Beiträge
287
Likes
176
  • #31
Sehr spannende Feststellung! Wie entwickelt sich die Dynamik Deiner Beobachtung nach weiter?

Ich glaube das ist individuell. Entweder man/frau versteht diese Dynamik und ist so reflektiert und offen für Input von aussen, dass er/sie eine realistische Einschätzung der eigenen Attraktivität vornehmen kann oder eben nicht.
Sein Dating Verhalten dann noch danach auszurichten ist ein Schritt, den wohl viele nicht machen...
 
  • Like
Reactions: Femail-Me
Beiträge
169
Likes
155
  • #32
Guter Beitrag!! Was ich jedoch "umgekehrt" auch nur bestätigen kann. Was mir schon öfter passiert ist, ich bekomme nur diesen👍 (blöden Daumen), dann eine "Eisbrecher-Anfrage" und dann NICHTS. Kein persönliches Wort!! Leute, ich glaube ich bin zu alt für diese Plattform. Das ist übrigens mein erster "Beitrag" in diesem Forum. Vielleicht kann man ja auf diesem Weg nur mal etwas kommunizieren. LG in die Runde
am liebsten mag ich die herren, die schon im profil zu stehen haben, dass sie „super allein zurecht kommen“ und „nicht auf krampf suchen“ und dann zum anbandelnd ein „lächeln“ schicken....

sorry, jungs, wenn ihr kontakt aufnehmen möchtet, dann bitte in ganzen sätzen....
 
  • Like
Reactions: Cosy and Femail-Me
Beiträge
1.552
Likes
2.648
  • #33
Hm.... Ich hatte keine großen Schwierigkeiten, über Parship Kontakt herzustellen, Treffen auszumachen und mich zu verlieben und, dass das Gefühl auch erwidert wird. Die Beziehungsanbahnung verlief immer easy.
Aber... Puh! Im Nachhinein würde ich sagen: seid froh, wenn euch keiner antwortet. Ihr seid besser dran. 😅

Klar, bisschen übertrieben. Ganz kleines bisschen. ;)

Aber sollte ich nochmal über Parship daten, dann werde ich sehr wählerisch sein. Hier sucht man nämlich nicht die Nadel im Heuhaufen, sondern im Misthaufen. 💩 Man sollte besser nicht daneben greifen.
Die, die da sehr wählerisch und anspruchsvoll vorgehen, machen es aus meiner Sicht richtig. Man hat nix zu verlieren. Im schlimmsten Fall bleibt man Single. Bei nem Fehlgriff bekommt man mehr Fett weg, als wenn man vorsichtshalber nicht zugreift. 🙈
 
Beiträge
1.552
Likes
2.648
  • #37
Ich verstehe, dass das so rüberkommt, aber momentan möchte ich ja eh erstmal ne Zeit lang Single bleiben und mich nicht gleich wieder ins nächste Abenteuer stürzen.
Was ich bisher nämlich unterschätzt habe: online lernt man Menschen kennen, die einem so im Alltag nie begegnen würde. Und häufig hat das auch einen sehr guten Grund.
Es kann ja Leute geben, die sehr spezielle Hobbies haben, über die sie kaum Leute des anderen Geschlechts kennenlernen und auch nicht für jeden eignet sich der Arbeitsplatz. Die zwar nett und auch attraktiv sind, aber aufgrund mangelnder Gelegenheit die online Plattform nutzen, um so eine zusätzliche Gelegenheit zu schaffen, sympathische und hübsche Personen des anderen Geschlechts kennenzulernen.
Wenns nicht klappt, ist Single bleiben meiner Ansicht nach tatsächlich nicht das schlimmste.
Denn online ist auch ein Sammelbecken für Menschen, die über keine sozialen Fähigkeiten verfügen und deshalb offline keine Kontakte aufbauen können und es dann online probieren. Oder Menschen, die in so viele Termine, Angelegenheiten und Probleme verstrickt sind, dass ihnen schlicht die Zeit und Energie fehlt, unter Leute zu gehen und da jemanden kennenzulernen (nicht nur jetzt während Corona, sondern auch davor schon und auch danach noch). Onlinesuche ist zeitsparend. Wer aber keine Zeit für Freizeit hat, hat halt auch keine Zeit für ne Beziehung. Solche Menschen trifft man offline in seiner Freizeit nicht. Online aber zuhauf.
Und die, welche online suchen, weil sie so viele Probleme und Störungen haben, dass es offline nie klappen würde, die will man ja nicht finden. Sich in so jemanden zu verlieben fühlt sich an wie ein Unfall. Wenn du's realisierst, steckst du schon mittendrin und dann wird's schmerzhaft.
Deshalb sollte man meiner Meinung nach sehr vorsichtig sein. Es ganz langsam angehen lassen. Dann kann man rechtzeitig erkennen, worauf man zusteuert und den Kurs nochmal ändern, ohne dass es scheppert.
Am eigenen Lebensstil was verändern. Einfach ein schönes und glückliches Leben führen. Sich fragen, was es dazu braucht. Wenn man so sein Leben hinbekommt, dass man auch ohne Partner glücklich und erfüllt ist, dann ist ein Partner eine Wahl und keine Notwendigkeit.
Single sein ist nicht das schlimmste, was einem bei der Online-suche passieren kann. Sich im Gruselkabinett zu verirren und mit den Falschen mitzugehen, ist viel schlimmer.
 
