Beiträge
5
Likes
0
  • #16
AW: Noch zu früh für neue Beziehung, aber trotzdem "suchen" ?

und nochmal @Traumichich

Habe gerade nochmal den Thread durchgelesen und dabei festgestellt, dass mein Einfall zu einem für mich besser passenden Nick gar nicht sooo originell ist, oder auf jeden Fall nicht originär. Du hast ja dieselbe Idee im Beitrag 10 bereits auch schon gehabt - habe ich glatt überlesen. Voll peinlich...

Lieben Gruss, Monika


PS: schade, dass man von hier im Forum aus nicht schnell einen verstohlenen Blick auf die Profile der Schreibenden erhaschen kann - Deines würde mich schon es bitzli interessieren :)
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #17
AW: Noch zu früh für neue Beziehung, aber trotzdem "suchen" ?

Zitat von Merle:
Eher wahrscheinlich ist, dass Du aufgrund der noch nicht überwundenen Verletzung sehr misstrauisch agieren wirst und sich die Kontakte daher nicht entwickeln können, d.h. abbrechen.
Vor längerem war ich auch schonmal in Traumichnichs und Monika68s Situation, aber dieser Punkt spielte bei mir überhaupt keine Rolle. Der hätte dann eintreten können, wenn eine Frau bei dem/den Treffen eine Eigenschaft oder Haltung offenbart hätte, die bei der Trennung eine Rolle gespielt hat. Nur: das ist doch aber normal, das ist doch nichts anderes als aus Erfahrung gelernt zu haben und steht in keinem Zusammenhang damit, wie lang die Trennung schon her ist. Im Grunde lernt man doch aus allen Trennungen, nicht nur aus der letzten. Außerdem führt ja gerade eine bereits fortgeschrittene oder gar abgeschlossene Verarbeitung dazu, sich der Verletzungspunkte besonders klar und deutlich bewusst zu sein, sodass das o.g. Déjà vu sogar noch deutlicher ausfallen kann. In beiden Fällen -- ob frisch oder lang getrennt -- wären die Konsequenzen, die man daraus zieht, doch eigentlich die gleichen.

Nach meiner Erfahrung ist es am wichtigsten, die Trennung auch als der Verlassene nochmal selbst zu vollziehen. Ich bin nämlich aufgrund meiner damals immer noch guten Gefühle für meine Ex wieder rückfällig geworden, als sie mich angesichts einer "gefährlichen" neuen Frau wieder zurückhaben wollte. Es war im übrigen nicht so, dass meine Gefühle für die Ex meinen ersten guten Gefühlen für "die Neue" im Weg gestanden hätten. Das war überhaupt kein Problem! Das Problem war, dass ich wie gesagt die Trennung noch nicht explizit selbst vollzogen hatte, sondern sie lediglich hingenommen hatte. In dieser Situation würde man auch eine Wiedervereinigung "hinnehmen". Man ist einfach ein passives Objekt, man reagiert statt zu agieren.

Die eigene Trennung ist m.E. erst dann vollzogen, wenn man sich nicht mehr vorstellen kann, das bei einer Wiedervereinigung mit der Ex alles wieder so schön wie früher werden könnte, sondern dass man das deutliche Gefühl hat: Das wird nie wieder so wie es mal war. Genau dieses Gefühl ist mir nach der "Wiedervereinigung", wo tatsächlich vieles "wieder so schön war wie früher", immer wieder wie aus dem Nichts an den Hals gesprungen. Aber da war es natürlich für alles andere zu spät.
 
Beiträge
4.202
Likes
12
  • #18
AW: Noch zu früh für neue Beziehung, aber trotzdem "suchen" ?

Zitat von Monika68:
PS: schade, dass man von hier im Forum aus nicht schnell einen verstohlenen Blick auf die Profile der Schreibenden erhaschen kann - Deines würde mich schon es bitzli interessieren :)
woher kommt so viel interesse an profilen von leuten die noch gar nicht bereit für was neues sind? helfersyndrom oder masochistische neigungen? :)
 
Beiträge
1.337
Likes
2
  • #19
AW: Noch zu früh für neue Beziehung, aber trotzdem "suchen" ?

