Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #46
AW: Nps

Zitat von Fenster_zum_Hof:
@ Heike: nun, das Narzisstische (also: seine verbale Grausamkeit) habe ich natürlich nicht geliebt. Ich bin keine Masochistin.
Es mag sein, dass er sich das gewünscht hätte - aber das ist unmöglich. ich kann mir nicht vorstellen, dass es möglich ist, diese Eigenschaft an jemandem zu lieben. Man kann die Person TROTZDEM lieben.
Nein, keinesfalls das Brutal-Narzißtische als solches lieben. Aber eben auch nicht TROTZDEM. Ich würde eher formulieren: ihn lieben MIT seiner Persönlichkeit(sstörung). Wenn die aber so viel von ihm ausmacht, dann würde ich vermuten, daß du ihn nicht wirklich wie er ist geliebt hast. Gerade nicht.
Das kreide ich dir ja nicht irgendwie als Schuld oder so an. Wie käm ihc dazu. Aber für das Verständnis der Situation finde ich diesen Punkt enorm wichtig.
 
Beiträge
444
Likes
1
  • #47
AW: Nps

@ Heike: welche Diagnose wurde Dir denn gestellt?


Mir wurde keine "Diagnose" gestellt - ich habe also keine der klassischen Persönlichkeitsstörungen. Ich war nur "aggressionsgehemmt" und hatte Schwierigkeiten, mich durchzusetzen, wenn Widerstände da waren oder wenn jemand mich verbal attackiert hat. Es ging darum, dass ich begreife, dass meine Gefühle "richtig" sind und ich mich wehren darf.

Das war der Grund für die Therapie.
 
C

Cosima

  • #48
AW: Nps

Lieber Salvatore,

wenn Du einmal in einer Beziehung mit einer NPSlerin warst, dann würdest Du mehr verstehen.
Es geht nicht um ein bisschen "nicht lieben" sondern um tiefste Manipulation.
Und glaube mir bitte, das die wenigsten vor diesen ausgefeilten Techniken stand halten können.

Als Bsp ( politisch wahrscheinlich völlig unkorrekt, aber sicher eindrucksvoll nachvollziehbar ):

Der Fillm "die Welle" beschäftigt sich mit dem Thema der Manipulation. Eine Klasse nimmt das dritte Reich durch und alle sind sich einig...das passiert uns heute nicht...und doch kann es passieren und zwar ganz vielen Menschen.

Und ja, viele der betroffenen Partner sind danach in Therapie gegangen. Einfach weil es nicht einfach nur eine Beziehungsauflösung ist..

Was ich hier gerade besonders schlimm empfinde, aber das scheint hier auf diesem Forum so üblich zu sein:
Betroffene fragen um Rat und es dauert nicht lange, da müssen sie sich rechtfertigen.

@heike: Ich habe mal eine ziemlich lange Zeit ein ähnliches Forum geleitet und moderiert. So etwas wie dich wäre längst als Forentroll entlarvt worden. Ich habe mir eine Menge Posts von Dir angesehen. Das ist schon traurig, was du abgibst.
Angriffe, fein verpackt als "sachliche" Fragen, bei Nachfrage schön ausweichen und bei Kritik "kreischen"
Ich nehmen mal an, da dieses Forum hier noch sehr jung ist, sind die Moderatoren vielleicht eher unerfahren, aber auch sie müssen bald merken, dass jeder Thread, an dem du dich beteiligst, jede Konstruktiviität verliert.

Bevor ich als Moderatorin zugelassen hätte, das mir gute Diskutierer abspringen, hätte ich den Forentroll geschmissen.

EOD und bitte wieder zurück zur Eingangsfrage. Ist es heute therapierst? Gibt es neue Erfahrungen? Wer ist mit einem NOSler zusammen? Wie meistert ihr das?
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #49
AW: Nps

Skeptisch bin ich auch, wenn ich immer höre, daß jemand erst "bösartig" geworden sei. Natürlich haben Menschen mehrere Seiten. Und zeigen nicht immer alle zugleich. Aber wie ich ja schon mehrmals hier im Forum geschrieben habe: Hingucken bewahrt am besten vor Enttäuschung. Das fällt oft nicht leicht. Vieles MÖCHTE man nicht so genau sehen. Und das gehört dann zur eigenen Psychogeschichte, daß man nicht so richtig hinschaut. Oder eben: daß man meint, den anderen wirklich ganz als er selbst zu lieben. Obwohl man dabei ganz wesentliche Teile seiner Persönlichkeit ausklammert, nicht wahrhaben will. Eben auch gemeinsam mit ihm leugnet. ...
 
