MichaelT

User
Beiträge
24
  • #1

Nur Freundschaft oder beginnende Beziehung?

Hallo zusammen!
Meine Situation ist folgende: Ich habe vor ca. zwei Wochen hier die Bekanntschaft einer selbstbewussten, netten Frau gemacht und wir haben uns auch recht schnell getroffen. Sie wohnt ganz in der Nähe und hat sich anscheinend auch schon ausserhalb dieser Plattform über mich informiert. Dazu gleich noch mehr. Meinem Eindruck nach ist das Treffen gut verlaufem, denn seither stehen wir weiterhin regelmäßig in schriftlichem Kontakt. Mal schreibe ich, mal geht die Initiative von ihr aus. Nicht täglich, aber schon in kürzeren Zeitabständen. Neben den "üblichen" Kennenlernfragen beim ersten Date, erzählte sie mir schon recht persönliches von sich wie auch ihrer Familie. Das setzte sich auch danach fort. Ebenso verwenden wir seit kurzem auch Smileys, die zumindest meiner Meinung nach eher privater Natur sind (z. B. :-* = Kuss Bussi). Sie ist eine sehr selbstlose Frau. Das merkte ich daran, dass sie mir unaufgefordert und ohne meine vorherige Kenntnis eine Hilfeleistung zuteil werden liess. Nichts grossartiges, aber dennoch bemerkenswert. Das finde ich auch sehr aufmerksam von ihr. Daran merkte ich also auch, dass sie sich über Dritte über mich informiert hat.
Jetzt will ich aber (endlich?) zum Kern meines Anliegens kommen: Diese Hilfsbereitschaft findet nicht nur bei mir statt! Sie wohnt allein aus finanziellen Gründen in einer Zwei-Personen-WG mit einem Mann. Für ihn räumt sie die Wohnung auf, putzt selbige, ... Sie meinte dazu: "... er ist so unselbständig ..." Dieser Umstand verwirrt mich völlig. Bin ich nur ein weiteres "Opfer" ihrer Hilfsbereitschaft oder interessiert sie sich tatsächlich für mich? Würdet ihr das unter "nette Bekanntschaft" verbuchen oder deutet das eine oder andere vielleicht schon auf eine, wenn auch ganz im Anfangsstadium befindliche, Beziehung hin?

Ein herzliches "Danke!" bereits im voraus für jede Antwort!
Michael
 
Zuletzt bearbeitet:

Logosine

User
Beiträge
210
  • #2
Ich denke, du musst das selber rausfinden, indem du sie näher kennenlernst! Unaufgeforderte Hilfeleistung empfände ich eher als übergriffig, aber das muss jede/r selber entscheiden. Außerdem kenne ich ja den genauen Hintergrund nicht.
 
  • Like
Reactions: MichaelT

lisalustig

User
Beiträge
8.075
  • #3
Für ihn räumt sie die Wohnung auf, putzt selbige, ... Sie meinte dazu: "... er ist so unselbständig ..." Dieser Umstand verwirrt mich völlig.
Vielleicht will sie einfach nur "nett" wohnen und nicht in Unordnung und Dreck ertrinken....
Bin ich nur ein weiteres "Opfer" ihrer Hilfsbereitschaft oder interessiert sie sich tatsächlich für mich?
Ich würd ja auf zweiteres tippen. Finde es heraus.....
 
  • Like
Reactions: MichaelT

MichaelT

User
Beiträge
24
  • #4
@Logosine, @lisalustig
Vielen Dank euch beiden für die aufschlußreichen Antworten!

Michael