@Freitag

Da stimme ich Dir zu. Liebeskummernanny ist ein undankbarer Job.
 
Beiträge
5
Likes
0
  • #20
AW: Noch zu früh für neue Beziehung, aber trotzdem "suchen" ?

Zitat von Freitag:
woher kommt so viel interesse an profilen von leuten die noch gar nicht bereit für was neues sind? helfersyndrom oder masochistische neigungen? :)

weder noch, aber die Frage ist berechtigt. Mir gefällt schlicht seine Art sich auszudrücken, die Gedanken, die er sich macht und wie er reagiert auf Fragen/Anregungen hier im Forum. So simpel ist das :).
 
Beiträge
6.100
Likes
6.615
  • #21
AW: Noch zu früh für neue Beziehung, aber trotzdem "suchen" ?

Zitat von Freitag:
woher kommt so viel interesse an profilen von leuten die noch gar nicht bereit für was neues sind? helfersyndrom oder masochistische neigungen? :)
Mal abgesehen davon, daß ich den Unterschied zwischen "Im Forum mitlesen und schreiben" einerseits und "Profile gucken" andererseits jedenfalls im Hinblick auf die von Dir ins Spiel gebrachten Neigungen für eher marginal halte, wäre das ein einfacher Weg, mehr über jemaden zu erfahren, der - aus welchen Gründen auch immer - mein Interesse geweckt hat. Der Umweg über die Moderation entfiele.

In der Tat ist mir schleierhaft, warum PS selbst noch nicht auf die Idee gekommen ist, die Möglichkeit zu schaffen, das mit einander zu verbinden ...

Gruß,

Traumichnich.
(keine Veranlagung zu Helfersyndrom und/oder Masochismus, aber gesunder Neugierde ;-) )
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
181
Likes
0
  • #22
AW: Noch zu früh für neue Beziehung, aber trotzdem "suchen" ?

Zitat von Andre:
Vor längerem war ich auch schonmal in Traumichnichs und Monika68s Situation, aber dieser Punkt spielte bei mir überhaupt keine Rolle.
Das stimmt, ich habe hier hemmungslos von mir selbst auf andere geschlossen und möchte mich dafür entschuldigen.
 
Beiträge
6.100
Likes
6.615
  • #24
AW: Noch zu früh für neue Beziehung, aber trotzdem "suchen" ?

... und ich möchte ergänzen : Jede/r geht anders damit um : Was für die/den einen "paßt", kann für andere ein absolutes "No Go" sein !

Mir tut es jedenfalls gut, mal aus meinem "Hamsterkäfig (ja, mit Rad ...) rauszukommen !

Gruß,

Traumichnich.

P. S.: Muß ich mich jetzt umbenennen ... ? ;-)
 
Beiträge
221
Likes
1
  • #25
AW: Noch zu früh für neue Beziehung, aber trotzdem "suchen" ?

Hallo Traumichnicht, meine Antwort ist: Traudichdoch.

Vor 2 Jahren war ich innerlich noch mit mir selbst am Kämpfen, ob ich überhaupt denn auch das Recht habe, mich von meiner bisherigen Partnerin zu trennen. Dabei ist mir beim Skaten eine Frau über den Weg gelaufen, mit der ich intensiver ins Gespräch kam, und wo ich durch die Schilderung meiner Situation sowie das Hören ihrer Situation unheimlich viele neue Impulse bekam.

Für etwa 2 Skate-Treffen rutschten wir beide in irgendwelche offenbar in uns innerlich vorhande Beziehungskisten-Automatismen, obwohl es mit uns beiden ganz sicher nicht für eine Lebenspartnerschaft gelangt hätte. Durch unsere gegenseitige Offenheit und unseren unseren Mut zur Ehrlichkeit fanden wir aber auch wieder da heraus.

Bei den Skate-Treffen im folgenden Sommer erzählten wir uns schon von unseren äußeren und inneren Entwicklungen in der dazwischen liegenden Zeit. Und ich freue mich schon auf den nächsten Skater-Sommer – ganz scher werden wir uns wieder viel zu erzählen haben. Und es muss noch nicht einmal für eine Lebenspartnerschaft langen.