Beiträge
628
Likes
617
  • #14.716
Schleswig-Holstein hat ja wegen der Touristenproblematik ziemlich dicht gemacht. Auf die Inseln kommt sowieso nur mehr wer dort gemeldet ist. Selbst Hamburger "Touristen" werden zurück geschickt. Viele haben einen Zweitwohnsitz in S-H und dürfen nicht hin! Solche haben wir in der Nachbarschaft, ob sich daran gehalten wird ist eine andere Sache. Ich werde auch schon mal schräg angesehen, weil ich mein KFZ-Kennzeichen bei der Ummeldung seinerzeit behalten hatte.
Wir leben auf dem Land - und im Grunde stört uns Covid-19 kaum. Mit meinem schon länger währenden HO bin ich ständig in S-H, es bringt für uns sogar Vorteile mit sich. Die Verwandtschaft und Besuch kann halt nicht kommen Umgekehrt sind Besuche ausgefallen und Geburtstagsfeiern abgesagt worden. Kann man nachholen. Wir hatten zufällig noch nicht mal Urlaub in der kritischen Zeit geplant und sind völlig flexibel. Dieses Jahr haben wir anderes, vor Ort vor. Das Wetter ist sonnig, Sie setzt ein LC-Rezept für einen Hefezopf um, passt es an, das wird ein großartiges Osterfest!
 
Beiträge
15.675
Likes
7.910
  • #14.717
Alte Menschen tun mir immer leid. Erstens, weil ich denke „oh, die haben vielleicht eine Vorerkrankungen“ und zweitens, weil sie wohl alleine einkaufen müssen und dann niemanden haben, der das für sie übernimmt.
In Berlin gibt es für ältere Menschen von jeder Kirchengemeinde und Stadtteilzentren die Möglichkeit übers Telefon Einkaufshilfen zu bekommen.

Mich verwundert derzeit beim Einkaufen, dass viele ältere Menschen immer noch einkaufen gehen, wenn die Berufstätigen, es gibt sie immer noch, wie ich, einkaufen gehen müssen, anstatt die Zeiten zu nutzen, wo weniger los ist.

Aktuell oft beobachtet und erzählt bekommen, wie ältere Menschen beim Einkaufen völlig in ihrem Film sind, den Einkaufswagen einfach so im Hauptgang mitten im Weg stehen lassen und dann weg gehen, viele Meter weit weg, um andere Lebensmittel zu kaufen. Wenn man sie dann anspricht und fragt, warum sie den Weg mit ihrem Wagen versperren, dass andere Einkäufer sich dadurch nicht aus den Weg gehen können, dann aggresiv und völlig verständnislos reagieren.

Bei meinem Bäcker erzählen mir die Verkäuferinnen ähnliches. Sie haben inzwischen nur Stress mit älteren Kunden Ü60 und noch älter, weil diese die Abstandsregelungen nicht einhalten wollen. Auch die Hinweise auf die eigene Gefährdung wird oft völlig ignoriert.
 
Beiträge
13.472
Likes
11.407
  • #14.719
Bei meinem Bäcker erzählen mir die Verkäuferinnen ähnliches. Sie haben inzwischen nur Stress mit älteren Kunden Ü60 und noch älter, weil diese die Abstandsregelungen nicht einhalten wollen. Auch die Hinweise auf die eigene Gefährdung wird oft völlig ignoriert.
Weil sie halt nicht immer dran denken. Das ist ja nicht böse gemeint. Ich vergess es ab und an auch, wenn man nur mal fix was nehmen will. Es gibt auch sehr aufmerksame Menschen, Übervorsichtige und auch Idioten. Unabhängig vom Alter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.056
Likes
4.488
  • #14.720
Beiträge
7.133
Likes
11.113
  • #14.721
Du kannst es den Senioren anbieten so viel Du willst. Dann sagen sie, sie werden versorgt, hätten alles usw. Und am nächsten Tag ziehen sie zur Haupteinkaufszeit wieder los. Gestern hab ich mit meinem Nachbarn geschimpft, als er vom Einkauf kam. Am Tag vorher hatte ich noch angeboten für ihn einkaufen zu gehen und am nächsten Tag sagt er "ja Mädchen, wer soll dat dann machen" ... Es ist kein böser Wille. Sie kriegen es halt nicht mehr hin.
 
