Beiträge
1.337
Likes
2
  • #136
AW: Nur an was Lockerem interessiert....

Vergiss nicht, Dich mit zu melden.
 
Beiträge
3.018
Likes
1.960
  • #137
AW: Nur an was Lockerem interessiert....

Zitat von winzling:
Ich habe aber immer noch nicht verstanden, warum Kurzzeitbeziehungen nicht als Affairen bezeichnet werden dürfen und warum eine lockere Beziehung etwas Schlechtes ist.
Was heißt nicht dürfen? Eine Kurzzeitbeziehung kann nett und harmlos sein, anerkannt, stört nicht. Eine «Affaire» aber (ich schreib es auch gern so), ist mit dunkel konnotiert, peinlich, verzwickt, gehört sich nicht. Die Frau vom Chef oder die des besten Freundes – das sind Affairen. Affären, aus denen man sich nach Möglichkeit wieder zieht, wie die Redensart geht.
Selbstverständlich gehört zu einer ordentlichen Affaire, daß sie «heftig» ist. Besonders gern wird die «kurze, aber heftige Affaire» genommen, ausgelöst von einem coup de foudre. Eignet sich nach angemessener Wartefrist für anerkennende oder despektierliche, aber niemals ganz klare Bemerkungen Dritter über die Beteiligten.
 
W

winzling_geloescht

  • #138
AW: Nur an was Lockerem interessiert....

Delfin, der Einzige, der gestern hier grätzig war, war's Bobbele. Vielleicht noch Lucy, weil Gegenwind kam. Und du augenscheinlich. Problematisch wird's, wenn Hilfsmoderatoren auftauchen und meinen, "vermittelnd" in einen flotten Meinungsaustausch eingreifen zu müssen und die Beteiligten unter dem Deckmäntelchen des Bedauerns abwatschen möchten, um möglichst positiv dazustehen. Deinen Vorwurf der "Grätzigkeit" als kleinen Schuss aus der Hüfte an Heike habe ich gestern überhaupt nicht nachvollziehen können. Auf sowas hab ich echt keinen Bock, auch wenn's mich nicht selbst betrifft, weil Verärgert, Heike und ich bis dahin richtig gut drauf waren. Aber das halten manche hier echt nicht aus, oder? Und das nur, weil Inhalte nicht verstanden werden können/wollen. Und natürlich bierernst diskutiert werden muss, klar, bei solch einem sensiblen Thema unabdingbar. Und meine Fragen zum Thema wurden und werden damit ja auch nicht beantwortet. Es ist ja wichtiger, mal ein paar Unterstellungen und Gemeinheiten loszuwerden, nicht wahr.
 
W

winzling_geloescht

  • #139
AW: Nur an was Lockerem interessiert....

Pit, ich wurde gestern zurechtgewiesen, weil ich die hier in schöner Regelmäßigkeit tränenreich beschriebenen, gescheiterten Beziehungsversuche als Affairen bezeichnete. Ein coup de foudre jagt den nächsten, nach kurzem Liebestaumel zieht sich einer von beiden raus. Aus dieser Affaire. So seh ich's. Nur nennen darf ich's nicht so, weil ruchlos, verwerflich und einfach nur unanständig, richtig? Wer will das schon sein. Beziehungsversuch klingt anständiger, unschuldiger, ein Hauch von unbefleckter Empfängnis. Ganz wichtig also.

Danke für die Erklärung. Die Schreibweise behalt ich auf jeden Fall bei, ob ich meine Sichtweise verändere, weiß ich noch nicht. Ich tendiere derzeit zum "Nein", denk aber drüber nach.
 
Beiträge
3.018
Likes
1.960
  • #140
Im Osten

ein Hauch von unbefleckter Empfängnis. Ganz wichtig also.
geht kein Stern auf. Ich hab nachgesehen.

Die Bezeichnung ist mir so was von egal. Aber die Verbissenheit, mit der hier manchmal der Partner für's Lehm gesucht wird, hat doch das Scheitern schon eingebaut, das Du beschreibst. Alle selber schuld.

Seltsam. Ich würde dennoch nicht Affäre sagen. Aber: Die Bezeichnung ist mir so was von egal.
 
Beiträge
402
Likes
0
  • #141
AW: Nur an was Lockerem interessiert....

Ich würde es wenn überhaupt der Geschäftsführung in einem offenen Brief mitteilen. Ob sie daran interessiert ist, wage ich zu bezweifeln. Soweit ich hier das Forum und meine Partnervorschläge betrachte, ist von SadoMaso bis Fetisch alles dabei. Das sehe ich locker, solange mich kein Pädophiler auf der Suche nach einer Partnerschaft kontaktiert.

