Töltine

User
Beiträge
431
  • #31
Zitat von Ronzheimer:
Ich war davor seit zwei Jahren nicht mehr in einer Beziehung (sie ein Jahr), daran kann es also nicht gelegen haben.

Du hast aber schon Recht - es hätte ja auch funktionieren können, sollte halt nicht so sein.


Wobei....die Idee mit den Kloster gefällt mir aber zunehmend......




...SPASS!

OH nein, noch einer weg, noch weniger Auswahl ;-)

Ich hab ja so ein wenig die Vermutung, dass man ganz zu Beginn am meisten Chancen hat.... nach einer Weilen haben alle potentiellen Kandidaten das Profil gesehen und die es interessiert, haben sich gemeldet. Was meint Ihr?
 

Ronzheimer

User
Beiträge
518
  • #32
Scheint was dran zu sein, bei mir ist es auch ruhig geworden in den letzten Wochen. Und das, obwohl in meiner Altersklasse (Ende 40) doch eigentlich ein Frauenüberschuss herrschen sollte.


Ich vermute es liegt daran......ich sage es nicht gern.....ich bin ein.......Wrack.....so, jetzt ist es heraus....
 

Töltine

User
Beiträge
431
  • #33
Zitat von Ronzheimer:
Scheint was dran zu sein, bei mir ist es auch ruhig geworden in den letzten Wochen. Und das, obwohl in meiner Altersklasse (Ende 40) doch eigentlich ein Frauenüberschuss herrschen sollte.


Ich vermute es liegt daran......ich sage es nicht gern.....ich bin ein.......Wrack.....so, jetzt ist es heraus....

Willkommen im Wrack-Club, LOL. Und der Sache mit den Überschuss nach Geschlecht und Altersklasse schenke ich auch nicht besonders grossen Glauben, da dies ganz offensichtlich von Region zu Region variiert. Und bis mir nicht einer eine Statistik pro 100km-Umkreis vorsetzt, bezweifle ich da so einiges.
Und für mich selbst muss ich ja leider dem Autor der Wracktheorie widersprechen, ich sehe mich nämlich keineswegs als solches, sondern fürchte, bei mir ist eher die Berufsbezeichnung in Kombination mit einem ziemlich ungünstigen Wohnort mitten in der Pampa der Haken... (bin schon am Überlegen, ob ich mir was weniger karrieremässiges oder ne Grossstadt ausdenken soll, nee, auch ein Witz)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Sebi80

User
Beiträge
61
  • #34
Zitat von Töltine:
Ich find ziemlich vielversprechend, dass sich nach nur drei Dates eine Beziehung ergeben hat. Auf der anderen Seite fragt sich, wie lange es dauert, um 12 Kontakte zu haben, die dann zu 3 Dates führen... Aber wenn die Beziehung gehalten hätte, wär's doch top gewesen.


Ich vermute, er meint mit 3 Dates 3 verschiedene Frauen.
 

Sebi80

User
Beiträge
61
  • #35
Zitat von Töltine:
OH nein, noch einer weg, noch weniger Auswahl ;-)

Ich hab ja so ein wenig die Vermutung, dass man ganz zu Beginn am meisten Chancen hat.... nach einer Weilen haben alle potentiellen Kandidaten das Profil gesehen und die es interessiert, haben sich gemeldet. Was meint Ihr?


Was die Zuschriften von Frauen angeht, ja. Ansonsten habe ich jetzt nicht weniger Dates. Hängt davon ab, wie aktiv ich bin.
 

Ronzheimer

User
Beiträge
518
  • #37
Zitat von Sebi80:
Was die Zuschriften von Frauen angeht, ja. Ansonsten habe ich jetzt nicht weniger Dates. Hängt davon ab, wie aktiv ich bin.

Das ist doch gut so, dann mach doch einfach weiter.

Es wird sich bestimmt auch die passende Frau finden.

