Beiträge
993
Likes
582
  • #136
Nein, tatsächlich nicht. Die meisten haben die Frage gar nicht beantwortet. Hab mal doe ersten Seiten meiner Partnervorschläge ausgebeutet:
Alle Antworten zur schlechte Laune Frage, die ich gefunden habe:
"...Hmm, keine Ahnung, kommt so selten vor."
"... dann mache ich Sport."
"... dann gehe ich ins Fitness."
"... dann sehe ich das Positive."
Bei letzterem frage ich mich, was er sieht, wenn er gute Laune hat?
Wer gute Laune hat, hat doch selten Nähe zum Positivdenken. Ich kenn das eher von gequälten Menschen.

Arzneimittel werden in der Regel auch eher von Kranken genommen.
 
S

Sweety69

  • #137
Was ich auch noch nicht gelesen habe:
"Wenn ich schlechte Laune habe... dann zünde ich ein Flüchtlingsheim an."
".... dann schieße ich auf Kinder in Hüpfburgen."
"... dann esse ich vegan."

"Wenn man mich aufheitern will.... dann mache ich Schluss."
"Wenn man mich aufheitern will... dann muss es den Menschen um mich herum einfach nur schlechter gehen als mir."
 
Beiträge
4.268
Likes
2.712
  • #138
Nö, eben noch einmal dein Werk überflogen und habe es genau richtig verstanden.
Nicht die Redewendung, sondern das war gemeint:
Ach, immer dieses Ausweichen. Die Aussage "die keine Probleme haben" hebt dein Vorurteil nicht auf, da kannst du sie als Redewendung umdeuten soviel du willst und meine Kritik als Quark abtun.
 
D

Deleted member 21128

  • #139
D

Deleted member 21128

  • #144
Und du wie mir scheint ziemlich schlecht gelaunt.
Nein, ganz im Gegenteil!
Jetzt wirst du mir gleich sagen ich habe da etwas falsch verstanden oder ich sei übel gelaunt und würde mein Umfeld damit kontaminieren ...
Meine Güte, bist du mies drauf! Musst du diese Laune an uns auslassen? ;)
Puuh, jetzt bin ich beruhigt! Ich dich auch @Tone ! :)
 
Beiträge
2.894
Likes
717
  • #145
Dass die Gesellschaft Ego-basierte Meinungen vertritt ist nichts neues: Dennoch kriege ich bei solchen Aussagen keine schlechte Laune mehr, sondern lediglich noch ein schmunzelndes Lächeln, kombiniert mit einem neckischen Haarsträhnezupfer.
Wer gute Laune hat, hat doch selten Nähe zum Positivdenken. Ich kenn das eher von gequälten Menschen.

Arzneimittel werden in der Regel auch eher von Kranken genommen.
Deine Drogen waren diesmal so gut dass es ohne Nebenwirkungen war.

Mir kommt es oft so vor dass sie sich dieses Mindset fast schon erzwingend aufhalsen und dabei wie eine Nebenwirkung eine hintergründige Bösartigkeit entwickeln gegenüber allem was sich nicht ihrem erzwungenen Wertebild fügt: Richtiges positives Denken ist für mich etwas anderes....
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6.067
Likes
6.609
  • #146
Grad drüber gestolpert:

Wenn ich schlechte Laune habe...
...ist wohl Schaltjahr oder so.


:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet: