Megara

User
Beiträge
16.751
  • #34
Habt ihr Angst vor der Dunkelheit? Oder warum ist sind diese kurzen Tage so ein großes Problem? So abhängig von den Jahreszeiten?
Teilweise. Ich bin ein absoluter Sommerfan und liebe lange Tage, mit einer langen Dämmerungsphase.Am wohlsten fühle ich mich im Süden. Das war von klein auf so bei mir.Besonders auffällig wurde das auch mal in Ägypten.Bei 42 Grad habe ich mir noch nicht mal die Haare zusammengebunden oder gar hochgesteckt. Während mehrheitlich gestöhnt wurde.
Mit Angst vor Dunkelheit hat das bei mir nichts zu tun.Vielleicht mit meinem niedrigen Blutdruck.
Abhängig von Jahreszeiten sehe/ mache ich mich auch nicht.Bevorzuge halt Frühling bis Herbst. 🤷‍♀️
 
  • Like
Reactions: SoulFood

Single1970

User
Beiträge
3.350
  • #35

Mentalista

User
Beiträge
19.137
  • #36
Habt ihr Angst vor der Dunkelheit? Oder warum ist sind diese kurzen Tage so ein großes Problem? So abhängig von den Jahreszeiten?
Nö, ich habe keine Angst vor Dunkelheit, noch nie, nicht mal als Kind.

Hm, ansonsten, wieder mal einen guten Hinweis von mir....von Herzen kommend, den Vitamin D3 Spiegel prüfen lassen. Wenn diese kurzen dunklen Tag so ein große Problem sind, kann es ein Zeichen von niedrigem Vitamin D3 (Sonnenvitamin) sein.

Ansonsten mag ich den Frühling, den Herbst und inzwischen ganz viel Regen. Reisen in den Süden und Hitze geht bei mir gar nicht, war aber schon immer so.
 
  • Like
Reactions: fleurdelis

Mentalista

User
Beiträge
19.137
  • #37

Malcador

User
Beiträge
6.283
  • #38
Also mir wird es so ab 20° zu warm, deshalb bin ich absolut kein Sommer-Fan.
 
  • Like
Reactions: Megara and Single1970

Single1970

User
Beiträge
3.350
  • #41
Nicht vergessen, es schlägt DIR auf das Gemüt. Mir zum Beispiel nicht, ich freue mich auf die ruhige November-Winterzeit.
Ne, in dem Fall liegst falsch liebe @Mentalista 😀 Allerdings mag ich es schon, wenn es länger hell ist. Mir macht Dunkelheit nix aus. Hatte früher auch öfter Nachtschicht. Mir machte dann aber der Schlafrhythmus Probleme. Nachts fahren hat mich net gestört. Dunkelheit empfinde ich nicht als schlimm. Trotzdem ist zu beobachten, die Menschen sind einfach besser drauf, bei angenehmeren Temperaturen. Ich mag es bis maximal 25 Grad. Was darüber ist, da fühle ich mich unwohl.
 
D

Deleted member 28021

Gast
  • #44
Nein.

Zu deiner Information: mit dem Wandel der Dauer und des Winkels der Sonneneinstrahlung ändert sich auch die Temperatur.
Als Radfahrer z.B. nervt es, die Unzahl an Schutzelementen (Temperatur, Sichtbarkeit) an- und abzulegen, anstatt einfach loszufahren.


Sofern du nicht vollkommen unnatürlich lebst, bist du natürlich auch abhängig von den Jahreszeiten. Oder genießt du dieser Tage leckere Erdebeeren aus sonstwoher (o.ä.) und läufst in leichter Kleidung umher(?)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

mitzi

User
Beiträge
4.833
  • #49
In Wien sieht man wochenlang den Himmel ausschließlich mit Nebel eingetrübt, Diese morbide Stimmung mag ich zwei bis drei Wochen im Jahr, dann hätte ich genug kurze Spaziergänge und ausreichend Couching hinter mich gebracht. Am Berg schaut s ganz anders aus, da ist der Winter in Österreich eine Pracht. :)
 
  • Like
Reactions: Deleted member 27897