Erzwingen kann man sowieso nichts und gut Ding will manchmal Weile haben (au Mann, dass ausgerechnet ich das sage.....)
 

fafner

User
Beiträge
13.030
  • #38
Zitat von Töltine:
Ich hab ja so ein wenig die Vermutung, dass man ganz zu Beginn am meisten Chancen hat.... nach einer Weilen haben alle potentiellen Kandidaten das Profil gesehen und die es interessiert, haben sich gemeldet. Was meint Ihr?
Ich bin ja mehr denn je überzeugt, daß es sinnvoll ist, sich unsichtbar zu halten und sich nur einem Kontakt zu offenbaren und sich dann auch nur auf den zu konzentrieren.

Ein einzelner Mensch ist schon komplex genug. Ich glaube, die meisten hier scheitern am "Supermarktsyndrom". Also das "um die Ecke gibt's vielleicht 'n besseres Angebot".
 

Töltine

User
Beiträge
431
  • #39
Zitat von fafner:
Ich bin ja mehr denn je überzeugt, daß es sinnvoll ist, sich unsichtbar zu halten und sich nur einem Kontakt zu offenbaren und sich dann auch nur auf den zu konzentrieren.

Ein einzelner Mensch ist schon komplex genug. Ich glaube, die meisten hier scheitern am "Supermarktsyndrom". Also das "um die Ecke gibt's vielleicht 'n besseres Angebot".

Zum einen glaube ich auch, dass es gesünder ist, nur mit einer Person Kontakt zu haben. Zum anderen ist dann aber die Enttäuschung umso grösser, wenn es nix wird oder man in der Luft hängt, weil sich der andere auf einmal nicht mehr meldet....
Sprich, ich weiss auch nicht, was besser ist...
 

Ronzheimer

User
Beiträge
518
  • #40
Zitat von fafner:
Ich bin ja mehr denn je überzeugt, daß es sinnvoll ist, sich unsichtbar zu halten und sich nur einem Kontakt zu offenbaren und sich dann auch nur auf den zu konzentrieren.

Ein einzelner Mensch ist schon komplex genug. Ich glaube, die meisten hier scheitern am "Supermarktsyndrom". Also das "um die Ecke gibt's vielleicht 'n besseres Angebot".


Irgendwie weiss ich nicht, was da nun der richtige Weg ist bzw. wäre.

Habe ich jetzt z.B. mehrere "vielversprechende" Kontakte und gebe sie alle auf, nur wegen einem Kontakt, welcher mir eben am vielversprechendsten erscheint - und genau hieraus wird nichts (meldet sich nicht mehr, oder aus welchem Grund auch immer), dann würde mich wohl irgendwie das blöde Gefühl überkommen, "auf das falsche Pferd" gesetzt zu haben.

Gleichzeitig sollte man sich aber bei einem Kontakt schon 100%ig auf das Gegenüber konzentrieren, auch um für sich selbst feststellen zu können, ob das passen könnte, oder eben nicht.

Die "Supermarktmentalität" mag bei manchen eine Rolle spielen, bei mir sicherlich nicht (aber auch hier ist jede Person anders gepolt bzw. hat eine andere Einstellung zu dem Thema).

Wenn meine Gedanken mal wieder 100% geordnet sind und ich wieder bei PS voll bei der Sache bin, werde ich versuchen, für mich den richtigen Weg herauszufinden.

Momentan kenne ich ihn aber auch nicht.
 

fafner

User
Beiträge
13.030
  • #41
Zitat von Töltine:
Zum anderen ist dann aber die Enttäuschung umso grösser, wenn es nix wird oder man in der Luft hängt, weil sich der andere auf einmal nicht mehr meldet....
Also mit dem Nicht-mehr-melden, das passiert doch relativ zügig, und dann kann man halt den Kontakt beiseitelegen und sich dem nächsten zuwenden. Um die große Enttäuschung, wenn es nix wird, kommt man sowieso nicht drumrum. Außer, man läßt die Partnersuche gleich ganz bleiben...

"Getting a relationship is not for pussies" - fafner

Zitat von Ronzheimer:
Irgendwie weiss ich nicht, was da nun der richtige Weg ist bzw. wäre.