D

Deleted member 7532

  • #14.723
Du kannst es den Senioren anbieten so viel Du willst. Dann sagen sie, sie werden versorgt, hätten alles usw. Und am nächsten Tag ziehen sie zur Haupteinkaufszeit wieder los. Gestern hab ich mit meinem Nachbarn geschimpft, als er vom Einkauf kam. Am Tag vorher hatte ich noch angeboten für ihn einkaufen zu gehen und am nächsten Tag sagt er "ja Mädchen, wer soll dat dann machen" ... Es ist kein böser Wille. Sie kriegen es halt nicht mehr hin.
Sich helfen lassen ist nicht so einfach. Da steht man voll im Leben, ist fit und engagiert und plötzlich soll man Ruhe geben, weil man zur Risikogruppe gehört. Manche geben zu, dass das an ihnen nagt.
 
D

Deleted member 7532

  • #14.724
Warum?
Wäre es nicht sinnvoll, erstmal zu fragen, warum sie die tragen?
Und kannst Du eine medizinische Maske von einer Lakierermaske aus dem Fachhandel unterscheiden?
Und letztlich: was soll das bringen? Anmotzen produziert doch eher Trotz als eine Verhaltensänderung.
Bist wie meine Tochter o_O. Nein bringt eh nix und ich mache es auch nicht.
Bei uns wären sie in den Altenheimen froh um Masken aus dem Bauhaus (gab sogar vom Krankenhaus Aufrufe an Baufirmen, Kosmetikstufios, Lackierer,. . Masken zu spenden). Und wer zur Risikogruppe gehört, soll Einkäufe erledigen lassen (geht echt einfach bei uns), anstatt mit guten Masken im Geschäft aufzutricksen.
In den Einrichtungen gibts eine Maske /Tag, teilweise selbstgenähte.
 
Beiträge
15.675
Likes
7.910
  • #14.725
Du kannst es den Senioren anbieten so viel Du willst. Dann sagen sie, sie werden versorgt, hätten alles usw. Und am nächsten Tag ziehen sie zur Haupteinkaufszeit wieder los. Gestern hab ich mit meinem Nachbarn geschimpft, als er vom Einkauf kam. Am Tag vorher hatte ich noch angeboten für ihn einkaufen zu gehen und am nächsten Tag sagt er "ja Mädchen, wer soll dat dann machen" ... Es ist kein böser Wille. Sie kriegen es halt nicht mehr hin.
Ich hoffe, dass ich später nicht so werde.:(

Dieses "Sie kriegen es halt nicht mehr hin" erklärt dann wahrscheinlich auch, dass viele der Corona-Toten, Senioren über 81 sind. Irgendwo müssen die sich ja angesteckt haben.

In Thüringen ist ein Mann mit 60 Jahren schwer erkrankt in eine Arztpraxis gekommen und dort dann an Kreislaufversagen gestorben. Er klagte über die typischen Symtome des Corona-Viruses. Der Test nach dem Tod war positiv. Dann musste mühsam rekonstroiert werden, wie der Mann lebte, er war berufstätig und ein Einzelgänger, unverheiratet und steckte mit seinem Verhalten wahrscheinlich viele Menschen an bzw. brachte sie in Gefahr. Unfassbar so ein Vorgehen.
 
Beiträge
13.472
Likes
11.407
  • #14.726
obs was bring, wenn bei nem Paar im leeren Wald beim Radeln oder Spazierengehen eine ne Maske anzuzieht? Mich macht der Anblick alleine schon krank. :rolleyes:
 
Beiträge
7.133
Likes
11.113
  • #14.730
Zuletzt bearbeitet: