lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #31
Zitat von Yvette:
Ah, ok! Wie gibst du denn "Hinweis" darauf, dass du einem Date nicht abgeneigt wärst? Oder schlägst du selbst als erste eines vor?

Ich schlage dann vor, dass wir doch mal telefonieren könnten. Da gab es dann schon direkte Kontaktabbrüche oder die Ausrede, man wäre unterwegs. Also ob es von unterwegs kein Telefon oder nie Zeit gäbe. Von denen las ich dann auch nichts mehr....
 

Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #32
Zitat von lisalustig:
Ich schlage dann vor, dass wir doch mal telefonieren könnten. Da gab es dann schon direkte Kontaktabbrüche oder die Ausrede, man wäre unterwegs. Also ob es von unterwegs kein Telefon oder nie Zeit gäbe. Von denen las ich dann auch nichts mehr....

Ja, das kam tatsächlich auch bei mir schon vor!
 
G

Gast

Gast
  • #33
Zitat von Yvette:

Du hast mich eben in dem anderen Thread dafür "kritisiert", ob ich keine Checklisten hätte.:)
Denn du hast die offenbar. Vielleicht auch säuberlich niedergeschrieben. Eßgewohnheiten, Familienstand, Größe, Entfernung, Einkommen, Lieblingsauto, Kunstrichtung. Warnzeichen.

Da man Menschen nicht in Schubladen stecken kann und jeder Mensch und jede Situation anders ist, gibt es kein allgemeingültiges Richtig oder Falsch, was man starr benutzen kann. Wir sind keine Roboter.
 
G

Gast

Gast
  • #34
Zitat von Yvette:
Ja, das kam tatsächlich auch bei mir schon vor!
darum sind diese Frauen auch so knallhart, weil sie das alles schon zigfach erlebt haben. Denen reicht es inzwischen mit all dem Hin und Her, sie setzten auf echte Treffen ohne anstrengendes Irgendwas vorher. Sie suchen einen Mann, der so wie sie eine feste Partnerschaft sucht. keinen, der Brieffreundinnen sucht, keinen, der schnellen Sex will, sondern einen, der ebenfalls echte Dates will.
 

Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #35
Zitat von Nolita:
Du hast mich eben in dem anderen Thread dafür "kritisiert", ob ich keine Checklisten hätte.:)

Checkliste ist dein Ausdruck, ich schrieb von Kriterien! Einzelnen Ausschlusskriterien und nicht (scheinbar) wahllosen Dateversuchen ...

Und zu allem anderen spare ich mir jetzt den Kommentar :-(
 
  • Like
Reactions: Mentalista
D

Dr. Bean

Gast
  • #37
Ich frag mich immer, wie man das schafft so gefühlte 90 Dates zu machen und trotzdem läuft nix. Bei mir geht das immer ratzfatz. Wird das komplizierter mit 50?
 

fafner

User
Beiträge
12.908
  • #38
Zitat von Yin:
Der Hang zum "Weltretten" und mit Geld UMGEHEN zu können, sind ja nicht zwei Sachen, die sich gegenseitig ausschließen ;-)
Nein, aber Weltrettungsallüren sind für mich mittlerweile ein NoGo. Kann frau auch sinngemäß aus meinem Profil rauslesen. Alles, was es zum Weltretten braucht, sind Technologie und Kapital. :) Und Leute mit den richtigen Ideen natürlich.

Zitat von lisalustig:
Frühwarnzeichen, z. B. wenn einer sehr viel schreibt und viel fragt und er nach einigen Mails noch immer keine Anzeichen für ein reales Kennenlernen mit erstem Telefonat oder Date erkennen lässt und auch auf meine Hinweise dazu nicht reagiert oder Ausreden hat.
Das ist dann aber bereits keine Frühwarnung mehr... :)

Zitat von Nolita:
das merkt man doch, wenn weder von Telefon noch treffen die Rede ist und stattdessen ellenlange Mails geschrieben werden. Oder 200 kurze Texte hin und her und kein Fortkommen ist.
Laß Dich versichern, Frauen können das auch...