Ich konzentriere mich auf ansprechende Profile mit Aussagekraft und da ist mir eines von hundert wichtiger. Wer bei parship etwas lockeres sucht und das klar heraus stellt...es liegt doch an jeder Frau, ob sie sich darauf einlässt, es gibt eine Löschtaste.

Es muss nur allen klar sein, sich nicht in einen Sog ziehen zu lassen, der in der Realität keinen Bestand hat. Wer mit sich und anderen verantwortlich umgeht, kommt auch nicht auf die Idee, sich in diesem Forum mit irgendwelchen sonderbaren Margot Honeckers (geb. Feist) off topic auseinander zu setzen und denen auch noch Fragen zu stellen.
 
Beiträge
1.337
Likes
2
  • #142
AW: Nur an was Lockerem interessiert....

@winzling

Woher Du deine These hast, hier würde geschrieben, um möglichst gut dazustehen, keine Ahnung. Vor wem wollte wer gut dastehen wollen und warum? Ich kenne keinen von Euch, zum Teil zum Glück! Wie ihr gestern auf den einzigen Mann hier los seid, das Thema Heiraten ins Spiel brachtet, über das vorher keiner geschrieben hatte, euch abfällig in (Fehl)interpretationen ergangen habt, Unterstellungen vorgenommen habt, euch nicht einen Deut darum bemüht habt, Andersdenken nachzuvollziehen, das fand ich einfach nur daneben. Ist aber klar, dass ich auch das hier wieder nur schreibe, um gut dazustehen?!?! Wie muss man sozialisiert sein, wenn einem zu anderen Menschen vorrangig negative Interpretationen ihrer Äußerungen einfallen?
 
W

winzling_geloescht

  • #144
AW: Nur an was Lockerem interessiert....

Zitat von delfin 1988:
[...]Wie muss man sozialisiert sein, wenn einem zu anderen Menschen vorrangig negative Interpretationen ihrer Äußerungen einfallen?
Innerer Dialog? Viel Erfolg! Was erhoffte Antworten auf meine Fragen angeht: Danke für nichts.
 
Beiträge
1.098
Likes
1
  • #145
AW: Nur an was Lockerem interessiert....

Zitat von delfin 1988:
Wie ihr gestern auf den einzigen Mann hier los seid, das Thema Heiraten ins Spiel brachtet, über das vorher keiner geschrieben hatte, euch abfällig in (Fehl)interpretationen ergangen habt, Unterstellungen vorgenommen habt, euch nicht einen Deut darum bemüht habt, Andersdenken nachzuvollziehen, das fand ich einfach nur daneben
Und ich fand es daneben, wie aggressiv dieser "einzige Mann" u.a. auf mich losgegangen ist und Äußerungen von mir verfälscht wiedergegeben hat.
Ach so: den Versuch, einer von der seinen abweichenden Meinung Verständnis entgegenzubringen, konnte ich auch nicht erkennen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
W

winzling_geloescht

  • #146
AW: Nur an was Lockerem interessiert....

Der "einzige" Mann, Verärgert, kann es nicht besser und ist darum nicht so ernst zu nehmen. Was ja auch keiner tat, bis die Hilfsmoderation auf den Plan trat und dieses Thema ganz verantwortungsvoll auf Außenwirkung bedacht diskutieren wollte, welches ich so verstanden habe:

Eine Frau sucht auf einer Online-Börse einen Partner für's Leben. Ein Mann auf eben dieser Börse wünscht sich eine lockere Beziehung. Beide erwachsen wohlgemerkt. Und die Frau erwägt jetzt allen Ernstes, diesen Mann zu melden. Allein das ist doch schon mindestens ein Schmunzeln wert. Und dann eilt ihr wahrhaftig noch ein ganz beflissener Forianer zu Hilfe und wirft Parships Firmenideologie in's Rennen in der Annahme, die wär für alle bindend. Da kann doch bitte kein Auge trocken bleiben. Meins jedenfalls nicht und ich finde, dass der uns Dreien gegenüber angeschlagende Ton weder angebracht noch notwendig, geschweige denn zielführend in der aufgeworfenen Fragestellung war. Bei der mir Pit jetzt dankenswerter Weise einen Denkanstoß bei wenigstens einer Frage gegeben hat. So wie du und Heike gestern schon, bis mit Grätzigkeit geschossen wurde. Bobbele zählt nicht, see above.

Warum ist eine lockere Beziehung nun zwangsläufig eine schlechte und somit eine nicht wünschens- sondern verdammenswerte, verbunden mit empfundener Meldepflicht bei Parship, hm?
 
Beiträge
1.337
Likes
2
  • #147
AW: Nur an was Lockerem interessiert....

