Beiträge
12
Likes
0
  • #1

Nur den Verstand entscheiden lassen?

Liebe Foristen,

wie seht ihr das? Nachdem ich hier, auf dieser Plattform, schon zwei emotionale "Tiefschläge" hinnehmen musste frage ich mich nun, ob eine Verbindung nicht auch aus rein rationalen Beweggründen Bestand haben kann. Meine Erfahrungen bis zum jetztigen Zeitpunkt sind, dass ich immer "Schmetterlinge im Bauch" hatte, wenn ich einen Kontakt (nach einigen Treffen) weiter geführt habe (was mir auch generell sehr wichtig ist).
Nun ist es so, dass ich mit einem sehr netten Mann im Kontakt bin, der objektiv alle Kriterien erfüllt und der mich mag, sich mehr vorstellen könnte! Wir haben uns einige Male getroffen, es war immer sehr kurzweilig, lustig und wir sind uns beim letzten Treffen auch körperlich näher gekommen (allerdings unter Alkoholeinfluss!)...Fakt ist, dass ich dabei/danach nicht das empfunden habe was (meiner Meinung nach) zu einem Fortführen des Kontaktes wichtig wäre...ich freue mich nicht auf ein nächstes Treffen in Hinblick auf (ihr wisst schon!)... im Gegenteil, es macht mir "Kopfzerbrechen"...wenn ich mit einem Mann "weiter" gehen würde, ohne Herz, müsste ansonsten alles stimmen (Geruch, Optik, Outfit, Statur) was leider auch nicht in jedem Punkt der Fall ist!
Trotzdem ist er ein wertvoller Mensch und eigentlich sehne ich mich ja nach einer verlässlichen Partnerschaft...ich bin hin und her gerissen!

Würde mich über zahlreiche Beiträge freuen...
 
Beiträge
1.337
Likes
2
  • #2
AW: Nur den Verstand entscheiden lassen?

Niemals könnte ich mit einem Mann zusammenkommen, den ich körperlich nicht anziehend finde, und wenn er noch so nett wäre. Ich kann Dir von diesem Schritt nur abraten. Umgekehrt: Wolltest Du, dass dich ein Mann als Partnerin aus "Vernunftgründen" wählt?
 
Beiträge
1.865
Likes
9
  • #3
AW: Nur den Verstand entscheiden lassen?

Du freust Dich nicht auf das nächste Treffen?! Das sagt doch schon alles. Schenk ihm reinen Wein ein, damit er eine Partnerin finden kann, die sich auf ihn und seine Zärtlichkeiten freut.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.666
Likes
4
  • #4
AW: Nur den Verstand entscheiden lassen?

Natürlich "kannst" Du mit einem Partner zusammen sein, den Du nicht anziehend findest.

Was ist Deine Motivation dafür? Einen Reisepartner zu haben? Die Miete zu teilen? Regelmäßiger Sex mit einem Mann, den Du nicht begehrst? Was macht es so dringend?

Angenommen, Ihr BEIDE wolltet eine solche Zweckgemeinschaft bilden - dann wäre das vielleicht eine Variante. Ich persönlich fände es ekelhaft, jemandem körperlich nahe zu kommen, wenn mein Körper das gar nicht möchte. Es kommt freiwilliger Vergewaltigung nahe. Und alles andere ist eine WG - dafür brauche ich keinen Partner suchen, sondern kann gleich einen Freund fragen.

Wenn ER mehr möchte, dann wäre es absolut unfair, ihm etwas vorzuspielen. Und Du selbst würdest ziemlich sicher darunter leiden, Dich verstellen zu müssen.


Mein dringender Rat: Lass es!
 
Beiträge
306
Likes
0
  • #5
AW: Nur den Verstand entscheiden lassen?

Kannst du es denn ändern?

Eine Variante wäre, dass du deine eigenen Ansprüche veränderst - so etwas passiert sowieso über die Zeit. Allerdings ist es auch nicht so wahrscheinlich, dass das automatisch in die gewünschte Richtung geht.

Die andere Variante wäre, dass er die Sachen abstellt, die dich stören. Du hattest Geruch, Optik, Statur, Outfit genannt - manche Sachen kann man sehr fix umstellen, wenn man einen Hinweis bekommt bzw. wen zum Shoppen hat. ;D Andere sind eventuell schwer anzusprechen, aber das müsstest du selbst prüfen.

Warum tust du nicht das, was du eigentlich auch tun willst? Den Kontakt beibehalten, aber nicht weiter als bei einer Freundschaft zu gehen. Wenn ihr euch als Freunde häufig seht, kann sich immer noch etwas entwickeln. Es ist nur die Frage, wie schwer es für ihn ist und ob so etwas eine Option für ihn ist. So würdest du aber ganz entspannt für dich feststellen können, ob da mal mehr daraus wird - und hast (unabhängig von einer potenziellen Beziehung) einen wertvollen Menschen um dich. :)

Und ganz allgemein würde ich mich sowieso von den Schmetterlingen verabschieden: Die brauchst du nur für Bindungen, die keine Basis haben. *hust* ;) Auf Dauer brauchst du ja einfach nur das Gefühl, angekommen zu sein (andere Schmetterlingsart) und das stellt sich in jeder intakten Beziehung mit der Zeit ein. Allerdings solltest du das nicht versuchen, solange du Dinge benennen kannst, die dir absolut nicht zusagen - weil dann sagt ja auch schon der Verstand: "Nein."

Alles Gute dir. :)
 
W

winzling_geloescht

  • #6
AW: Nur den Verstand entscheiden lassen?

Hockt euch z'samme und sprecht darüber. Sag ihm, wie's dir geht, was du dir wünschst und was dir fehlt. Das ist nicht unbedingt angenehm, aber notwendig und fair. Wenn du ihn wirklich wertschätzt, dann kannst du ihm das auch zeigen. Alles andere ist Murks. Viel Glück.
 
Beiträge
202
Likes
1
  • #7
AW: Nur den Verstand entscheiden lassen?

Also ich bin generell eine Verfechterin der Liebe auf den 2. Blick, denn sie ist realistischer, weil die rosaroten Wolken weg sind.

Ich finde, Du solltest den Mann einfach hier und da treffen, es kann sich ja auch eine Freundschaft entwickeln, die mehr werden kann oder nicht.

Allerdings solltest Du dies offen kommunizieren.
Wenn er dann geht, hast Du nichts verloren, bleibt er, wird er auch eine Freundschaft akzeptieren, was ich charakterlich schon mal sehr positiv sehe.

Allerdings wenn ich jemanden körperlich absolut, will sagen, abstoßend finde, wird sich eine sexuelle Basis sicherlich nicht entwicklen, dass ist nur meine persönliche Ansicht.

Wieder im Sommer sehe ich Paare, wo entweder sie oder er gut aussieht und der Partner also optisch wie ein "Besen" rüberkommt , da frag ich mich auch, ob die Sex haben, da gruselt es mich.
 
Beiträge
1.831
Likes
3
  • #8
AW: Nur den Verstand entscheiden lassen?

Zitat von Feuerschwalbe:
Wieder im Sommer sehe ich Paare, wo entweder sie oder er gut aussieht und der Partner also optisch wie ein "Besen" rüberkommt , da frag ich mich auch, ob die Sex haben, da gruselt es mich.
Versteh ich
und grad bei Sex gruselt es einem gern. Imagine your parents? Viele von uns tun das lieber nicht :)
Unseren Kindern gefällt diese Idee auch nicht wirklich :) trotz aufgeschlossenerTabu-Vermeidung, whatever that means.
Da sind wir wahrscheinlich ziemlich "eigen".

Adonis ain't Eros. Soviel wurde mir zumindest mittlerweile klar.... gottseidank... es war illuminerend.
Richtig vorstellen kann ich es mir am besten bei mir (und" ihm").... da vergess ich dann das etwaige Alter (Tabu1) und die "romantischen" ästhetischen Voraussetzungen an den lover (Tabu 2). Und ich bin wahrscheinlich auch älter geworden, just in case.

Nur ein Versuch.
 
Beiträge
202
Likes
1
  • #9
AW: Nur den Verstand entscheiden lassen?

Zitat von faraway:
Versteh ich
und grad bei Sex gruselt es einem gern. Imagine your parents? Viele von uns tun das lieber nicht :)
Unseren Kindern gefällt diese Idee auch nicht wirklich :) trotz aufgeschlossenerTabu-Vermeidung, whatever that means.
Da sind wir wahrscheinlich ziemlich "eigen".

Adonis ain't Eros. Soviel wurde mir zumindest mittlerweile klar.... gottseidank... es war illuminerend.
Richtig vorstellen kann ich es mir am besten bei mir (und" ihm").... da vergess ich dann das etwaige Alter (Tabu1) und die "romantischen" ästhetischen Voraussetzungen an den lover (Tabu 2). Und ich bin wahrscheinlich auch älter geworden, just in case.

Nur ein Versuch.
Wie wäre es mit verständlichem deutsch??

Gebe Dir recht Sex mit einem Adonis kann ich mir durchaus vorstellen.
Groß gewachsen sollte er auch sein, also klein und mickrig törnt mich total ab.
Man kann das Licht dabei an lassen.

Auch wenn Du es mit "tageslichttauglich" tun würdest.

Tchja, jeder bekommt, was er verdient - grins
 
Beiträge
307
Likes
3
  • #10
AW: Nur den Verstand entscheiden lassen?

Zitat von Feuerschwalbe:
Gebe Dir recht Sex mit einem Adonis kann ich mir durchaus vorstellen.
Groß gewachsen sollte er auch sein, also klein und mickrig törnt mich total ab.
Man kann das Licht dabei an lassen.

Auch wenn Du es mit "tageslichttauglich" tun würdest.

Tchja, jeder bekommt, was er verdient - grins
Davon bin ich überzeugt, dass eine Frau, für die Körpergröße und gutes Aussehen Grund genug für Sex ist, bekommt, was sie verdient: nämlich einen Kerl, der auch noch mit anderen Schlampen schläft.
 
Beiträge
202
Likes
1
  • #11
AW: Nur den Verstand entscheiden lassen?

Zitat von Ingenieur:
Davon bin ich überzeugt, dass eine Frau, für die Körpergröße und gutes Aussehen Grund genug für Sex ist, bekommt, was sie verdient: nämlich einen Kerl, der auch noch mit anderen Schlampen schläft.
Ich kann nix dafür, dass Du diese Erfahrung machen musstest, mein Beileid.

Aber ich kenne vorwiegend gutaussehende treue Männer, diese sind sehr wählerisch was ihre Partnerinnen beim Sex angeht und Schlampen gehen da garnicht.

Die von Dir erwähten "Tageslichtauglichen" nehmen was kommt, denn wer weiß, ob sie überhaupt eine abkriegen, denen ist jede recht, auch die ********.
 
Beiträge
1.831
Likes
3
  • #12
AW: Nur den Verstand entscheiden lassen?

Zitat von Feuerschwalbe:
Tut mir leid
ich schreibe so wie ich bin /lebe und hier bemühe ich mich eh sehr deutsch,
Die meisten wissen das schon
verstehen es, verzeihen es mir auch gnädig =
akzeptieren es gottseidank.
Und ich übertreibe sowieso nicht (auch wenn das nicht wirklich auffällt - sondern scheinbar eher das Gegenteil)
 
Beiträge
1.831
Likes
3
  • #13
AW: Nur den Verstand entscheiden lassen?

Sorry Feuerschwalbe
vielleicht hast du aus sprachlichen Gründen mein posting missverstanden.
Vielleicht gibt es aber auch andere Gründe.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
307
Likes
3
  • #14
AW: Nur den Verstand entscheiden lassen?

Zitat von Feuerschwalbe:
Ich kann nix dafür, dass Du diese Erfahrung machen musstest, mein Beileid.

Aber ich kenne vorwiegend gutaussehende treue Männer, diese sind sehr wählerisch was ihre Partnerinnen beim Sex angeht und Schlampen gehen da garnicht.

Die von Dir erwähten "Tageslichtauglichen" nehmen was kommt, denn wer weiß, ob sie überhaupt eine abkriegen, denen ist jede recht, auch die ********.
Ich habe diese Erfahrung nicht gemacht, weil für mich körperliche Attraktivität alleine keine Basis für Sex darstellt. Du hast ein paar Beiträge vorher behauptet, dir würde als Grund für Sex reichen, wenn ein Mann groß und schön wäre. Wer da jetzt die ******** ist lasse ich offen, da kannst Du meinetwegen selbst darüber nachdenken.
 
Beiträge
1.337
Likes
2
  • #15
AW: Nur den Verstand entscheiden lassen?