Habe ich jetzt z.B. mehrere "vielversprechende" Kontakte und gebe sie alle auf, nur wegen einem Kontakt, welcher mir eben am vielversprechendsten erscheint - und genau hieraus wird nichts (meldet nicht mehr, oder aus welchem Grund auch immer), dann würde mich wohl irgendwie das blöde Gefühl überkommen, "auf das falsche Pferd" gesetzt zu haben.
Ich rede ja davon, nur genau einen Kontakt zu haben und nicht mehrere.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Ronzheimer

User
Beiträge
518
  • #42
Zitat von fafner:
Ich rede ja davon, nur genau einen Kontakt zu haben und nicht mehrere.

Ist schon klar.
Kann ja aber auch sein, dass man, wie auch immer, zu mehreren Kontakten kommt.

Mich hatten zwei Frauen angeschrieben, ich selbst hatte eine angeschrieben (und das alles fast zeitgleich in meiner ersten Woche bei PS).

Mit einer davon kam es (weil es eben am besten gepasst hat von Zeit und Ort her) zum ersten Date - mit dem bekannten Ergebnis.

Die anderen beiden Frauen hatte ich nach dem ersten Date mit der einen (Blitz und Donner usw.) nochmal angeschrieben und mich höflich von ihnen verabschiedet, mit Begründung (gebietet zumindest mir mein Anstand).

Was aus dem ersten Date geworden ist, hatte ich schon geschrieben.

Wenn sich durch Zufall (oder was auch immer) fast zeitgleich mehrere Kontakte ergeben, WAS genau ist DANN der richtige Weg?

Und die Frage stelle ich mir einfach noch immer.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Ronzheimer

User
Beiträge
518
  • #44
Das stimmt.

Aber eine Weile muss ich dazu doch auch "zwei- oder mehrgleisig" fahren, oder?
 

Bibiana

User
Beiträge
167
  • #45
Zitat von fafner:
Ich bin ja mehr denn je überzeugt, daß es sinnvoll ist, sich unsichtbar zu halten und sich nur einem Kontakt zu offenbaren und sich dann auch nur auf den zu konzentrieren..

ich weiss nicht... das dachte ich bisher auch. Aber das mit der Konzentration auf einen, war dann nicht so gut für mich.
Meine Gedanken sind sehr viel um diesen einen Mann gekreist, dann war das Treffen eine Enttäuschung und ich musste mich wieder ganz neu erfinden, mich aufraffen wieder neue Kontakte zu schließen. Jetzt schreibe ich mit 3 gleichzeitig, nehme es locker und freue mich, weil wir erstmal gut kommunizieren ....
 

fafner

User
Beiträge
13.030
  • #46
Ok. Enttäuschende Treffen, das kenn ich halt nicht. Wie geht das, wenn man sich vorher schreibt?
 

sugar

User
Beiträge
745
  • #47
Zitat von Bibiana:
...Aber das mit der Konzentration auf einen, war dann nicht so gut für mich.

Es kommt darauf an, wie du Konzentration definierst. Aber auch, wann sie endet. Ich bin sehr empathisch beim Konzentrieren und beim Beenden. Soll heißen, beim Konzentrieren versetze ich mich in das Gegenüber und beim Beenden in mich.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Git80

User
Beiträge
510
  • #48
Zitat von Sebi80:
Ich suche nach Antworten und versuche es mal hier im Forum. In den letzten drei Jahren (bin seit vier Jahren Single) hatte ich relativ viele Dates. Ich werde auch hin und wieder selbst angeschrieben und die Frau macht einen Vorschlag. Mit einigen Frauen kam es zu mehreren Treffen. Einige haben mir sehr gut gefallen, so dass sie für mich als potentielle Partnerin in Frage gekommen wären. Nichtsdestotrotz endet es oft nach dem ersten Date, obwohl ich das Gefühl hatte, sie zeigt Interesse (Körpersprache etc.).
Gestern zum Beispiel hatte ich ein sehr schönes Date. Wir haben uns zwei Stunden unterhalten, wobei sie die meiste Zeit erzählt hat und ich ihr aktiv zugehört und auch mal nachgefragt habe. Sie selbst hat hin und wieder auch persönliche Fragen gestellt. Wir beide haben viel gelacht. Ich war von Anfang an sehr entspannt. Sie scheinbar auch. Ich habe sie dann noch zur Bahn gebracht und mich von ihr verabschiedet. Nach dem Date schrieb ich ihr, dass ich es schön fand und wir das Ganze wiederholen sollten. Trotzdem sie die Nachricht gelesen hat, hat sie nicht geantwortet. Ich suche nach Antworten, was die Ursache sein könnte oder sie (wie viele andere vor ihr) einfach nicht auf mich stehen. Vielleicht habt ihr ein paar Ideen. Danke.

Also, grundsätzlich ist es einfach so, dass nicht alle Menschen miteinander kompatibel sind. Das ist erstmal kein Problem sondern völlig normal. Problematisch wird es dann, wenn du zwar meinst, alles richtig zu machen, damit aber immer wieder nur Mißerfolg hast. Ok, ich falle mal mit der Tür ins Haus: Kann es sein, dass du "zu nett" bist? Du machst nach deiner Selbstbeschreibung auf mich den Eindruck, dass Frauen dich zwar mögen, gerne Zeit mit dir verbringen und ich glaube auch, dass Frauen mit dir Spaß haben, aber es fehlt "irgendwas". Für mich ist das "irgendwas" die sexuelle Anziehung. Du bist zu brav. Der perfekte Schwiegersohn, aber nicht der perfekte Bräutigam.
FALLS da aus deiner Sicht was dran ist (wie gesagt, ich kann jetzt nur von deinem Text ausgehen), dann könnten dir folgende Dinge helfen:
- männlicher Auftreten = aktiv sein, forsch sein
- beim ersten Date MUSS es Körperkontakt geben (Umarmen bei Begrüßung oder Verabschiedung zählt nicht): du hilfst der Frau auf den Barhocker, indem du ihr die Hand reichst; du streifst ihre Hand/ihren Arm/die Schulter; oder oder oder. Damit meine ich NICHT, dass du sie anstößig ans Bein, die Brust oder gar zwischen die Beine fasst! "Harmloser" Körperkontakt, aber so, dass sie es definitiv merkt.
- hol sie aus ihrer Komfortzone: Wenn du ein Date im Cafe vereinbarst, dann sitzt du da nicht stundenlang rum, sondern nach ner Stunde sagst du, dass du dir die Beine vertreten musst und lädst sie zum Spazieren ein. Du solltest vorher nen Plan haben, was man in der Gegend ansehen kann, eine schöne Strecke aussuchen. DU übernimmst die Führung.
- sag nicht zu allem ja und amen: Gib Widerworte, hab eine eigene Meinung. Wenn du schon in der Datephase bei allem nachgibst, nur um IHR zu gefallen, wirst du in einer Beziehung gnadenlos untergehen. Du bist wertvoll! Es ist nicht nur ein Privileg, dass die Auserwählte mit dir ausgeht, DU bist auch für sie der Hauptgewinn! Sie will auch etwas von dir ;-)
- beim ersten Date irgendwie das Thema Sex ansprechen: Das kann eine kleine Anzüglichkeit sein, ein Witz, ein (dann bitte eindeutiges!) Kompliment zu ihrer Figur - sie muss merken, dass du nicht nur gerne stundenlang mit ihr quatschen, sondern auch die Laken durchwühlen willst. Das darf nicht bedürftig rüberkommen (KEINESFALLS "Ich bin so lange alleine, ich hätte gerne wieder mal..." *kotz*), du musst ihr aber klarmachen, dass du keine Brieffreundschaft oder beste Freundin suchst. Du darfst nicht in die Friendzone rutschen!

Wenn du bei vielen dieser Punkte denkst, "Oh nein, so kann ich mich doch als gut erzogener Mann nicht verhalten" - Bingo, dann bist du zu nett!
 

Sebi80

User
Beiträge
61
  • #49
@Git80
Genau. Das dachte ich mir auch. Daher war ich bei meinem gestrigen Date etwas "aggressiver". Ich hab sie immer mal wieder am Oberarm und zwischenzeitlich auch mal am Oberschenkel berührt. Saß ihr sehr nahe und hab ihr einmal ein Kompliment gemacht, wie sexy sie mit Brille aussieht. Sie schien geschmeichelt und schaute mich schüchtern an. Einen Ortswechsel gab es auch. Hab ihr danach geschrieben, dass ich es schön fand. Hat sie erwidert.

