Beiträge
152
Likes
105
  • #1

Nicht antworten ist auch nicht die Lösung, dann lieber gleich verabschieden

Mir kann jedermann schreiben, ich antworte. Auch wenn es nur der Satz: "sorry, rein optisch bist Du nicht mein Typ" ist. Ich finde es besser man antwortet, oder verabschiedet sich zumindest gleich, als einfach nie zu reagieren........
 
  • Like
Reactions: Apollonia, B-Jay, Odysseus und ein anderer User
Beiträge
15.830
Likes
12.989
  • #2
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.489
Likes
1.562
  • #4
  • Like
Reactions: lila_lila and Syni
Beiträge
523
Likes
588
  • #5
Mir kann jedermann schreiben, ich antworte. Auch wenn es nur der Satz: "sorry, rein optisch bist Du nicht mein Typ" ist. Ich finde es besser man antwortet, oder verabschiedet sich zumindest gleich, als einfach nie zu reagieren........
Es ist doch völlig wurscht, werter @Negle !
Wer nicht spätestens innerhalb von 24 Stunden antwortet, hat eh kein Interesse. Ich warte keine Sekunde länger und verabschiede nichtantwortende Damen nach dem Ablauf von 24 Stunden sofort.

Beim Online Dating darf man nicht lange fackeln! :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Erbse, Negle and Odysseus
Beiträge
21
Likes
20
  • #6
Ich finde, dass man auf Nachrichten antworten sollte, bei denen mehr als nur ein Einzeiler a la "Hey, wie geht's" steht.
Ich kann alle verstehen die sagen, dass ihre Inbox mit hunderten Nachrichten überquillt und sie nicht jedem antworten können. Aber wie kommt es dazu? Im ersten Moment liest man wahrscheinlich die Nachricht noch und hätte gleich in diesem Moment die Möglichkeit zu antwortet oder zu verabschieden. Dann müsste man sich auch nicht irgendwann mit einer zu großen Anzahl am Stück beschäftigen.

Bei uns Otto-Normal-Benutzern, bei denen die Inbox nicht so voll ist, kann ich es nicht verstehen, wenn man sich überhaupt nicht zuckt. So anonym OD ist auch, am anderen Bildschirm ist immer noch ein Mensch. Und auch wenn es nicht passt, dann kann ich doch die 10 Sekunden investieren und verabschieden und somit dem Gegenüber Klarheit geben. Für mich ist wenig so frustrierend wie gelesene Nachrichten, auf die nie eine Reaktion folgt.
 
  • Like
Reactions: Odysseus, Cosy and Negle
Beiträge
523
Likes
588
  • #7
Ich finde, dass man auf Nachrichten antworten sollte, bei denen mehr als nur ein Einzeiler a la "Hey, wie geht's" steht.
Ich kann alle verstehen die sagen, dass ihre Inbox mit hunderten Nachrichten überquillt und sie nicht jedem antworten können. Aber wie kommt es dazu? Im ersten Moment liest man wahrscheinlich die Nachricht noch und hätte gleich in diesem Moment die Möglichkeit zu antwortet oder zu verabschieden. Dann müsste man sich auch nicht irgendwann mit einer zu großen Anzahl am Stück beschäftigen.

Bei uns Otto-Normal-Benutzern, bei denen die Inbox nicht so voll ist, kann ich es nicht verstehen, wenn man sich überhaupt nicht zuckt. So anonym OD ist auch, am anderen Bildschirm ist immer noch ein Mensch. Und auch wenn es nicht passt, dann kann ich doch die 10 Sekunden investieren und verabschieden und somit dem Gegenüber Klarheit geben. Für mich ist wenig so frustrierend wie gelesene Nachrichten, auf die nie eine Reaktion folgt.
Sprach @Be Positive , der es letzten Freitag nicht geschafft hat, seiner Datingpartnerin nur eine einzige kurze Nachricht zuteil werden zu lassen! :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.369
Likes
1.524
  • #9
Ich war da zu Beginn ja auch empfindlich, aber mittlerweile finde ich es völlig überflüssig, sich über Menschen Gedanken zu machen, die man sowieso nie näher kennnen lernen wird. Ob mich jemand verabschiedet oder einfach nicht antwortet ist mir völlig egal, das macht sowieso keinen Unterschied. Ich mach mir noch nicht mal die Mühe, Frauen irgendwann zu verabschieden, die mir nicht antworten; ich ignorier die einfach.