  • Like
Reactions: Klaus123, WurzelBrumms, Cosy und 4 Andere
Beiträge
1.552
Likes
2.648
  • #40
Und warum - nach all deinen vielen Argumenten - willst du dich dennoch online auf dem Datingmarkt anbieten?
Aaaschsooo.... du meintest mit allem immer nur die Anderen.... ok.... klaaar...
Nö. Lies nochmal. Es gibt eine Personengruppe, bei der es sich lohnt, sie kennenzulernen.
Zu der zähle ich mich selbst auch dazu. Ob ich dann online mein Glück suche oder offline oder drauf verzichte, weiß ich noch nicht.
 
  • Like
Reactions: Megara, Provocateur and Femail-Me
Beiträge
307
Likes
480
  • #42
Die Katastrophen in groß oder klein gibt es online und offline gleichermaßen, glaube ich. Sowohl die sozial etwas entwöhnten als auch die, die ihren Marktwert testen. Ich habe hier Empfehlungen gehabt, denen traue ich zu, etwas ernsthaftes zu suchen aber das macht ja auch nicht lockerer. Ohne Risiko wird das nichts, egal ob auf dem Datingportal oder im analogen Leben. Ich kenne aber tatsächlich mind. 3 Paare, die sich hier kennen und lieben gelernt haben. Die hätten sich so eher nicht getroffen, der Zufall ist nicht immer auf unserer Seite....
 
  • Like
Reactions: Femail-Me, Megara and Morgenrot
Beiträge
12.590
Likes
6.800
  • #45
Wo is'n eigentlich dieser unsägliche Söder hin? Das ist so erfrischend ruhiger in den Coronakrawallmedien. Müßte mal mindestens noch der Lauterbach verschwinden.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: fraumoh and Ekirlu
Beiträge
441
Likes
368
  • #47
@Luzi100
Ich arbeite mich mit dem Cello immer noch an der Breval-Sonate ab und packe am Wochenende die Weihnachtslieder aus. 🙃
Musik gibt mir im Moment sehr viel, da bei uns in der Klinik so langsam Land unter ist, es geht für uns alle aktuell an die physischen und psychischen Belastungsgrenzen.
Welche Stücke spielst du denn zur Zeit?

LG Lou
 
  • Like
Reactions: SoulFood, chrissi22 and SinginSister
Beiträge
441
Likes
368
  • #48
@Luzi100
P.S.
Ich schreibe nur noch selten und selbst das Lesen wird mir hier mittlerweile unerträglich angesichts der vielen "Querdenker" und Verharmloser hier. Ich kann dass wirklich nicht mehr ertragen zu lesen, nachdem ich beruflich an und über meine Grenzen gehen musste und mein Chef für Januar den Katastrophenfall für unseren Landkreis und somit auch für unsere Intensivstation vorbereitet. Das heisst, es wird noch schlimmer werden, wobei ich mir gerade nicht vorstellen kann, wie das noch gehen soll.