Zurückblickend in die Vergangenheit liefen solche Dates besser bzw. dessen Fortsetzung.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Töltine

User
Beiträge
431
  • #50
Zitat von Git80:
Also, grundsätzlich ist es einfach so, dass nicht alle Menschen miteinander kompatibel sind. Das ist erstmal kein Problem sondern völlig normal. Problematisch wird es dann, wenn du zwar meinst, alles richtig zu machen, damit aber immer wieder nur Mißerfolg hast. Ok, ich falle mal mit der Tür ins Haus: Kann es sein, dass du "zu nett" bist? Du machst nach deiner Selbstbeschreibung auf mich den Eindruck, dass Frauen dich zwar mögen, gerne Zeit mit dir verbringen und ich glaube auch, dass Frauen mit dir Spaß haben, aber es fehlt "irgendwas". Für mich ist das "irgendwas" die sexuelle Anziehung. Du bist zu brav. Der perfekte Schwiegersohn, aber nicht der perfekte Bräutigam.
FALLS da aus deiner Sicht was dran ist (wie gesagt, ich kann jetzt nur von deinem Text ausgehen), dann könnten dir folgende Dinge helfen:
- männlicher Auftreten = aktiv sein, forsch sein
- beim ersten Date MUSS es Körperkontakt geben (Umarmen bei Begrüßung oder Verabschiedung zählt nicht): du hilfst der Frau auf den Barhocker, indem du ihr die Hand reichst; du streifst ihre Hand/ihren Arm/die Schulter; oder oder oder. Damit meine ich NICHT, dass du sie anstößig ans Bein, die Brust oder gar zwischen die Beine fasst! "Harmloser" Körperkontakt, aber so, dass sie es definitiv merkt.
- hol sie aus ihrer Komfortzone: Wenn du ein Date im Cafe vereinbarst, dann sitzt du da nicht stundenlang rum, sondern nach ner Stunde sagst du, dass du dir die Beine vertreten musst und lädst sie zum Spazieren ein. Du solltest vorher nen Plan haben, was man in der Gegend ansehen kann, eine schöne Strecke aussuchen. DU übernimmst die Führung.
- sag nicht zu allem ja und amen: Gib Widerworte, hab eine eigene Meinung. Wenn du schon in der Datephase bei allem nachgibst, nur um IHR zu gefallen, wirst du in einer Beziehung gnadenlos untergehen. Du bist wertvoll! Es ist nicht nur ein Privileg, dass die Auserwählte mit dir ausgeht, DU bist auch für sie der Hauptgewinn! Sie will auch etwas von dir ;-)
- beim ersten Date irgendwie das Thema Sex ansprechen: Das kann eine kleine Anzüglichkeit sein, ein Witz, ein (dann bitte eindeutiges!) Kompliment zu ihrer Figur - sie muss merken, dass du nicht nur gerne stundenlang mit ihr quatschen, sondern auch die Laken durchwühlen willst. Das darf nicht bedürftig rüberkommen (KEINESFALLS "Ich bin so lange alleine, ich hätte gerne wieder mal..." *kotz*), du musst ihr aber klarmachen, dass du keine Brieffreundschaft oder beste Freundin suchst. Du darfst nicht in die Friendzone rutschen!

Wenn du bei vielen dieser Punkte denkst, "Oh nein, so kann ich mich doch als gut erzogener Mann nicht verhalten" - Bingo, dann bist du zu nett!

Na, da wär ich aber vorsichtig. Wenn mir einer beim 1. Date mit einem Gespräch über Sex kommt, könnte es sehr gut sein, dass der Schuss nach hinten losgeht und ich da sehr auf Distanz gehe, weil ich den Eindruck habe, er will evtl. nur eine Affäre oder gar nur ONS und keine wirkliche Beziehung....
 
  • Like
Reactions: lisalustig

Sebi80

User
Beiträge
61
  • #51
Zitat von Töltine:
Na, da wär ich aber vorsichtig. Wenn mir einer beim 1. Date mit einem Gespräch über Sex kommt, könnte es sehr gut sein, dass der Schuss nach hinten losgeht und ich da sehr auf Distanz gehe, weil ich den Eindruck habe, er will evtl. nur eine Affäre oder gar nur ONS und keine wirkliche Beziehung....