Zitat von Dr. Bean:
Ich frag mich immer, wie man das schafft so gefühlte 90 Dates zu machen und trotzdem läuft nix. Bei mir geht das immer ratzfatz. Wird das komplizierter mit 50?
Mann selbst wird wohl schon etwas komplizierter. Wenn Du es aber drauf anlegst, genügend Nachfrage ist schon da.
 
G

Gast

Gast
  • #39
Zitat von Heike:
Krass, das müssen ja echte Männer sein, deren Trachten auf echte Dates geht.
Wenn du mal wüßtest, wieviele echte Dates vermeiden... :) Ich glaube wirklich, es gibt ganz ganz viele, die wollen gar nicht wirkliche Treffen. Aber das hatten wir ja bereits abgehandeltt.
 
G

Gast

Gast
  • #41
Zitat von Dr. Bean:
Ich frag mich immer, wie man das schafft so gefühlte 90 Dates zu machen und trotzdem läuft nix. Bei mir geht das immer ratzfatz. Wird das komplizierter mit 50?
es gehören ZWEI dazu. Immer. Es ist auch nicht so, daß "nie was läuft". Es "lief" schon so einiges über die Jahre. Manchmal endete es schnell, manchmal hielt es länger. es war jedesmal anders, die Gründe, wieso es endete. Oder gar nicht erst begann.
 
D

Dr. Bean

Gast
  • #42
Seit dem ich 30 geworden bin, ist mein Interesse an Partnerschaft auch mehr gesunken. Die Libido wird auch schwächer, das merkt man. Ich bin immer davon ausgegangen, dass im hohen Alter eine Partnerschaft sowas wie eine erweiterte Freundschaft ist, wo man gemeinsame Hobbies hat und in den Urlaub fährt. Glaub nicht mehr, dass ich dann sowas wie große Gefühle noch brauche :).
 
G

Gast

Gast
  • #43
Zitat von Dr. Bean:
Seit dem ich 30 geworden bin, ist mein Interesse an Partnerschaft auch mehr gesunken. Die Libido wird auch schwächer, das merkt man. Ich bin immer davon ausgegangen, dass im hohen Alter eine Partnerschaft sowas wie eine erweiterte Freundschaft ist, wo man gemeinsame Hobbies hat und in den Urlaub fährt. Glaub nicht mehr, dass ich dann sowas wie große Gefühle noch brauche :).
Viele Männer über 50 suchen die ganz großen Gefühle. Man liest es in den Profilen, sie sagen es einem auch. Sie sind geschieden und suchen die ganz große Liebe, Mir liegt dann immer auf der ZUnge zu fragen, wieso, hattest du doch schon, die Liebe fürs Leben? :)
Hobbies, ja, sie suchen eine Frau, die auch golft oder MTB oder irgendwas macht. Teilweise so fanatisch, daß mir dann auch auf der Zunge liegt, such dir eine im Sportverein. Ich kenne genug Leute, die ihre Sportarten auch ohne Partner machen, geht auch.
Urlaub... entweder machen sie keinen Urlaub, oder mit den Kindern. Oder wollen unbedingt IHREN Urlaub durchsetzen. Einer wollte mal mit mir nach, ich sage jetzt einfach mal, Frankreich. Ich sagte, ich möchte nicht so gerne nach Frankreich, weil (ich nannte drei Gründe). Er igorierte es. Er plante immer weiter Frankreich. Es war ihm egal, ob ich auch dorthin will. So war auch die Beziehung. Er hat wenig zugehört. Wenig Achtsamkeit oder wie man das nennt, gezeigt.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.350
  • #44
Zitat von Nolita:
Viele Männer über 50 suchen die ganz großen Gefühle. Man liest es in den Profilen, sie sagen es einem auch. Er hat wenig zugehört. Wenig Achtsamkeit oder wie man das nennt, gezeigt.