@Winzling

Lieb dass Du ausführlich erklärst. Ernst gemeint.
 
Beiträge
1.098
Likes
1
  • #148
AW: Nur an was Lockerem interessiert....

Zitat von winzling:
Warum ist eine lockere Beziehung nun zwangsläufig eine schlechte und somit eine nicht wünschens- sondern verdammenswerte, verbunden mit empfundener Meldepflicht bei Parship, hm?
Also echt, winzling, Du lockerer Vogel, the one and only hat es uns doch erklärt:
"PARSHIP steht für seriöse und effiziente Online-Partnersuche
Im Gegensatz zu Flirtportalen sind wir eine Partnerbörse für anspruchsvolle Singles, die größten Wert auf Seriosität legt. Unsere Mitglieder wünschen sich eine langfristige Partnerschaft und nicht bloß einen schnellen Flirt."

Und unser Wunsch ist denen Befehl. Und Befehl ist Befehl. Und Befehlsverweigerung wird mit Zwangsverheiratung nicht unter 7 Jahren bestraft. Oder ersatzweise mit Verpetzen. Das wär ja noch schöner.
 
Beiträge
15.994
Likes
8.058
  • #149
AW: Nur an was Lockerem interessiert....

Zitat von Verärgert:
Also echt, winzling, Du lockerer Vogel, the one and only hat es uns doch erklärt:
"PARSHIP steht für seriöse und effiziente Online-Partnersuche
Im Gegensatz zu Flirtportalen sind wir eine Partnerbörse für anspruchsvolle Singles, die größten Wert auf Seriosität legt. Unsere Mitglieder wünschen sich eine langfristige Partnerschaft und nicht bloß einen schnellen Flirt."

Und unser Wunsch ist denen Befehl. Und Befehl ist Befehl. Und Befehlsverweigerung wird mit Zwangsverheiratung nicht unter 7 Jahren bestraft. Oder ersatzweise mit Verpetzen. Das wär ja noch schöner.
Ich war früher nach und nach in verschiedenen SB und je mehr diese Seriösität auf ihr Profil schrieb, desto unseriöser waren die Mitglieder, bzw. waren viele Männer nur an was Lockerem, teilweise nur Fi...-Beziehungen interessiert. Manche kommunizierten das von Anfang an, manche zeigten das versteckt oder nach und nach und gaben es dann später auch offen zu.

Ich kenne eine einzige SB, die sich dieses Versprechen nicht auf die Fahne schrieb, damit auch nicht in den Medien warb usw. und dort traf ich "komischer Weise" solche Männer kaum.

Für alles, für was viel geworben wird, erst recht in den Medien, bin ich misstrauisch.Oft ist das Misstrauen berechtigt gewesen. Für wirklich gute Produkte muss man nämlich wenig oder so gut wie gar nicht werben. Die sprechen für sich allein.
 
W

winzling_geloescht

  • #150
AW: Nur an was Lockerem interessiert....

Zitat von Verärgert:
Also echt, winzling, Du lockerer Vogel, the one and only hat es uns doch erklärt:
"PARSHIP steht für seriöse und effiziente Online-Partnersuche
Im Gegensatz zu Flirtportalen sind wir eine Partnerbörse für anspruchsvolle Singles, die größten Wert auf Seriosität legt. Unsere Mitglieder wünschen sich eine langfristige Partnerschaft und nicht bloß einen schnellen Flirt."

Und unser Wunsch ist denen Befehl. Und Befehl ist Befehl. Und Befehlsverweigerung wird mit Zwangsverheiratung nicht unter 7 Jahren bestraft. Oder ersatzweise mit Verpetzen. Das wär ja noch schöner.
Ich kenn mich mit anderen Singlebörsen oder irgendwelchen Flirtportalen nicht aus, da fehlt's schlichtweg an Wissensdrang, sodass ich die Zeit nicht investieren mag und auch nicht muss. Es geht ja auch nicht um andere, sondern um Parship. Ist es unseriös, eine langfristige, lockere Partnerschaft mit einem passenden Partner anzustreben? Da ist doch der Raum für Entwicklung unübersehbar, oder?

Meine Wünsche müssen keinem Befehl sein, aber wenn ich mir denn schon was wünschen darf, sollte man mich auch was wünschen lassen. Unabhängig davon, ob mein Wunsch gefällt oder nicht. Die Möglichkeit des Entsprechens oder Ablehnens ist doch sogar hier Jedermansrecht. Warum also überhaupt der Gedanke daran, jemanden zu melden, der andere Wünsche hat. Wobei nicht mal das für mich klar ist. Nur eben augenscheinlich so empfunden wurde.