Git80

User
Beiträge
510
  • #61
Zitat von Mig:
Was mich bei deiner Ausführung stört ist dabei eine Art Regelwerk aufzustellen (3 Dinge die du mit deinem Date unbedingt machen musst damit es klappen kann).

Es geht nicht um in Stein gemeißelte Regeln. Es sind Anregungen, Tipps, die man natürlich an den Verlauf des Dates anpasst.

Das Problem ist: Fafner hat mit seiner Art (langsam und (über-)respektvoll) ja nach eigener Aussage Erfolg bei Frauen, bei dir (Mig) läuft es wohl auch gut. Sebi aber sagt ja selbst, dass er sich bemüht, durchaus kritisch reflektiert, was er tut, bei Frauen aber eben nicht zu "mehr" als einem Date kommt und fragt nach Hilfe. Dann ist es doch nur legitim, ihm mögliche (!) Vorschläge zu machen. Und da ich selbst JAHRELANG zu dieser Fraktion der netten, lieben, gut zuhörenden, aber nie Sex bekommenden Jungs gehört habe, kenne ich das zugrundeliegende Problem. Natürlich kann Sebi auch einfach die nächsten zehn Jahre nach bekanntem, nicht erfolgreichem Muster verfahren, und vermutlich wird er irgendwann auch damit eine Dame finden, ich finde es aber durchaus erstrebenswert, den Prozess zu beschleunigen.

Meine aktuelle Freundin sagte übrigens auf die Frage, warum sie noch nicht verheiratet sei: Weil ich immer nur an so Weicheier geraten bin. ;-)
 

silvi69

User
Beiträge
120
  • #62
Zitat von sugar:

Aktives Zuhören ist eine Methode des wertschätzenden Verhaltens (spiegeln durch Mimik und Gestik, das Gesagte in eigenen Worten wiedergeben, Nachfragen...)

Bei Menschen, die sich sehr gut erstehen, klappt das sogar ganz unbewusst. Probiert es mal aus!
 

Sebi80

User
Beiträge
61
  • #63
Zitat von Git80:
@sebi: Vom Oberschenkel würde ich mich beim ersten Date fernhalten, es sei denn, dass es wirklich sehr gut läuft und z.B. dauerhaft Händchen-gehalten wird. Das ist schon ein starker Eingriff in den persönlichen Bereich. Aber wenn es ihr gefallen hat, hast du es offensichtlich für diese Dame richtig gemacht.

Hat sich mit ihr erledigt. Gestern Abend erzählte sie mir, sie habe die letzten Tage nachgedacht und es würde nicht mehr aus uns werden, da sie keine Gefühle hätte.

Ich frag mich, warum man darüber nachdenken muss. Das weiß man doch sofort. Ihre Nachrichten waren seitdem auch etwas anders und nicht erst die letzten Tage.

Manche scheinen sich wohl auch direkt beim ersten Date verlieben zu wollen. Da hätte sie vielleicht besser kein Mittags-Date vorschlagen sollen. Ich leg das immer auf Abends. Ist meist eine andere Stimmung.
 

Sebi80

User
Beiträge
61
  • #64
Zitat von Töltine:
Und ich bin mal noch gespannt auf Sebis Antwort bzgl. Attraktivität. Denn das halte ich nicht für das ausschlaggebende Kriterium. Ich war auch schon Hals über Kopf in jemanden verschossen, den ich bloss auf einem Foto definitiv nicht als attraktiv bezeichnet hätte, aber irgendwie hat die ganze Art dann so gepasst...


Ich meinte damit, dass man ja eher mit jemanden Sex haben wird, den/die man auch äußerlich attraktiv findet.
 

Ronzheimer

User
Beiträge
517
  • #65
Zitat von Sebi80:
Hat sich mit ihr erledigt. Gestern Abend erzählte sie mir, sie habe die letzten Tage nachgedacht und es würde nicht mehr aus uns werden, da sie keine Gefühle hätte.

Ich frag mich, warum man darüber nachdenken muss. Das weiß man doch sofort.

Gefühle können sich entwickeln, sehr starke Gefühle müssen sich sogar entwickeln.

Vielleicht fand sie dich nett und sympathisch und hat gehofft, dass sich noch Gefühle für dich einstellen werden.

Aber es kam halt nichts, das bekannte Kribbeln ist ausgeblieben - und dann hat sie es beendet.


Zitat von Sebi80:
Manche scheinen sich wohl auch direkt beim ersten Date verlieben zu wollen. Da hätte sie vielleicht besser kein Mittags-Date vorschlagen sollen. Ich leg das immer auf Abends. Ist meist eine andere Stimmung.

Gefühle sind nicht von der Tages- oder Nachtzeit abhängig und haben auch nichts mit "Stimmungen" zu tun.