Als Notärztin hatte ich am Montag das letzte freie Intensivbett in über 100 km Entfernung zur Verfügung, das hat einer 33jährigen reanimationspflichtigen Patientin das Leben gekostet. Selbst "normale" Patienten bekomme ich nicht mehr unter, da sich fast alle Notaufnahmen im Kreis von der Versorgung abgemeldet haben.

Wie auch immer: ich mag dich und hätte dich auch gerne mal privat kennengelernt. Bleib bitte so, wie du bist, mit all deinen Leidenschaften und deiner Größe und deinem Sinn für Humor! Und reib dich bitte nicht an den Unbelehrbaren hier auf.

Vielleicht lesen wir uns ja nach Corona mal wieder hier in diesem Forum. Ich bin auf jeden Fall hier erstmal weg.

Viele liebe Grüße 😘

Lou
 
  • Like
Reactions: Cosy, Syni, chrissi22 und 2 Andere
Beiträge
307
Likes
480
  • #49
Tut mir sehr leid, das glaube ich gern, dass die Kraft für die Dödeligkeit hier im Forum nicht mehr reicht. Allerdings kriegt die Fabuliererei hier noch mehr Aufwind, wenn keiner mehr aus erster Hand berichtet.
Musik ist so wichtig, ich würde Dir gern zuhören, oder Dich mit der Flöte begleiten :) Alles Gute und danke
 
  • Like
Reactions: Megara
Beiträge
1.410
Likes
2.058
  • #50
Ich schreibe nur noch selten und selbst das Lesen wird mir hier mittlerweile unerträglich angesichts der vielen "Querdenker" und Verharmloser hier. Ich kann dass wirklich nicht mehr ertragen zu lesen,

100% Zustimmung und nachdem ich hautnah die Covid Erkrankung einer mir nahestehenden Person und die damit verbundenen Qualen mitbekommen habe, kann man deine Worte nur unterstreichen.

Das Forum hat teilweise in den letzten Monaten eine bedenkliche Entwicklung genommen und scheint ja auch neue Provocateure anzuziehen.

Verharmlosung auf der einen Seite, großes Drama, maßlose Übertreibung und Crash-Prophezeiungen auf der anderen Seite, wenn es um die wirtschaftlichen Folgen eines Lockdowns geht. Schwer erträglich :(

Dir alles Gute!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Zaphira, evelyn_75 and Megara
Beiträge
765
Likes
438
  • #51
@Luzi100
Als Notärztin hatte ich am Montag das letzte freie Intensivbett in über 100 km Entfernung zur Verfügung, das hat einer 33jährigen reanimationspflichtigen Patientin das Leben gekostet. Selbst "normale" Patienten bekomme ich nicht mehr unter, da sich fast alle Notaufnahmen im Kreis von der Versorgung abgemeldet haben.
Liebe Lou Du hast meinen größten Respekt !!
Ich weiß nicht, ob ich unter diesem Bedingungen arbeiten könnte.
Die arme Frau. Das ist so schrecklich.
 
  • Like
Reactions: ICQ
Beiträge
287
Likes
176
  • #53

Wegen deinem Hinweis auf diese Platform hab ich mich da angemeldet und die vielversprechendste Frau überhaupt kennen gelernt! Interessant wie das Leben manchmal so spielt: Sie war kurz davor ihr Profil zu löschen, weil sie von OD langsam aber sicher die Nase voll hatte. Hätte ich mich eine Woche später angemeldet, dann hätten wir uns nie kennen gelernt. Darum: Tausend Dank and dich!

@evelyn_75 Es hat wohl auch geholfen, dass mein Profil schon die neue Einleitung hatte. Vielen Dank an dich und alle anderen die Feedback gegeben haben 🙂!
 
  • Like
Reactions: Megara and Maron
Beiträge
15.031
Likes
7.499
  • #54
Wegen deinem Hinweis auf diese Platform hab ich mich da angemeldet und die vielversprechendste Frau überhaupt kennen gelernt! Interessant wie das Leben manchmal so spielt: Sie war kurz davor ihr Profil zu löschen, weil sie von OD langsam aber sicher die Nase voll hatte. Hätte ich mich eine Woche später angemeldet, dann hätten wir uns nie kennen gelernt. Darum: Tausend Dank and dich!