Männer schreiben und erzählen viel wenn der Tag lang ist. Ich achte auf Taten, das zeigt den wahren Charakter. In deinem Fall hat er es dir ja dann gezeigt, wie er tickt.

Diese mangelnde Achtsamkeit beobachte ich aber bei vielen Menschen, schon im Umgang mit sich selbst, beim Einkaufen, Essen, Lebensweise, Umgang mit der Natur, mit Tieren, mit sich selbst.
 

fafner

User
Beiträge
12.908
  • #46
Zitat von Nolita:
Viele Männer über 50 suchen die ganz großen Gefühle. Man liest es in den Profilen, sie sagen es einem auch. Sie sind geschieden und suchen die ganz große Liebe, Mir liegt dann immer auf der ZUnge zu fragen, wieso, hattest du doch schon, die Liebe fürs Leben? :)
Und wie ich Dir mein Konzept der "Bescheidenheit in der Liebe" und eine Orientierung in Richtung auf eine Vernunftbeziehung erläutert hab, hast Du mich in den Boden gestampft. :)
 
G

Gast

Gast
  • #47
Zitat von fafner:
Und wie ich Dir mein Konzept der "Bescheidenheit in der Liebe" und eine Orientierung in Richtung auf eine Vernunftbeziehung erläutert hab, hast Du mich in den Boden gestampft. :)
Nein, das hast du falsch verstanden. Ich finde, etwas Leidenschaft und Anziehungskraft sollte vorhanden sein, nur Vernunft ist nicht gut.
 

fafner

User
Beiträge
12.908
  • #48
Auch Vernunft kann doch anziehend sein. :)
 

Git80

User
Beiträge
510
  • #49
Zitat von Nolita:
Das Forum repräsentiert für mich das Bild eines ganz speziellen Menschenschlages. Es spiegelt nur begrenzt das wahre Leben wieder. Ich kenne in meinem direkten Umfeld so gut wie keine Weltretter. Ich kenne aber auch kaum jemanden, der genug Zeit oder Lust hat, in Foren wie diesem hier zu schreiben oder zu lesen. Ich kenne jede Menge Leute, die beschäftigt sind mit Arbeit und Familie, und jede Menge, die lieber was aktives machen und "Rausgehen", was immer man darunter verstehen mag. Deren "Debattierclub" findet dann abseits des Internets statt.

Das ist mMn ein Kardinalfehler, den viele hier machen: Anzunehmen, dass hier im Forum "normale" Leute sind. Die meisten hier sind insofern schon mal nicht normal, dass sie "schwer vermittelbar" sind - ich schließe mich da ausdrücklich mit ein, nicht, dass ich da missverstanden werde! Hier tummeln sich schwerpunktmäßig diejenigen, die eben nicht mal eben am WE weggehen und sofort wieder vom Markt sind, sondern Menschen, die aufgrund ihrer selbst oder ihrer Ansprüche an den Partner nicht fündig werden. Insofern ist es auch nicht unbedingt verwunderlich, dass beide Geschlechter hier teils abstruse Dinge verbreiten, die aber eben NICHT normal für die nicht-Foristen sind. Wer glücklich in seinem Leben und/oder in seiner Beziehung ist, wird hier kaum reinschauen und posten. Ich bringe es mal auf den Punkt: Dieses Forum ist ein Treffpunkt für Frustierte.

Zitat von Nolita:
das merkt man doch, wenn weder von Telefon noch treffen die Rede ist und stattdessen ellenlange Mails geschrieben werden. Oder 200 kurze Texte hin und her und kein Fortkommen ist.
Ich kenne Frauen, die sind knallhart. Die geben einem Mann genau vier Nachrichten, damit er in die Pötte kommt und ein Date vorschlägt. Wer das nicht hinbekommt, wird aussortiert.

