Beiträge
656
  • #1

Niederländische Gesundheitsbehörde empfiehlt Singles in Coronakrise einen " Sexbuddy "

Hallo zusammen, als ich bei google news mal nach Problemen von Singles in der Coronakrise googlte, bin ich auf mehrere Presseartikel gestoßen, in denen berichtet wurde, das die Holländische Gesundheitsbehörde Singles während der Krise einen festen " Sexbuddy " empfehlen würde. Das fand ich schräg aber auch ein interessante Thema zum diskutieren. Warum empfehlen sie nicht gleich sich eine feste Beziehung zu suchen? Ich sage nicht das ich dieses suche, aber es ist ein interessanter Gedanke. Sollte man sich einen Partner auf Zeit suchen, der in normalen Zeiten nicht alle Kriterien für eine dauerhafte Beziehung erfüllt? Würden Singles sich in dieser Krise mit einem Partner zweiter Wahl auf zeit, besser in der Krise fühlen? Sollte eine Behörde so eine Empfehlung aussprechen, und könnte das für Singles eine Lösung sein ,die Krise besser zu bewältigen, oder würde es zu noch mehr Problemen führen? Wie denkt ihr über so einen Rat einer Behörde ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Windhund

User
Beiträge
262
  • #2
Ich brauche da keinen Rat einer Behörde.

Abgesehen davon - gesundheitlich betrachtet gibt es ja auch noch andere Krankheiten abseits von Corona - ist es wohl sowieso gesünder, nicht jede Nacht eine andere zu bespringen sondern immer die Gleiche zu besteigen ;-)
 

Vergnügt

User
Beiträge
1.834
  • #3
Find ich gut, weil...
Manche Suchende stehen sich ja selbst im Weg, weil sie ein Ideal suchen, das es nicht gibt und so suchen sie ewig.
Wenn man sich nun also mit jemandem trifft, der einen zwar nicht völlig vom Hocker haut, aber der ganz nett wirkt und für was vorübergehendes infrage kommt, dann datet man lockerer und offener. Hat einfach mal ne gute Zeit miteinander und am Ende entwickelt sich sogar noch was Festes draus, mit dem unperfekten Menschen. ;)

Außerdem ist Sex gesund und stärkt das Immunsystem. Ficken gegen Corona. :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 25881, pleasure, GroßnoArtig und 2 Andere

Klaus123

User
Beiträge
1.093
  • #4
Find ich gut, weil...
Manche Suchende stehen sich ja selbst im Weg, weil sie ein Ideal suchen, das es nicht gibt und so suchen sie ewig.
Wenn man sich nun also mit jemandem trifft, der einen zwar nicht völlig vom Hocker haut, aber der ganz nett wirkt und für was vorübergehendes infrage kommt, dann datet man lockerer und offener. Hat einfach mal ne gute Zeit miteinander und am Ende entwickelt sich sogar noch was Festes draus, mit dem unperfekten Menschen. ;)

Außerdem ist Sex gesund und stärkt das Immunsystem. Ficken gegen Corona. :cool:
Mann ich mag dich.
🥰
 
Beiträge
656
  • #6
@Vergnügt
Auch ein sehr interessanter Ansatz, vielleicht lernt man dadurch jemanden zu schätzen, dem man bei einer verbindlichen suche nie eine Chance gegeben hätte
 
  • Like
Reactions: Vergnügt and Deleted member 25881

evelyn_75

User
Beiträge
1.869
  • #7
Ich finde es gut, da damit auch kommuniziert wird, dass das Bedürfnis nach Sexualität etwas sehr normales ist.
Ich glaube, je normaler der Umgang desto besseren Sex haben wir alle.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25881, Contenanci and GroßnoArtig

evelyn_75

User
Beiträge
1.869
  • #9
Ich weiss nicht ob das Satire ist oder echt, aber die Barmer hat das Thema ja schon geklärt.
 

ICQ

User
Beiträge
2.344
  • #10
Warum empfehlen sie nicht gleich sich eine feste Beziehung zu suchen?

Ich denke, sie verwenden den Begriff Single für Menschen, für die er ursprünglich geprägt wurde. Nämlich solche, die lieber allein leben, keine Partner suchen und damit zufrieden sind.

Sollte eine Behörde so eine Empfehlung aussprechen, und könnte das für Singles eine Lösung sein ,die Krise besser zu bewältigen, oder würde es zu noch mehr Problemen führen?
Die Behörde scheint dieser Meinung zu sein.
Ich finde, nachdem es seit Jahren Trend geworden ist, das Jeder-muss-erstmal-für-sich-allein-glücklich-werden-lernen mit Narrativium zu übersättigen, ist es Zeit, mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurückzukehren und anzuerkennen, dass Menschen vor allen Dingen soziale Wesen sind, die ohne ein Minimum an Kontakt und Zuwendung, auch physischer Natur, nicht artgerecht gehalten werden.