Das einzige was zählt sind positive Antworten. Auf die fokussier ich mich.
 
  • Like
Reactions: Syni, Megara and liegestuhl
Beiträge
523
Likes
588
  • #10
Es gibt einen Unterschied zwischen nie antworten, und einem Tag später zu antworten. Denkst du nicht?
Du vergleichst Äpfel und Birnen mit Ananas, werter @Be Positive !
Die Damen, die im Parship Dir nie antworten, kennen Dich nicht und umgekehrt genauso.

Mit Deiner ehemaligen Datingpartnerin hattest Du aber Kontakt und sie konnte in punkto Deinem Kennenlerninteresse daher schon eine berechtigte Erwartung haben, die Du aber nicht erfüllt hast. :cool:
 
  • Like
Reactions: Megara
Beiträge
1
Likes
0
  • #11
Das scheint hier Gang und Gebe zu sein, Da sind sich die Frauen anscheinend zu fein, dass man antwortet.
 
Beiträge
152
Likes
105
  • #12
  • Like
Reactions: Odysseus
Beiträge
189
Likes
285
  • #13
Wer nicht spätestens innerhalb von 24 Stunden antwortet, hat eh kein Interesse. Ich warte keine Sekunde länger und verabschiede nichtantwortende Damen nach dem Ablauf von 24 Stunden sofort.
Ist ja interessant, wie du so denkst.:rolleyes: Ich schaue manchmal tagelang nicht in die Mails. Das hat nichts mit mangelndem Interesse zu tun, sondern einfach damit, dass ich mir gern Zeit nehme, wenn ich mir die Mails - so vorhanden - anschaue. Wer ist denn schon täglich auf Parship? Die meisten haben doch auch noch Familie und Freunde, hoffe ich zumindest, also physische und reale Kontakte.
Jetzt weiß ich wenigstens, warum ich manchmal schon verabschiedet wurde, bevor ich überhaupt das Mail geöffnet hatte 🤣🤣
 
  • Like
Reactions: mike moron and chrissi22
Beiträge
7.002
Likes
6.399
  • #14
Unser @liegestuhl verfolgt da eine konsequente Etikette und Linie, jinxy . Seit Jahren.
Zeit verschwenden mag er nicht.
Is' ja nachvollziehbar
 
  • Like
Reactions: liegestuhl, Maron, Odysseus und ein anderer User
Beiträge
152
Likes
105
  • #15
Ich finde, dass man auf Nachrichten antworten sollte, bei denen mehr als nur ein Einzeiler a la "Hey, wie geht's" steht.
Ich kann alle verstehen die sagen, dass ihre Inbox mit hunderten Nachrichten überquillt und sie nicht jedem antworten können. Aber wie kommt es dazu? Im ersten Moment liest man wahrscheinlich die Nachricht noch und hätte gleich in diesem Moment die Möglichkeit zu antwortet oder zu verabschieden. Dann müsste man sich auch nicht irgendwann mit einer zu großen Anzahl am Stück beschäftigen.

Bei uns Otto-Normal-Benutzern, bei denen die Inbox nicht so voll ist, kann ich es nicht verstehen, wenn man sich überhaupt nicht zuckt. So anonym OD ist auch, am anderen Bildschirm ist immer noch ein Mensch. Und auch wenn es nicht passt, dann kann ich doch die 10 Sekunden investieren und verabschieden und somit dem Gegenüber Klarheit geben. Für mich ist wenig so frustrierend wie gelesene Nachrichten, auf die nie eine Reaktion folgt.
Der Teil 2 trifft es gut. Ich weiss nicht wer hier mit Nachrichten überflutet wird (Teil 1)?
 
  • Like
Reactions: Erbse and fraumoh
Beiträge
5.716
Likes
5.245
  • #17
Eine ganze Reihe von Männern schreibt recht wahllos unzählige Frauen an, egal wie gut (oder schlecht) sie zu ihnen passen.

Wenn eine Person eine gewisse Zeit nicht mehr online war und in der Zwischenzeit viele Nachrichten eigegangen sind, dann steht diese Person, beim nächsten Einloggen, vor vielen Nachrichten auf einmal - wovon ein Großteil vollkommen irrelevant ist, denn s.o.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
523
Likes
588
  • #19
Neben der ach so einspannenden Familie haben dann noch viele Parshipdamen genügend Zeit für tausend Hobbys und mehrere Fernreisen im Jahr, werte @Jinxy , wie man so in den meisten Profilen lesen kann!
Und wer wirklich in punkto Familie so beschäftigt ist, sollte sich überlegen, ob ein neuer Partner da wirklich noch Platz hat. Man muss Prioritäten setzen! Alles im Leben gibt es nicht und Punkt!
Fragen diejenigen, die kein wirkliches Interesse bei der Partnersuche zeigen.
und Freunde, hoffe ich zumindest, also physische und reale Kontakte.
Ach ja, die sogenannten guten und zahlreichen Freunde, die einem sofort die Freundschaft aufkündigen würden, wenn man etwas Zeit für die Partnersuche verwendet?
Ich denke, bei so vielen Freunden und zahlreichen physischen und sozialen Kontakten wird ein neuer Partner sowieso nicht mehr zu integrieren sein.
Jetzt weiß ich wenigstens, warum ich manchmal schon verabschiedet wurde, bevor ich überhaupt das Mail geöffnet hatte 🤣🤣
Die Verabschieder haben das schon richtig gemacht, werte @Jinxy ! :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Odysseus and Saibot
Beiträge
7.002
Likes
6.399
  • #20
@liegestuhl , chapeau !
In Hochform und das am nicht einfach handhabbaren Heiligabend !
:D🎩🎄🎄
 
Beiträge
248
Likes
78
  • #22
meine letzte erste Nachricht erhielt ich sehr ausführlich, mit Inbrunst wurde über eine Seite (analog = Din 4 Papierform) mein Profil analysiert und bewertet?

Eine gute Absage in Kurzform: " Meinen jetzigen Freundes/Familienkreis kann ich schon jetzt nicht so pflegen, wie ich mir das vorstelle. Alles Gute für die Zukunft."

Allerdings unterliege ich nicht dem größten Irrtum, online geht alles. Entscheidend ist persönliches kennenlernen und da sehe ich defizitäre Anliegen aus ländlichen Regionen. Fast schon verzweifelt erreichen mich Anfragen, obwohl ich als Hamburgerin klare Prioritäten habe und diese auch 1:1 kommuniziere.
 
Beiträge
39
Likes
30
  • #23
äääähhhhh..... ööööhhhhh..... n-e-i-n.
Es ist klipp und klar nach deiner Nachricht beendet, falls keine Antwort kommt. Eine Endlosschleife entsteht, falls geantwortet wird und sich eine (wie auch immer geartete) Beziehung entwickelt.

Nein, du verstehst es nicht. Nach dem Motto: Wenn der andere es macht bzw. nicht schreibt dann schreibe ich auch nicht. So zieht sich dass durch die ganze Community bzw. Suchenden. So baut sich mehr und mehr Frusst auf und Menschen werden achtlos Missachtet und stehen gelassen. Leider ist die Gesellschaft viel zu sehr Ich-Mensch. Von Menschen die einen Partner suchen, hätte ich mehr Anstand erwartet.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Odysseus
Beiträge
39
Likes
30
  • #24
Wie respektvoll ist es denn, die Verantwortlichkeit für das eigene Unvermögen, etwas ertragen zu können, auf das Gegenüber abzuwälzen und denjenigen der Respektlosigkeit zu bezichtigen?