Es entwickelt sich etwas zwischen zwei Menschen, oder eben nicht - unabhängig von der Uhrzeit.

Wenn jemand keine Gefühle für dich aufbringen kann, Mittags um 12 Uhr, dann wird er das Abends um 20 Uhr auch nicht können (und umgekehrt ist es natürlich genau so).
 

Ronzheimer

User
Beiträge
517
  • #66
Zitat von Sebi80:
Ich meinte damit, dass man ja eher mit jemanden Sex haben wird, den/die man auch äußerlich attraktiv findet.

Was suchst du denn nun genau?

Eine Partnerin, mit der du dein Leben teilen kannst/darfst oder eine möglichst äußerlich attraktive Frau für den schnellen Sex (im letzteren Fall wäre evtl. CD zu empfehlen)?
 

Sebi80

User
Beiträge
61
  • #67
Zitat von Ronzheimer:
Gefühle können sich entwickeln, sehr starke Gefühle müssen sich sogar entwickeln.

Vielleicht fand sie dich nett und sympathisch und hat gehofft, dass sich noch Gefühle für dich einstellen werden.

Aber es kam halt nichts, das bekannte Kribbeln ist ausgeblieben - und dann hat sie es beendet.

Klar, aber war nur ein Treffen.
 

Sebi80

User
Beiträge
61
  • #68
Zitat von Ronzheimer:
Was suchst du denn nun genau?

Eine Partnerin, mit der du dein Leben teilen kannst/darfst oder eine möglichst äußerlich attraktive Frau für den schnellen Sex (im letzteren Fall wäre evtl. CD zu empfehlen)?


Ausschließlich eine Partnerin. Ich brauche die Vertrautheit und Nähe. Finde nichts schöner als Sex mit einer Frau, der man vertrauen kann und umgekehrt. Wo es einfach passt und man viel gemeinsam macht und teilt. Mein Typ sollte sie schon sein. Ich denke jeder hat da so seine Untergrenze. Läuft unterbewusst ab. Ist gar nicht mal so sehr das Äußerliche, wie Figur, sondern vielmehr die Ausstrahlung. Das zieht mich an (oder auch nicht), abgesehen vom Charakter.

Die Frage bezüglich Attraktivität war allgemein gestellt. Sie hatte keinen Hintergedanken.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Töltine

User
Beiträge
431
  • #69
Zitat von Sebi80:
Ich meinte damit, dass man ja eher mit jemanden Sex haben wird, den/die man auch äußerlich attraktiv findet.

Wenn es NUR um Sex geht, magst du recht haben. Wenn ich einen Partner suche, der mich mit allen Ecken und Kanten und nicht nur wegen meines Äusseren liebt, dann ist das zweitrangig...
 

Töltine

User
Beiträge
431
  • #70
Zitat von Sebi80:
Hat sich mit ihr erledigt. Gestern Abend erzählte sie mir, sie habe die letzten Tage nachgedacht und es würde nicht mehr aus uns werden, da sie keine Gefühle hätte.

Ich frag mich, warum man darüber nachdenken muss. Das weiß man doch sofort. Ihre Nachrichten waren seitdem auch etwas anders und nicht erst die letzten Tage.

Manche scheinen sich wohl auch direkt beim ersten Date verlieben zu wollen. Da hätte sie vielleicht besser kein Mittags-Date vorschlagen sollen. Ich leg das immer auf Abends. Ist meist eine andere Stimmung.

Zitat von Sebi80:
Hat sich mit ihr erledigt. Gestern Abend erzählte sie mir, sie habe die letzten Tage nachgedacht und es würde nicht mehr aus uns werden, da sie keine Gefühle hätte.

Ich frag mich, warum man darüber nachdenken muss. Das weiß man doch sofort. Ihre Nachrichten waren seitdem auch etwas anders und nicht erst die letzten Tage.

Manche scheinen sich wohl auch direkt beim ersten Date verlieben zu wollen. Da hätte sie vielleicht besser kein Mittags-Date vorschlagen sollen. Ich leg das immer auf Abends. Ist meist eine andere Stimmung.

Also ich brauche nach einem ersten Date auch ein bisschen Zeit, um die Eindrücke zu verdauen. Wenn es gar nicht passt, merke ich das sofort, aber um zu merken, ob mir jemand "nur" sympathisch ist oder ob da mehr draus werden kann, braucht es manchmal ein wenig...
 
  • Like
Reactions: lisalustig

Sebi80

User
Beiträge
61
  • #71
Zitat von Töltine:
Also ich brauche nach einem ersten Date auch ein bisschen Zeit, um die Eindrücke zu verdauen. Wenn es gar nicht passt, merke ich das sofort, aber um zu merken, ob mir jemand "nur" sympathisch ist oder ob da mehr draus werden kann, braucht es manchmal ein wenig...