Wie denkt ihr über so einen Rat einer Behörde ?
Wo bzw. wie soll ein Single gerade in dieser Situation einen Sexbuddy finden?
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25881, Friederike84, Femail-Me und 2 Andere

fafner

User
Beiträge
13.000
  • #11
... ist es Zeit, mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurückzukehren und anzuerkennen, dass Menschen vor allen Dingen soziale Wesen sind, die ohne ein Minimum an Kontakt und Zuwendung, auch physischer Natur, nicht artgerecht gehalten werden.
Ganz genau. Deshalb ist ja auch diese Sozialdistanzierung wegen Corona unmenschlich. Und wird scheitern. 😑
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: fraumoh

Contenanci

User
Beiträge
44
  • #12
Ich hätte gern einen Sex-Buddy auf Krankenschein *gggg*
 
  • Like
Reactions: GroßnoArtig
D

Deleted member 25040

Gast
  • #13
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

LondonEye

User
Beiträge
490
  • #15
sorry, aber poppen ohne herz geht bei mir gar nicht... dieses kriterium erfüllt nunmal keine „halbwegs akzeptable“ bekanntschaft...
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25881 and fafner

IMHO

User
Beiträge
14.304
  • #16
Hallo zusammen, als ich bei google news mal nach Problemen von Singles in der Coronakrise googlte, bin ich auf mehrere Presseartikel gestoßen, in denen berichtet wurde, das die Holländische Gesundheitsbehörde Singles während der Krise einen festen " Sexbuddy " empfehlen würde.
Haha, die haben gut reden. Die Verfügbarkeit der von mir bestellten "40 kg schweren, lebensechten Sex-Doll mit Echthaar" wird mit Mitte bis Ende März 2021 angegeben. (...na gut, ich hatte die Sonderausstattung "perlmutt-rosa lackierte Fußnägel" genommen..........) :oops:
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25881, LouA., GroßnoArtig und 4 Andere

IMHO

User
Beiträge
14.304
  • #17
sorry, aber poppen ohne herz geht bei mir gar nicht... dieses kriterium erfüllt nunmal keine „halbwegs akzeptable“ bekanntschaft...
Och, ich hänge meiner Gummipuppe immer ein Lebkuchen-Teil vom vorletzten Jahrmarkt um - dann geht das schon. Und hilft auch, wenn's mal wieder länger dauert - kleiner Snack für zwischendurch. Und mein Kompliment, dass "sie mal wieder zum Anbeißen aussähe" - kommt auch viel ehrlicher 'rüber....
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Vergnügt, Deleted member 25881, LouA. und 3 Andere

LondonEye

User
Beiträge
490
  • #18
Och, ich hänge meiner Gummipuppe immer ein Lebkuchen-Teil vom vorletzten Jahrmarkt um - dann geht das schon. Und hilft auch, wenn's mal wieder länger dauert - kleiner Snack für zwischendurch. Und mein Kompliment, dass "sie mal wieder zum Anbeißen aussähe" - kommt auch viel ehrlicher 'rüber....

pahahaha 😂

wie gut, dass es für uns frauen ganze lebkuchenmänner gibt... 😏😄
 

pleasure

User
Beiträge
256
  • #19
Haha, die haben gut reden. Die Verfügbarkeit der von mir bestellten "40 kg schweren, lebensechten Sex-Doll mit Echthaar" wird mit Mitte bis Ende März 2021 angegeben. (...na gut, ich hatte die Sonderausstattung "perlmutt-rosa lackierte Fußnägel" genommen..........) :oops:
40 kg, bääähhh, stehst Du auf Magermodels, oder ist sie kleinwüchsig?
 

IMHO

User
Beiträge
14.304
  • #20
40 kg, bääähhh, stehst Du auf Magermodels, oder ist sie kleinwüchsig?
Ähm, wir schreiben hier schon noch über eine Sexpuppe, richtig? Immerhin muss deren Partner noch in der Lage sein, dieses Vehikel z.B. anzuziehen, am Esstisch zu platzieren oder anderswo zu "positionieren". Ein 70-kg schweres Modell bei einer maximalen Körpergröße von 1,70m (also für hiesige Figuren-Verhältnisse "normal") habe ich noch nicht gesehen. Aber ich muss zugeben, dass meine Rechercheintensität dann doch nicht so groß war.
 