@evelyn_75 Es hat wohl auch geholfen, dass mein Profil schon die neue Einleitung hatte. Vielen Dank an dich und alle anderen die Feedback gegeben haben 🙂!

das klingt gut :)!
 
Beiträge
510
Likes
165
  • #55
@Luzi100
Ich arbeite mich mit dem Cello immer noch an der Breval-Sonate ab und packe am Wochenende die Weihnachtslieder aus. 🙃
Musik gibt mir im Moment sehr viel, da bei uns in der Klinik so langsam Land unter ist, es geht für uns alle aktuell an die physischen und psychischen Belastungsgrenzen.
Welche Stücke spielst du denn zur Zeit?

LG Lou
Liebe Lou,
entschuldige! Das hab ich jetzt erst gelesen. Ich schaue eigentlich ehrlich gesagt nie nach Markierungen, sondern meist nur auf den neuesten Verschwörer-Unsinn am Stammtisch vorbei.
Breval habe ich mir gleich mal bei YouToube angesehen; beeindruckend! Ich bin noch recht frisch (2,5 Jahre; hatte allerdings als Jugendliche Geige gespielt; also zumindest mit dem Bogen geht es ganz gut; aber die Lagen! Mannmann, das war mit der Geige einfacher...)
Ich übe mit Suzuki; bin jetzt am Ende von Band 3 (la cinquantaine.. zum ersten Mal 3-Finger-Lage 😖)
Weihnachtslieder spiele ich nicht... Kindheitstrauma oder so..
Haltet die Ohren steif bei euch in der Klinik! Licht ist in Sicht am Horizont (Impfung)!
 
Beiträge
510
Likes
165
  • #56
und mein Chef für Januar den Katastrophenfall für unseren Landkreis und somit auch für unsere Intensivstation vorbereitet.
Das kann ich mir vorstellen: der Weihnachts-Peak vermutlich?
Ich habe mich nach langer Überlegung auch entschlossen, doch meine Eltern zu besuchen gemeinsam mit meiner Tochter. Allerdings nur wir vier und mit Maske und Abstand... war ein seltsames Zusammensein, aber trotzdem gut. Aber irgendwie war immer im Hinterkopf: Ist es das wert, falls doch was passiert?
Wie auch immer: ich mag dich und hätte dich auch gerne mal privat kennengelernt. Bleib bitte so, wie du bist, mit all deinen Leidenschaften und deiner Größe und deinem Sinn für Humor! Und reib dich bitte nicht an den Unbelehrbaren hier auf.
Oh mann... jetzt werd ich ganz rot...
Ich mag dich auch; hab mich ja wegen dir hier wieder angemeldet und in´s Getümmel gestürzt.
Aber zugegebenermaßen mach ich das auch ganz gerne. Ich finde die unterschiedlichen Charaktere hier (um´s mal vorsichtig zu formulieren...) echt spannend.Aber ich hab auch nicht so einen aufreibenden Job und bin so an der "Front" wie du.
Ich verstehe gut, dass du dich hier erst mal rausnimmst.
Alles Gute dir, und ich freue mich, wieder von dir zu lesen!!
 
Beiträge
510
Likes
165
  • #57
@LouA.
übrigens habe ich mittlerweile andere Hobbymusiker in meiner Nachbarschaft ausgemacht. Wir versuchen es mal zusammen nach Corona: noch ein Cello, eine Querflöte, und eine Bass-Ukele :oops:.. das wird bestimmt lustig!
 
Beiträge
510
Likes
165
  • #58
..hoffe du liest das noch @LouA. !
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
15.031
Likes
7.499
  • #59
leichtgläubig 😁
 
  • Like
Reactions: fraumoh
Beiträge
765
Likes
438
  • #60
Jawohl, das ist @Luzi100 der Schrecken von Parship das blaue Ungeheuer die Königin der Threads, die Herrscherin der Links und Tabellen.
Plötzlich taucht sie auf und genauso plötzlich verschwindet sie. Das Phantom von Parship.
Nachdem die Trolle aus zehn Portalen fahnden, obwohl es es eigentlich nur sechst gibt. Von Finja und Elite wollen wir gar nicht erst reden.

 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: fraumoh and Provocateur