Dann siehst du es also als positives Zeichen, wenn sie sich mehr Zeit lässt. So hab ich es verstanden.
 

Töltine

User
Beiträge
431
  • #74
Zitat von fafner:
Wie lange und was passiert in der Zeit? Stresst es Dich, wenn er nach wenigen Tagen nach einem zwoten Date fragt?

Hmm, ich würd sagen, einfach ne Nacht drüber schlafen und die Eindrücke auf sich wirken lassen und in Ruhe alleine alles Revue passieren lassen.
Eigentlich wollte ich damit nur sagen, dass ich nicht direkt am Date schon sagen möchte, ob ich den anderen wiedersehen will oder nicht...
Nach ein paar Tagen nachfragen ist für mich ok.
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #76
Also wenn das Date super läuft, spricht man doch bei Verabschiedung darüber, wie es weitergeht.

Die Aussage, dass es nichts wird, ist nach ein paar nett miteinander verbrachten Stunden schon schwierig. So flüchtet man sich gern in die "sackenlassen- bzw. überschlafen-Strategie". Bei mir führte es immer zu Verabschiedungen am nächsten Tag. Nur ein einziges Mal hat der Mann gleich bei der Verabschiedung gesagt, dass es nichts mit uns wird. Da war ich richtig dankbar, dass ich mir die o. g. Strategie ersparen konnte.
 

doctorwho

User
Beiträge
61
  • #77
Das seh ich genauso Lisa ...

Bei meinem letzten Daten hab ich mich auch Super mit meinem Gegenüber verstanden.
Haben aber gemerkt das es nicht so passt wie wir uns das in den Nachrichten erhofft hatten.
Also haben wir den Abend ausklingen lassen, wollen noch in Kontakt bleiben aber im Endeffekt wars das.

Wenn man sich verabschiedet kann man doch Fragen wie man weiter vorgehen will ?!
Und wenn man vorher schon merkt das Sie nicht will kann man auch sicher Fragen woran es liegt ...
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #78
Zitat von doctorwho:
Wenn man sich verabschiedet kann man doch Fragen wie man weiter vorgehen will ?! Und wenn man vorher schon merkt das Sie nicht will kann man auch sicher Fragen woran es liegt ...

Eigentlich weiß man es meist, wenn nicht draus werden wird. Gleichwohl will man den Datepartner mit einer direkten Verabschiedung nicht verletzen (vielleicht sieht er das ja anders) oder unnötige Diskussionen führen (da kann sich ja vlt. doch noch was entwickeln usw.). Und man kann es oft auch nicht so richtig erklären ("Bauchgefühl"). Oder will es nicht erklären (weil das Date irgendwelche komischen Angewohnheiten hat, mit denen man von vornherein nicht klarkommt). Deswegen sind Fragen, woran es liegt, dass es nichts wird, anstrengend und werden möglichst vermieden.
 

Sebi80

User
Beiträge
61
  • #79
Ich hatte sie nach Feedback gefragt. Sie sagte, es sei wegen fehlender Gefühle. Ich fand, sie hat von Beginn an kaum Augenkontakt gehalten und auch sonst keine Fragen gestellt. Das Gespräch lief eher so, dass sie fast nur erzählte und ich nachgefragt habe. Daher denke ich, lag es vermutlich an meinem Aussehen. Irgendetwas, was sie von Anfang an nicht so "toll" fand. Ich kenne das ja selbst. Fotos alleine reichen nun mal nicht. Die ganze Ausstrahlung, Mimik, etc. fehlt.

Da sie außerdem seit dem Date irgendwie anders war, vermute ich, wusste sie schon während oder am Ende des Dates, dass es nichts wird. Dieses "ich habe die letzten Tage darüber nachgedacht" dient wohl nur der Freundlichkeit. Im Grunde war es auch bei anderen Frauen so, dass sie sich schon nach dem Date anders verhalten haben. Ausnahmen mag es trotz allem immer geben.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #80
@Sebi80
Das ist auch meine Erfahrung. Man kann noch so toll schreiben oder telefonieren - es entscheidet immer das reale Treffen.

Es kann an so vielem liegen und es ist einfach müßig, nachzufragen. Ob es eine ehrliche Antwort gibt, sei auch dahingestellt. Ich hab mal einen getroffen, der nach Schweiß roch. Oder einen, der sich ständig über den Schnauzbart strich (der machte mich fast wahnsinnig damit). Den wahren Grund habe ich nicht gesagt.

Und wer nichts fragt und nichts von sich erzählen will, ist i.d.R. auch nicht interessiert.