug der Ländlichen Bevölkerung in die Städte angefangen..
Lies das Buch. Da stehts drinne.
Diese Sichtweise finde ich recht einseitig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
9.386
Likes
6.039
  • #79
:)
Schön, dass ich euch an dieser Stelle im Forum etwas aus der Deckung locken konnte und eine doch recht angeregte Diskussion anzetteln konnte.
Und da sagen immer Alle, niemand würde etwas zum Wohl des Forums beitragen. :)
 
Beiträge
396
Likes
261
  • #80
Hurra, das Forum lebt und atmet ( pulsiert ?) :)
Sogar am Samstag !
Schönes Wochenende allen, habe schon die Küche gefegt, Wåsche zusammengelgt ( Tocher hat heute 1 Sprachprüfung u wurde zum menschlichen Wecker) u kann gleich mitm Radl auf den Markt, Leckereien kaufen nebst deutschen Erdbeeren :rolleyes:
 
Beiträge
12.135
Likes
6.271
  • #81
Birkenbiehl: https://www.youtube.com/watch?v=PIKuDKxyc24
Ab 0:48h (mal davon abgesehen, dass der ganze Vortrag hoch interessant ist)
Sicherlich ist es nicht der der gravierendste Anteil, aber doch ein Teilchen vom Ganzen und dann eben nicht unbedeutend.
Ich hab das Video vor einiger Zeit gesehen. Ich weiß jetzt nicht mehr, ob und welche konkreten Empfehlungen sie da abgibt, hab aber so meine Zeifel, daß es in die Richtung "Lest-No-More-Mr-Nice-Guy" (und Vergleichbares) geht. Also ich befürchte, daß ganz überwiegend die falschen Schlüsse gezogen werden. Erst recht von denen, welche sich als "Betroffene" (wenn nicht gar "Opfer") ansehen... :rolleyes:o_O
 
Zuletzt bearbeitet: