Beiträge
246
Likes
60
  • #91
ich würde deine Wahrnehmung anders interpretieren: durch Not kann man nicht mehr in der Ausgestaltung der Fassade verhaftet bleiben und wenn du noch so viele Ressourcen hast, es kann trotzdem innere und äußere Not entstehen. Manche haben ein anderes Schicksal, vielleicht nur Glück ohne Not...aber vielleicht auch nicht. Viele verbergen auch gerne ihr Ungemach. Aber wenn es dir in dieser Umgebung schwerfällt dein Leben zu verändern kannst du trotzdem nur einen Umzug in Erwägung ziehen, darauf hast du Einfluss und auf nix anderes.
Ich sehe diesen Wahn nur, wenn ich zu Besuch in meinem Elternhaus bin.
Mein Vater starb ja vor 3 Jahren, meine Mutter ist auch nicht die Jüngste...
Unter der Trennung vor 1,5 Jahren leide ich schon unglaublich, da es schon für mich die Frau für's Leben. Die Perfekte Frau für mich.
Dann hatte ich die Krankheit, Hab dann durch Frust etwas mehr gebechert und wurde dann mit 2,0 Promille erwischt. Pappe is natürlich auf unbestimmte Zeit wech. Arbeit wegen Krankheit verloren. Und ein schwerer Verkehrsunfall bei dem ich von einem 40 Tonner erfasst wurde und 300 m weit dem Auto mitgeschleift wurde auf der Autobahn.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
15.612
Likes
7.847
  • #92
Und ja: wenn die Krise noch nicht ganz bewältigt ist bekommt man (auch hier) noch eine drauf. Nimm es als ein Zeichen für dich selber, weiterzukommen und deine und andere Ansprüche an eine schnelle Lösung mal links liegen zu lassen.
 
  • Like
Reactions: liegestuhl
Beiträge
15.612
Likes
7.847
  • #93
Ich sehe diesen Wahn nur, wenn ich zu Besuch in meinem Elternhaus bin.
Mein Vater starb ja vor 3 Jahren, meine Mutter ist auch nicht die Jüngste...
Unter der Trennung vor 1,5 Jahren leide ich schon unglaublich, da es schon für mich die Frau für's Leben. Die Perfekte Frau für mich.
Dann hatte ich die Krankheit, Hab dann durch Frust etwas mehr gebechert und wurde dann mit 2,0 Promille erwischt. Pappe is natürlich auf unbestimmte Zeit wech. Arbeit wegen Krankheit verloren. Und ein schwerer Verkehrsunfall bei dem ich von einem 40 Tonner erfasst wurde und 300 m weit dem Auto mitgeschleift wurde auf der Autobahn.

jup, komplizierte Gefühle, kann ich mir vorstellen das es nicht leicht ist. Trotzdem verrenne dich nicht selber in Oberflächlichkeiten und bleib auf der Ebene der Gefühle. Mehr kannst du nicht von dir verlangen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
493
Likes
527
  • #94
Ich denke es würde besser ankommen (zumindest bei mir), wenn du diese extremen Verallgemeinerungen lassen würdest.
Dieses Schubladendenken steht dir im Weg.
Das wirkt unsympathisch.
🤷🏻‍♀️
Wieso, soziologisch gesehen hat er doch Recht, werte @Blanche !
Unser ganzes Gesellschaftssystem funktioniert nach den Mechanismen, die unser werter @KKLCHRW3 beschreibt. Dass er hier den Finger in die Wunde legt, behagt natürlich manchem nicht so. 😎
 
  • Like
Reactions: KKLCHRW3
Beiträge
246
Likes
60
  • #95
Und ja: wenn die Krise noch nicht ganz bewältigt ist bekommt man (auch hier) noch eine drauf. Nimm es als ein Zeichen für dich selber, weiterzukommen und deine und andere Ansprüche an eine schnelle Lösung mal links liegen zu lassen.
Die Frage ist ob man die Ressourcen besitzt um diese Krise überhaupt irgendwann zu bewältigen. Man kann natürlich mit seiner Initiative noch 10 Jahre abwarten. Aber wird es dadurch besser oder schlimmer?
Ich kenne Leute die haben eben dies gemacht, abgewartet. Das Resultat dessen war, dass sie es irgendwann nicht mehr für notwendig empfunden haben etwas an ihrer Situation zu ändern. Sie wollen es auch nicht mehr, obwohl sie darunter leiden.
Sie leiden einfach nur an den äußeren Umständen, was mut einer Depression begann. Die Depression wäre gar nicht mehr da, wären sie auf die Füße gekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
246
Likes
60
  • #99
Wieso, soziologisch gesehen hat er doch Recht, werte @Blanche !
Unser ganzes Gesellschaftssystem funktioniert nach den Mechanismen, die unser werter @KKLCHRW3 beschreibt. Dass er hier den Finger in die Wunde legt, behagt natürlich manchem nicht so. 😎
Danke😊! Querdenker sind nicht mehr gefragt. Oh, jetzt habe ich mich selbst in eine Ecke gestellt mit Querdenker. Welche Wirkung Worte, die die Medien kaputt gemacht haben, Wirkung entfalten können.
Die müssen wir jetzt eigentlich aus dem Duden streichen genau wie Ladenhüter. Der Sinn hat sich gewandelt...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
123
Likes
200
  • #100
Aber so schwer wie jetzt... nee das geht auch ganz schön an die Substanz. Und wie gesagt Unheil erzeugt weiteres Unheil...
Gegen diese Abwärtsspirale bist du einfach machtlos...
Selbstbewußtsein kommt nicht von alleine und ständige Entäuschungen wirken da auch nicht förderlich.
Wenn Du das Gefühl hast, dass Du dieser Abwärts-Spirale überdrüssig wirst, lasse sie noch ein paar Tage auf Dich wirken und gönne Dir dann einen kleinen Glücksmoment. Gegen die dann möglicherweise entstehende Aufwärts-Spirale bist Du genauso machtlos. Wie immer dieser Moment für Dich aussehen mag.

Ich z.B. baute in meiner Wohnung in die Vorzimmer-Beleuchtungs-Spots hellere Lampen ein und erlebte beim Heimkommen viel intensivere Zufriedenheitsgefühle, als vorher beim düstereren Licht. Irgendwie motivierte mich das immer mehr, zu immer mehr. Plötzlich kam der Wunsch nach Bewegung, was mir gut tat und mir in ein paar Monaten 10KG wegzauberte. Ich war so locker, flockig, energiegeladen und es ging, was sonst, immer weiter nach oben, Richtung positiv. Dann kam meine Frau, mit der ich sehr glücklich bin.

Was 4 neue Lämpchen um 10Eur auslösen können :).
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara
Beiträge
15.612
Likes
7.847
  • #101
Wieso, soziologisch gesehen hat er doch Recht, werte @Blanche !
Unser ganzes Gesellschaftssystem funktioniert nach den Mechanismen, die unser werter @KKLCHRW3 beschreibt. Dass er hier den Finger in die Wunde legt, behagt natürlich manchem nicht so. 😎

ja, das stimmt
aber in der Enttäuschung darüber hängen zu bleiben birgt noch viel mehr Probleme, genauso wie die Ratschläge der Reparaturprofis hier das Verhalten zu verändern
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: liegestuhl
Beiträge
246
Likes
60
  • #103
Wenn Du das Gefühl hast, dass Du dieser Abwärts-Spirale überdrüssig wirst, lasse sie noch ein paar Tage auf Dich wirken und gönne Dir dann einen kleinen Glücksmoment. Gegen die dann möglicherweise entstehende Aufwärts-Spirale bist Du genauso machtlos. Wie immer dieser Moment für Dich aussehen mag.

Ich z.B. baute in meiner Wohnung in die Vorzimmer-Beleuchtungs-Spots hellere Lampen ein und erlebte beim Heimkommen viel intensivere Zufriedenheitsgefühle, als vorher beim düstereren Licht. Irgendwie motivierte mich das immer mehr, zu immer mehr. Plötzlich kam der Wunsch nach Bewegung, was mir gut tat und mir in ein paar Monaten 10KG wegzauberte. Ich war so locker, flockig, energiegeladen und es ging, was sonst, immer weiter nach oben, Richtung positiv. Dann kam meine Frau, mit der ich sehr glücklich bin.

Was 4 neue Lämpchen um 10Eur auslösen können :).
Danke für den aufbauenden Kommentar. Ich werde es versuchen😉!
Das Problem ist dass sich in meiner Krankphase nun alle Freunde, vielleicht waren es auch keine echten, verabschiedet haben, sodass ich jetzt tatsächlich ganz alleine bin.
Das ist die Bilanz meines aktuellen Lebens:

Kein Job mehr
Kein Führerschein mehr
Krankheit
Keine Freunde/Kontakte

Das ist etwas wo dann beim Kennenlernen die Scham dazu kommt.
Man schämt sich und hat Angst, wenn man es erzählt, was sowieso rauskommt, dass das Gegenüber sagt:
Aha, okay und was willst du jetzt hier bei mir?

Die Option die ich hätte unglücklich alleine zu bleiben bis ich all dies wieder vorweisen könnte.
Das kann 5 Jahre dauern, vielleicht auch 10 oder länger, wer weiß das schon. Aber auf keinen Fall kürzer. Kann mir das nicht vorstellen, jetzt bis Mitte 40 alleine zu bleiben...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: liegestuhl, Hippo and Maron
Beiträge
15.612
Likes
7.847
  • #104
Das ist etwas wo dann beim Kennenlernen die Scham dazu kommt.
Man schämt sich und hat Angst, wenn man es erzählt, was sowieso rauskommt, dass das Gegenüber sagt:
Aha, okay und was willst du jetzt hier bei mir?

Ich bin gerade von dir beeindruckt, genau durch die Scham musst du durch und wirst an der Reaktion deines Gegenübers merken ob du jemanden mit Empathie getroffen hast.

Ich wünsche dir den Mut dazu!
schlechte Nachricht: dauert ca. zwei Jahre bis die Amygdala für diesen Mut bereit ist, aber ev. hast du die zwei Jahre schon hinter dir?! 😀
 
  • Like
Reactions: Hippo
Beiträge
246
Likes
60
  • #105
Ich bin gerade von dir beeindruckt, genau durch die Scham musst du durch und wirst an der Reaktion deines Gegenübers merken ob du jemanden mit Empathie getroffen hast.

Ich wünsche dir den Mut dazu!
schlechte Nachricht: dauert ca. zwei Jahre bis die Amygdala für diesen Mut bereit ist, aber ev. hast du die zwei Jahre schon hinter dir?! 😀
Hä, zwei Jahre ab wann? Nach Trennung?
Ich werde dann sprichwörtlich nach der Nadel im Heuhaufen suchen.
Ha, das ist lustig hatte jetzt drei Kontakte in Parship. Hab die Gespräche ziemlich lammfromm und flirtend geführt. Hab extra Beziehungscoaches bei Youtube zugehört. Die Frauen antworten wieder nicht..
Ach, das ist mittlerweile schon lächerlich...
Naja, da mir Sexualität schon wichtig ist kann ich zwischenzeitlich in so eine Sex App wechseln und bezahlten Sex nutzen. Naja 2 Jahre ohne Sex nur einmal knutschen. Und wenn ich denke jetzt nochmal 5 Jahre... Das ist unter urologischen Gesichtspunkten auch ungesund. Außerdem hilft Sexualität gegen Depressionen.
Nee, das ist als Mann schlimm, dass wenn es einem schlecht geht und man nichts vorzuweisen hat man in ein Eck gestellt wird und es wird einem von allen Seiten gesagt:
Du musst jetzt halt deine natürlichen Bedürfnisse zurückstellen und dich selbst finden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
246
Likes
60
  • #107
nö, zwei Jahre ab dem Zeitpunkt wo du dieses Schamgefühl weder verdrängst, trinkst, deine Enttäuschung pflegst.
also wenn du mit 10 Jahren rechnest dann sind zwei Jahre eine gute Nachricht ;)!
Dann weiß ich nicht wo ich jetzt stehe.

Und wenn dann alle Frauen sagen sie können sich das nicht vorstellen. Dann bringt mir Schamlosigkeit auch nichts.
Bei einer Trefferquote von 1 zu 50 und 1 Date in zwei Wochen.. 2 Jahre plus 2 Jahre..
Ich glaub ich gibs auf.... dann bin ich auch fröhlicher Single, was ich mir jeden Morgen und jeden Nachmittag nach einer Tasse Kaffe dann einreden muss.
Da kann man wunderbar ein Ritual draus machen. "Ich bin Single und das ist gut so". Muss man halt den Vorhang zu machen, denn ansonsten sieht man die Feldhäschen auf dem Acker rammeln.
Und denkt da ist die Natur, wie bin ich abartig... wäre ich doch auch nur ein Feldhäschen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
15.612
Likes
7.847
  • #108
Dann weiß ich nicht wo ich jetzt stehe.

Und wenn dann alle Frauen sagen sie können sich das nicht vorstellen. Dann bringt mir Schamlosigkeit auch nichts.