Wann geht bei Dir ertragen und Unvermögen los? Ist es Unvermögen, wenn man der Person eine einfache Frage stellt und nicht mal eine Antwort bekommt? Auf der Straße drehe ich den Leuten auch nicht den respektlos den Rücken zu und lehne stattdessen danken ab. Ist das zu viel verlangt?
Wenn ich Interesse an eine Person zeige und sie/ihn auf humorvolle und charmante Weise anschreibe, hat das nichts mit Unvermögen zu tun. Da bricht mann sich kein Zacken aus der Krone, kurz eine Antwort zu geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Negle, liegestuhl and Odysseus
Beiträge
5.716
Likes
5.245
  • #25
Belasse deinen Frust mal schön bei dir selbst. Es liegt in deiner Einstellung begründet, was dich frustriert. Übernimm Eigenverantwortung und mache nich andere für deinen Frust verantwortlich und wälze ihn nicht auf andere Menschen ab.



Achtvolle Missachtung wäre ja auch schon fast eine Kunstform. Von daher, ist das schon OK.


Von Menschen die einen Partner suchen, hätte ich mehr Anstand erwartet.
"Von Menschen, die in einem Forum schreiben, hätte ich den Anstand erwartet anständig zu schreiben. Stattdessen sehe ich die Rechtschreibung achtlos missachtet. Wenn du deine Worte respektlos hinschlunzt, dann tue ich das auch und diese Achtlosigkeit zieht sich dann durch die ganze Community."
.... merkst du was?
Mich frustet ein schlechtes Schriftbild zwar nicht, aber es fällt mir auf. Ob es mich frustet, oder nicht, und ob ich den Schreibenden auf dieser Basis Respektlosigkeit, Missachtung oder Anstandslosigkeit unterstelle ist meine Entscheidung/ liegt in meiner Einstellung/ meinen Gedanken und Glaubenssätzen begründet.


Leider ist die Gesellschaft viel zu sehr Ich-Mensch.
Dir ist augenscheinlich nicht klar, wie extrem Ich-zentriert deine eigene Argumentation/ Sichtweise ist.


sie/ihn auf humorvolle und charmante Weise anschreibe
Das ist nur deine Wertung deiner Zeilen. Die Person, die deine Zeilen liest, mag darin etwas ganz anderes lesen. Es zeigt sich eiñs ums andere Mal, dass die Einschätzung des Autors nur selten mit der der Lesenden zusammenfällt.


Sehr wohl. Dein Unvermögen, bei dir zu bleiben und andere - die dich nicht einmal interessieren (sollten) - sein zu lassen. Dein Unvermögen ein bisschen Frust auszuhalten - wenn du denn schon unfähig bist, zu steuern, was dich frustet und was nicht. Stattdessen moalisierst du rum und schreibst den Nicht-Schreibenden - und der ganzen Gesellschaft - allerhand niedere Wesenszüge zu.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: maxim
Beiträge
5.716
Likes
5.245
  • #26
mMn entspringt Frust einem Anspruchsdenken.
Es ist dein eigener Anspruch, über den du stolperst.
Würde kein Anspruchsdenken zugrunde liegen, würden - mMn - Emotionen wie Trauer und Enttäuschung überwiegen. Frust entsteht - mMn - dort, wo jemand glaubt, ihm würde etwas vorenthalten oder weggenommen, was ihm - seiner Meinung nach - zusteht.

Meinst du, es ist ein Zufall, dass die überwiegende Mehrzahl der hier klagenden Männer hochgradig frustriert* sind?

*und bisweilen recht aggressiv
 
Beiträge
523
Likes
588
  • #29
Auf der Straße drehe ich den Leuten auch nicht den respektlos den Rücken zu und lehne stattdessen danken ab.
Ganz genau, werter @Hades98 !
Wenn ich z.B. in den Supermarkt gehe und attraktive Damen anlächle, ziehen die alle immer gleich einen säuerlichen Flunsch und gucken sehr sparsam. So erfahre ich hier, im Gegensatz zu den Datingplattformen, Aufmerksamkeit und Menschlichkeit, dass es mir immer richtig warm ums Herz wird. :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
7.002
Likes
6.399
  • #30
Frohe Weihnacht an alle.

@liegestuhl , warum lächelst du nur die Attraktiven an ? 🧐

Du, du, du !
 
  • Like
Reactions: liegestuhl and Negle