Wann weißt du, ob du einen Mann attraktiv findest?
 

Töltine

User
Beiträge
431
  • #52
Zitat von Sebi80:
Wann weißt du, ob du einen Mann attraktiv findest?

Rein äusserlich binnen Sekunden, ob der Rest auch stimmt braucht länger....

Ist mir jetzt aber schleierhaft, was das damit zu tun hat, über Sex zu reden oder nicht. Da kannst du aussehen, wie du willst. Wenn du in der ersten Stunde über Sex redest, hab ich dich im üblen Verdacht, nur darauf aus zu sein und dann interessierst du mich nicht mehr.... Und da müsstest du dich dann schon extrem anstrengen, um mich irgendwie vom Gegenteil zu überzeugen, also dass es dir nicht nur um das Eine geht. Ausser es geht dir eben nur um das Eine?!
 

Git80

User
Beiträge
510
  • #53
Zitat von Töltine:
Na, da wär ich aber vorsichtig. Wenn mir einer beim 1. Date mit einem Gespräch über Sex kommt, könnte es sehr gut sein, dass der Schuss nach hinten losgeht und ich da sehr auf Distanz gehe, weil ich den Eindruck habe, er will evtl. nur eine Affäre oder gar nur ONS und keine wirkliche Beziehung....

Ich habe nur gesagt, dass es angesprochen / angedeutet wird. Ich meine keinen Seelenstriptease a la "Stehst du auf Praktik a, b und c und wenn ja, warum" ;-) So wie Sebi das mit der "sexy Brille" gemacht hat, ist das schon absolut ausreichend. Einfach ein Signal "ich nehme dich als Frau mit allem drum und dran wahr und nicht nur als reinen Gesprächspartner (bei dem das Geschlecht quasi keine Rolle spielt)". Dass man keinen ONS sucht, sollte Mann eigentlich durch sein Verhalten signalisieren.
Natürlich ist es schwer, das so pauschal umzusetzen. Meistens ergeben sich aber Möglichkeiten, denn es ist ja schon beiden klar, dass es ein Date ist. Und wenn sich die Dame mit der Frage, ob sie sich überhaupt "mehr" mit dem Datepartner vorstellen könnte, noch gar nicht auseinander gesetzt hat, ist sowieso Hopfen und Malz verloren (= zu wenig Anziehung vorhanden). Bei einem Date, das über PS zustande kommt, sollte schon beiden klar sein, dass es nicht darum geht, einen neuen Bekannten zum Kaffeetrinken kennenzulernen.

@sebi: Vom Oberschenkel würde ich mich beim ersten Date fernhalten, es sei denn, dass es wirklich sehr gut läuft und z.B. dauerhaft Händchen-gehalten wird. Das ist schon ein starker Eingriff in den persönlichen Bereich. Aber wenn es ihr gefallen hat, hast du es offensichtlich für diese Dame richtig gemacht.
 

fafner

User
Beiträge
13.030
  • #54
Zitat von Git80:
Bei einem Date, das über PS zustande kommt, sollte schon beiden klar sein, dass es nicht darum geht, einen neuen Bekannten zum Kaffeetrinken kennenzulernen.
Und weil es klar ist, mußt Du sie gleich noch betatschen? Im ersten Date? Gibt es noch mehr Meinungen dazu außer Töltine? Marlene? Eliane is ja wohl weg...

Keine einzige meiner Beziehungen hat so plump angefangen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Git80

User
Beiträge
510
  • #55
Zitat von fafner:
Und weil es klar ist, mußt Du sie gleich noch betatschen? Im ersten Date? Gibt es noch mehr Meinungen dazu außer Töltine? Marlene? Eliane is ja wohl weg...

Keine einzige meiner Beziehungen hat so plump angefangen.

