Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beiträge
6.067
Likes
6.609
  • #262
Naja, so wie du in den Wald hinein rufst, du merkst es anscheinend nicht, brauchst du dich nicht zu wundern, wenn es dementsprechend zurück schallt.

Also komme mal runter. Ich glaube, du bist eigentlich ne ganz Kluge, aber hast vielleicht deine Emotionen manchmal nicht so richtig im Griff, daher dein Griff in die unterste Schublade. Muss nicht sein.

Liebe @Menta,

da ich in der Tat keinen Kommentar tätige, wenn ich keinen Kommentar abgebe, und da du nicht via Nachrichtenmeldung mit der Nase auf die, in Frage stehenden, Äußerungen gestoßen wirst, ist dir das Ausmaß dessen, worauf ich mich beziehe, sicher nicht bewusst.
Vor diesem Hintergrund betrachte ich deine Äußerung.

Zur Erkärung:
Ich bin nicht emotional aufgebracht (gewesen).
Genervt, ja. Genervt davon, gehaltlos zugespammt zu werden. Mehr aber nicht.

Ich habe keinerlei Problem, damit, wenn man mir direkt die Meinung sagt und mich kritisiert.

In Summe und auf Dauer nerven die substanz- und häufig wortlosen Ätzereien (mir fällt kein anderes passenderes umschreibendes Wort ein) in Reaktion auf meine Äußerungen an andere Personen und die komplementären Schleimereien bei Personen, die mir (oft zu Recht [, weil häufig provoziert]) kritisch gegenüberstehen und mir direkt berechtigte Widerworte geben, schon ein klein wenig.

Zumal ich mich nicht dafür verantwortlich fühle, dass @mino65 kein warmes Örtchen für ihren erhobenen Zeigefinger findet und ihr Echauffieren nicht mit sich allein aushalten kann, sondern das alles teilen muss.

Aus diesen Gründen, habe ich die, zu lesenden, deutliche Worte gewählt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
993
Likes
582
  • #263
In Summe und auf Dauer nerven die substanz- und häufig wortlosen Ätzereien (mir fällt kein anderes passenderes umschreibendes Wort ein) in Reaktion auf meine Äußerungen an andere Personen und die komplementären Schleimereien bei Personen, die mir (oft zu Recht [, weil häufig provoziert]) kritisch gegenüberstehen und mir direkt berechtigte Widerworte geben, schon ein klein wenig.
Sehr verständlich.
Sie hat ja kurz nach ihrem Antritt hier auch mal geschrieben, wen sie sich da zum Vorbild nimmt. Und tatsächlich hat sie sich als gelehrige Schülerin erwiesen. Nicht erstaunlich, daß ihr ehmaliger Meister jetzt sein Verfahren verstärkt ihr gegenüber anwendet, wofür er deine Beiträge nutzen kann, indem nun er diese mit Schleimlikes versieht. Herrlich, wie das alles paßt! Aber wie ist das für dich so? :)
 
Beiträge
2.081
Likes
1.656
  • #264
ach , lasst uns doch alle mal zur Abwechslung nur noch schleimen und allen Beiträgen ein Schleimlike geben. Das wird lustig!
@Moderatoren : wieso kann ich eigentlich meine eigenen Beiträge nicht liken?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
15.212
Likes
7.644
  • #266
Liebe @Menta,

In Summe und auf Dauer nerven die substanz- und häufig wortlosen Ätzereien (mir fällt kein anderes passenderes umschreibendes Wort ein) in Reaktion auf meine Äußerungen an andere Personen und die komplementären Schleimereien bei Personen, die mir (oft zu Recht [, weil häufig provoziert]) kritisch gegenüberstehen und mir direkt berechtigte Widerworte geben, schon ein klein wenig.

Aus diesen Gründen, habe ich die, zu lesenden, deutliche Worte gewählt.
Schade, inhaltlich völlig verständlich, kann ich gut verstehen, dass es dich nervt. Kannst du dir vorstellen, dass es mir und vieleicht Anderen ebenso geht?

Aber dann die Begrifflichkeiten von Substanzlosigkeit und wortlosen Ätzereien von anderen Foristen, das geschleimt wird usw. :rolleyes:. Muss das sein?

Da gleich sich zwei Haie zu Wort gemeldet haben, ist vielleicht dein guter Ansatz durch dein eigenes Tun völlig in der Luft verpufft. Schade.
 