Zitat von Ingenieur:
Davon bin ich überzeugt, dass eine Frau, für die Körpergröße und gutes Aussehen Grund genug für Sex ist, bekommt, was sie verdient: nämlich einen Kerl, der auch noch mit anderen Schlampen schläft.
Warum sind Frauen, die gerne Sex mit einem in ihren Augen gut aussehenden Mann haben, Schlampen??? Warum ist eine ********, für wen körperliche Anziehung ausreicht, Sex zu haben??? Stell Dir vor, das geht auch gut ohne Liebe. Das bedeutet ja nicht Untreue, wenn Frau denn auf jemanden zum Lieben trifft! Nach Deiner Def. müsste die Welt voll von Schlampern und Schlampen sein.
 
Beiträge
202
Likes
1
  • #16
AW: Nur den Verstand entscheiden lassen?

Zitat von Ingenieur:
Ich habe diese Erfahrung nicht gemacht, weil für mich körperliche Attraktivität alleine keine Basis für Sex darstellt. Du hast ein paar Beiträge vorher behauptet, dir würde als Grund für Sex reichen, wenn ein Mann groß und schön wäre. Wer da jetzt die ******** ist lasse ich offen, da kannst Du meinetwegen selbst darüber nachdenken.
Tchja, ich kann sehen und halte die Augen offen.
Ein schöner Körper, ein schönes Lächen, ein super Body, natürlich sollte er auch was im Kopf haben, denn man spricht ja auch miteinander kann eine körperliche Anziehungskraft bei mir entwickeln.

Schön für euch, wenn das auch eine "tageslichttaugliche" Person kann, mit der kann ich mich allerhöchstens unterhalten, das reicht mir dann auch völlig.

Aber es gibt sehr wenige Männer des o.g. Typs, somit habe ich sehr wenig Sex im Leben gehabt.

Wäre ich auf tageslichttauglich abgefahren könnte ich zum Thema Sex wohl sehr viel mehr berichten, das können dann leider nur die andern.

Denn tageslichttauglich ist ja fast jeder - grins - attraktiv, gebildet, hoch gewachsen und
obendrein ein guter Liebhaber ist kaum einer.

Leider.
 
Beiträge
307
Likes
3
  • #17
AW: Nur den Verstand entscheiden lassen?

Ich hatte - obwohl immer nur in partnerschaftlichen Beziehungen - sehr viel Sex.

Mit vielen tageslichttauglichen Frauen. Und mit Einer, die so wunderschön war, dass ihr Gesicht das Hauptmotiv einer Werbekampagne war. Ihre Figur war auch feminin bis zum geht-nicht-mehr. Und stell Dir vor, in Bezug auf Sex war die Wunderschöne die Langweiligste.

Womit ich nicht behaupten möchte, dass wunderschöne Frauen generell langweilige Geliebte sein müssen. Aber Eines ist sicher: wer nur durchschnittlich aussieht (so wie ich selbst zum Beispiel) strengt sich viel mehr an, im Bett durch Phantasie und Ausdauer zu überzeugen.
 
Beiträge
202
Likes
1
  • #18
AW: Nur den Verstand entscheiden lassen?

Zitat von Ingenieur:
Ich hatte - obwohl immer nur in partnerschaftlichen Beziehungen - sehr viel Sex.

Mit vielen tageslichttauglichen Frauen. Und mit Einer, die so wunderschön war, dass ihr Gesicht das Hauptmotiv einer Werbekampagne war. Ihre Figur war auch feminin bis zum geht-nicht-mehr. Und stell Dir vor, in Bezug auf Sex war die Wunderschöne die Langweiligste.

Womit ich nicht behaupten möchte, dass wunderschöne Frauen generell langweilige Geliebte sein müssen. Aber Eines ist sicher: wer nur durchschnittlich aussieht (so wie ich selbst zum Beispiel) strengt sich viel mehr an, im Bett durch Phantasie und Ausdauer zu überzeugen.
Was willste auch sonst sagen.

Wie erwähnt, die Masse der Männer ist leider nur "tageslichttauglich".
Und ein Mann der "tageslichttauglich" aussieht, möchte ich nackt nicht sehen geschweige denn anfassen müssen - uahhh, nee danke.

Aber, dass muss ich auch zugeben, was ich möchte kann ich auch geben.
Ich bin schon immer sehr sportlich gewesen und habe kein Übergewicht und es schwabbelt nirgendwo. Also wenn ich einen guten Body beim Mann voraussetzte gelten diese Maßstäbe
auch für mich.

Das ein gut aussehender Mann ein schlechter Liebhaber sein soll ist die Mär von schlecht aussehenden Männern, die sich irgendwie rechtfertigen müssen oder sollen, damit irgendwelche Frauen ihnen Glauben schenken und sie mal "ran" lassen.

Genauso wie Männer, welche weniger gut bestückt sind, sagen es kommt eh nicht auf die Größe an, damit meine ich Körpergröße und andere "Kleinigkeiten".
Ich als Frau sage aber, es kommt sehr wohl auf die Größe an.

Kleine und unattraktive Männer müssen sich ja irgendwie von der hochgewachsenen männlichen Konkurrenz abheben und tun das meist durch Rhetorik.

Spruch: Kleine Männer sind Giftzwerge - mehr wollte ich dazu nicht sagen - grins
 
Beiträge
307
Likes
3
  • #19
AW: Nur den Verstand entscheiden lassen?

Zitat von Feuerschwalbe:
Ich bin schon immer sehr sportlich gewesen und habe kein Übergewicht und es schwabbelt nirgendwo. Also wenn ich einen guten Body beim Mann voraussetzte gelten diese Maßstäbe auch für mich.
Meine Erfahrung: wann immer eine Frau ihren Körper als "sportlich" beschrieb war das ein Euphemismus für kleine Brüste. Was soll daran attraktiv sein?
 
Beiträge
202
Likes
1
  • #20
AW: Nur den Verstand entscheiden lassen?

Zitat von Ingenieur:
Meine Erfahrung: wann immer eine Frau ihren Körper als "sportlich" beschrieb war das ein Euphemismus für kleine Brüste. Was soll daran attraktiv sein?
Dass Du ein Chauvi bist schrieb ich ja schon.

Das ist allerdings nix positives, Chauvis sind schwache Männer.

Und wenn ein Mann, die Attraktivität einer Frau an der Brustgröße festmacht, ein ganz schwacher obendrein und hat sicherlich einen ganz kleinen (ehm Verstand) was sonst?
 
Beiträge
1.831
Likes
3
  • #21
AW: Nur den Verstand entscheiden lassen?

Zitat von Feuerschwalbe:
ich mein das jetzt ernst.

Du hast jetzt schon in etlichen threads (so durch die Bank) eher wüst-frustriert gepostet.
Was willst du damit erreichen bzw. kundtun?
Dass du dich frustriert fühlst, haben also viele sicher schon verstanden.
Wiilst du, dass man dir hilft?
Wie?
Was schwebt dir vor?

(das war jetzt 100% deutsch)
 
Beiträge
307
Likes
3
  • #22
@ Feuerschwalbe

Du kannst schreiben, was Du willst. Fakt ist: ich habe recht behalten.
 
Beiträge
202
Likes
1
  • #23
AW: Nur den Verstand entscheiden lassen?

Zitat von faraway:
ich mein das jetzt ernst.

Du hast jetzt schon in etlichen threads (so durch die Bank) eher wüst-frustriert gepostet.
Was willst du damit erreichen bzw. kundtun?
Dass du dich frustriert fühlst, haben also viele sicher schon verstanden.
Wiilst du, dass man dir hilft?
Wie?
Was schwebt dir vor?

(das war jetzt 100% deutsch)
ja deutsch, aber keine Meinung zum Thema, bleib doch bitte mal beim Thema, danke.
 
Beiträge
12
Likes
0
  • #25
AW: Nur den Verstand entscheiden lassen?

Ich meld mich nochmal zu Wort...ihr seid ja mehrmals vom Thema abgewichen und in Auseinandersetzungen hinein geraten, die sich teilweise verselbstständigt haben!
Erstmal vielen Dank für eure zahlreichen Beiträge, die sehr zu meiner Meinungsbildung bezüglich des Threats beigetragen haben!
Fakt ist, dass ich ihn über meine Gefühlslage in Kenntnis gesetzt habe...er meinte "schau ma mal, dann seng mas scho"...mir ist grundsätzlich "aus Freundschaft wurde Liebe..." unbekannt, kann mir nicht vorstellen, dass ich irgendwann aufwache und da ist dieses Gefühl...
Eure Posts bezüglich "lass es sein, das bringt nichts" haben mir bestätigt, was ich schon im Herzen wusste...
Freundschaft und dann sehen wir mal...dazu kann ich sagen, ich habe hier schon so viele Männerfreundschaften erworben wie in den letzten vierzig Jahren nicht! Jede für sich wertvoll und lieb...aber das ist doch nicht die Intention die wir hier haben! Da geht mir ja als berufstätige, alleinerziehende Mutter die Freizeit aus!