Schamlosigkeit bringt sowieso nichts (ich sprach von dem Mut zum Schamgefühl), ist eher vergleichbar mit: alles bisherige auseinander nehmen und neu zusammen setzen. Die alten Möglichkeiten gibt es nicht mehr, es ist schon passiert und du kannst es nicht wieder genauso zusammen setzen. Ich denke du stehst am Anfang der zwei Jahre und wenn du so leidest könntest du dir Unterstützung dabei holen. Männerberatungsstelle oder so, da kannte ich mal einen coolen Typen der half Männern aus der Grube heraus um in der unangenehm empfundenen Emotionalität bleiben zu können. Hilft wirklich relativ schnell und das wünsche ich dir. Alleine ist es ungleich schwieriger zu verarbeiten, immerhin hast du einige Versuche unternommen und Hilfe holen ist zwar auch schambesetzt, vor allem bei klugen und erfolgreichen Männern...aber hilft ja nix, Frauen und Männer benötigen manchmal einfach gute Unterstützung und sind nachher heilfroh den Schritt gemacht zu haben.

denn ansonsten sieht man die Feldhäschen auf dem Acker rammeln.

😀
dein Humor wird dir helfen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
246
Likes
60
  • #109
Schamlosigkeit bringt sowieso nichts (ich sprach von dem Mut zum Schamgefühl), ist eher vergleichbar mit: alles bisherige auseinander nehmen und neu zusammen setzen. Die alten Möglichkeiten gibt es nicht mehr, es ist schon passiert und du kannst es nicht wieder genauso zusammen setzen. Ich denke du stehst am Anfang der zwei Jahre und wenn du so leidest könntest du dir Unterstützung dabei holen. Männerberatungsstelle oder so, da kannte ich mal einen coolen Typen der half Männern aus der Grube heraus um in der unangenehm empfundenen Emotionalität bleiben zu können. Hilft wirklich relativ schnell und das wünsche ich dir. Alleine ist es ungleich schwieriger zu verarbeiten, immerhin hast du einige Versuche unternommen und Hilfe holen ist zwar auch schambesetzt, vor allem bei klugen und erfolgreichen Männern...aber hilft ja nix, Frauen und Männer benötigen manchmal einfach gute Unterstützung und sind nachher heilfroh den Schritt gemacht zu haben.



😀
dein Humor wird dir helfen!
Hast du denn mein Profil angeschaut? Bisher hat dies nur einer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.560
Likes
2.659
  • #110
Danke für den aufbauenden Kommentar. Ich werde es versuchen😉!
Das Problem ist dass sich in meiner Krankphase nun alle Freunde, vielleicht waren es auch keine echten, verabschiedet haben, sodass ich jetzt tatsächlich ganz alleine bin.
Das ist die Bilanz meines aktuellen Lebens:

Kein Job mehr
Kein Führerschein mehr
Krankheit
Keine Freunde/Kontakte

Das ist etwas wo dann beim Kennenlernen die Scham dazu kommt.
Man schämt sich und hat Angst, wenn man es erzählt, was sowieso rauskommt, dass das Gegenüber sagt:
Aha, okay und was willst du jetzt hier bei mir?

Die Option die ich hätte unglücklich alleine zu bleiben bis ich all dies wieder vorweisen könnte.
Das kann 5 Jahre dauern, vielleicht auch 10 oder länger, wer weiß das schon. Aber auf keinen Fall kürzer. Kann mir das nicht vorstellen, jetzt bis Mitte 40 alleine zu bleiben...
Wenn du magst, können wir uns kennenlernen, um zu sehen, ob sich evt. ne Freundschaft draus entwickelt. Wenn du auch nach Freundschaften suchst, reiche ich dir gerne meine Hand. :)
Ansonsten bin ich schon in festen Händen und für mehr als nur Freundschaft bin ich nicht offen. Damit das klar ist.
 
  • Like
Reactions: Maron
Beiträge
246
Likes
60
  • #112
  • Like
Reactions: Maron
Beiträge
83
Likes
109
  • #116
Du kannst die Bilder doch einfach tauschen.
 
  • Like
Reactions: KKLCHRW3
Beiträge
246
Likes
60
  • #117
Die drei Mädels schreiben auch nicht mehr. Hatte mich schon bereits gefreut...Oh Mann...
 
Beiträge
83
Likes
109
  • #120
Viel besser als erster Eindruck. 👍 Sag mal, ist da eine Frau im Hintergrund neben dir erkennbar?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Maron