Beiträge
6.067
Likes
6.609
  • #267
Interessant, dass du fragst.
Die Likes von @WolkeVier empfinde ich als unangenehm und musste mich gestern enorm zusammenreißen, um da nicht auch noch eine Baustelle aufzumachen (, die ich hiermit feierlich eröffne. *schnipp-schnapp. :D )

Zum Rest: Teilweise weiß ich nicht wovon du redest und es ist mir auch egal, wer bei wem wofür in welche Lehre geht und wen zum Vorbild hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6.067
Likes
6.609
  • #268
@Mentalista
Mein Eindruck ist, dass hier ein Missverständnis vorliegt. Das nehme ich auf meine Kappe, weil der Satz wohl zu verschachtelt war.
Ich bezeichne einzig und allein gewisse Beiträge von @mino65 als wort- und substanzlos, weil sie das defacto sind, und als Ätzerei und als Geschleime, weil ich es so empfinde und keine besseren Worte dafür finde. Für andere Meinungsverschiedenheiten, in denen man sich halt direkt und offen die Meinung sagt, verwende ich diese Zuschreibungen nicht.
Interessanter Weise findet @mino65 beim Schleimen ihre Worte wieder. Du wurdest auch schon bezirtzt, als wir eine Meinungsverschiedenheit hatte.
@TruppenurseI mit Schleimereien meinte ich nicht vorrangig likes.

Die Bedeutung, die den Likes hier beigemessen wird, und sogar Argumentationen darauf aufgebaut werden, finde ich eh befremdlich. Aber das ist ein anderes Thema.

Nun ist aber auch mal wieder gut.
Ich hab meine Meinung geäußert und mich erklärt. Weitere Diskussion wird nichts Neues zu Tage fördern.
 
D

Deleted member 21128

  • #269
Die Likes von @WolkeVier empfinde ich als unangenehm und musste mich gestern enorm zusammenreißen, um da nicht auch noch eine Baustelle aufzumachen (, die ich hiermit feierlich eröffne. *schnipp-schnapp. :D )
Also gut, dann bauen wir mal was...
Ich gebe ein Like, wenn mir ein Beitrag ganz oder überwiegend gefällt oder ich inhaltlich zustimme. Eine weitere Bedeutung hat das nicht. Dich "erwischt's" möglicherweise etwas öfter, weil mir oft gefällt, was und wie du schreibst.
Im konkreten Fall stimmte ich dir zu, weil es mir mit @mino65 ähnlich wie dir geht, was aber zunächst gar nichts mit dir zu tun hat. (Obwohl ich es auch unschön finde, dass sie manchmal hinter dir her zu sein scheint wie der Teufel hinter der armen Seele. Das ist aber nicht meine Angelegenheit.)
Gleichzeitig fällt mir mehr und mehr auf, dass manche (Frauen) hier so oft nach Klartext rufen, wenn aber Tacheles geredet wird, dann beklagen sie sich über den angeblich rauen Ton.
Und irgendwie vermische ich beides (mea culpa!), und finde dann die subtil stichelnde Art viel übler als die klare und deutliche. That's it.
Ich respektiere aber deine Haltung und gehe dir gegenüber ab jetzt sparsamer mit Likes um.
 
Beiträge
629
Likes
377
  • #270
...Da gleich sich zwei Haie zu Wort gemeldet haben, ist vielleicht dein guter Ansatz durch dein eigenes Tun völlig in der Luft verpufft. Schade.
liebe @Mentalista,
ich erlebe das unterstützend, dass du dich zu den aus meiner Sicht nicht kommentierbaren und die Autorin m.E. teilweise sogar disqualifizierenden Posts dich gemeldet hast und versuchst das Gefühlschaos in sachliche Bahnen zu lenken und eine Diskussion zu ermöglichen, die (in diesem Zusammenhang) diesen Namen verdienen könnte.

MMn ist diese auf Deeskalation zielende Vorgehensweise um so ehrenwerter, da - wenn ich es richtig verstanden habe - du (und andere) sich auch durch mich immer wieder genervt fühlen. (Was auch aus meiner Sicht nicht heissen sollte, dass mit Schlamm geworfen statt zivilisiert diskutiert wird.)

Nun: wer sind die zwei Haie, die du erwähnst? @Truppenursel und @babe? oder wer? und was machen Haie in diesem Zusammenhang?
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.