Was ist denn daran plump, wenn ich einer Dame behilflich bin, auf den Barhocker zu kommen? Lies doch einfach mal, was ich schreibe, und dichte nichts dazu. Ich hab doch EXTRA noch betont, dass damit NICHT rumgrapschen oder ähnliches gemeint ist. Aber Töltine geht ja anscheinend auch davon aus, dass ich beim ersten Date jeder Dame meine Lieblingsstellung verrate... Vielleicht liegt es auch daran, dass ich in einer anderen Altersklasse unterwegs bin (Mitte - Ende 30)? In fortgeschrittenem Alter mag es ja langsamer zugehen. Meine "Quote" (= aus erstem Date wurde Beziehung) hat sich jedenfalls von 0% auf über 50% gesteigert und sebi scheint ja meine Beobachtung zu teilen, dass männliches Verhalten "beziehungsanbahnungsfördernd" ist.
 

Töltine

User
Beiträge
431
  • #56
Zitat von Git80:
Dass man keinen ONS sucht, sollte Mann eigentlich durch sein Verhalten signalisieren.

Also vielleicht bin ich ein bisschen dumm, aber wenn mir einer auch nur mit Andeutungen auf Sex kommt und versucht mich anzufassen, welches Verhalten soll er da gleichzeitig an den Tag legen, dass ich kapiere, er will eine Beziehung und nicht nur Sex?

Wie signalisierst du das dann konkret?
 
  • Like
Reactions: fafner

Töltine

User
Beiträge
431
  • #57
Zitat von Git80:
Aber Töltine geht ja anscheinend auch davon aus, dass ich beim ersten Date jeder Dame meine Lieblingsstellung verrate... Vielleicht liegt es auch daran, dass ich in einer anderen Altersklasse unterwegs bin (Mitte - Ende 30)? .

Nee, davon bin ich nicht ausgegangen. ABer bei einem Treffen mit einem bis dahin völlig Unbekannten weiss ich nicht, wie ich auf doch ziemlich eindeutiges Verhalten reagieren würde. Ist mir aber auch noch nicht passiert, uff! Und nee, ich bin so ziemlich in deinem Alter, daranl iiegt's also nicht....
 
  • Like
Reactions: fafner

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #58
Der Mann sollte schon erkennen lassen, dass ich ihm als Frau gefalle. Komplimente - nicht sexueller Art - finde ich nett. Ob körperliche Annäherung förderlich ist, wird sich aus dem Date ergeben. Wenn es sehr harmonisch und zugewandt verläuft, kann es auch schon mal zu einer Händchenhalteposition kommen.

Zu viel Forschheit lässt in mir den Gedanken aufkommen, dass hier eher nach einem ONS gesucht wird, denn nach einer Partnerschaft. Und dieser Verdacht ist eigentlich immer bestätigt worden. Die Herren, die nach dem ersten Date schon innige Küsse oder Weiteres erwarten (und nicht bekommen), melden sich überlicher Weise auch nicht mehr....
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: fafner

Töltine

User
Beiträge
431
  • #59
Und ich bin mal noch gespannt auf Sebis Antwort bzgl. Attraktivität. Denn das halte ich nicht für das ausschlaggebende Kriterium. Ich war auch schon Hals über Kopf in jemanden verschossen, den ich bloss auf einem Foto definitiv nicht als attraktiv bezeichnet hätte, aber irgendwie hat die ganze Art dann so gepasst...
 

Mig

User
Beiträge
35
  • #60
@Git80 ich sehe es ähnlich wie fafner und halte es für plump.

Was mich bei deiner Ausführung stört ist dabei eine Art Regelwerk aufzustellen (3 Dinge die du mit deinem Date unbedingt machen musst damit es klappen kann).

Solche Regeln haben m.E. immer zwei Nachteile. Zum einen wird der oder die Gegenüber manipuliert, was für mich ein gänzlich ungeeigneter Start in eine Partnerschaft ist. Zum anderen spiegelt man jemanden wieder, der man vielleicht gar nicht ist. Wenn ich schüchtern bin, dann bin ich eben schüchtern und wenn ich ein „netter Typ“ bin, nun dann bin ich eben nett. Gut möglich, dass du mit deiner Art gut bei Dates ankommst und die Frau für dich gewinnen kannst, aber spätestens wenn mal eine Beziehung draus wird, dann kommt doch eh der wahre Typ raus.

Ich halte es lieber mit der Wahrheit. Ich bin wie ich bin und wenn die Frau die Richtige ist, dann steht sie auf mich, ohne dass ich ihr eine Show vorführen muss.
 
  • Like
Reactions: fafner and lisalustig