Vielen Dank, Nolita! Das bestätigt aus weiblicher Sicht meine Erfahrungen auf Männerseite. Ich habe hier im Forum ja des Öfteren dazu geraten, als Mann durchaus ein wenig forsch zu sein und keinesfalls zu lange mit dem Telefonieren und Festmachen eines konkreten Dates zu warten und bin dafür wahlweise belächelt oder mit dem Satz "So kann doch gar nichts ernsthaftes entstehen" abgebügelt worden.
 

fafner

User
Beiträge
12.908
  • #51
Zitat von Git80:
Das ist mMn ein Kardinalfehler, den viele hier machen: Anzunehmen, dass hier im Forum "normale" Leute sind. Die meisten hier sind insofern schon mal nicht normal, dass sie "schwer vermittelbar" sind - ich schließe mich da ausdrücklich mit ein, nicht, dass ich da missverstanden werde!
Die Frage ist jetzt natürlich: sind die Schwervermittelbaren leichter untereinander zu vermitteln oder eher mit Leichtvermittelbaren? Im ersten Fall wären sie ja dann doch genau richtig unter sich und alle verbreiteten Informationen entsprächen nicht nur ihren Erfahrungen sondern auch dem Markt, auf dem sie sich anbieten.

Dann muß man noch berücksichtigen, daß die eigentliche Plattform ja unabhängig vom Forum ist. Woher weiß man denn jetzt, ob in der eigenen Vorschlagsliste überwiegend Schwer- oder Leichtvermittelbare sind? Wäre vielleicht noch hilfreich, wenn das irgendwie ins Matching einginge, so daß Schwervermittelbare mehrheitlich Leichtvermittelbare vorgeschlagen bekommen...

Zitat von Nolita:
Ich kenne Frauen, die sind knallhart. Die geben einem Mann genau vier Nachrichten, damit er in die Pötte kommt und ein Date vorschlägt. Wer das nicht hinbekommt, wird aussortiert.
Sind die denn erfolgreicher? Oder haben sie nur einen höheren Umsatz?

Zitat von Git80:
Ja, wenn man einen Mitbewohner für die WG oder eine sichere Geldanlage sucht...
Also ich hab schon auch gerne 'ne vernünftige Partnerin...
 
M

Marlene

Gast
  • #52
"Vernunft" ist nicht besonders inspirierend, eher hemmend...:) Aber, "Vernunft" passt wohl gut zu "Vernunft". An welchem Balken erkennt man die? Bei Pragmatismus?
 

Mentalista

User
Beiträge
16.350
  • #53
Zitat von Git80:
Wer glücklich in seinem Leben und/oder in seiner Beziehung ist, wird hier kaum reinschauen und posten. Ich bringe es mal auf den Punkt: Dieses Forum ist ein Treffpunkt für Frustierte.

Woher weisst du das so genau? Kennst du hier alle Foristen? Ich kenne dich nicht. Ich finde es anmassend, über und von wildfremden Menschen so zu schreiben.

Kann es sein, dass du von dir auf wildfremde Menschen überträgst, bzw. weil du nicht glücklich und frustriert bist, dass es automatisch die anderen Foristen hier auch sind?
 

Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #54
Zitat von Mentalista:
Woher weisst du das so genau? Kennst du hier alle Foristen? Ich kenne dich nicht. Ich finde es anmassend, über und von wildfremden Menschen so zu schreiben.

Kann es sein, dass du von dir auf wildfremde Menschen überträgst, bzw. weil du nicht glücklich und frustriert bist, dass es automatisch die anderen Foristen hier auch sind?

Es kann doch eher eine interessante Abwechslung sein zu langen Projektaufgaben. Ich lerne hier viel über Beziehungen und Haltungen dazu und habe den einen oder anderen Impuls definitiv mitgenommen. Das Forum vermittelt auch neutraler oder auch mal kritischer Gedanken, die ich von Freunden sonst so nicht hören könnte.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.350
  • #55
Zitat von Yvette:
Ich lerne hier viel über Beziehungen und Haltungen dazu und habe den einen oder anderen Impuls definitiv mitgenommen. Das Forum vermittelt auch neutraler oder auch mal kritischer Gedanken, die ich von Freunden sonst so nicht hören könnte.