Beiträge
444
Likes
1
  • #50
AW: Nps

@ Heike: ich vermute, wenn es überhaupt gelingt, das brutal-narzisstische "mitzulieben", dann gelingt das Menschen, die irgendwie komplett in sich ruhen und nicht verletzbar sind.
An denen sich der Narzisst dann mit seinen Attacken quasi "erfolglos abarbeiten" würde. Ein sehr interessantes Gedankenspiel, was dann passieren würde.

Würde sich der Narzisst dann endlich geliebt und anerkannt fühlen?
Oder würde der Narzisst diesen auf seine Attacken gleichgültig reagierenden Partner dann seinerseits verlassen, weil der Narzisst das Gefühl BRAUCHT, dass der andere unter seinen Attacken leidet?

Ich jedenfalls hatte den Eindruck, dass mein Expartner aus der Wirkung, die seine Attacken bei mir hinterlassen haben (Verzweiflung, Trauer, Tränen) , eine für sich selbst positive Befriedigung zog.
Hier kommt auch das Wort "Macht" ins Spiel. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Narzissten es genießen, Macht über den Partner zu haben. Indem sie den Partner in die Verzweiflung treiben, spielen sie diese Macht aus und spüren und genießen sie.
Über einen Partner, den ihre Attacken kalt lassen, hätten sie ja keine Macht.
 
C

Cosima

  • #51
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #52
AW: Nps

Mein voriges Posting ging an Fenster und andere Interessierte.

Cosima gehört meinem Dafürhalten nach nicht zu denen. Ich glaube, sie möchte nicht wirklich etwas erfahren, sondern sucht eher Gemeinschaft im Ablästern. Solche Fälle gab es hier schon genug. Da sehe ich keine Lösung.
 
Beiträge
444
Likes
1
  • #53
AW: Nps

@ Es ist naiv zu glauben, dass man solche Dinge in einem persönlichen Kennenlernprozess abprüfen kann.
Das Wesen einer entstehenden Beziehung besteht ja auch darin, sich irgendwann emotional fallen zu lassen. Und viele dieser Eigenschaften und Eigenarten offenbaren sich ja auch erst, wenn man miteinander eine Beziehung führt.

Beim bloßen Kaffeetrinken und auch noch im Anfangsstadium des sich-Einlassens ist mein Expartner der charmanteste Mann der Welt. Ein einfühlsamer, intelligenter, origineller und kreativer Typ mit gutem Humor.
 
Beiträge
607
Likes
0
  • #54
AW: Nps

Zitat von Fenster_zum_Hof:
Wenn also mein geliebter Partner plötzlich bösartig wird, dann schmeißt man doch nicht sofort alles hin - man versucht dann doch erstmal, das zu lösen, einen Weg zu finden, miteinander zu reden.
Ich bin durchaus für das Modell der zweiten Chance, aber nicht bei der Schwere der genannten „Vergehen“. Wenn ein Mann auch nur eins der von Dir genannten Beispiele mir gegenüber „anwenden“ würde, wäre das das sichere Ende der Beziehung. Da kann ich noch so viel für diesen Mann empfunden haben: Wer mir im vollen Bewusstsein ein Messer ins Herz stößt und dann auch noch genüsslich daran herumdreht, zerstört jedes gewonnene Vertrauen in ihn und den kann ich nicht (weiter)lieben.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #55
AW: Nps