Beiträge
656
  • #23
Haha, die haben gut reden. Die Verfügbarkeit der von mir bestellten "40 kg schweren, lebensechten Sex-Doll mit Echthaar" wird mit Mitte bis Ende März 2021 angegeben. (...na gut, ich hatte die Sonderausstattung "perlmutt-rosa lackierte Fußnägel" genommen..........) :oops:

Haha 😂 sind die gerade so begehrt? Aber in derTat, die sehen so echt aus, das Händler auf ihren Seite bitten sie nur dort zu entsorgen, damit man sie nicht für eine Leiche hält. Bin mal auf einen Bericht dieser real dolls gestoßen, und habe aus Neugier die Seite des befragten Händlers besucht. Teilweise nicht von echten Menschen zu unterscheiden. Früher gab es ja nur diese aufblasbaren hässlichen Matrosen Tröster. Wüsste zwar nicht ob mir das wirklich was geben könnte, aber ich gebe zu, so wie sie auf den Bilder in Szene gesetzt waren, sah das sogar sehr erotisch aus
 
Zuletzt bearbeitet:

Max Jahn

User
Beiträge
17
  • #24
Ein irgendwie total seltsamer Bericht bzw. Empfehlung, auf den man meiner Meinung nach auch hätte verzichten können. Ich denke, wenn man unbedingt nach einem "Sexbuddy" sucht, dann braucht es nicht eine zusätzliche Empfehlung. Leute die daran kein Interesse haben, wird man auch mit einer Empfehlung der Gesundheitsbehörde nicht überzeugen können. Ich finde man sollte das Augenmerk auf viel wichtigere Dinge legen, anstatt sich mit solchen Dingen zu beschäftigen. Aber es ist durchaus interessant, was die anderen Leute darüber denken.
 
  • Like
Reactions: Femail-Me and LondonEye

pleasure

User
Beiträge
256
  • #25
Ähm, wir schreiben hier schon noch über eine Sexpuppe, richtig? Immerhin muss deren Partner noch in der Lage sein, dieses Vehikel z.B. anzuziehen, am Esstisch zu platzieren oder anderswo zu "positionieren". Ein 70-kg schweres Modell bei einer maximalen Körpergröße von 1,70m (also für hiesige Figuren-Verhältnisse "normal") habe ich noch nicht gesehen. Aber ich muss zugeben, dass meine Rechercheintensität dann doch nicht so groß war.
Ahhh, du redest von einer Partnerin, ich bin nicht davon ausgegangen, dass du mit einer Sexpuppe frühstückst.
 
Beiträge
656
  • #26
Ich finde man sollte das Augenmerk auf viel wichtigere Dinge legen, anstatt sich mit solchen Dingen zu beschäftigen

Aber wir legen "das Augenmark" schon seit Monaten auf wichtigere Dinge, halten Hygiene Maßnahmen ein, bleiben zuhause, vermeiden zuviel Kontakte, und und und...
Das ist auch alles sehr wichtig, und ich befürworte diese Maßnahen, aber ist es dann verwerflich auch mal das Augenmaß auf bedürnisse ( auch körperliche ) zu legen, insofern man dabei alle Vorsicht walten lässt?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 25881 and ICQ
D

Deleted member 25040

Gast
  • #27
u.U. geht es darum dem sozial verpöhnten Anstrich eines Fuckbuddies entgegenzuwirken und auszudrücken, dass gesehen wird, dass Singles Bedürfnisse haben, und dass sie diesen auch unter Pandemiebedingungen nachkommen können.


Leute die daran kein Interesse haben, wird man auch mit einer Empfehlung der Gesundheitsbehörde nicht überzeugen können.
Es geht nicht darum, jemanden von irgendwas zu überzeugen oder ein Interesse einzureden. Es geh darum, denen, die ein Interesse daran haben, die Scheu (zumindest ein bisschen) zu nehmen/ ihr entgegenzuwirken.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Vergnügt, Deleted member 25881, pleasure und ein anderer User

evelyn_75

User
Beiträge
1.869
  • #28
Es geht ja auch darum, sich auf jemanden in dieser Zeit deshalb festzulegen, um dem Verbreiten des Virus entgegenzukommen.
Und nicht jedes Wochenende jemanden neues zu erobern.
Ich finde das nachvollziehbar und menschlich & klug.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Vergnügt, Deleted member 25881, IMHO und ein anderer User

Bubble

User
Beiträge
142
  • #29
Eine / einen Sexbubble wird gesucht - das klingt ja grossartig - ich bin schon am hecheln.