Vollkommen richtig, geht mir ähnlich. Bist du oder ich deswegen aber ein frustrierter Mensch und unglücklich?
 

fafner

User
Beiträge
12.908
  • #58
Zitat von Marlene:
"Vernunft" ist nicht besonders inspirierend, eher hemmend...:) Aber, "Vernunft" passt wohl gut zu "Vernunft". An welchem Balken erkennt man die? Bei Pragmatismus?
Ich sehe es eher bei "Verstand". Oder vielleicht auch die Kombination aus beidem. Mich interessieren jetzt mal die Frauen mit ähnlich hohen Werten wie ich. Anscheinend gibt das auch ein hohes Matching.

Zitat von Mentalista:
Kann es sein, dass du von dir auf wildfremde Menschen überträgst, bzw. weil du nicht glücklich und frustriert bist, dass es automatisch die anderen Foristen hier auch sind?
Offenbar fühlst Du Dich doch angesprochen... :p
 
M

Marlene

Gast
  • #59
Interessanter finde ich Gits Verbindung: "Frustriert" = "Nicht normal". Warum? Ist nur glücklich - sein etwa "normal"?
 
  • Like
Reactions: lisalustig

Git80

User
Beiträge
510
  • #60
Zitat von Mentalista:
Woher weisst du das so genau? Kennst du hier alle Foristen? Ich kenne dich nicht. Ich finde es anmassend, über und von wildfremden Menschen so zu schreiben.

Kann es sein, dass du von dir auf wildfremde Menschen überträgst, bzw. weil du nicht glücklich und frustriert bist, dass es automatisch die anderen Foristen hier auch sind?

Hallo Mentalista, ich hab meinen Beitrag bewusst provokant geschrieben ;-) Nein, natürlich kenne ich nicht jeden einzelnen, besser gesagt: Ich kenne nicht einen Foristen hier persönlich! Die reine Logik sagt mir aber, wer sich hier tummelt:
(Glücklich) Verheiratete - eher nicht
(Glücklich) Vergebene - wenige
Kurzfristig Suchende - wenige (weil ja schnell wieder vom Markt)
Übrig bleibt die Masse derer, die länger brauchen, um einen neuen Partner zu finden.
Ich schließe da gerne von mir auf andere. Als ich frisch bei Parship angemeldet war, habe ich nicht ins Forum geschaut, da war ich ja mit dem Anschreiben von Traumfrauen beschäftigt ;-) Jetzt in neuer Beziehung sinkt meine Aktivität hier stark. Aktiv war ich hier hauptsächlich in meinen Frustphasen bzw. in Phasen der längeren Suche auf Erleuchtung hoffend, wie die Suche denn erfolgreich zu gestalten sei.
Wenn ich von "schwer vermittelbar" spreche (und nochmal: ich beziehe das absolut auch auf mich!), dann liegt das an gewissen Eigenarten der Person. Das muss nichts schlechtes per se sein, aber es gibt eben Dinge und Eigenschaften, die auf andere wenig anziehend wirken. Ich werde z.B. gerne als "Klugscheißer" bezeichnet, resultierend aus hohem Maß an Logik (s.o. ;-) ) und dem Hang dazu, andere vor ihrem Unheil zu bewahren. Meine Kollegen schätzen mich sehr für diese analytische Ader, in der Disko komme ich damit schlechter weg...

Ich wollte lediglich darauf hinweisen, dass wenn hier ein Mann etwas über sein Verhalten postet, das nicht zwangsläufig auf alle Männer zutreffen muss, und es ggf. Gründe hat, warum jemand hier vierstellige Beitragszahlen hat, aber im RL keinen Partner findet...