Fenster, ja, da ist jede Konstellation eben anders. Vermutlich muß ein Partner beides aufweisen: in sich ruhen, anders als der Narzißt einen sicheren Rückhalt im Ich haben, und zugleich genug Bereitschaft, an der gemeinsamen Dynamik teilzunehmen.
Und da muß man natürlich gut wissen, ob man dazu in der Lage ist. Vielen fällt es schwer, das einzuschätzen. Sie glauben, selbst so stark zu sein, für den anderen mit, und ihn retten zu können. Das Eingeständnis in die eigene Schwäche fällt demgegenüber sehr schwer. Und dann nimmt man selbst teil am Wechselspiel zwischen Idealisiserung seines Partners (und dadurch auch seiner selbst) und völliger Abwertung.
Insofern auch kein Wunder, daß Narzißten oftmals in Konstellationen mit Borderlinerpartnern zu finden sind.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #56
AW: Nps

Zitat von Fenster_zum_Hof:
@ Es ist naiv zu glauben, dass man solche Dinge in einem persönlichen Kennenlernprozess abprüfen kann.
Das Wesen einer entstehenden Beziehung besteht ja auch darin, sich irgendwann emotional fallen zu lassen. Und viele dieser Eigenschaften und Eigenarten offenbaren sich ja auch erst, wenn man miteinander eine Beziehung führt.

Beim bloßen Kaffeetrinken und auch noch im Anfangsstadium des sich-Einlassens ist mein Expartner der charmanteste Mann der Welt. Ein einfühlsamer, intelligenter, origineller und kreativer Typ mit gutem Humor.

Vielleicht verstehen wir unter Kennenlernen recht Unterschiedliches?
 
C

Cosima

  • #57
AW: Nps

Hm, es geht mir in diesem Thread darum, Hilfe zubinden, mit der ich meiner Freundin helfen kann.
Liebes Fenster, ich kann leider nicht sooo viel über ihre Erziehung sagen. Und es ist sicher interessant, ihr mitzuteilen: beim nächsten mal Mal aber lern ihn erst richtig kennen.

Nur...was hilft ihr jetzt...denn sie gibt ihm sicher schon die vierte Chance.
Und ich glaube viele weitere werden und mit jedem Mal wird es ihr schlechter gehen.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #58
AW: Nps

Zitat von Fenster_zum_Hof:
@ Es ist naiv zu glauben, dass man solche Dinge in einem persönlichen Kennenlernprozess abprüfen kann.
Wie gesagt, nicht abprüfen. Das schafft nur Mißtrauen. Aber aufmerksam sein für Projektionen. Vieles, was einem so charmant erscheint und die ganze Intensität, das beruht ja gerade auf einem Übermaß an Projektion. Man selbst wird idealisiert, auf einfache oder auch auf subtile Weise und genau das gefällt einem, und weil es einem weiter gefallen will, schaut man nicht so genau hin. Das ist die Crux. Und schwierig ists natürlich insbesondere deswegen, weil Verlieben immer einen solchen Aspekt aufweist. Deswegen erlebt man mit dem Narzißten oder Borderliner dann so ein besonders heftiges Verlieben.
 
B

Benutzerin

  • #59
AW: Nps

Zitat von Fenster_zum_Hof:
@ Es ist naiv zu glauben, dass man solche Dinge in einem persönlichen Kennenlernprozess abprüfen kann.
Das Wesen einer entstehenden Beziehung besteht ja auch darin, sich irgendwann emotional fallen zu lassen. Und viele dieser Eigenschaften und Eigenarten offenbaren sich ja auch erst, wenn man miteinander eine Beziehung führt.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man sich für eine so lange Zeit, wie sie ein richtiges Kennenlernen eigentlich braucht, auf so einer Meta-Ebene sich selbst gegenüber bewegen kann.
Und natürlich möchte man auch nette Dinge, die jemand anderer über einen sagt, glauben. Warum auch nicht? Es gibt ja Menschen, die freundliche oder lobende Worte auch so meinen. Und das wenige, das ich jetzt auf die Schnelle dazu lesen konnte, spricht ja durchaus dafür, dass Menschen, die NPS habe, ihren 'Charme' sehr zielgerichtet und geschickt einzusetzen wissen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Themenersteller Ähnliche Fragen Forum Beiträge Datum
snuggles Profilberatung 6