123

Beiträge
153
Likes
0
  • #1

niemand spricht mich mehr an

früher ging ich in Bars und lernte schnell Männer kennen . heute stell ich mich an den Tresen und es passiert nichts mehr . ich werde nicht mehr wahrgenommen dabei sehe ich immer noch gut aus und gebe mich auch nicht anders als früher. woran liegt das stehen gute Männer nur auf junge Frauen oder trauen sie such nicht mehr anzusprechen wegen Sexismus verdacht ?
nein ich werd auch nicht so billig werden und selber ansprechen . Feuer geben lassen geht nicht mehr und Uhr habe ich selber.was soll ich machen geht echt nur noch Internet?
 
Beiträge
444
Likes
1
  • #2
AW: niemand spricht mich mehr an

Gute Frage. Kenne ich auch, geht mir auch so und ich frage mich das inzwischen auch.

Männer, die ich danach gefragt habe (Freunde, Kollegen etc), meinten, dass es ab einem gewissen Alter nicht wahrscheinlich ist, dass die Frau, die da an der Bar steht, Single ist. und die Chance, dass man sich einen Korb holt, ist sehr groß.
Die meisten über, sagen wir: Mitte dreißig sind offenbar gebunden oder haben gar Familie.

Ich kenne allerdings im Bekanntenkreis auch nur sehr wenige Paare, die sich in einer Bar kennengelernt haben. Kenne ich überhaupt ein Paar, bei dem das so war?

Die meisten lernen sich "im Leben" kennen, sprich: im Kollegenkreis, im Urlaub, auf einem Seminar....
Ich habe mir jedenfalls vorgenommen, einfach mehr in dieser Richtung zu unternehmen, Seminare zu besuchen, neue Sportarten zu erlernen. Sehr gute Erfahrungen habe ich im Zug gemacht, speziell im Speisewagen - da kommt man leicht mit Leuten ins Gespräch, die mit am Tisch sitzen. In anderen Lokalen ist es ja nicht üblich, sich zu Fremden an den Tisch zu setzen, im Speisewagen hingegen schon, da dort ja nur eine begrenzte Zahl an Tischen vorhanden ist.
 
Beiträge
110
Likes
0
  • #3
AW: niemand spricht mich mehr an

Zitat von 123:
nein ich werd auch nicht so billig werden und selber ansprechen . Feuer geben lassen geht nicht mehr und Uhr habe ich selber.was soll ich machen geht echt nur noch Internet?
Ich verstehe nicht, was daran "billig" ist, einen Mann anzusprechen! Wenn dich jemand interessiert - egal ob Kneipe, Bahnhof, Zug, Zahnarzt ... dann los!
 
Beiträge
1.608
Likes
7
  • #4
AW: niemand spricht mich mehr an

gibt ein tolles Wellnesshotel in Österreich, wo nur Singles sind, geht über's Wochenende, ein paar Tage oder auch über eine Woche - da würdet ihr dann Refexion in angenehmen Ambiente bekommen. Hat aber auch lustige Nebeneffekte - aber ein Abenteuer ist es allemal :D

Früher hat doch der Alltag im Weggehen bestanden, da wir ja kein eigenes Zuhause hatten, und das Kennenlernen ist nebenbei passiert. Singlebars für 40 oder 50-jährige haben für mich keine angenehme Atmosphäre und eine Frau die ohne Begleitung in einem "normalem" Lokal ist, würde ich eher aus Respekt nicht ansprechen.
 

123

Beiträge
153
Likes
0
  • #5
AW: niemand spricht mich mehr an

ich bin nicht Kontaktgestoert. ich komme durchaus mit Männern ins Gespräch. beim einkaufen. im Zug. überall. aber mehr passiert nicht. man redet etwas aber ich fühle mich nicht mehr als attraktive Frau wahrgenommen und erkenne keine Signale dass mehr gewollt wird. dann geb ich mir doch nicht die bloesse und frag weiter. wenn ich schon am Anfang nur als neutrum wahrgenommen werde.
 
Beiträge
1.337
Likes
2
  • #6
AW: niemand spricht mich mehr an

@123

Ein wenig ist das mit dem Neutrum der Lauf der Dinge, denke ich. Aber bist Du dir sicher, dass Du dir das Neutrum nicht einbildest? Es könnte sein, dass Du aufgrund Deiner Gedanken dazu ein bestimmtes Verhalten an den Tag legst, freundlich und neutral, wegen dem Männer auch nur das in Dir sehen. Mit meinen Mitte 40 ergeht es mir seit ich Single bin so, dass es immer wieder interessierte Männer gibt, mit exakt einem Interesse: mich ins Bett zu kriegen. An einer ernsthaften Beziehung war bis dato keiner interessiert. Aber auch hier: Wie gebe ich mich, mit was bin ich (bereits) zufrieden? Man sollte sich selbst reflektieren, wenn einem bestimmte Dinge in einer Lebensphase immer wieder passieren. Das hat immer auch mit einem selbst zu tun. Jaaa, ich finde z.Zt. ganz viel in mir. :)) Auch dank der anderen Foristen!!
 
Beiträge
818
Likes
1
  • #7
AW: niemand spricht mich mehr an

Zitat von Fenster_zum_Hof:
Ich kenne allerdings im Bekanntenkreis auch nur sehr wenige Paare, die sich in einer Bar kennengelernt haben. Kenne ich überhaupt ein Paar, bei dem das so war?
Die meisten lernen sich "im Leben" kennen, sprich: im Kollegenkreis, im Urlaub, auf einem Seminar....
Das deckt sich mit meinen Beobachtungen. Und da wird manches mit zunehmendem Lebensalter auch statischer und weniger durchlässig. An der Uni gab's noch viel Fluktuation, viele Seminare, Arbeitsgruppen mit wechselnden Teilnehmern etc., also mehr Gelegenheiten, neue Menschen im passenden Alter kennenzulernen, ohne dass es da explizit um Partnersuche ging. Oder dann Job-Einstieg - auch lauter neue Menschen. Wenn man dann länger in einer Firma (oder Branche) bleibt, verändert sich irgenwann im eigenen Alterssegment nicht mehr so viel - die, die neu dazu kommen, sind sehr oft jünger. Und der Bekanntenkreis sortiert sich häufig - die Pärchen bleiben für sich und die weiblichen Singles und die männlichen Singles.
 
Beiträge
1.918
Likes
39
  • #8
AW: niemand spricht mich mehr an

Was heißt denn früher und was heißt jetzt? Früher mit 19, heute mit 87?
 

123

Beiträge
153
Likes
0
  • #9
AW: niemand spricht mich mehr an

früher bis Mitte 30. jetzt 10 Jahre später
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #10
AW: niemand spricht mich mehr an

Ich finde es schon lange ein echtes Drama, dass es nicht Kneipen/Cafes gibt, wo man sich einfach so hinsetzen kann, allein oder zu jemandem dazu und in Smalltalk einsteigen kann, ohne dass man als leichte Beute, asozial oder sonst was bescheuertes angesehen wird. Ich kenne das eigentlich nur vom Skifahren, wenn man auf einer Hütte Pause macht (NEIN- keine Halli-Galli-Apres-Ski-Party..) und von der Documenta in Kassel, wenn alle Restaurants überlaufen sind.
Meine Schwester hat ihren Mann in einer Kneipe in München kennengelernt, wo wohl eine berühmt-berüchtigte Wirtin sehr aktiv Kontakte unter den Gästen anstiftet. SOO schlimm muss es ja nicht gleich sein.
Es ist schon echt bescheuert, dass im Prinzip alle klagen, nirgends könnte man Leute kennenlernen - aber die meisten verhalten sich so "cool" (aus Unsicherheit ?) oder scheuklappenmäßig, dass es auch kein Wunder ist, wenn nichts passiert...
 
Beiträge
3
Likes
0
  • #11
AW: niemand spricht mich mehr an

ich bin sicher einige Männer redet dich an.. aber wahrscheinlich weist du ihnen weg , wenn der nicht so gut aussiehst..
Ich denke die Männer schauen aber meistens auf deinen Ausstrahlung und ob lächelst ..Wenn du sehr seriös aussiehst oder will nur dass einen bestimmte art von mann dich ansprichst, dann schickst eine unfreundliche Energie..Lächeln und eine freies Energie zieht vielen Leuten an..Auch wenn du unglücklich bist, kannst du diese energie vorspielen..

Sonst muss du die Männer erst ansprechen.Dann lass ihn dich erobern..
...Du wirst eine Ewigkeit warten wenn du keinen initiativ nimmst..
 
S

Sid_geloescht

  • #12
AW: niemand spricht mich mehr an

Zitat von iceage:
gibt ein tolles Wellnesshotel in Österreich, wo nur Singles sind, geht über's Wochenende, ein paar Tage oder auch über eine Woche - da würdet ihr dann Refexion in angenehmen Ambiente bekommen. Hat aber auch lustige Nebeneffekte - aber ein Abenteuer ist es allemal :D

Früher hat doch der Alltag im Weggehen bestanden, da wir ja kein eigenes Zuhause hatten, und das Kennenlernen ist nebenbei passiert. Singlebars für 40 oder 50-jährige haben für mich keine angenehme Atmosphäre und eine Frau die ohne Begleitung in einem "normalem" Lokal ist, würde ich eher aus Respekt nicht ansprechen.
Hi.
Wo ist das denn, das Hotel?
Ist es atmosphärisch anders als Singlebars für 40-50-jährige?
Da würde ich wohl in den Boden versinken wollen.
Glaubst Du, daß die Nebeneffekte auch für eine (eher schüchterne) Frau lustig sein können?
Und: Gibts dort Mannis?
 
Beiträge
1.918
Likes
39
  • #13
AW: niemand spricht mich mehr an

Zitat von 123:
Das ist natürlich blöd und kann einen ganz schön fertig machen. Also, das Gefühl, man ist nicht mehr attraktiv für das andere Geschlecht.
Hat es vielleicht auch etwas mit Deinem Outfit zu tun? Also, wenn Du angesprochen werden willst, müßte ja schon etwas zu sehen sein von Dir.
Oder hast Du eine unnahbare Ausstrahlung? Ist Dir der Frust in die Stirn gemeißelt?
Oder gehst Du an die falschen Orte?
 
Beiträge
1.831
Likes
3
  • #14
AW: niemand spricht mich mehr an

Wenn man sich selber aus irgendeinem Grund nicht (mehr) ansprechend findet, strahlt man das vielleicht auch irgendwie aus. Der Selbstsicherheitsfaktor?